+++ Breaking News +++

Breaking News

14:00 Uhr

In einem Interview mit der Morgensendung Mike & Mike berichtet ESPN Analyst Chris Broussard, dass Chris Bosh zusammen mit Dwyane Wade bei den Miami HEAT unterschreiben wird. Diese Meldung ändert die kollektive Meinung der ESPN Angestellten um 180°.
Nach Monaten und Wochen, in denen New York nicht die Ounce einer Chance hatten, sind Sie auf einmal DER Favorit auf Lebron James.

„If we had to bet, we would bet on the Knicks“ – Mike Greenberg and Mike Golic (Mike & Mike in the morning)

„Überraschend“ stellen die Radio Leute fest, dass auf einmal New York Sinn macht … Amar’e wäre weit besser als Rose und Noah … alle dachten an Chicago, die seien nun fast raus aus dem Rennen … genauso wie New Jersey.
In einem Interview mit einer Journalistin in Cleveland wirkt dieses Gespräch bereits wie eine Vorbereitung auf James‘ Abschied.

Diese Entwicklung kommt völlig überraschend und bringt eine Wende in der Medienberichterstattung von ESPN. Die Reporter erklären immer wieder und wieder Ihre komplette Überraschung.
Was können wir daraus erkennen? Kommt Lebron tatsächlich? Wird sich unser Wünsch erfüllen? Was ich mitbekomme, ‚tweete‘ ich.

Stay tuned, diese Stunden werden vielleicht nie wieder vergessen!!

Juli 7th, 2010

3 Responses to “+++ Breaking News +++”

  1. Josh sagt:

    Dass Bosh nach Miami (zu Wade) geht, ist für mich nicht allzu überraschend. Da Bosh schon seit geraumer Zeit hinter Wade her läuft, wie Paris Hiltons kleines Hündchen.



  2. razah sagt:

    Ich weiß gerade nicht weswegen ich aufgeregter bin, die FA oder wegen unserem Nationalteam. Gerade eben kam wieder eine Twitternachricht rein, das Kebron mit Melo in Kontakt steht und Melo hart für NY pusht. Angeblich hat Lebron und Bosh seine komplette Freeagency als Doku aufgenommen, oder es zumindestens geplant. Die lassen echt nichts aus, interessanter würde ich eine Doku über uns Knicks-Recruting-Team finden. Das ist einfach krass auf was für ein hohen LEvel die verhandeln müssen. Ich hoffe Donny und wir wird für seine Bemühungen belohnt und seine Gesundheit leidet nicht so sehr darunter. Ich denke die brauchen nach dem Nervenkrieg dann alle erstmal Urlaub. Danke für die vielen Artikel und NEws Robert, echt klasse wie Du das immer alles zusammenfassen kannst.:)



  3. Jan Schaknowski sagt:

    Was mich n bisl irritert iss das die Teams die nicht im Rennen um LeBron sind bisher so gut wie gar nichts gemacht haben. Warten selbst die auf James? Die könnten doch schon mit Spielern was ausgemacht haben seit dem ersten, und heute hätte schon alles in Sack und Tüten sein können.

    Der noch etwas höher als erwatete Salary Cap von 58,044 Mio könnte NY jetzt Probleme bereiten, wenn ich das so halbwegs richtig verstanden habe, da jetzt die Teams die bisher knapp am zweiten Max-Deal gescheitert sind jetzt bessere Cancen haben diesen hinzubekommen. Und das gut 18 Stunden vor LeBrons Entscheidung… Die Medien haben das ganze Spektakel noch heißer gekocht als es ohnehin schon war, aber jetzt wirds ja nochmal richtig heiß, Miami versucht wohl krampfhaft Beasley via 3-Team-Trade loszuwerden, die wollen wohl doch nicht etwa Wade, LeBron und Bosh zusammenkaufen…? Das wäre in meinen Augen noch so mit das einzige was noch zwischen LeBron und NY steht, wenn er denn nicht in Cleveland bleibt.

    Mann Mann Mann, jetzt bin ick ooch voll im Fieber drin… bisher hab ich das irgendwie alles noch recht locker gesehen, aber jetzt wirds wirklich eng…



Leave a Reply