Free Agency Update #1

FA1

Bestätigten Berichten zufolge haben die Toronto Raptors Knicks G/F Landry Fields ein Offer Sheet in Höhe von $20 Mio. für insgesamt 3 Jahre unterbreitet. Die Regeln des CBA sehen nun vor, dass die Knicks Zeit haben, dieses Angebot der Raptors ihrerseits abzugeben um Fields somit zu halten. Marktexperten glauben nicht, dass die Knicks bereit sind, diesen Betrag zu bezahlen.
Somit würde Landry Fields nach Ablauf der Frist wechseln. Wie bereits in anderen Zusammenhängen (Jeremy Lin) vernommen, soll dieser Vertrag „backloaded“ sein. Man spricht von über $ 8 Mio. im letzten Jahr.

Mit diesem Angebot sind alle Chancen, den bereits angesprochenen Sign-and-Trade Deal mit den Suns zu realisieren, dahin. Selbst wenn die Knicks das Angebot „matchen“ wird man nicht in der Lage sein, Fields in einen Trade zu packen.

Ein durchaus sehr intelligenter Schritt der Raptors, die nicht nur Fields bekommen, sondern darüber hinaus auch genug Cap Space haben, um Nash ebenfalls zu holen. Es geht nicht darum, den Knicks die Optionen zu nehmen, sondern den Knicks die Optionen zu nehmen UND Nash nach Kanada zu holen. Mit Nash, Fields, Bargnani, DeRozan, den Rookies Terrence Ross und Valanciunas, Calderon, Kleiza und Ed Davis findet man weit schlechtere Mannschaften im Osten.

Die Knicks hingegen wirken nach diesem Move (mal wieder) wie der Dumme. Nicht die Tatsache dass man Fields wohl verliere, sondern dass man alle Hoffnungen auf ihn in einem Trade mit Nash setzte, wirkt nun tragisch absurd.
Die Spielerdecke dünnt sich weiter aus und derzeit besteht der Kader aus 3 Max Playern, die keine Chemie miteinander haben, Toney Douglas und dem einbeinigen Iman Shumpert.
Doch auch dieser kann ja noch verscherbelt werden, sollten die Suns seinen Namen im angedachten S&T Deal fallen lassen.

Zwei Jahre ist es her, seitdem die Knicks in Sachen LeBron leer ausgingen, man mit einem (später auf MVP Niveau spielenden und äußerst geliebten) Stoudemire auf Plan B ging und um ihn herum ein vielseitige wenn auch unerfahrene Mannschaft formte (read: Gallo).
Amar’e ist mittlerweile gehasst, Melo ist ein Cancer und Tyson Chandler versucht sich mit 30 Jahren ein Post-Up Game bei Hakeem Olajuwon anzueignen. Der frei geschaufelte Cap Space ist investiert und um diese drei Spieler herum brechen alle Mauern weg.
Sollten die Knicks sich bereit erklären, Shumpert zu traden, wäre er der neuste in einer langen Reihe von jungen Knicks, die für einen großen Namen auf die Reise geschickt wurden.

Nebenbei wurde soeben auch bekannt, dass die Houston Rockets sich morgen mit Jeremy Lin treffen werden, obwohl sich alle Analysten einig sind, dass die Knicks jedes Angebot „matchen“ werden. Sollten die Rockets das Angebot hoch schrauben (was man glauben darf), dann rennen die Knicks ins Cap Space Inferno. Was Dolan jedoch egal sein könnte(!) schaut man auf die Erlöse aus T-Shirtverkäufen aufgrund von LinSanity.
Natürlich kann sich das Blatt sehr schnell wenden, allerdings wirken andere Mannschaften wieder ein mal weit intelligenter als sie Knicks. Boston hält Garnett, holt unter Umständen Jason Terry (3 Jahre für rund $ 16 Mio. nebenbei), möchte Jeff Green und Ray Allen halten und hat im Draft recht gut abgeschnitten. In einem direkten Matchup und Division-weit sehe ich die Celtics weiterhin vorn.

Für aktuelle Infos checkt ab und an mal meinen Twitter-Feed auf dem Blog rechts. Eure Meinungen bitte (zum Teil ja schon abgegeben, herzlichen Dank dafür!!!).

Juli 3rd, 2012

18 Responses to “Free Agency Update #1”

  1. Timo sagt:

    Ich bin gerade irgendwie echt niedergeschlagen… Ich mochte Fields so gerne in NY! Er ist einfach ein cooler und lustiger Typ! Echt schade! Glaube nicht das Glen das Angebot matchen wird…



  2. Razah sagt:

    @ Timo 100% aggree Ich bin niedergeschlagen und auch absolut ratlos. Man hat immer ein wenig die Hoffnung das noch irgendwas cooles passiert aber wenn man die Historie betrachtet stellen sich die knicks immer wesentlich dümmer an als der Rest der Liga. Der magnet Big Apple scheint auch schon lange nicht mehr zu ziehen, wie man sich das als Knicksfan immer so vorstellt bzw wünscht. Es wird sich nichts ändern solange dieser dämliche Dolan Besitzer ist. Er ist einfach die Unfähigkeit in Person und wird aus dieser Franchise wieder den Scherbenhaufen machen, den Donnie mühsam in seiner Amtszeit beseitigt hat. Irgendwie hart zum Kotzen!!!



  3. Burki sagt:

    Hehe. In der Abrechnung mit den Big 3 steckt viel Verdruss.

    Landrys Abgang ist hart. Die Kohle ist er aber nicht wert. Wenn die anderen so die Penunsen rausschießen, wird sich das spätestens rächen, wenn die Verträge aufpilsen und die Jungs die Asche nicht wert sind und dann nicht geshoppt werden kann. Ich gönne Landry das Geld und Kanada ist ein tolles Land. Aber bei Twitter muss ich ihn nun entfolgen!



  4. Sheed sagt:

    Zu Fields wurde ja schon alles geschrieben… seeeeehr bitter!!!

    D-Will bleibt also bei den Nets. Damit wird wohl Nash vielleicht doch nochmal ein Mav? Jedenfalls kann ich mir schwer vorstellen dass er zum Apfel kommt.
    Was gibt es noch für alternativen??? Mal sehen was Lin´s Besuch heute in Houston bringt… (und hoffentlich versucht man ihn nicht mit ALLEN mitteln zu halten) Unser Backcourt sieht jedenfalls sehr bescheiden aus… Mal ne Frage an die Experten: Welche Spieler kommen denn realistisch in Frage??? Mayo? Parker? Was ist wenn Lin geht? Ich hab ANGST!!!



  5. Henry sagt:

    Die FA hat gerade erst begonnen und vor dem 11.07. dürfen sowieso keine neuen Verträge unterzeichnet werden. Ich finde Glens move betreffend Lin eigentlich intelligent. Warum sollte man ihn deutlich überbezahlen wenn dies gar nicht nötig sein wird. Ich kann mir im besten Willen nicht vorstellen, dass man Lin 40 Millionen über 4 Jahre zahlt – einem Spieler, der gerade mal 25 Spiele als Starter absolviert hat. Das wäre dumm, cash cow hin oder her, wiewohl ich überhaupt im Gespür habe, dass Lin nächste Saison floppen wird – leider. Insofern ist es ok was Grunwald/Dolan im Bezug auf Lin und auch Novak tun. Landrys Abgang ist natürlich schade, aber auch verständlich. Fields wird nie wieder die Chance bekommen solch einen Vertrag zu unterschreiben. Deshalb bin ich ihm nicht böse und wünsche ihm viel Glück. Noch habe ich die Hoffnung jedoch nicht aufgegeben, dass wir nächstes Jahr eine anständige Mannschaft haben werden.



  6. Grandma sagt:

    Nicht verrückt machen lassen!!! Wie Henry schon sagte, die FA hat gerade erst begonnen. In Puncto Jason Kidd sieht es nicht schlecht aus für uns, das wäre m.E. ein guter Nash-Ersatz sollte es Ihn nicht nach NY locken (davon ist auszugehen). Dolan wird wohl jedes Angebot für Lin matchen, solange das Portfolio von LinSanity mehr Einnahmen- als Ausgaben verspricht: Das wäre dann für uns der Worstcase.

    Mal sehen was noch so passiert, einige Rollenspieler sind noch auf dem Markt und was bisher über den Tisch ging war eh nicht zu haben oder zu halten! J.R. wird uns auch verlassen, sollte er woanders mehr geld bekommen, that`s the Business!

    P.S.: hätten wir den Melo-Trade nicht durchgezogen würden wir momentan viel besser dastehen! 🙂



  7. Derek Harper sagt:

    Kann nicht ganz verstehen, warum hier einige ständig davon reden, Lin nicht zu matchen. Was haben wir denn für eine Wahl? Wir MÜSSEN auf Lin als PG setzen, denn einen anderen PG von Starter-Kaliber werden wir nicht kriegen. Wir werden also matchen müssen, selbst wenn es ein Backloaded Angebot von HOU, TOR oder sonstwem geben wird. Wir können nur hoffen, dass es nicht zu üppig wird und Lin eine Karriere ähnlich Rondo hinlegen wird, der ja auch von unten nach oben kam, trotz unwiderlegbarer Schwächen im Wurf. Danach bleibt uns nur noch, für den Rest der Kohle einen Vet-Backup-PG zu signen und uns um einen SG Ersatz für Landry zu kümmern.
    Was aus Novak wird, will ich mir gar nicht ausmalen.

    Schade, dass aus Nash mit ziemlicher Sicherheit nichts wird, ihm hätte ich es zugetraut, unsere Puzzleteile zusammenzukleben.



  8. Old Pat sagt:

    Die Vögel pfeifen gerade folgendes von den Dächern:

    Robert Randolph ‏@rrtfb
    steve nash has agreed to play for the #nyknicks!!!!! #3peat #dynasty!!!!

    Marc Berman ‏@NYPost_Berman
    Robert Randolph’s tweet looks right. #Knicks closing in on Steve Nash in sign and trade with Phoenix.

    Wenn das stimmt, ist Shump weg!



  9. Robert sagt:

    Laut eigener Tweets wohl eher J.R. Smith. Berman hat seinen Tweet auch sofort gelöscht und ich seitdem ruhig.
    Es bewegt sich wohl aber was …



  10. Old Pat sagt:

    Jap, hab ich jetzt auch gesehen. Das verrückteste, was ich eben gelesen habe ist:

    „Dwight Howard to be traded to Knicks for Nash/Stoudemire/Chandler per WFAN “

    Und wenn ich träumen dürfte, dann würde CP3 nächste Saison das Team vervollständigen.

    Also gelesen sieht das dann so aus: CP3 Howard Melo

    Das wäre absolut unglaublich. Naja man wird ja noch träumen dürfen.



  11. Derek Harper sagt:

    Bitte, bitte, bitte nicht Shump! Wäre m.E. nach ein großer Fehler, die Zukunft für 2 gute Jahre Nash zu traden. Geht das nicht auch mit Smitty? Dann wäre es natürlich sweet. Lin würde ich trotzdem resignen, wenn auch nicht mehr um jeden Preis.
    Howard will ich ehrlich gesagt aber auch nicht unbedingt haben, gerade nach seiner Rücken- und SVG-Geschichte. Und wie wir CP3 bekommen sollen, erschließt sich mir nicht. Also forget it.
    Mein Team wäre Lin (Kidd als Backup), Smith (ab Februar ’13 Shump), Melo Stat, Tyson; Bank: Smith, Harrelson, Novak, Jeffries, plus was der FA-Markt noch hergibt.

    Übrigens off-topic: Ewing r. kommt zu Bonn!



  12. Thomas H. sagt:

    Leute, Leute, Leute, meine Nerven machen das alles langsam aber sicher nicht mehr mit.. entweder stehen wir am Ende mit Melo, STAT und Tyson da und der Rest Kreisliga C Spieler aus Buxtehude oder wir haben ein ansehnliches Team (Nash, Lin, Shump, Novak, +X). Aber dieses auf und ab zwischen den Extremen macht mich langsam verrückt, wie gerne würde ich bis zum 11. vorspulen (oder ein paar Tage weiter) und einfach die News nach unterschriebenen Verträgen checken.

    Jetzt führt man wieder im Rennen um Nash.. waaaaaah!



  13. Old Pat sagt:

    Nash zu den Lakers, wer hätte das gedacht. Kidd bleibt wohl in Dallas. Felton wird es nun wohl richten müssen. Ansonsten bleibt nur zu hoffen, dass Lin bleibt. Bis jetzt hat er die 30 Mios von Houston nicht unterschrieben, mal sehen was das zu bedeuten hat.



  14. Knickson sagt:

    Nash zu den Lakers, puuh sehr hart. Hoffentlich kommt Kidd. Ansonsten haben wir ein Problem. Nochmals Toney auf der Ein zu sehen würde mir Augenkrebs bescheren.

    Und noch was zu Lin: Ich mag den Jungen, ohne Frage. Die Chance besteht durchaus, dass er gross werden könnte, ABER: Wir können es uns schlichtweg nicht leisten in jmd zu investieren, der noch nichts bewiesen hat! Also entweder er bleibt für ein zahlbares Gehalt und beweist seine Loyalität oder er geht und krallt sich die 30-40Mio, was für uns auch nicht total dramatisch wäre.

    Angst beschreibt auch meine Gefühlslage ziemlich exakt.

    Und Landry gehört nach New York. Schade geht er, kann ihn jedoch auch verstehn.



  15. Lence Laroo sagt:

    Da haben die Lakers wohl doch was für ihre Trade Exception bekommen 🙂 … Glückwunsch an die Lakers für diesen Streich, irgendwie sehen die Knicks immer wie die Dummen aus (glaube das liegt in erster Linie an Jim Dolan), aber ich bin echt froh, dass wir Shumpert behalten können und hoffe nun auf Kidd als Lin-Backup (hoffe auch, dass die Rockets Lin nicht einen ganz so miesen Deal angeboten haben)

    Also ich finde Glen sollte einen S&T für Kidd mit Dallas einfädeln und dann vielleicht versuchen mit der MLE oder weniger mal bei Brandon Roy an die Tür klopfen.



  16. Sheed sagt:

    Kidd wird wohl eher in Dallas bleiben oder? Die stehen ja genau so dumm (vielleicht sogar noch dümmer) da wie wir! =P



  17. Lence Laroo sagt:

    „Die stehen ja genau so dumm (vielleicht sogar noch dümmer) da wie wir!“

    Stimmt wohl, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Kidd aus reiner Nächstenliebe bei solch einer Truppe bleibt, die in der nächsten Saison arg kämpfen müssen um die Playoffs zu erreichen (ich denke sie schaffen das nicht). Ich glaube unsere Chancen stehen garnicht soo schlecht 😉



  18. Derek Harper sagt:

    @nickson: Das sehe ich schon dramatisch, plötzlich komplett ohne PG dazustehen. Und die Chancen, dass Lin sich gut entwickelt stehen ja sooo schlecht nicht. Nochmal: wir müssen Lin matchen, auch wenn HOU die kolportierten 30+ für 4 bietet. Wir haben schlicht keine Wahl und ich finde das aber auch nicht die schlimmste Situation, weil ich dem Jungen sehr viel zutraue.



Leave a Reply