Impressionen aus dem Knicks Open Practice Event und eine Vorschau zum Preseason Spiel gegen die Celtics

OP

Ein (kostenfreies) Ticket für das Open Practice der New York Knicks zu ergattern und dann nicht hingehen zu können … weil man eben nicht in New York wohnt … ist ungefähr genauso schmerzlich wie Zugang zur After Hour Party einer Erotikmesse zu haben obwohl man noch nicht volljährig ist.
Diese Erleuchtung kam mir jedoch erst nachdem ich „nur mal so aus Spaß“ über Ticketmaster.com einen Platz in der dritten(!) Reihe im Madison Square Garden bestellt habe. Das PDF Ticket habe ich dann mit dem selben Gesichtsausdruck angesehen, wie Lamar Odom seine Frau Kloe Kardashian …. „ich kanns nicht fassen dass ich das getan habe“.
Ich war sogar kurz davor, mich in einen 3-Tages-Trip nach NYC reinzureden …. nur um dann zu merken, dass ich doppelte Anstrengung benötigte um mich aus jenem 3-Tages-Trip nach NYC wieder raus zu reden.

Das Leben als fanatischer Anhänger dieses Vereins ist schon nicht leicht. Glücklicherweise fand ich einen Abnehmer für mein Ticket … besser eine Abnehmerin … Sie ist jung, humorvoll, war zu einem Deal bereit und ist Holländerin. Der Deal mit Karin war, dass Sie Photos machen musste vom ersten Open Practice der New York Knicks.
Dieser Event fand am letzten Wochenende statt und zog die Massen in den Garden. Die Mannschaft konnte sich so zum ersten Mal Ihren Fans vorstellen – bevor es dann in die Trainingssession ging.
Zum einen wollte man natürlich eine Show bieten, zum Anderen sich auch für die kommende Saison und die noch ausstehenden Testspiele vorbereiten. Der Fokus jeder Übung ist im System von Mike D’Antoni das Tempo. Bereits in vergangenen Sessions sah man Fastbreak Drills und Fitness Tests. Der Coaching Staff möchte die Mannschaft auf den Punkt genau fit bekommen.
Die Knicks sind seit einer Woche wieder daheim – Zeit genug um an den Schwächen zu arbeiten, die sich während der beiden NBA Europe Spiele gezeigt haben. Raymond Felton arbeitet weiterhin am blinden Verständnis mit Amar’e während die restlichen 8 Neuen versuchen, sich an das System zu gewöhnen.

Am Wochenende ließ D’Antoni dann auch verlauten, dass er gedenkt, Timofey Mozgov in die Starting Five zu stellen. Neben der 2 ist der Center die Position mit dem größten Fragezeichen – ergo auch dem größten Raum zum experimentieren. MDA reagiert mit diesem Schritt auf die schwache Leistung von Ronny Turiaf, der wohl noch eine Weile benötigt, um sich komplett entfalten zu können. Tim hat im Spiel gegen Milano in meinen Augen hervorragend gespielt, also ist sein Start durchaus nachvollziehbar.
Heute Abend eröffnen die Knicks also Ihre Preseason auf eigenem Boden, in eigener Halle. Zu Gast sind die Boston Celtics, die in Ihren drei bisherigen Spielen 2 Siege und eine Niederlage erspielt haben. Gegen Philadelphia setze allerdings die gesamte Starting 5 aus. Stark spielt bei den C’s „Neuling“ Shaquille O’Neal auf. Shaq bringt nicht nur Freude in den Locker Room der Celtics, er spielt derzeit auch eine überzeugende Preseason.
Für New York und allen voran Amar’e sind Shaq, KG & Co. ein guter Test. Insgesamt trifft man zwei Mal in der Preseason und dann gleich im zweiten Tag der Saison auf Boston. Die kommenden Spiele werden nun zeigen, ob eine Steigerung des Teams erkennbar ist.
Parallel zur mäßigen Vorbereitung ranken sich erneut Gerüchte um die Spieler Rudy Fernandez und Carmelo Anthony.
Sollten die Knicks in den verbleibenden Partien besser werden, dann wird auch dort Ruhe einkehren. Man merkt diesen Themen jedoch eine gewisse Brisanz an. Walsh weiß genau, dass die Geduld der Fans und des eigenen Managements sehr dünn und ein weiterer personeller Wechsel vielleicht unumgänglich ist.

Heute Abend beginnt zumindest eine neue Ära. Eine neue, junge Mannschaft, nur noch ein verbleibender alter Bad Contract und eine Aufbruchstimmung in der ehemals komatösen Franchise New York Knicks – dies alles vor den ungeduldigen aber doch leicht euphorischen Fans im Madison Square Garden.
Beginn der Partie ist um 19:30 Uhr New Yorker Zeit. Als Einstimmung hier noch einige Bilder von Karins Besuch im Madison Square Garden.

Hartelijk dank Karin!!


Oktober 13th, 2010

One Response to “Impressionen aus dem Knicks Open Practice Event und eine Vorschau zum Preseason Spiel gegen die Celtics”

  1. Jan Schaknowski sagt:

    nette Idee, Fotos für Karte…besser als nichts! sind schöne Bilder bei…

    schauts jemand live? hab grad den „Luxus“ krank geschrieben zu sein…



Leave a Reply