Eine Leistung wie dieses Gesicht

20131111

Das bin im übrigen ich …. und gestern:

1. Switching

2. Pick & Roll Defense

3. Stillstehende Offense

4. Keine Intention zu kämpfen

5. Ein beurlaubter Basketball-IQ

6. JR Smith

7. Konzeptlosigkeit beim Coach

8. JR Smith (!!!)

9. Riesige Lücken auf der PG sowie Center-Position

10. Keine Interior-D

Ich bin noch ganz damit beschäftigt, dem Drang zu widerstehen, einen „Bow-it-up“ Artikel zu schreiben ….

November 11th, 2013

24 Responses to “Eine Leistung wie dieses Gesicht”

  1. Big Time sagt:

    Ich für meinen Teil, habe bereits letztes Jahr einen Offensecoach gefordert… aber mittlwerweile muss ich ganz klar sagen, dass wir ein komplett neues Trainerteam benötigen !!!

    Für mich muss Woodson so schnell wie möglich weg!

    Mein Traum wäre Coach K. oder George Karl, denn Jackson wird nicht zu bekommen sein…



  2. Sebastian D sagt:

    Das Spiel konnte man sich einfach nicht angucken, das tat einfach nur weh.



  3. Doogie sagt:

    Waren das Zeiten als Melo verletzt war und wir einen Asiatischen PG hatten!!

    Ich will einfach nur Melo und Dolan weg sehen und dann kann ich mich wieder bei jedem Punkt freuen die UNSERE Knicks erzielen.

    In meinem Herzen bin ich schizophren zum Quadrat.

    Meine Knicks vs Melo/Dolan.



  4. Knickson sagt:

    Ich möchte genau 4 Spieler von diesem Kader behalten: K-Mart, Chandler, Shump, Prig. Amare‘ soll nicht wegen seiner Leistung, sondern wegen der Verletzungsanfälligkeit gehn. Die anderen verdienen momentan keine Erwähnung. Um diese Spieler würde ich ein Team aufbauen. Langsam, kontinuierlich. Ohne Woody. Ohne Dolan.



  5. Jan sagt:

    Nach dem Spiel brauchte ich auch erstmal einen Tag zum nachdenken.

    Ich kann eure Reaktion nachvollziehen, aber es wird nichts dergleichen passieren. Ich wiederhole mich, ich weiss, aber wir werden weder einen trade noch einen neuen coach zu sehen bekommen. Und im übrigen bin ich der Meinung das kein coach der Welt dieses Team gegen die Spurs hätte coachen können. Wenn deine Spieler so wenig Einsatz zeigen wie in diesem Spiel kannst du als coach machen und sagen was du willst, gewinnen kannst du sowieso nicht. Nun kann man sagen das Woody seine Mannschaft nicht mehr erreicht, aber der Meinung bin ich (noch) nicht. Dolan wird leider auf absehbare Zeit da sein, und deswegen (so schwer wie es ist) muss man eben von der aktuellen Situation ausgehen, so wie sie ist.

    Ich finde die beiden Artikel hier treffen es ganz gut, auch wenn se von der post sind… Der erste sagt was zu Woody und wo in der Saison sich manche Spieler jetzt befinden (pre season), und der zweite sagt hintenraus was zur D gegen die Spurs.

    http://nypost.com/2013/11/11/knicks-rewind-awful-start-shouldnt-cost-woodson-his-job/

    http://nypost.com/2013/11/11/knicks-lineup-may-be-changed/

    Wir werden damit leben müssen, letzte Saison waren wir ein overachiever und werden diese Saison wohl darunter sein…



  6. Sheed sagt:

    Wenn das so weiter geht wird sich definitiv was tun! Dolan will oben mitspielen (er redet ja selber von der Championship) also wird er auf Dauer nicht tatenlos zuschauen. Dafür lege ich meine Hand ins Feuer! 😉

    Ob es dann das Richtige ist…



  7. Lence Laroo sagt:

    Wenn Shump Opfer von panischem Aktionismus wird, dann ist diese Saison für mich gelaufen … aber sowas von!

    Ansonsten hat Jan völlig Recht, wir werden wohl damit leben müssen (leider) und Woody kann bei der Einstellung auch nicht viel machen, aber man darf sich sehr wohl fragen, ob er die Mannschaft noch ereicht bzw. ob nicht sein Melo / JR Hintern geküsse zu Verstimmungen bei anderen Bockers führt und langfristig die chemistry stört. Denn bei einem Offensivsystem, wo nur 2 Spieler gefeatured werden und der Rest schaut was abfällt, kann schon Frust entstehen … ich mein entweder geht der Ball tief, oder Melo macht ma was (und das zur Zeit nicht wirklich gut), thats it!



  8. Jan sagt:

    Hab grad via tkb von der Idee Shump für Faried gehört…glaube sowas würde Dolan sogar machen. Ich sprech bewusst nicht von Mills…

    ICH HAB ANGST UM SHUMP!!!

    Bei der Idee 2015 sich um Kevin Love zu bemühen seh ichs wie Mr Decker: gaanz falscher Zeitpunkt, aber die Idee iss gut. Ob Dolan Love mag…? 😉



  9. Sheed sagt:

    Dann sollen sie wenigstens gleich noch ein Paket mit JR und/oder STAT schnüren.

    Ich befürchte auch einen Schnellschuss von Dolan…



  10. Sheed sagt:

    Wobei ich Faried gut finde… aber nicht für SHUMP!



  11. Derek Harper sagt:

    Ich würds für das Manimal sogar machen, weil ich bei Shump iwie den Eindruck habe, dass er den Schritt zum Star nicht mehr machen wird. Wenn ich da an seinen Layer gegen die Spurs denke, uiuiui.



  12. Andreas sagt:

    Hat einer nen Tip für heute Abend? Wird eine Zitterpartie, wenn nicht eine krachende Niederlage… die Hawks stehen bei 4:3 und das sicher nicht ohne Grund. Also?

    @Derek… komischerweise habe ich diesen Eindruck auch immer mehr. Und nicht nur bei Shump. Erklären kann ich das nicht, aber es sind oft diese hoch gelobten Talente, die den letzten Meter zum Durchbruch, zum Star nicht schaffen. Das war schon mit Fields so, Lee, Copeland, Shump und selbst… oder GERADE! JR Smith bleiben sehr oft hängen. Alle gut, zweifellos… aber den letzten Meter bleiben sie oft schuldig.



  13. Knickson sagt:

    ATL mit 8.

    Shump muss ja auch keinen Star werden, sondern einfach weiter ein solch gutes Allroundspiel aufs Parkett legen und sich kontinuierlich verbessern und somit steigern. Mehr möchte ich von diesem Jungen gar nicht.



  14. thortsch-mann sagt:

    Ich bin mal optimistich! Die Knicks knüpfen an die Leistung von Charlotte an und gewinnen knapp! Aber es kann natürlich auch ganz anders kommen.

    Bei Shump habe ich im Moment den Eindruck, dass er „auf Teufel komm raus“ es allen Beweisen will und sich zu sehr unterdruck setzt. Zuviele unnötige Fouls, hektische Offensiv Aktionen.



  15. thortsch-mann sagt:

    JR wird heute gegen Atlanta für Pablo starten. Für mich purer Aktionismus nachdem was wir von JR gegen die Spurs gesehen haben.



  16. Theo sagt:

    Fire Woodson oder natürlich Dolan (und dann Woodson). Sind die einzigen zwei Möglichkeiten hier.
    Trade hin oder her solange das Team in der Offense kein Konzept hat und in der Defense kein Einsatz zeigt wird das nix. Für den Einsatz kann der Coach zwar nichts aber ich denke die Spieler zeigen nicht ohne Grund so wenig Effort, irgendwas stimmt da nicht glaube ich….



  17. Jan sagt:

    …neuer podcast auf tkb, auschecken!

    @thortsch-mann: es war klar das Woody ihm irgendwann die Chance geben würde, und warum nicht jetzt? Woody muss auf jeden Fall (irgend-)etwas probieren, weil so wie es ist kanns ja nicht weitergehen. Im podcast war man auch der Meinung: …it dosn´t hurt…, und vorher meinte Mr Decker:

    Harris Decker
    This makes a lot of sense.

    While I do prefer Smith to come off the bench, the Knicks need a spark ,and although Prigioni is a great presence, he’s not that they need in the starting lineup right now. Putting Smith in there just makes sense, even if it’s only temporary.

    Dem kann ich mich nur anschließen. Als gleichwertige Alternative würde ich allerdings auch eine Lineup Ray, Shump, Ron, Melo & Bargs ansehen, also als starting 5. Vielleicht sogar noch einen Tick lieber als J.R. in der starting…

    Thema Shump: im podcast gings auch darum, und Moke meinte das er irgendwo gelesen hätte das Shump mit seiner Rolle in NY nicht immer 100%ig glücklich sei, und dass ihm das bei einem Interview nach ner Niederlage irgendwie bewusst wurde, durch die Art & Weise wie Shump sich in dem Moment äußerte. Und ich weiss was damit gemeint ist, mein Bauch kann diese attitude auch fühlen, manchmal zumindest. Es ist dann in seinem Blick, seiner Körpersprache zu lesen. Hört euch den podcast an, dann wisst ihr was ich meine.

    Bei Lichte betrachtet würde ein swap Faried gegen Shump momentan sogar Sinn machen (als neutraler GM). Faried würde viele akute Probleme lindern können, während man Shumps Minuten problemlos aufteilen könnte da wir ja auf guard mehr als gut besetzt sind.

    Ich würde es trotzdem nicht machen wollen, lieber J.R. weg als Shump. Es ist bloß leider eine Tatsache das Mills nicht viel anzubieten hat außer Shump…und J.R. würde man momentan warscheinlich ähnlich schwer loswerden wie STAT.
    Einen ersten Grund Mills zu lynchen würde er liefern wenn er Shump plus Pick für Faried hergeben würde. Das ginge gar nicht klar!
    Bei meinen Erwartungen zu Shump kann ich mich nur Knickson anschließen…und mit fortdauernder Karrierelänge wird auch noch die Prise Konstanz in sein Spiel kommen, da bin ich sicher. …if healthy…!!!

    Zum Thema trades insgesamt muss ich sagen: wir haben jetzt 6 Spiele gesehen, fragt mich nach 25 nochmal ob ich nen trade will. Aktuell nicht.

    Trau ich mir n Tipp gegen ATL zu …? Ich hoffe ja immer auf die Kehrtwende, aber ich befürchte ein L mit -5 bis -10. So wie immer haben wir den späten run der nicht ausreicht…



  18. Knickson sagt:

    So unlogisch kann Sport sein. Für mich kommt 3 Viertel guter Basketball völlig aus dem Nichts. Hmmmm…. Auch wenn Atlanta nur sehr bescheiden beispielsweise die 3er getroffen hat ist dieses Team keineswegs zu unterschätzen. Aus meiner Sicht ein solides Playoffteam, wenn natürlich im Umbruch befindend. Am besten versuche ich gar nicht erst dieses Spiel einzuordnen. Einfach mal weiter schaun…



  19. Theo sagt:

    Ich weiss nicht warum mein Kommentar hier gelöscht wurde aber auch nach diesem Sieg bin ich der Meinung Woody ist nicht der richtige Coach für unser Team.
    Er holt einfach nicht das Optimum aus den Spielern raus, vorallem Offensiv.



  20. Robert sagt:

    Ich lösche nie einen Kommentar, Theo. Der andere war nur nich nicht freigeschaltet.



  21. Jan sagt:

    Na das war doch schon ganz ordentlich, und wenn man bedenkt wieviele Layups wir abgegeben haben (die man ja zumindest theoretisch verteidigen kann) ist da noch Luft nach oben in der D. Knickson sagts ja schon, bloß nicht versuchen das Spiel einzuordnen…

    Man hats gar nicht so mitbekommen, aber Shump mit 9 Ass, glaube career high. Bargs mit grundsoliden 31min, gute Quote und vor allem 11 Reb. Melo weiter nicht im groove, nimmt teilweise zu schwierige Würfe…aber er hat eben auch wichtige Würfe getroffen im vierten! Da müsste Woody noch was schrauben das er bessere looks und den Ball dichter am Korb bekommt, über das gesamte Spiel gesehen. Und wieder mit 40 Minuten…Junior mit nem guten Tag und 14 Pts in 15 mins und nem weiteren highlight-dunk im break.
    Als Team beim Rebound wieder -10, bleibt als Baustelle, obwohl es subjektiv schon besser aussah. Nur 3 bzw als Team 6 To´s, das sah schon wieder sehr nach letztem Jahr und gut aus. Wenn man auf die FG% schaut fragt man sich fast wie wir das Spiel gewinnen konnten… wir 42,0% und ATL mit 45,5%. Q3 ging mit 10 zu 23 an ATL…da war wirklich ne Durststrecke wo man auch das Spiel hätte verlieren können. Am Ende waren es die posessions mehr die man durch die wenigen To hatte.
    Das Experiment mit J.R. in der starting hat funktioniert, bisher kam man ja immer seehr langsam aus den Startblöcken, das war wesentlich besser. Ob man deswegen immer darauf setzten sollte…setz ich mal noch ein Fragezeichen dahinter, aber gegen Houston wird es wohl dabei bleiben.

    Zum Thema Shump liest sich das hier ganz gut…

    http://nypost.com/2013/11/13/knicks-shopping-iman-shumpert-but-nuggets-not-interested/

    Mal schauen wie es heute Nacht gegen Houston mit der Kondi aussieht…



  22. Theo sagt:

    @Robert: Sorry Rob 🙁 Da hab ich wohl voreilig geschrieben. Hatte mich auch schon gewundert, my bad!



  23. Lence Laroo sagt:

    The Washington Wizards fell to the Spurs in San Antonio, 92-79, on Wednesday, and Nene was highly discouraged by his team’s play and cited a lack of selfless play.

    “They kicked our butts in the most classy way — playing the right way,” Nene said, fuming following the clinical destruction of the Wizards by the selfless Spurs. “It’s crazy, that’s what makes me mad. Our young guys think they’re so smart. But if I was young, I would watch video of that game for one week to see if I could learn something, because the way they play is how you’re supposed to play.

    “They not talented as us,” Nene continued. “They have great players, a great team, but the way they execute things, the way they cut, the way they exploit weaknesses, swing the ball. They don’t think about stats. We still think about stats. Our young guys must take their heads out their butts and play the right way, because I’m getting tired of this.”

    Absolut Klasse von Nene, ich würde mir echt wünschen, dass einer aus unserem Team mal den Mut hätte so etwas auszusprechen !!! … wäre auch sehr gerne ein Spursfan, aber das Schicksal hat mich leider in den rotten apple gelleitet … so ist es nun mal … Schicksal 😀

    GO Knicks!

    Btw: Freu mich über den Sieg, über Bargs‘ DD und Shumps career high in assists, das wars dann aber auch schon, überzeugt hat mich diese Leistung nicht. Die Shump talks tun ihr Übriges … Wie kann man nur seinen besten Verteidiger nach TC (der auch offensiv noch viel besser sein könnte, wenn er nich nur in der Ecke stehen müsste, den 3er trifft er ja schon hervorragend) gegen einen zu klein geratenen, offensiv talentfreien PF eintauschen wollen. Ich mein der würde uns einfach null komma nix weiter bringen. Zum Glück wollen die Nuggets nicht (wollen auch noch nen 1st rounder dazu … gehts noch Denver? für euren Rastaflummi auch noch gierig werden, aber mit den Knicks kann mans ja machen, die schmeißen die Draftpicks wie Kamellen ausm Fenster). Ich kann nur hoffen, dass die Knicks keinen passenden Gegenwert angeboten bekommen und Shump jetzt richtig underachieved um den Marktwert zu versauen … mit JR und Hardaway jr. (ja die können auch verteidigen, wenn sie wollen, aber das is ja ne ganz andere Liga) gehen wir nirgendwo hin, ausser regelmäßig zum Fischen im Frühjahr, aber was sag ich, das trifft ja auf das ganze aktuelle Team zu! (nein die Erkenntnis ist nicht neu 😀 )



  24. Jan sagt:

    …wir fühlen alle mit dir, Lence… 😉



Leave a Reply