Die Offseason hat begonnen (mein Blick in Phil Jackson´s Kopf)

Sommer2014

Eigentlich hätten wir jetzt mit den Gedanken voll in den Playoffs sein sollen, in einer intensiven ersten Runde in der man warscheinlich sogar der Favotit gewesen wäre…wenn denn die Mannschaft annähernd an das herangekommen wäre was (von Mr. Dolan) proklamiert war, der „run on the title“. So sind wir in der ersten Woche der Offseason.

Ich bin der Meinung es ist ein Vorteil für Phil. Kein großer, aber es ist einer, da die Franchises in den Playoffs natürlich noch nicht im Offseason-Modus sind. Auch die anderen Teams die nicht in den Playoffs sind hatten nicht im letzten Monat einen Wechsel auf den Positionen des President of Basketball Operations und dem gesamten Coaching staff… ja…

Es ist offiziell, Phil Jackson hat heute den gesamten Coaching Staff entlassen. Manche hätten evtl. erwartet dass man Herb Williams behält, und ich schließe auch nicht aus das man ihn in irgendeiner Position in der Franchise belässt, gerade weil er solange dabei ist und sicher ne Menge Interna weiss die nur die wenigsten wissen. Es zeigt aber das Phil keine halben Sachen machen will, sondern klare Schritte und Schnitte. Ob ich das nun gut finde oder nicht…weiss ich selber noch nicht genau, tendenziell schon. Iss aber auch egal, weil „…in Phil we trust!“ 🙂

Der neue Coaching Staff wird wohl von Steve Kerr geleitet werden, und Jim Cleamons (ein guter, alter Bekannter!) ist ein aussichtsreicher Kandidat für den Chief-Assistant Coach. Könnte ich gut mit leben. All das gequatsche über Kerr das er noch nicht gecoacht hat kann ich nicht hören. Schaut man kurz mal nach wo Mr. Spoelstra vorher gecoacht hat, bevor er in miami angefangen hat Titel zu sammeln… nee, nicht NBA, sondern z.B. hier in Deutschland. Bei den heat hat er als video-coordinator oder sowas angefangen, und sich hochgearbeitet. Das wird von Kerr keiner verlangen, der hat ja auch nen ganz anderen Background als Ex-Spieler unter Phil. Was ich meine ist das jeder irgendwann mit etwas angefangen hat, und ich finde es nur konsequent wenn zu dem Rookie-Präsidenten auch ein Rookie-Coach dazukommt.

Was hat Phil nun womit er arbeiten kann? Ich gehe schwer davon aus das die Knicks sich in irgendeiner Art & Weise im kommenden Draft einklinken werden. Sei es über einen gekauften Zweitrundenpick oder einen trade. Eigene Picks haben wir wenige, wer es sich detailliert ansehen möchte, hier ist ne gute Seite:

http://www.prosportstransactions.com/basketball/DraftTrades/Future/Knicks.htm

Im Grunde ist es recht einfach (wenn ichs richtig verstanden habe! 🙂 ): 2015 & 2017 haben wir einen Erstrundenpick, und ab 2018 sind noch alle Picks da. Zweitrundenpicks sind bis 2018 alle weg.

Der Ist-Zustand des Kaders

Da ich nach der Entlassung des Coaching Staff davon ausgehe dass ein Coach kommt der die Trangle installieren wird gehe ich bei jedem Spieler darauf ein ob er für mich dieses System spielen kann. Die Reihenfolge ist übrigens Zufall.

Ray Felton

Vertrag: bis 14-15, Spieleroption für 15-16

Ray ist für mich kein Triangle Point Guard. Da es mehr als schwer werden dürfte ihn zu traden könnte ich mir unter Umständen sogar vorstellen dass er ein Buyout-Kandidat ist, auch wenns nicht sehr warscheinlich ist. Durch seine aktuellen Probleme mit dem Gesetz ist es sogar möglich das er gar keinen Basketball spielen kann…ihr wisst was ich meine. Daher wird die Starting PG Position die größte Baustelle für Phil sein.

Prognose: zum Saisonstart 14-15 noch im Kader

J.R. Smith

Vertrag: bis 14-15, Spieleroption für 15-16

Könnte sich in der Triangle Offense sehr gut zurecht zu finden. Die Frage wird sein ob der neue Coach „Zugriff“ auf J.R. haben wird. Ist er a) vom Kopf her b) körperlich & c) gesundheitlich in Topform könnte er in der Triangle sicher gute Statistiken produzieren.

Ich würde es trotzdem nicht ungerne sehen wenn man sich von Mr. Smith trennt. Er ist und bleibt ein „zocker“, die Frage ist wie Phil das sieht. Sieht er dass was Woody letztes Jahr in J.R. gesehen hat? Oder sieht er den kiffenden, Party machenden Draufgänger? Oder sieht Phil den Draufgänger, sagt sich aber das er sportlich in der kommenden Saison benötigt wird? Macht Phil (mit sich) solche Kompromisse? Eine Prognose trau ich mir da nicht zu.

Melo

Vertrag: entweder Opt-In für 14-15 oder Opt-Out. Bei Opt-out gibts entweder nen neuen Vertrag oder einen sign&trade. Und wenns einen neuen Vertrag gibt bleibt die Frage max-contract, die sich aber hoffentlich nicht stellt.

Melo ist kurz gesagt der perfekte Triangle-Spieler, er kann ohne Probleme alle fünf Positionen in dem System spielen. Zu Melo werden wir bestimmt noch genug hören in dieser Offseason…ich bin kurz gesagt dafür dass er bleibt, aber nicht um jeden Preis. Wenn er fünf Jahre haben will sollten 100 Millionen die absolute Schmerzgrenze für Phil sein, besser noch etwas weniger. Als Vergleich ziehe ich für mich dabei James, Wade & Bosh heran, die verdienen in dieser Saison alle drei zwischen 18,6 und 19,1 mios (laut basketball-reference.com). 20 Mille sollten genug sein per Anno. Damit hätte Phil die nötige Flexibilität für den Sommer 2015.

Prognose: entweder er optet ein für die kommende Saison, oder er unterschreibt für 5 Jahre und 100 Millionen

STAT

Vertrag: hat wie Melo eine ETO, kann also ausopten.

Es bleibt abzuwarten ob Amare in der Triangle „produzieren“ kann, ich denke aber schon. Er sollte beide Post-Positionen gut spielen können. Defensiv habe ich ihn diese Saison (nach kasastophalem Start!) stärker gesehen als erwartet, wäre schön wenn er das halten oder gar ausbauen könnte.

Im letzten Toronto-Spiel wurde von der Möglichkeit gesprochen das er evtl. in Israel seine Karriere ausklingen lassen will, dort ist er Mitbesitzer eines Teams. Mich würde es freuen wenn er nach 14-15 noch einen Vertrag bei den Knicks bekommen würde, Gesundheit immer Vorausgesetzt. Ich würde ihm einen zwei-Jahres-Vertrag mit einer Teamoption auf ein drittes Jahr anbieten, für maximal 4-5 Mille per Anno.

Prognose: opted ein und ist dann bis Ende nächster Saison unter Vertrag.

Tyson Chandler

Vertrag: bis 14-15

Tyson ist einer der wenigen Puzzelteile die man bewegen könnte in diesem Sommer, von daher wäre ich nicht überrascht ihn in einem Paket zu sehen. Er ist nicht der klassische Triangle-Center, aber (auch auf die Gefahr hin mit der Meinung alleine dazustehen) ich traue es ihm zu es sich anzueignen, weil er eigentlich die nötige Basketball-Intelligenz mitbringt. Ich wäre nicht dagegen das er seinen Vertrag erfüllt, aber wenn Phil ihn als Trade-Baustein braucht könnte ich damit leben (wenn denn das in Retoure stimmt!).

Prognose: ist spätestens zur Trade-Deadline im Februar 2015 weg.

Shump

Vertrag: bis 14-15 (plus qualifying offer für 15-16)

Vermutung/Hoffnung: Phil wird ihn behalten wollen. Müsste ein Spieler genau nach Phil´s Geschmack sein, sollte nur dann in einem Trade weggehen wenn der zweite Superstar in Retour kommt. Denke Woody hat ihn diese Saison etwas „kaputtgecoached“, sollte sich nächste Saison stabilisieren & konstanter in der Offense werden. Gefiehl mir in seiner Rolle als Energizer von der Bank excellent, denke aber auch dass er das Potential hat genau SO auch als Starter zu agieren. Das wichtigste in dieser Saison für mich beim Thema Shump war…Trommelwirbel..: er hat sich nicht verletzt! Nicht gravierend jedenfalls. Im Grunde ist er erst jetzt körperlich wieder da wo er vor seinem Kreuzbandriss war, ich denke ich kann das beurteilen, ich hatte auch einen.

Iman als Triangle Point Guard… sehr interessante Idee. Man hat unter Woody mehrfach den dezenten Versuch unternommen Iman auf PG „zu schulen“, was gründlich in die Hose ging. Warum ist mir auch nicht so ganz klar, hätte selber vermutet dass er das kann. In der Triangle wird vom PG (auf dem Papier PG!) nicht das abverlangt was ein PG heutzutage bringen muss. Dort wo heute üblicherweise der Ball direkt in eine Flügelposition gedribbelt wird kann (sollte) in der Triangle ein Pass erfolgen, so dass der Flügel das Dribbling noch nicht begonnen hat. Das bringt den Vorteil das der Verteidiger automatisch dichter am Flügel sein wird, was wiederum den entry-Pass auf den Low Post vereinfacht… zurück zum PG. Dieses etwas andere Anforderungsprofil des PG in der Triangle sollte Shump easy erfüllen, vor allem defensiv sollte er (hoffentlich) auf Augenhöhe mit den PG´s dieser Liga sein.

Prognose: Fester Bestandteil der Rotation in der kommenden Saison mit 25-30 Minuten pro Spiel. Halte es nicht für ausgeschlossen das er Starting PG wird…halte die Chance dafür aber auch klein.

Pablo

Vertrag: bis 14-15

Sollte problemlos als Backup PG in der Triangle klarkommen. Ich würde es gut finden wenn man ihn evtl. sogar darüber hinaus halten kann, denke er hat noch mehr als genug im Tank.

Prognose: zweiter bis dritter PG

Andrea Bargnani

Vertrag: gleiche Option für 14-15 wie bei STAT & Melo die er zweifelsohne ziehen wird

Bargs ist dann zwar ein expiring contract, aber wie wir alle wissen damit nicht mehr viel Wert. Wäre ein Kandidat für einen Buyout, wäre für mich auch die beste Lösung da er sich aus meiner Sicht absolut NICHT in die neue (alte!) franchise-culture einfügt. Hab immernoch seinen Dreier vor Augen wo wir mit zwei führen, den Off-Reb haben und noch 11-12 Sekunden auf der Uhr… solche Aussetzter gehen mal gaaaar nicht. Ab dafür, weg damit. Sorry wenn ich da etwas rabiat klinge…aber zurück zum Thema. Buyout wäre die eleganteste Lösung, und Mr. James Dolan könnte das machen was wir alle als Knicks Fans von ihm sehen wollen…(das EINZIGE was wir von ihm sehen wollen!)… er bezahlt. 🙂

Sollte ein Coach kommen der mit Bargs was anfangen kann würde ich ähnlich stabile Zahlen erwarten wie in der vergangenen Saison, wenn er denn fit ist. Dazu genauso stabile 1-1 defense und grausame Teamdefense.

Prognose: Wir werden Bargs viiiiele Minuten mit Teamanzug an auf der Bank sitzen sehen, und nur in der garbage time auf dem Feld. Sollte Phil zaubern können wird er Bargs bis zu Saisonbeginn irgendwie los…

Tim Hardaway Jr.

Vertrag: bis 14-15, Team Option für 15-16 & 16-17 (plus Qualifying Offer)

Für Junior gilt ähnliches wie für Shump: wird (hoffentlich!) nur in einem Trade weggehen wo der zweite Superstar in Retoure kommt. Muss unbedingt an seiner defense arbeiten, Teamdefense ist dabei solala bis naja, und 1-1 uiuiui bis pfui! 🙂 Offensiv wird er es packen, denke das er ähnlich gutes Cut-Verhalten entwickeln kann wie wir es schon von Shump gesehen haben. Ich mag seine Fähigkeit sehr (die im Team sonst sehr rar gesäht ist) in Transition abzuschliessen. Wenn er offensiv diese Saison wiederholen kann bin ich schon sehr zufrieden.

Prognose: Backup SG mit 20+ Minuten

K-Mart

Vertrag: ohne

Da ich nicht weiss wie gravierend das mit seinem Knöchel ist ist es schwer…könnte mir vorstellen das er ein Spieler nach Phil´s geschmack ist, aber bitte nur 100%ig fit zum Start des Training Camps. Fürs Vet. Min. sollte er unterschreiben, ich denke er selber will auch noch mindestens ein Jahr bei uns bleiben. Denke er ist ein wichtiger locker room guy, und wie man Playoffs spielt weiss er auch…und das weiss auch Phil…

Prognose: 60/40 das er für ein Jahr fürs vet min unterschreiben darf

Shannon Brown

Vertrag: ohne

Könnte offensichtlich gute Karten haben wenn die Triangle kommt. Mag seine Defense und Intensität.

Prognose: 50/50 das er für ein Jahr fürs vet min unterschreiben darf

Toure Murry

Vertrag: ohne

Ich denke Phil mag sein Spiel, ich mag sein Spiel. Hoffe das er bleibt und dritter PG/SG wird.

Prognose: wird definitiv in der kommenden Saison in der NBA spielen

Cole Aldrich

Vertrag: ohne

Sollte fürs minimum verfügbar sein falls Phil & der neue Coach ihne haben wollen. Würde es gerne sehen wenn er seine Rolle aus der zweiten Hälfte der Saison behalten & ausbauen könnte. Befürchte das die Triangle-Experten ihn für nicht tauglich befinden…dann isser wohl weg.

Prognose: gut genug für die NBA allemal!

Jeremy Tyler

Vertrag:Team Option für 14-15

Kostet keine Million, schon alleine deswegen ein no-brainer. So preiswert bekommt man keinen adequaten Spieler, ich trau ihm die Triangle zu, hoffe Phil sieht das auch so.

Prognose: Team Option wird gezogen; hoffentlich in der Rotation

Lamar Odom

Vertrag:in meinen Augen der erste kleine Geniestreich von Phil. Seine zweite offizielle Amtshandlung, nach dem signen von Shannon Brown für den Rest der Saison. Das cutten von Earl Clark hat glaube offiziell noch Steve Mills gemacht…anyway…

Hab es ja im Kommentarbereich schon gesagt, macht Sinn weil Null Risiko. Man schaut sich Lamar den Sommer über an, arbeitet mit ihm und kann ihn vor Beginn des Camps (oder auch später) problemlos cutten.

Prognose: Wird teil der Rotation bei uns sein. Hoffe er hat noch genug im Tank… 😉

Zu MWP aka Ron Artest nur soviel: wenn Phil ihn haben will dann bitte nur bei 100% fit zum Start des vet Camps. Würde ihn lieber als Ass Coach oder Scout sehen.

Eure Kommentare bitte! Schweigt nicht ! 🙂

Mai 7th, 2014

2 Responses to “Die Offseason hat begonnen (mein Blick in Phil Jackson´s Kopf)”

  1. Jan sagt:

    …ups, wo sind denn die ganzen Kommentare hin? Und warum ist jetzt der Artikel von Robert und nicht mehr von mir?
    Die Reihenfolge der Artikel & Podcasts ist auch verändert, und die Veröffentlichungsdaten stimmen auch nicht mehr…



  2. Robert sagt:

    Serverumzug ist der Grund. Ist in dieser Woche geschehen.



Leave a Reply