Home Stretch

Wenn man erst 2 Stunden vorm nächsten Spiel einige Gedanken zum vergangenen niederschreibt, ist dies definitiv ein wenig spät. Wie es aber manchmal so ist – an einem (sportlich) ereignisreichen Wochenende ist man dann mit anderen Dingen beschäftigt.

Trotz alledem konnte ich den Sieg der Knicks gegen die Sixers gestern in mehreren Etappen und Häppchen bewundern. Welch eine tolle, kämpferische Leistung. Wer hätte schon gedacht, dass die Formel „Knicks – David Lee = Reboundüberlegenheit“ in unserer Realität nicht in die Sparte „Teilen durch 0“ fällt.
Ein Teameffort bei der Defense und dem Rebound plus ein Toney Douglas, der im 4. Viertel als tasmanischer Teufel verkleidet, das Spiel entschied – und schon kann sich der gemeine Fan an einem der schönsten Siege dieser Saison erfreuen.

Da ist es auch egal, dass T-Mac mit 0-7 der einzige Wermutstropfen dieser Partie war – umso wahrscheinlicher ist eine Leistungsexplosion heute gegen Houston. Wenige Tage nach der letzten Partie beider Mannschaften sah man erneut ein hart umkämpftes Spiel, in dem beide Rookie Point Guards erneut Ihre Klasse bewiesen und in der die Knicks – trotz der Ausfälle von Lee, Chandler und House vor, bzw. John Bender während des Spiels – einen kühlen, kämpferischen Kopf behielten und Sieg Nummer 25 einfuhren.
Top Scorer der Partie war Danilo Gallinari, der wieder einmal eines dieser Spiele zeigte, die mich begeistern. Er zog zum Korb, hatte eine Tonne an Freiwürfen und spielte auch eine gute Verteidigung. Neben Gallo und Toney waren Walker und Giddens die Sparkplugs von der Bank.

Der Celtics Trade erweist sich – in meinen Augen – immer mehr als Geniestreich. Denn alle drei Ex-Bostoner bringen mehr als ein Flips und polstern den Kader auf.

Gegen die Rockets heute um 19:00h wird David Lee wohl wieder dabei sein – relativ wichtig, da Bender mit seinem Fingerbruch saisonal ausfällt und sonst niemand in der Lage ist, in der Mitte zu stehen. Al Harrington machte gegen Brand und Dalembert ein reisen Spiel (13 Rebounds), benötigt jedoch die Hilfe, die Lee heute bringen kann.
Eigentlich wäre es die ideale Situation für Eddy Curry … aber na ja, merk ich selber …

Gespannt bin ich auf Tracy McGrady – wie wird dieser gegen seinen alten Club spielen? Ich hoffe auf eine T-Mac Gala und einen erneut grandios aufspielenden Toney Douglas.

März 21st, 2010

Leave a Reply