In eigener Sache

Liebe Leser, (so wollte ich immer schonmal anfangen)

seit heute bietet sich mir die Möglichkeit auf der Website des größten deutschsprachigen Basketball Magazins BASKET, in meiner eigenen Kolumne ‚Pick&Rob‘ über die NBA schreiben zu dürfen.

Ändert sich etwas für das New York Knickerbocker Journal? In keinster Weise! Dieser Blog ist mein Baby und wird es auch bleiben – die Chance, auf einer Plattform wie der BASKET über die gesamte NBA schreiben zu können ist jedoch eine grandiose Sache für mich.

Wer meinen Stil also mag und sich gern auch mal etwas über andere Teams durchließt, der ist als Leser immer willkommen. Sagt es Euren Freunden, Euren Feinden und Kollegen 🙂

Viele Grüße,

Robert

Dezember 10th, 2009
NBA

9 Responses to “In eigener Sache”

  1. kaipiranha sagt:

    Wow, das freut mich sehr für dich! Ich muss leider zugestehen, nicht direkt ein Fan der NBA und Basketball zu sein, aber dass du deine eigene Kolumne durch diesen Blog bekommen hast, find ich fantastisch!! Rob on! 🙂



  2. David sagt:

    Super Sache Rob! Freut mich!



  3. Ben sagt:

    Wow Glückwunsch. Ist ein guter Artikel über die Raptors. Die Vergleiche sind wie immer sehr cool.



  4. David sagt:

    Hab mich sogar extra auf Basket.de registriert. 😀



  5. Knickson sagt:

    Cool! Bis anhin las ich immer zuerst deine Artikel und dann die Artikel über andere Teams auf den üblichen Sportseiten. Das wird sich jedoch nun ändern, freu mich deine Artikel über die anderen Team zu lesen!



  6. Knickson sagt:

    Meine Unterstützung hast du auf jeden Fall!!



  7. Robert sagt:

    Leute ich bin gerührt 🙂

    Und das du dich, David extra registriert hast … mir fehlen die Worte.

    Vielen Dank für Euer Feedback, ich werde mich auch immer anstrengen, versprochen 🙂

    Rob



  8. razah sagt:

    Hey das ist ja cool! Freut mich sehr für Dich! 🙂



  9. Arndt sagt:

    coole Sache, sag auch ich als Nicht-Knickerbocker 😉



Leave a Reply