J.R. Smith unterschreibt bei den Knicks

20130327

Die News habt ihr sicherlich schon vernommen. Heute hat J.R. Smith einen neuen Vertrag über 4 Jahre für $24.7 Mio. bei den New York Knicks unterschrieben. Das vierte Jahr ist hierbei ein Player Option. Dies bedeutet herunter gebrochen rund $6 Mio. pro Jahr.
Bereits vor dem Beginn der Free Agency war klar, dass die Knicks aufgrund der Cap Restriktionen keinerlei Chance auf gleichwertiges Talent hatten – vor allem nicht zu diesem Preis. Kyle Korver hat gestern erst zum gleichen Deal in Atlanta unterschrieben, Kevin Martin sogar für $30 Mio.

Im Hinblick darauf haben die Knicks nicht nur Glück gehabt, J.R. halten zu können, sie haben ihn auch mit einem recht lukrativen Vertrag ausgestattet, der zu jederzeit auch in einen Trade involviert werden kann.

Dieser Deal ist in meinen Augen ein No-Brainer. J.R. war die Bird-Rights Ausnahme für NYK, um Talent zu halten. Wer nun denkt, dass die Versicherung ‚Tim Hardaway‘ überflüssig ist – Timmy ist auch in der Lage, als ‚6‘6 SG auf der Small Forward zu spielen.
Das Trio Shumpert, Smith und Hardaway macht durchaus Lust, nun müssen die Knicks noch den SF, PF und PG Spot angehen.

Aktuelle Berichte besagen, dass Prigioni wohl auch bleiben wird während Chris Copeland eine andere Richtung wählt. Es bleibt spannend, J.R. is back!

Eure Meinungen bitte!

Juli 4th, 2013

3 Responses to “J.R. Smith unterschreibt bei den Knicks”

  1. Lufti sagt:

    Ich finds klasse !!!!
    So langsam füllt sich unser Kader.

    Jetzt noch mit Pablo verlängern und Elton Brand holen, dann sind wir meiner Meinung nach (mit einem gesunden Stat) schon bissle besser als letzte Saison mit Jason….



  2. razah sagt:

    Im nachinein bin ich jetzt doch auch ziemlich zufrieden das wir J.R. halten konnten, das macht schon Sinn was Rob bezüglich gleichwertiges Talent zu den Preis sagt und als Tradechip in zwei Jahren wenn der Umbruch anstehen sollte ist sein Vertrag wertvoll. Vielleicht macht es ja doch Klick bei ihm und er kann mal weniger Wahnsinn und dafür mehr Genie sein. Seine Entscheidung einen dickeren Deal, falls vorhanden, abzulehnen um bei den Knicks zu unterschreiben ist schon mal sehr erwachsen. Ich hoffe das Beste und bete nun das Prigs auch zurückkommt.



  3. Erol sagt:

    Prigs ist mittlerweile Save 🙂
    Ich persönlich würde K-Mart wieder sehen wollen. Der hat gute Arbeit geleistet letzte Saison.
    Mal sehen was noch kommt.



Leave a Reply