Happy Knicksmas

That time

Es ist mittlerweile das sechste Weihnachtsfest, das ich mit einem Teil von Euch verbringe. Sechs … eine lange Zeit, die mich immer wieder erkennen lässt, wie froh ich sein kann, eine so treue Leserschaft zu haben. An dieser Stelle VIELEN DANK an Euch alle und ein frohes Weihnachtsfest.

Sogar die Knicks haben sich gestern Nacht entschieden, den Fans noch ein kleines Präsent zu überreichen, wenn auch auf Kosten von Carmelo Anthony. Anthony’s überzeugende Vorstellung wurde jäh von einer Knöchelverletzung im dritten Viertel gestoppt. Zu diesem Zeitpunkt führten die Knicks in Orlando mit über 20 Punkten. Melo’s Verletzung ließ den Rest der Mannschaft dann jedoch sehr nervös werden, was es den Magic erlaubte, zurück in die Partie zu kommen. Wie die Knicks diesen Vorsprung herausspielten und wie sie diesen wieder wegwarfen … folgt mir einfach.

Wie bereits im Blowout-Sieg im MSG benötigten die Knicks lediglich ein Viertel, um die Magic in Bedrängnis zu schubsen. Das Erfolgsgeheimnis war im zweiten Viertel ein Cocktail aus Ball Movement und heiß-laufenden Spielern. Wiederholt wurde über die „indiskutable“ Rebound-Arbeit aus dem Grizzlies gesprochen und dass die Spieler doch „mehr Stolz beweisen“ müssten. Nun, hier rufe ich zum ersten Mal „Bullshit-Bingo“. Natürlich wurden die Knicks am Brett von den Memphis Randolphs zerstört, die magische Nummer lag allerdings in der Kategorie Defensive.-Rebounds (43-23). Wie kuriert man dies? Besser treffen als 41.8%. Das machten die Knicks in den ersten beiden Vierteln in Orlando. Der Ball bewegte sich besser und die frei stehenden Knicks-Spieler nutzten die defensive Implosion der Magic.

Seht mal, ich klatsche weder übertrieben Beifall, angesichts der Tatsache, dass die Knicks es mal schaffen, eine Halbzeit gut zu spielen, andererseits kritisiere ich aber auch nicht übermäßig den spontanen Erfolgsgarant. Ja, J.R. lief heiß, allerdings nur 40% seiner Würfe waren typisch J.R.. Also … uhm, ja … die Melo / J.R. Kombo klappe in Halbzeit Eins, die mehr als 10 Assists auf dem Bogen zu stehen hatte. Die komfortable Führung legte sich dann wie ein Teppich über die Probleme, die sich bereits über die gesamte Saison hinweg abzeichnen. Probleme, die nach Melo’s Ausscheiden erneut aufbrachen, weil dads Kollektiv nervös wurde. Raymond Felton’s ständiges Lamentieren mit den Schiedsrichtern, kein Ball Movement, schwache, defensive Rotationen und unermüdliche, Low-Percentage-Jumper.

Kudos an die Knicks. vor allem Andrea Bargnani, der nach einer typischen Bargnani-Vorstellung im vierten Viertel aufdrehte und wichtige Punkte in der Crunchtime erzielte. Kudos an die Knicks und Tyson Chandler, der die Truppe zusammenhielt, am Ende diesen einen wichtigen Off-Rebound holte und in der Mitte wieder mehr wie Tyson aussah. Dieser Sieg war ein Produkt harter Arbeit der Mannschaft. Nach diesen dunklen zwei Monaten muss das Team mir persönlich jedoch mehr zeigen, damit ich zurück auf den Bandwagon aufspringe. Meine Beziehung zu J.R. ist durch seinen Sommer, seinen Saisonbeginn und sein Dasein endgültig ruiniert, was es mir schwer macht, die positiven Dinge zu erkennen. Letztes Jahr um diese Zeit fuhr ich den Bandwagon. Die etlichen Unzulänglichkeiten (nicht nur von J.R.) im sportlichen und charakterlichen Bereich verbieten es mir, nach einem Sieg gegen die Magic überschwänglich Beifall zu klatschen.

Inwieweit die Verletzung von Carmelo seinen Einsatz morgen Abend gegen die Thunder torpediert ist noch unklar. Ray Felton ist definitiv raus, was ich jedoch als eher glücklich erachte – call me a hater. Sein Ausfall ermöglicht mehr Spielzeit für Toure‘ Murry und der Basketballgott scheint Toure‘ gerade Woodson in die Kehle stopfen zu wollen. Sollte Melo schnell zurückkehren und J.R. macht das, was er gestern machte, dann gewinnen die Knicks gegen Teams wie die Magic oder die Raptors bevor es dann im neuen Jahr auswärts gegen die Spurs, Rockets und Mavs geht. Zu Hause empfängt man dann Detroit, Miami, man geht nach Philly, hat die Suns zu Gast und ist dann in Charlotte und Indiana (*schluck*).

Der gezeigte Basketball gestern Nacht war teilweise sehr schön anzusehen, allerdings steht hinter der Konstanz ein großes Fragezeichen. Ich sehe keine Anzeichen, die mich glauben lassen, dass die Knicks dieses Momentum kanalisieren können. Sehen wir also, wie sich die Mannschaft in den letzten drei Spielen dieses Jahres noch präsentiert.

Frohe Weihnachten Euch allen!

Robert

 

Dezember 24th, 2013

43 Responses to “Happy Knicksmas”

  1. Knickson sagt:

    @Robert: Ich geben den Dank zurück! Jahr für Jahr, Spiel für Spiel, fütterst du uns mit tollen Berichten garniert mit einzigartigem Humor. Danke dafür! Der Besuch deiner Seite ist für mich einmal am Tag absolute Pflicht, nach einem Spiel sowieso… Bin jetzt auch schon länger dabei und kann mit Freude feststellen, dass du nicht wie HIMYM sinkende Qualität vorweist, sondern du dich unglaublicher-Durant-weise immer auf dem selben hohen Level bewegst, sehr beeindruckend!

    Schöne Weihnachten allerseits und Grüsse aus Zürich,
    Yves



  2. thortsch-mann sagt:

    Auch von mir ein dank für die tollen Berichte!

    Allen ein schönes Weihnachtsfest!

    Weihnachtliche Grüße aus Köln/ Bonn,
    Thorsten



  3. knickstime sagt:

    gestern ging es wieder aufwärts…

    ich habe woody selten so emotional in der coaching zone gesehen:D

    fröhliche weihnacht an alle



  4. Andreas sagt:

    Frohes Fest Robert. Vielen Dank für die viele Arbeit… Deinen Sachverstand und die Leidensfähigkeit. Ich weiß gar nicht mehr seit wann ich hier bin… ich bin es aber immer noch gern.

    Und ebenso frohe Weihnachten an alle langjährigen Weggefährten!



  5. ZachariasFox sagt:

    frohes fest euch allen

    und vielen dank für die ganzen artikel …. und das du mir die hoffung gibst das es irgend wann wieder gut wird 🙂



  6. Erol sagt:

    Ich wünsche auch allen frohe Restweihnachten. Ein Riesen lob an dich Robert für Berichte die jedesmal auf den Punkt treffen. Auch wenn ich nicht jedesmal auf jeden Artikel antworte, lese ich dennoch immer mit Freude mit. Keep up the good work.



  7. Andreas sagt:

    Und außer Weihnachten bleibt dem geneigten NY Fan auch nix… Himmel ist das eine traurige Saison!

    😀

    Gegen die Saurier aus dem Norden gab es wieder mal nichts zu lachen, geschweige denn zu gewinnen. Traurige, traurige Zeiten. Und bei denen saßen Fields und Novak auf der Bank. Ohne jede Minute. Ich erwischte mich bei dem Gedanken ob wir mit den beiden besser gewesen wären. Schlechter geht ja auch kaum. Und für alle die auf dem Genossen Melo rumhacken, ob berechtigt oder nicht… ohne ihn geht ja mal gar nichts. Nehmt euch bitte statt dessen den Kollegen Smith vor. Sagt ihm jemand das es sowas wie gute UND schlechte Würfe gibt? Wenn einer der EGO Shooter in Person ist dann er. Schlimm.



  8. Chazz79 sagt:

    Also gegen Toronto war das ja mal auch wieder ein Offenbahrungseid aller erster Güte. Ne, wozu jetzt noch warten. Es muss gehandelt werden. Ich denke sogar, dass solche Äußerungen von Dolan wie, wir werden weder Trainer noch Spieler wechseln mal ganz schnell ins Gegenteil umschlagen kann. Mit Bargs auf dem Court sind wir in der Defense 29ster ohne ihn 10ter. Diese Statistik lügt nicht. Wir haben uns wirklich die Saison kaputt getradet und dazu kommt mehr als ein ratloser Woodson.

    Was ist denn jetzt das Beste? Die Saison zuende schweinern und dann zum Rundumschlag ausholen? Oder jetzt schon mal die nächsten 2 Saisons vorbereiten.

    Ich würde Melo behalten, der ist auch frustriert etc, das spiegelt sich dann auch im Play wieder. Und auf jeden Fall Bargs, Felton, Metta und J.R. weg. STAT geht ja nicht, ich würde den auch behalten aber nicht mit dem Monstervertrag. Ah ja und Chandler auch weg..peng. Mich nervt ehrlichg gesagt an ihm, dass er nicht wirklich aus dem Spiel heraus scoren kann, wenn der den Ball hat, dann steht der statisch rum und macht nen Alibipass. Mein Traum ist es Marc Gasol, Irving zuholen, Melo mit dabei! Und dann noch das Rooster sinnvoll aufstocken, vor allem mit schnellen, penetranten Verteidigern. Hardaway jr. hat ja ähnliche Züge wir J.R. aber mann kann es mit ihm probieren aber J.R. und Hardaway ist eine too mucht von diesem Schlag.

    Und dann noch der Trainer. Welcher Trainer wäre denn jetzt der richtige für uns? Vielleicht sollten die mal einen aus Übersee holen, aber ich kenne mich hier nicht aus?

    Ich kann den zwar nicht ab, aber dieser Frank Vogel, der gefällt mir. Aber der wird noch sein Meisterstück mit Indiana machen und dann locken bestimmt auch die Lakers.

    Auch wenn es hier nicht hingehört. Ich denke LBJ wird nächste Saison zu den Lakers wechseln.



  9. thortsch-mann sagt:

    Auch im zweiten Spiel hintereinander erwiesen sich die Raptors als unüberwindbarer Gegner!



  10. ZachariasFox sagt:

    tja toronto hat uns vorgemacht wie mein seine großen verträge los wird 🙁



  11. Grandma sagt:

    Die haben aber auch einen ziemlich talentierten GM. Der Fisch stinkt immer vom Kopf her. Ich freue mich auf den letzten Arbeitstag von Woodson. JR 5 von 16 ?! WTF



  12. Andreas sagt:

    Nach dem Auswärtstrip stehen wir unter Garantie noch hinter den Bucks. Oder… geht da was? 😀 Es geht gegen Dallas… das ist doch machbar… Oklahoma… wer ist das denn schon?… und Houston…. Harden… Tssss… ich bitte euch… das wird doch super. 3:0. Mindestens. 😀 Oh Mann, dieses Jahr werden die Knicks durch den Ring geprügelt. Ich glaube im Grunde lachen alle nur noch. Und das ist das schlimmste von allem. Ich dachte die Zeiten wären vorbei.

    Happy New Year für Euch alle… und einen speziellen Gruß (ohne dass sich bitte die anderen vernachlässigt fühlen müssen) an die Veteranen wie Knickson, Arndt, Grandma, Jan, Derek Harper, Lence Laroo, Sheed, Max und Razah. Und… natürlich… ROBERT. Und noch mal an alle anderen, jeder ist willkommen der sich nicht im SPOX Populismus wälzen will… Aber die Jungs waren halt schon da als Robert noch über einen jungen, neuen Spieler namens Danilo Galinari schrieb. Da fällt mir ein Robert… Wann gibt es eigentlich wieder den Knicks-O-Meter?? 😀



  13. Knickson sagt:

    @Andreas: Danke! Wünsch ich dir auch! Und bitte auch im neuen Jahr den Sarkasmus nicht verlieren 😉 Der Trip sieht übel aus…

    Weiss jemand, wann Melo wieder fit ist? Und ja, wir brauchen ihn dringend zurück, egal welche Schwächen er hat. Egal wie wenig oder wie viel er ein Franchise Player ist. Wir brauchen ihn schon alleine deshalb, damit Mister-„ich-würde-nicht-mal-den-Ozean-treffen-wenn-ich-drinstehen-würde“ weniger Würfe bekommt/nimmt. Mal abgesehen spielt er ähnlich wie letzte Saison sehr stark, was immer ein wenig untergeht bei den ganzen Kritiken. An ihm liegts nicht. Auch wenn es sehr dankbar ist auf einem runzuhacken, welcher die Verantwortung für ein Team übernehmen will. Traden würd ich ihn auch nicht. Den Max-Vertrag stelle ich nur in Frage, wegen unserer allgemeinen salary-Situation, nicht wegen seiner Leistung. Ich würde STAT versuchen zu traden (was nicht geht) gepaat mit Melo ODER Chandler dazu noch Smith und Felton. Bargs und Metta wenn nötig. Um Chandler ODER Melo würde ich versuchen ein neues Team aufzubauen.

    Rutscht gut.



  14. Andreas sagt:

    Mister-”ich-würde-nicht-mal-den-Ozean-treffen-wenn-ich-drinstehen-würde” 😀 😀

    Das ist indianisch für JR Smith? Ja? 😀



  15. Grandma sagt:

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Melo nach diesem Jahr seine Koffer packt. Chandler ist ein geiler Typ und sollte gehalten werden. Wann immer NY Erfolg hatte, lag es am Teambasketball und harter Arbeit. Beides liegt nicht vor. Vielleicht man sich diese Tugenden bei den nächsten Trades auf die Stirn schreiben.

    Knickson: wo ist der Vorteil wenn wir mit Melo ein paar Spiele mehr gewinnen bzw nicht aus der halle gefegt werden? Ich finde die Situation wie sie gerade ist, zeigt die Realität unverblümt. Es ist hart, aber manchmal wenn es hart auf hart kommt, ensteht etwas Neues. Genau das brauchen wir. Die Mannschaft, die Coaches, der GM, der Besitzer….Sie alle müssen diese Schmach mit den Fans teilen und sich jeden Tag fragen…Wieso?! Was muss getan werden?! Was will ich?! usw!
    Die Saison ist eh gelaufen. Dann können wir von mir aus auch hinter die Bucks fallen. Dann werden sich hoffentlich einige Leute über Ihren Status bewusst.

    Andreas: Danke, Danke und nochmals Danke! Komm gut ins neue Jahr und halt die Ohren steif.

    UND: denkt alle daran…2014 ist WM-Jahr! Dann sehen wir wieder solchen Sachen:

    http://stream1.gifsoup.com/view6/2284118/valderrama-o.gif

    Nur nicht den Humor verlieren 😉



  16. Derek Harper sagt:

    @Andreas: Vielen Dank! Die guten Wünsche erwidere ich gerne und schließe an. Rutscht gut rüber und verdrängt mal die Knicks für ein paar Tage!
    Wie schon gesagt wurde: die Saison ist eh gelaufen, spätestens die Spiele gegen die Craptors haben das deutlich gemacht.
    Was jetzt dann noch bitter wird, ist es zu zu sehen, wie wir unseren (wahrscheinlich Top3)-Lottery-Pick (an Denver?) abtreten werden. Prost Neujahr euch allen!
    Bleibt gesund!



  17. Derek Harper sagt:

    Edit: Ich schließe MICH den guten Wünschen an alle an, sollte das natürlich heißen.



  18. Erol D. sagt:

    Dankeschön auch von meiner Seite. Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und immer positiv denken 😉 2014 kann es nur besser werden, ok vielleicht die ersten 3 spiele nicht 😀 aber wir müssen jetzt das beste daraus machen. In diesem Sinne, alles gute und wir lesen uns im nächsten Jahr wieder. Gruß Erol D.



  19. knickerfanatiker sagt:

    Halloo ihr Lieben da draußen die ihr alle die selbe Sehnsucht und das selbe leid in euch tragt ..
    Ich lese täglich das Journal und schau prinzipiell jedes Spiel bin vielleicht nicht so aufgeklärt über taktiken und Spieler andere Teams als andere die in diesem Blog schreiben aber ich bin ein wirklicher fanatiker und wenn ich sage jedes Spiel meine ich es auch so .
    Ich muss mich mal zu euren Kommentaren im allgemeinen Äußern ich gebe euch ja recht das der Start in diese Saison mehr als verhundst ist nur wisst ihr denn nicht mehr wie es Mitte der letzten war ???
    Da Hatten wie auch 3-7Einmal sogar 2-8 und gegen Ende ging es dann wieder aufwärts bis zu den Playoffs in anbetracht dessen wie knapp wir 4 der verlorenen Spiele verloren haben und gegen welche Teams das so war und vielleicht will es ja der knickerbocker Gott so in anbetracht wie Verdammt schlecht die gesamte rastern conference die Saison ist stehen die Playoffs außer Frage !!!
    Wartet ab es wird wie damals als stoudamire kam noch einen kleinen rappler geben und wir werden diese Saison noch genügend Siege sehen !!!
    Wir sind Halt von Verletzungspech und Coach dickköpfigkeit geplagt aber Kopf hoch bei dem miesen Rest Playoffs allemal !
    Einen guten rutsch euch Rest der knickerbocker Fans seit net so negativ und vertraut darauf das sich diverse Stars nicht die blöße geben werden nichtmal in die Playoffs einzuziehen !!!!!!



  20. ZachariasFox sagt:

    ein guten rutsch euch allen …. möge uns das neue jahr einen neuen gm und einen neuen coach bringen *träum*



  21. thortsch-mann sagt:

    Von mir auch einen guten Rutsch an alle!



  22. Chazz79 sagt:

    Auch allen geplagten und heissblütigen Knickssupporter wünsche ich ein frohes neues Jahr!

    Also machen wir uns nichts vor, letzes Jahr hatten wir doch genau den Melo, den wir wollten. Da gab es für mich kaum einen Einwand, nen D-Spezialist macht eh keiner mehr aus ihm.

    Irgendwie ist der Wurm drin. So sehr ich mich auch bemühe, ich sehe einfach keinen Wandel in der jetzigen Konstellation was Spieler und Trainier betrifft. Man muss handeln, oder sollte man wirklich die Saison wegwerfen? Wozu? Die haben wirklich ein mentales Problem die Jungs, da geht es nicht ums Geld oder dass die nicht gewinnen wollen. Da ist ne Blockade und umso länger die so nen Schweineball spielen, um so länger dauert das, wieder gerade zu bügeln. Wir brauchen auf jeden Fall nen ordentlichen Point Gurad, der das statische aufhebt. 2 gute Defender noch und ich bin irgendwie nicht so ein Tyson Chandler Fan, irgendwie ist der mir zu statisch.

    Ich hoffe es gibt noch Trades und nen Coachwechsel scheint mir auch unausweichlich.



  23. Andreas sagt:

    SHUMP FOR PRESIDENT!
    SHUMP FOR PRESIDENT!
    SHUMP FOR PRESIDENT!

    😀

    Die Knicks gewinnen dank einer Galavorstellung von Melo, Udrih und SHUMP in San Antonio! 😀

    Melo bashing anyone? Nicht wirklich oder? 27 Punkte, 4 Assists und 12! Rebounds, 11 davon defensiv. Kein Kommentar. Aber… SHUMP FOR PRESIDENT!



  24. Erol D. sagt:

    Still undefeated this year 😀



  25. Derek Harper sagt:

    Ja klar, ich, hier!
    Klar ist Melo unser bester Spieler, das hat nie jemand hier bestritten. Und es gab für einen längeren Zeitraum letztes Jahr eine Phase, wo ich gedacht habe, er hat sich weiterentwickelt. Im Laufe der Saison ging’s dann aber wieder bergab: ständige Iso-Plays (gut, ist v.a. auch Woodys Schuld), weniger Einsatz hinten, zuwenig Bewegung vorne (das war gestern im 4. Q vom ganzen Team auch wieder zu statisch),Würfe gegen das Doppeln oder sogar Trippeln und immer wieder Ref-Gemaule.
    Das ist der Grund, warum er nicht auf dem Level ist, dass ich und einige andere ihn nicht als den heilbringenden Franchise-Player sehen, mit dem wir die Chip gewinnen (ist jetzt eh illusorisch). Und das ändert sich auch durch ein gutes Spiel nicht.

    Im übrigen hatten es wir doch einigen glücklichen Ref-calls und Shumps Sahnetag zu verdanken (3err und Tip-In), dass wir mit viel Glück gewonnen haben, das ganze Team war wieder viel zu statisch und hilflos in der D: SA hatte zum Schluß einen völlig offenen 3er mit Marco, weil man den „slashenden“ Manu doppeln musste? WTF! Im Normalfall geht der rein und wir verlieren das Ding noch.
    Warum hat Tyson eigtl. nur 22 min. gespielt? Wieder verletzt?

    Eine Sache noch: woran liegt es, dass Stat immer den schlechtesten +/–Wert des Teams hat? Klar ist er defensiv ein Noob, sah man auch gerstern wieder in vielen Situationen, aber das sind andere auch. Ich befürchte, er ist wirklich SO ein Torero-Defender, dass die anderen Teams auch bevorzugt über seine Seite spielen, wenn er auf dem Feld ist. Aber diese Fehler in der D muss ein Spieler mit seiner Erfahrung doch abstellen können! Ich mag ihn als Typ, aber eigtl. können wir es uns nicht leisten, ihn defensiv so durchzuschleppen.



  26. Theo sagt:

    Was fürn geiles Spiel gegen die Spurs.
    Wie oft habe ich mir während dem Spiel gedacht, warum nicht immer so.



  27. Lufti sagt:

    Bei aller, gerechtfertigter, Kritik an Woody. Ich fand er hat gestern nen guten Move gemacht. Bags für Chandler. Eigentlich geht das nicht. In meinen Augen war das aber der Game Winner. Die Spurs nahmen Duncan vom Feld und Shumps Weg zum Tip In war frei. Seh ich das falsch ???



  28. Andreas sagt:

    Die Frage wäre nur ob es ein Move oder ein glücklich verlaufender Fehler war. 🙂 Wer weiß das schon. Auch in Houston war die Leistung grundsätzlich gut. Ein unglückliches L. Schade, aber darauf könnte man aufbauen. Es macht den Anschein als ob sich die Knicks vorgenommen haben sich nicht schlachten zu lassen. Dieser Auswärtstrip hat anderes befürchten lassen.



  29. knickstime sagt:

    sehe ich auch so.ich bin zufrieden mit den leistungen.da bekommt man auch mal wieder vorfreude auf spiele.woody macht im moment auch einen guten job.jr ist halt jr.die worte zu ihm spare ich mir jetzt mal,aber sonst eine solide leistung.melo auch ok.shump natürlich on fire,außerdem gefällt mir die line-up mit murry und shump auf pg/sg.beide setzen ihre gegenspieler ordentlich unter druck und kreieren somit turnover.



  30. Theo sagt:

    Ich fand auch das die Leistung in Houston ok war.
    Ich fand es sogar gut wie beim letzten Angriff der Ball bewegt wurde, nur unglücklich das Udrih dann den letzten Wurf bekommt.



  31. thortsch-mann sagt:

    Auf jeden Fall gute Leistung gegen die Rockets. Diesmal JR mit dem Blackout!



  32. Derek Harper sagt:

    @Theo: Der letzte Wurf von Udrih war DEUTLICH vielversprechender als alles, was bei den sonst typischen Meli-Iso-Situationen immer rumkam (solche konnte man auch gut Ende des 3. Q beobachten: Ball ewig halten , 2-3 Schritte, Jab-Step und 3er gegen den Mann, … CLANG!).



  33. Derek Harper sagt:

    Ergänzung: MelO-Iso natürlich.
    Damit, dass Ball-Movement hilfreich ist, hast du natürlich recht, aber die Plays in der Endphase waren eigtl. fast alle broken und irgendwie gewurschtelt.
    Der hochgelobte Murray hat mir in HZ 2 übrigens SEHR shaky ausgesehen und mich bisher v.a. offensiv auch noch nicht überzeugt (1 schöner Pass auf Stat und einmal mit Schmackes beim Break-Layer gefoult worden, das war’s aber auch)! Defensiv ist er giftig, das ist gut, reicht aber alleine nicht. Ich bin dann doch froh, wenn Felton wieder da ist (hab ich das echt gesagt?) und v.a. Pablo!



  34. Derek Harper sagt:

    Eine Ergänzung noch: Die HOU-Kommentatoren fand ich klasse, endlich mal keine Homer, sondern sehr objektiv.



  35. thortsch-mann sagt:

    Murry fand ich im 1.Q Super als er früh für Udrih kam. Da haben ihn auch Drexler und Co zum Himmel gelobt. Die Kommentatoren waren echt klasse, fand ich auch! Gut auch in den Foul Bewertungen.
    Ansonsten Shump erneut überragend. Hoffentlich hat er die Kurve jetzt bekommen.
    Der letzte Wurf von Beno hätte, mit ein bisschen Glück auch sitzen können. Und wenn JR nicht den gleichen Fehler wie Barnagni gemacht hätte…
    Insgesamt haben die letzten 2 Spiele mal wieder richtig Spaß gemacht. Jetzt B nach Dallas, wo ich für die Knicks sogar Chancen sehe. Hätte noch vor ein paar Tagen nicht gedacht, dass ich den letzten Satz schreiben so würde.



  36. Theo sagt:

    Der Wurf war schon ok so. Lieber ein erspielten Udrih Wurf anstatt einen Melo Iso Wurf.

    Am liebsten wäre es mir aber wenn der Ball bewegt wird und Melo ihn dann am Schluss trotzdem bekommt.



  37. Sheed sagt:

    Was haltet ihr (vor allem auch Rob) von den Trade-Gerüchten um Griffin und Melo?

    Aktuell kann ich mir nicht vorstellen dass Melo im Sommer verlängert, also warum nicht traden oder? Wenn man im Sommer wieder mit leeren Händen dasteht (Lin) hat man auch nichts gekonnt. Obwohl Melo die knapp 130 Mio. in den A…. zu stecken auch kein Gewinn ist.
    Mir wäre es am Ende egal ob Griffin oder paar andere, ich würde Melo versuchen zu traden. Am besten wäre es wenn noch ein 1. Pick dabei wäre.



  38. Derek Harper sagt:

    Aber bitte nicht für Griffin! Der bringt uns ohne vernünftigen Playmaker einer Kategorie Rondo/Paul überhaupt nix! Wird ja bei den Clips schon immer schwerer für ihn.
    Wenn man Melo tradet, dann würde ich das nur für auslaufende Verträge und v.a. 1st Round-PICKS machen (und zwar für diesen Draft).



  39. Derek Harper sagt:

    Schönes Spiel gegen DAL.
    3 Dinge haben mich besonders gefreut:
    1.) Melo hat in den entscheidenden Angriffen vom Doppel weg zum freien Mann gepasst, weil er in HZ 2 total kalt war.
    3.) Oft bessere D und Rebs als zuletzt, die TO-Zahlen nähern sich auch wieder dem Level vom letzten Jahr.
    2.) Shumpert hat wieder Selbstvertrauen und kann wieder lachen!!!



  40. Andreas sagt:

    Super Spiel gegen Dallas. Auch wenn es sicher einige gibt die meinen werden das Dallas ein Schatten seiner selbst war. Stimmt zwar zum Teil aber trotzdem gute Defense. Melo als Monsterblocker… 🙂 Na bitte. Ich hätte bei diesem Auswärtstrip nicht an ein 2:1 gedacht. Nie.

    Zum Thema Griffin und Angesichts der Vorfreude in einigen Medien… Derek hat es erfasst. Ohne einen Point Guard der ihn in Szene setzt bringt er keinem Team einen echten Mehrwert. Ich finde ihn grossartig. Spektakulär, jung, robust und zuverlässig. Toll. Aber nach NY passt er in dieser Konstellation nicht.



  41. Razah sagt:

    Hallo Ihr Lieben! Ich wünsche Euch etwas verspätet auch ein tolles neues Jahr! Speziellen Dank an Andreas für die netten Extragrüsse, hat mich sehr gefreut.:) Und natürlich an Rob für die vielen Jahre die er schon so tolle Artikel für uns schreibt.

    Vielleicht lässt der Jahresbeginn doch neue Kräfte bei den Knicks frei, die letzten drei Spiele sahen doch mal gar nicht so schlecht aus. Besonders freut es mich natürlich auch, dass Shump den Bann durchbrochen hat und wieder stark spielt.



  42. Konstantin sagt:

    Sehe es genauso wie Derek Harper! Melo stark angefangen, überragendes Allroundquarter, bedingt durch gutes Movement. Chandler früh raus, macht nix. K-Mart kommt und spielt überragend. Danach muss man, vorallem auch im dritten Viertel, konstatieren, dass Melo von Marion kalt gestellt wurde. Aber der Pass raus kam oder er zog zum Ring (wenn auch einmal zu übertrieben gegen Blair).
    Naja weiter erstmal positiv. Nur 80 Punkte gegen die Mavs im AA, Hut ab! Aber abgesehen vom ersten Viertel stockte die Offense zwischenzeitlich wieder krass. Vielleicht bin ich gebrandmarkt, aber hatte ihr nicht anfangs des Vierten das Gefühl das Momentum kippt? Und dann als Monta das Ding zu nur noch +6 trifft 2 Minuten vor Ende?
    Nunja, Ende November,Dezember hätten wir das Spiel wieder aus der Hand gegeben, aber jetzt bestätigt Shump seinen Trip! Clutchdreier nachdem José beim Doppeln gegen Melo hilft. Pass raus, durch die Reuse das Ding! Bäääm Win! Jetzt weiter so, das Ballmovement in der O mal konstanter durchspielen und in der D die Leidenschaft zeigen!
    Seid ihr bei mir in meinen Annahmen?

    Grüße und noch Frohes Neues!



  43. Derek Harper sagt:

    Der up-and-under Korbleger von Shump vor dem 3er war auch stark. Und du hast recht, bis zu diesen beiden Plays von Shump hatte ich in der Tat das Gefühl, das Ding kippt jetzt gegen uns.
    Umso überraschter und erfreuter war ich dann, dass es am Ende dann endlich mal keinen Melo-Iso-Wurf gab, sondern man ganz „normal“ weitergespielt hat zum freien Mann. Sowas würde ich mir in den letzten Sekunden halt auch wünschen, wenn es eng wird.



Leave a Reply