Just One More Time

20130427

Viellicht sollte ich durch dieses Recap von Spiel 3 genauso schnell durchgehen, wie die Knicks durch diese Serie gegen ein komplett unterlegenes Team aus Boston. Was den Umstand der 3-0 Führung noch spezieller für mich macht ist die Tatsache, dass ich vor jedem einzelnen dieser Spiele dachte: „Okay, Dies ist die wichtigste Partie in dieser Runde.“
Fakt ist, dass für die New York Knicks, die seit über einem Jahrzehnt keinen bedeutungsvollen Playoff-Moment mehr hatten, jedes Aufeinandertreffen mit den Celtics ein Prüfstein war und ist. Diese Mannschaft, mit ihren Ups and Downs in der regulären Saison, die mich dazu motivierten, sie als Same Ol‘ Knicks zu bezichtigen, beweisen Charakter, die richtige Einstellung und Mentalität sowie Zusammenhalt.

Einige kurze Gedanken bevor ich auf jeden einzelnen Spieler eingehe. Die New York war auch auswärts im emotional geladenen TD Garden in der Lage, das eigene Spiel auszuziehen, das Tempo zu diktieren und Boston fein zu sezieren, egal ob in der Isolation, dem Distanzwurf oder der Dribble Penetration.
In der Defense hatte man – so sah ich dies – relativ oft Glück, dass Boston einfach nicht traf. Der beste Aspekt der Verteidigung waren allerdings die Guards Prigioni, Shumpert, Kidd und Felton, die allesamt grandios Defense am Mann spielten. Eine Mischung aus gut laufender Offense und der Unfähigkeit der Celtics, zu punkten, könnte am Sonntag in einem Sweep münden.

Carmelo Anthony

Mein Ding mit Melo: Selbst bei 2-8 zu Beginn des Spiels habe ich keine Angst, dass Melo seinen Fokus nicht finden wird. Er sucht sich seine Spots und Aktionen um in den Rhythmus zu kommen, was die Offense der Knicks stabilisiert und am Ende diese große Führung herausspielte. Schlicht und einfach der Leader dieses Teams und in dieser Verfassung ein Superstar ersten Grades.

J.R. Smith

Ist unter Umständen für Spiel 4 gesperrt, aufgrund seines Ellenbogens gegen Jason Terry. Bis dahin war Earl typisch Earl, traf schwierige Fallaway Jumper und war im Flow der Offense (4 Rebounds, 3 Assists, 2 Steals und 6-12 FG).

Ray Felton

Wir derzeit zurecht von allen Seiten aufgrund seines überlegten, ruhigen Spiels gepriesen. Für Ray verlangsamt sich das Spiel gerade. Er setzt den Fokus auf das Pick & Roll, forciert nichts, ist jedoch flexibel genug, um den Celtics einige Offensivaktionen um die Ohren zu ballern.
Viele sagen dass Felton der zweitwichtigste Spieler bei den Knicks ist. Er ist definitiv als Starting Point Guard einer der Säulen im Spiel und hat seine eigene Leistung nochmals eine Stufe nach oben verlagert.

Tyson Chandler

Wirkt immer noch nicht wie der alten Tyson, war gestern jedoch aktiver und sichtbarer als in den Partien zuvor. 6pkt & 8reb sind solide und auch ich kann derzeit nicht erkennen, dass er von einer Verletzung beeinträchtigt wird.

Pablo Prigioni

Der Garant für einen Knickerbocker Erfolg. Drei 3er in Halbzeit Eins (sein Wurftraining vor der Partie war goldwert), dazu 5 Steals und nur ein Turnover. Pablo is Pablo … mehr muss man nicht sagen.

Iman Shumpert

4 Monate spielt Shump nun. In dieser Zeit hat er sich zum besten Rebounding Guard der Knicks entwickelt, zum besten On-Ball Verteidiger und ist jemand, der immer mal einen 3er einstreut. Seine Defense gegen Paul Pierce ist sensationell und ich hoffe einfach – sollte J.R. gesperrt sein – dass Iman mehr Spielzeit erhält (bisher erst 22.1 Minuten/Spiel) und diese nutzt.

Jason Kidd

Jason Kidd halt …. nimmt einen Wurf, holt 6 Rebounds, gibt 6 Assists und hat 2 Blocks … bääm!

Kenyon Martin

Er beißt sich immer mehr in KG hinein, ist aktiv unter dem Brett – sowohl in der Offense als auch Defense – und stattet seine Teamkollegen mit den nötigen Härte aus. Die Knicks wirkten in keiner Phase dieser Serie beeindruckt oder nervös. Vieles geht auch von Kenyon aus.

Steve Novak

… ist am Leben …. nein wirklich, wird er so in Szene gesetzt und trifft, dann soll er auch spielen. In der ersten Aktion nutzte Woodson ihn in einem Pick & Pop am Flügel, was darin resultierte, dass Steve abschloss. Für ihn müssen diese Aktionen kreiert werden. Wenn er dann trifft, ist dies gut für die Knicks, wie beispielsweise der 3er vom Parkplatz, der Boston auf Distanz hielt.

Es war schon beeindruckend, wie die Knicks gestern Spiel 3 gewannen und Boston nicht den Hauch einer Chance ließen. Die Mannschaft spielt auf Höhe ihres Potenzials und benötigt nun noch eine Partie, um frühzeitig in die nächste Runde einzuziehen.
Sonntag Abend könnte dies schon das Ende der Celtics bedeuten.

April 27th, 2013

95 Responses to “Just One More Time”

  1. Grandma sagt:

    Als Sidekick: Es ist schwierig in einer laufenden NBA-Saison nach einer Verletzung schnell wieder in Bestform zu kommen. Man hat kaum Training und kann daher nur über die Spielpraxis nach und nach wieder in Bestform kommen. Deswegen mache ich mir wegen Tyson keine Sorgen. Auch bei Amare wird es eine Serie dauern bis er wieder bei 100 % spielt.

    Tyson wird wohl in der 2. Runde wieder voll auf sein. Amare, wenn, dann erst in den Conference-Finals gegen die Bucks…ähhh…Heat 😉

    Jetzt zum Tagesgeschäft: Ich denke die Celtics sind gebrochen. Die wenigen Garanten treffen nicht mehr und der Aufbau ist selbst für unsere Defense nicht gefährlich. Wenn die Mannschaft die Intensität behält sehe ich uns nach dem nächsten Spiel in der 2. Runde. Wer trifft dann auf uns?



  2. Theo sagt:

    Mein Glaube in die Knicks steigt momentan ins Unermessliche!

    Morgen ein „Closeout Game“ um 19:00 Uhr MEZ, was kann es besseres geben 🙂



  3. Lence Laroo sagt:

    How sweet it is 😀 … so washed up hab ich die Celtics in der Saison garnicht gesehen, aber drei Spiele in Folge nicht aus den 70ern zu kommen is schon hart und hätte ich nicht erwartet, wie sagte Pierce noch nach Spiel 1 „wenn die Knicks nicht mehr als 90 Punkte machen, dann mag ich unsere Chancen“ … nun ja 🙂

    Nächste Runde gegen die Pacers, danach die Aussicht auf das ECF gegen die heat … it doesn’t get any better than THIS. Alle Knicksfeinde versammelt auf den Weg zu den finals … can you say karma 🙂

    GO Knicks … for the sweep!



  4. Andreas sagt:

    Das wäre doch das Ding schlecht hin… Boston, Indiana und dann Miami… aber was rede ich, erst mal den Deckel auf Boston. Bitte. Aber wer zweifelt denn jetzt noch. Ist Boston das Team das als erstes einen 3:0 Rückstand wett macht?? Wohl kaum.

    Oh Mann. Ich sag jetzt mal was ganz schlimmes… 😀 das ich DAS noch erleben darf!! 😀

    Das wäre für mich das ganz große Ding. Eine zweite Play Off Runde gegen diese verfluchten Pacers. Der Westen hat sicher auch gute Traditionen… Aber es geht nichts über eine gesunde, brutale und hässliche East Coast Rivalität. Die Pacers in Runde 2. Aaaaaahhhhhh!!! Wie geil ist das denn??!

    Ganz herzlichen Dank an Robert der sich trotz unserer Unterhaltungen über Erika Eleniak sich immer noch die Mühe macht mit uns über Basketball zu reden! 😀 Ach und weil wir gerade dabei sind… Ja natürlich kenne ich die Erika. Ich habe mich nie wieder so über eine Frau gefreut die einfach nur in Zeitlupe am Strand entlang läuft. Nur läuft. In Zeitlupe… Toll. Die Erika. Und die Knicks aber auch!! 😀



  5. Jan sagt:

    @Lence: WORD! 😉

    Wenns so kommen sollte hätte ein Hollywood-Regisseur es auch nicht besser schreiben können:
    Runde 1: der Älteste der vielen Erzfeinde, Boston, da iss ja zumindest Revanche für 2011 angesagt!
    Runde 2: Indi… es gibt halt so Teams gegen die biste immer heiss…
    Runde 3: die beach boys… da ist zum einen was ausm letzten Jahr offen, und zum anderen gehört denen mal das große Maul gestopft. Und Erzfeind sind sie aktuell eh Nummer eins!
    Nun zum großen Finale…: Mein Tip zu Playoffbeginn war ja San Antonio. Und auch gegen die ist noch ne Playoff-Rechnung offen, auch wenn se jetzt schon 14 Jahre unbezahlt ist… die gibts dann mit Zinsen… 😉
    So und nich anders.

    LETS GO KNICKS!!!



  6. Grandma sagt:

    hmmm



  7. Jan sagt:

    …schau jetzt grad erst rein, ist ja nicht viel feedback bisher dafür dass das Spiel für uns zur prime time war… nich immer nur schönwetter- undso! 😉

    So hab ich boston in Spiel eins erwartet, man könnte es also als glücklich ansehen das Boston erst in Spiel 4 wirklich in die Spur gefunden hat. Unterm Strich zu wenig ball movement und Bewegung der Spieler ohne Ball, zu wenig pick&roll, zu viele „unforced errors“, die ja diese Saison so untypisch für uns geworden sind. Und natürlich hat Earl gefehlt.
    In der Phase wo alle bei Boston 4 Fouls hatten hätte man nochmehr auf den Teamfouls rumreiten müssen. Da muss man jeden Angriff zum Brett gehen, egal ob PG oder Big. Was ich auch nicht verstehe, wenn Novak schon aufm Feld steht, warum lässt man nicht mal 2-3 Spielzüge für ihn laufen damkit er nen open look bekommt, und zwar nich erst wenn er schon 5 min aufm Feld ist… der wird doch in der Lage sein hinter 2 Blöcken nen sauberen Jumper reinzudrücken. Was ähnliches seh ich 3-4 mal pro Spiel für Ray, das gleiche kann man auch für Novak machen. Ansonsten ist er in der D natürlich n großes Hinderniss…
    Warum Cope keine Sekunde gesehen hat, aber dafür Q-Rich versteh ich NULL, das kann ich gar nicht groß genug schreiben. Über weite Strecken haben wir offense gebraucht, und ohne Earl haben wir nicht so viele kreirer, eigentlich keinen ausser Melo. Ray hats für Strecken übernommen, aber da hätte ich Cope gerne für 4-5min in der ersten Hälfte gesehen. Und die Würfe waren ja da, wir hatten 90 FG att plus 28 Versuche an der Linie, Boston hatte 76 und 24. Übrigens, ich glaube nicht das wir im Garden 34,4% schiessen… 😉

    Ich denke es war der richtige Denkzettel zur rechten Zeit, aber im Garden sollten dann wieder keine Zweifel mehr aufkommen das in diesen Playoffs nur die Knicks im Mekka gewinnen! Wir sollten uns aber nicht darin täuschen das wir eben ein paar Spieler haben die schwer zu ersetzen sind, fallen die mal aus wirds dann eben schwer. Zu gewinnen war auch Spiel 4, aber fürs nächste gibts nun keine Ausreden mehr. A must win. Außerdem hab ich 4-1 getippt, wir können also gar nicht verlieren!



  8. Andreas sagt:

    22 Rebounds mehr und doch verloren…!? 🙁

    Ich war trotzdem ganz angetan das sie sich die Overtime erkämpft haben, es hätte auch sein können das sie das Spiel freiwillig abschenken und sich auf den Garden verlassen. Hauptsache jetzt nicht das Flattern kriegen.

    Woodys Personalpolitik war komisch. Mehr kann ich dazu noch gar nicht sagen. Ich fand das Cope dem Spiel der Knicks definitiv gut zu Gesicht gestanden hätte.

    Was bleibt? Die Dreier waren außer bei Ray out of order. Das Brett gehörte New York. Alles in allem, ich bleibe dabei, das war keine schlechte Leistung.

    @JAN … sorry, aber ich musste mich der antiquierten Regel beugen dass Geburtstage von Familienmitgliedern gefeiert werden müssen. Ich habe bereits einen Antrag auf Abwahl gestellt. Tssss… 😀



  9. Grandma sagt:

    Keine Ausrede Andreas! dafür gibt es Smartphones und Wlan Headphones! Ich muss hier eine Intervention durchführen! 😉

    Ich wurde ein wenig überrascht, dass wir schon so früh spielten. Hab dann erst zum 4. Viertel rein geschaut. Ich war zuerst erschrocken, dass Boston zu diesem Zeitpunkt schon 68 Punkte hatte. 🙂

    Zum Schluss haben wir einfach wieder scheisse gespielt. Ball zu Melo und der hatte in der Schlußphase echt eine schlechte Wurfauswahl. Das lag wohl auch daran, dass kein anderer Knick den Wurf nehmen wollte.

    Hier Melo, mach mal. ich will damit nix zu tun haben.

    Im Garden wird es wieder eng werden und Terry wird Schmidt jetzt erst recht provozieren. Wenn wir das 5. nicht gewinnen, wird es wieder nervig 🙂 Ich bin allerdings guter Dinger!



  10. Lence Laroo sagt:

    Jan sagt es ja, guter Denkzettel und gutes Spiel um zu zeigen, dass man sich nicht nur auf Melo und JR gehen kann. Das Einzige was ich mich frage ist ab wievielen Fehlwürfen von Melo wird denn eigentlich mal versucht was Anderes zu probieren 🙂 … wenn Felton schon in der 1. Halbzeit so eingebunden worden wäre bzw. sich so eingebunden hätte, wie in Halbzeit 2 … sweep.

    @ Andreas – Recht haste, an Cope habe ich auch ein paar Mal gedacht.

    Ich denke nicht, dass den Knicks das noch einmal passiert, schon garnicht zu Hause, die C’s haben aber auch gefightet bis zum Letzten, um nicht gesweept zu werden … von daher wie Melo sagen würde „they can have that“.

    Ich glaube nach wie vor fest an diese Truppe und denke auch dass wir in der nächsten Runde gegen die Pacers mehr als nur gute Chancen haben, nachdem ich gesehen habe, wie die sich von den Hawks in Spiel 3 verprügeln lassen haben … talkin‘ about confidence 🙂

    PS: So und jetzt nochmal was an alle Amar’e hater, wie ich sie im Knicksblog zu Hauf sehen muss. Gerade nach einem Spiel wie gestern hätte uns eine Top-Scoringoption von der Bank soo gut getan. Was is wenn Melo oder JR mal Foultrouble haben? okay da is noch Felton, aber der würde sich über Amar’e’s Anwesenheit wohl kaum beklagen. Amar’e ist und bleibt eine Waffe in der Offense und seit wann kann man genug Waffen haben !!! Sicher braucht er eine Anlaufzeit, aber in 10 Minuten oder einem Spiel wie gestern Abend hätte er wenig bis garkeinen Schaden anrichten können, im Gegenteil. Ich freue mich auf seine Rückkehr und hoffe auf ihn in der 2. Runde und dass er uns etwas geben kann. Gerade gegen die Pacers tut ein weiterer Big Not finde ich.



  11. Andreas sagt:

    Es gibt Amare Hater?! Wo? Laufen die aufrecht? Sprechen die in ganzen Sätzen? Was ist das denn?? 😀

    Ist euch mal aufgefallen das Atlanta doch partout die Opferrolle nicht will? Ich sehe diese Serie noch nicht so glatt für die Pacers. Und Miami hat völlig überraschend die zweite Runde erreicht! Chicago und Brooklyn wird wohl auch noch etwas länger dauern.

    Zwei Tage Pause sind fast zu viel. Da TC aber immer noch nicht 100% in Form scheint tut das vielleicht ganz gut. JR wird am Mittwoch beweisen wollen das er die Celtics persönlich gesweept hätte. Hauptsache er bringt keinen um!



  12. strucki sagt:

    @Lence: hab auch sooft an Stat gestern gedacht- der hätt in der Offense extrem geholfen.
    War aber ein sehr stranges Spiel gestern. NY schrie Boston förmlich an den Sieg anzunehmen-aber die wollten nicht-vtl zuviel Pride 🙂
    Wie man so eine Führung gegen nie wirklich gut spielende Knicks herschenken kann-ist schon sagenhaft schlecht gewesen?!
    Ich war heilfroh, dass wir das Spiel verloren haben. Aus dieser Niederlage werden wir soviel mehr lernen-als wenns dann doch gereicht hätte-hoffentlich 🙂
    also 4:1 klingt auch nicht so schlecht und MDA hat ja auch wieder mal kein playoffspiel gewonnen-also alles im Soll..



  13. Lence Laroo sagt:

    „also 4:1 klingt auch nicht so schlecht und MDA hat ja auch wieder mal kein playoffspiel gewonnen-also alles im Soll..“

    Hehe das is die richtige Sichtweise 😉

    @Andreas – Ich kann nicht sagen, ob die in ganzen Sätzen sprechen oder aufrecht laufen können … aber meine Vermutung ist eher NEIN 😀

    Btw: Guckt noch jemand so gerne die Nuggets-Warriors Serie wie ich, einfach Unterhaltung pur … die Warriors sind mir sehr sympatisch und Curry macht da weiter, wo er in der regular season angefangen hat.



  14. Lence Laroo sagt:

    Pacers vs ATL 2:2 🙂 … wenn wir jetzt am Mittwoch den Sack zu machen können, dann haben die alten Knochen doch noch ein paar Tage Erholung + Zeit für Amar’e … find ich gut.



  15. Andreas sagt:

    Atlanta hat gestern richtig hingelangt. Es würde mich nicht überraschen wenn die Pacers die erste Runde nicht überstehen.

    Ist mir aber völlig wurscht, ich will nur das die Celtics morgen in den Urlaub gehen können. Alles, nur keine Zitterpartie, nur kein 3:3 oder sowas…

    Heat und Spurs sind offenbar das Maß der Dinge. 2 mal 4:0. Und im Falle der Spurs das Ganze noch über die schlechtesten Lakers der letzten Jahre. Dieses Urgestein kann einem selbst als Knicks Fan echt leid tun. Aber… Jobgarantie für MDA. Gott allein weiß wozu. Kann man Dwight Howard eigentlich brauchen? Die übernehmen den als Free Agent nächstes Jahr in keinem Fall!



  16. Knickson sagt:

    Atlanta überrascht mich. Aus mir schleierhaften Gründen können die Pacers nicht mehr die defensive Qualität an den Tag legen wie noch im Jan/Feb. Versteh das nicht. Mit dem gleichen Coach und dem gleichen Spielermaterial. Liegt es daran, dass die Playoffs halt doch ne andere Liga sind? Mir solls Recht sein, Atlanta als Gegener in Runde 2 gleicht einem Freilos, aus meiner Perspektive. Gespannt bin ich, wenn die Heat auf die Bulls treffen sollten. Eine beinharte Defense könnte auch den Heat einige Schwierigkeiten bereiten. Mal schaun…

    Ein Sieg ist absolute Pflicht! Denn in Boston und in einem siebten Spiel kann alles passieren… Aber ich denke wir schaukeln das mit +8 nach Hause morgen. Mach mir da nicht allzu grosse Sorgen. Weiss jmd wie lange Amare‘ noch out ist?



  17. Andreas sagt:

    Stat absolviert leichtes Lauftraining und steht offiziell auf unbestimmt. Er selbst würde wohl schon, der Coaching Staff sagt No Sir. Zu Recht wie ich denke. Amare wird beweisen wollen das er es noch drauf hat… Passt er aber jetzt nicht auf ist seine Karriere vorbei. Das klingt hart, einen Spieler der drei mal in einer Saison am Knie operiert wurde kauft aber keiner mehr. Ich hoffe inständig er bekommt seine Rente von den Knicks.

    Können wir Dwight Howard eigentlich brauchen? Den nehmen die Lakers als Free Agent definitiv nicht. Nächstes Jahr geht Super D wieder zum Arbeitsamt!!:D Hoffentlich nimmt er MDA gleich mit… Wa der aus dieser grossartigen Franchise gemacht hat… Heul…

    Ob die Play Offs was anderes sind? Um mal in meiner Sprache zu bleiben, sie sind das All in im Sport. Alles auf Anfang, alles auf null. Völlig Wurscht wie deine Saison war… Jetzt ist deine Zeit. Und alle wissen das. Deswegen diese atemlose Spannung, diese ganz besondere Atmosphäre. Wenn du nicht aufpasst kickt der Underdog dich über die Klippe. Denver erlebt das gerade, die Pacers vielleicht auch. Wobei ich hier sagen muss das Atlanta eine sehr, sehr gute Saison gespielt hat. Sie sind nicht der Underdog. Da treffen zwei gleichwertige auf einander bei denen man nur das Gefühl hat das die Pacers auf Grund ihrer Geschichte mit den PO’s besser umgehen können. Falsch gedacht!! 😀



  18. Andreas sagt:

    Ich muss mal was in die Runde fragen… Ich wurde gestern Abend gefragt warum ich nie West Coast Spiele ansehe. Und… Tatsächlich, ich kaufe ausserhalb des Knicks Pakets wirklich nur Ostküstenspiele. Mir war da so gar nicht klar, aber es ist so. Bin ich da allein? 😀 Mich interessiert nur die Eastern Conference. Warum? Ich habe absolut keine Ahnung…! Ist noch einer mit mir krank?



  19. razah sagt:

    @Andreas Warum sollte man sich denn auch Westcoastspiele anschauen? Ich für meinen Teil schaue überhaupt keine Spiele ohne Knicksbeteiligung und das hat nichts mit meiner eh begrenzten Zeit zu tun, also Du bist nicht alleine.
    Zum Thema Dwight Howard, vor der Saison hätte ich den noch mit Kusshand genommen, aber irgendwie kommen mir extrem Zweifel an seinem Charakter, aber eigentlich will ich über so ein Thema gar nicht nachdenken. Boston wird jetzt erstmal im nächsten Spiel in die Bedeutungslosigkeit geschossen und dann schauen wir mal wenn wir als nächstes vors Rohr bekommen. Das Spiel am Sonntag hätte man sicher gewinnen gewinnen können, aber ich mag den Satz von Lence “they can have that” wir können gönnerhaft auf einen Sweep verzichten, sollen sie sich halt noch ein bissel Rest-pride behalten, für mich ist die Serie durch, im Garden wird es da keinen Zweifel geben.



  20. Grandma sagt:

    Warum wir keine Westküstenspiele gucken? Nun, ich möchte es in den Worten meiner Freundin ausdrücken. „Die Trikots von denen sind nicht schick!“

    Die Westküsten-Spiele sind für meinen Geschmack nicht so intensiv wie die im Östen! Muss was mit dem Trinkwasser zu tun haben.

    Viele Punkte und ästhetisch, dass passt nicht in den Basketball-Sport.

    Wow…mein Tipp mit den Grizzlies scheint aufzugehen. Die Clippers fliegen in der 1. Runde und nächstes Jahr steht Paul wieder zur Verfügung. Der Coach der Clipps auch, wie heißt der nochmal?

    Meine Tendenz: Howard und Paul in Dallas…..RingeDingDing 🙂

    Bei Warriors gg. Nuggets weiß ich nicht welche Mannschaft ich favorisiere. Beide sind mir sehr symphatisch.



  21. Jan sagt:

    Mmmhhh, also ich schau mir schon gerne mal Golden State vs Denver an, iss schon sehr schöner Basketball! Da muss ich dann auch nicht für ein Team sein, sondern kann Basketball einfach als Entertainment genießen. Viele Punkte und ästhetisch würde ich jetzt nicht unbedingt als negative Attribute bezeichnen, wenns trotzdem ein enges & intensives Spiel ist kann das auch abgehen!
    Howard und Paul in Dallas wäre allerdings krass… iss in dem Szenario Dirk auch noch in Dallas? Ansonsten kann der auch gerne noch ein oder zwei Jahre in NY von der Bank kommen, dann hätten wir ja den Championship-Kader aus Dallas fast wieder zusammen… … …hi Mr. Cuban, wie gehts denn so? 😉

    So, wer iss heute am Start? Hab übrigens mein schwarzes Melo an, weil ich finde das es zeit für ein Monsterspiel von ihm ist!



  22. Jan sagt:

    …mal schauen wie lange die Null steht… 😉

    …naja, da sind se ja dann doch relativ schnell wieder dran, zu schnell für meinen Geschmack. bottom line bisher: they can´t defend Melo.

    Die Celtics haben komischerweise immernoch nicht verstanden das der Ball aus ihrer Sicht in die Hände von Jeff Green muss. Er sollte ihre primäre Offensivoption sein, mit Pierce, KG und vielleicht noch Terry als sidekick. Did you get that, Doc?

    Also Heimschiedsrichter sind das heute gewiss nicht! Joe Forte heisst einer glaub ich, iss n bekannter Hund…



  23. Theo sagt:

    Ohje. Game 6 in Boston!

    Die Story des Spiels: Celtics 11 von 22 Dreier, Knicks 5 von 22.

    Die Celtics spielen mit 7 Spielern und einer davon ist Terrence Williams.

    Mir fehlen die Worte, Melo und JR ganz schwach….



  24. Lence Laroo sagt:

    Was für ein dicker Dämpfer … I’m pissed man !!!



  25. Knickson sagt:

    Fuck.



  26. Andreas sagt:

    Jetzt ist es ’ne Serie! …sagt Woody. Naja, so kann man es auch sehen.

    Ich hätte das nicht haben müssen. Ich bin mittelmäßig geschockt. Wo das Momentum jetzt liegt dürfte selbst einem Hardcoreoptimisten klar sein. Die Celtics sind nicht einfach back in the game… jetzt können sie Geschichte machen. Gegen uns.

    Hoffentlich nehmen die Knicks die Chance nicht wahr der Erste zu sein der sich jemals ein 3:0 aus der Hand nehmen lässt. Mir ist schlecht.



  27. Grandma sagt:

    @ Jan: Der Großteil war schon nicht Ernst gemeint 😉

    Das war hart. Hätte nicht daran geglaubt im Garden zu verlieren. 8-24 bei Melo….erinnert mich wieder an alte Zeiten. Es wurde nach meinem Geschmack auf zu viele lange 2er gesetzt und zu wenig zum Korb gezogen. Bei einer Mannschaft die nur mit 7 Feldspielern aufläuft, könnte es sich lohnen das ein oder andere Foul zu ziehen.

    Nach dem Spiel wurde es giftig. Schauen wir mal was in Boston auf uns wartet. Wie Andreas schon richtig angedeutet hat, liegt Boston bereits moralisch vor uns. Wenn ich an die NBA-Reporte über manipulierte Spiele denke, kann es nur ein 7 Spiel im Garden geben. Ich prophezeie frühes Foultrouble für die Knicks. Die Serie wird jetzt ziemlich heikel.



  28. Andreas sagt:

    Ich verstehe das auch nicht. Die Knicks hatten lediglich 20 Freiwürfe. Kein Zug zum Korb. Kein Cope. Keine Idee, kein Plan B. Nur mies ausgewählte Perimetergeschosse die das Ziel mehr als verfehlen. TC mit 2 Fouls nach 4 Minuten! Die Celtics spielen mit nur 7 Mann. Und trotzdem geht KG zufrieden mit 3 Fouls nach Hause. Ackert wie bekloppt im Low Post und hat lediglich drei Fouls! Jason Kidd war aber mal gar nicht da. JR reisst das Maul weit auf und liefert dann eine der schlechtesten Vorstellungen der letzten Wochen ab. Mal alle Spielchen einfach lassen und in Boston zeigen ob man einen Arsch in der Hose hat.



  29. Knickson sagt:

    Mir ist auch schlecht. Bin geschockt, weiss gar nicht was ich sagen soll. Fuck. Jetzt wirds richtig richtig übel.



  30. Lence Laroo sagt:

    „Mal alle Spielchen einfach lassen und in Boston zeigen ob man einen Arsch in der Hose hat.“

    Gaaanz genau. Ich habe den Eindruck man hat die C’s mit ihren Sprüchen und Kommentaren ein wenig in den Kopf gelassen.

    GO Knicks … stay composed and end the series on friday !



  31. Lence Laroo sagt:

    „… Ich habe den Eindruck man hat die C’s mit ihren Sprüchen und Kommentaren ein wenig in den Kopf gelassen.“

    Hat sich aber zusätzlich mit dieser Beerdigungsgeschichte auch noch selber ein Ei ins Nest gelegt 🙂

    „“We’ve got to go home, eat our humble pie and play Game 6” JR Smith

    dem ist nichts hinzuzufügen



  32. razah sagt:

    Mann, das darf doch nicht wahr sein! So eine grottige Vorstellung im Garden, mir ist ebenfalls übel.
    Ihr sagt es schon richtig, das Momentum ist schon mitten im Spiel nach Boston gekippt. So unglaublich nervig, jetzt kommen auch wieder alle Knickshater in anderen Foren angekrochen und labern wie scheiße doch das Team wäre und nicht konkurenzfähig, es nervt. Hätte das Team uns Fans das nicht einfach mal ersparen können? Und ich Depp hatte nach dem 3:0 noch Mitleid mit Boston. Es ist einfach zum Kotzen, diesen Team kommt irgendwie nie ohne Drama aus.

    “Mal alle Spielchen einfach lassen und in Boston zeigen ob man einen Arsch in der Hose hat.”
    ### Ich erwarte das sie Boston endlich in den Urlaub schicken, scheißegal ob die Schiris oder sonstwer ein 7.SPiel möchte, ich will Sonntag jedenfalls keinen Knicksbasketball sehen!!!



  33. Andreas sagt:

    San Antonios Popovich und Miamis Spoelstra liegen im Drehsessel und lachen sich schlapp über den Rest der Liga!

    Und wozu? Zu Recht.



  34. Derek Harper sagt:

    Bin auch total angepisst. Und wenn ich an ein mögliches G7 denke, hab ich warmen Kartoffelbrei in meiner Hose. Ich hoffe jedenfalls es ist Kartoffelbrei …



  35. razah sagt:

    Einfach mies wie der Gemütszustand von fröhlich, selbstbewusst und fast gönnerhaft übergeht in „leichte“ Panik. Mir laufen schon die Filme ala „Pierce in Spiel 7 mit dem Buzzer zum Sieg und dann dem Zeigefinger auf dem Mund Richtung Publikum“ durch den Kopf, sehr sehr übler Gedanke! Ich muß jetzt Barney Stinson-like damit aufhören pessimistisch zu sein und bin jetzt einfach optimistisch, also Sonntagabend kein Knicksbasketball, tschaka!



  36. Se So sagt:

    earl macht scherze oder?

    dumm, dumm, dumm, dumm einfach nur dumm

    ellenbogen, dummer trashtalk, party machen während der serie (mit alkohol, usw), unglaublich schwache spiel 6. einfach nur dumm.. ich kanns nicht mehr verkraften

    und melo genauso… der kommt diesmal auch nicht mit der chuckerei davon. MOVE THE BALL und Woody, wo zur gottverdammten hölle war PRIGGIE SMALLZ in der 2. Halbzeit?!

    woahhhh ich bin nicht in „leichter“ Panik.. ich sags euch, schreiben die knicks wieder negativgeschichte dieses jahr, dann brauch ich ganz dringend erstmal abstand.. das is ja nicht mehr gut für meine Gesundheit.. man man man



  37. razah sagt:

    Ich hoffe die Knicks haben jetzt den zweiten Schuss vor den Bug verstanden und bringen morgen nacht mal eine konzentrierte Mannschaftsleistung. Auf Rob schreib als Papa dieses Blogs ein optimistisches Preview, sag uns das wir uns keine Gedanken machen müssen und morgen die Kobolde Geschichte sind.;) Ich für meinen Teil werde morgen in meinen Garten Ausschau nach Kleeblättern halten und jedes eigen-füssig niedertrampeln. Ich hab meinen Kumpels die schon auf ein Spiel 7 am Sonntag bei mir geiern abgesagt und ihnen geraten sich was anderes vorzunehmen. Ich schau mir lieber Rosamunde Pilcher oder Tatort an, als ein Game 7 der Knicks.
    Absolut agree mit Se So es nervt so dieses dumme Getue von JR und Co. Wir haben noch rein gar nichts geschafft diese Saison außer den Celtics die Chance zu geben, Geschichte gegen uns zu schreiben.
    Wenn Woodson Balls hat lässt er Shump und Prigs spielen und gibt JR mal ne Auszeit, der soll endlich mal erwachsen werden. So schwer es mir fällt ich muß den Cs Respekt zollen, die sind am Limit aber zeigen Charakter, genau das will ich von den Knicks sehen. Ich erwarte das sie die Celtcs morgen weghauen sonst kann man gleich heute noch die Tickets für den Urlaub buchen. Bah ich bin so pissed…



  38. Andreas sagt:

    Indische Laufenten!! 😀 Diese süßen Viecher helfen gegen Schnecken und Kleeüberschuß. Ich weiß wovon ich rede, ich leihe sie mir immer von einem Nachbarn. Und außerdem helfen sie mir in diesem Augenblick mal an was völlig anderes zu denken als diese verfluchte Celtics Serie. Upps, da ist sie wieder!

    Was für Serien in Runde 1. Denver raus, Indiana, Clipppers und OKC in akuter Gefahr. Die Knicks mit 3:0 vorn und stehen jetzt doch am Rand der größten Blamage überhaupt. Aber…es sind noch genau 2 Matchbälle.

    Sie haben die Celtics nach den ersten beiden Spielen auf die leichte Schulter genommen. Haben gedacht das Ding wäre durch. Und jetzt sind sie hilflos. Verfallen in alte Verhaltensmuster. JR und Kidd hin oder her… jetzt und genau hier muss in erster Linie der Coaching Staff seinen Job machen. Jetzt zeigt sich ob Woody das Schiff auch mit Schlagseite im Griff hat. Seine Fähigkeiten sind gefragt. Hoffentlich enden sie nicht in einem Hail Mary Spiel am Sonntag.

    Mal ganz ehrlich, guckt ihr euch das heute Nacht an? Ich stehe dazu, ich wanke… weiß es nicht… will mir eigentlich nur das Kissen über den Kopf ziehen und morgen früh zum Weihnachtsbaum rennen. Ja, ehrlich… ich glaube ich sehe mir das nicht an.



  39. Lence Laroo sagt:

    Wird auf jeden Fall geschaut Andreas (reiß dich mal zusammen du Weichei 😀 ), aber erst morgen früh nachm / beim Frühstück … in der Nacht mit Pausen gucken ist einfach nur grausam.



  40. Andreas sagt:

    Wie redest Du denn mit mir?!! 😀 Ick glaub‘ ett hackt!

    Mhhmm. Zum Frühstück. Na mal sehen. Live kann ich mir das jedenfalls nicht antun.



  41. razah sagt:

    Ich reihe mich mal in die Weichei-Riege hier ein^^ Ich muß Samstag leider früh raus und weiß auch noch nicht wie ich es anstelle bis nach der Schule nichts vom Ergebnis zu erfahren und ob ich das überhaupt will, hmmm. Hey so Enten hat hier auch jemand im Ort.:D Ich dachte bloß immer das die nur Schnecken fressen. Wir brauchen ein paar von den Enten in Boston, damit es (Vorsicht sehr mieser Kalauer) ein gutes Ende nimmt. Jedenfalls sehen die ziemlich witzig aus. Ich konnte mich aber eben sehr gut mit der neuesten Folge von Shagtin a fool ablenken, ich hab Tränen gelacht über Shaq und seinen Bärentatzenschlag „rrraaaaarrr“ 😀 und zu unserer Freude unser Mann Oakley an 1 und 2 wie es sich gehört 😀 http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=hmxhSV0x_TM



  42. Lence Laroo sagt:

    Na is doch wahr Andreas … da reden wir immer davon warum wir dieses Team anfingen zu lieben (Härte, Hustle …) und dann höre ich hier nur mimimi 😀 (Bitte nicht ernst nehmen, allet nur Spaß)

    Aber wie SeSo schon sagt, wenn die Knicks wirklich noch abstinken sollten, wovon ich ÜBERHAUPT nicht ausgehe, dann brauche ich auf jeden Fall auch erstmal ne längere Pause … dann haben wir nur eins erreicht dieses Jahr, nämlich das erste NBA Team zu sein, welches ein 3:0 noch herschenkt.

    Nice link razah, is wirklich ne schöne Ablenkung 😀

    GO Knicks … like indische Laufenten!



  43. Jan sagt:

    Ihr habts schon alles gesagt, dummerweise haben wir Boston nun die Chance gegeben Geschichte zu schreiben. In diesem Spiel heute wird sich zum ersten mal zeigen ob dieses Team sich im entscheidenden Moment zusammenreissen kann, und abliefern kann. Ich werds mir anschauen, da führt kein Weg dran vorbei. Und alle die die Zeit haben und es nicht schauen sind Weicheier! 😉

    Was mich etwas erstaunt ist das Rob sich so lange nicht gemeldet hat…isser etwa sprachlos, so wie ich die letzten zwei Tage? 😉

    Was ich nicht verstehe ist das manche hier gesagt haben sie wollten keinen Knicks-Basketball sehen, HALLO???!!! Dann habt ihr ein falsches Verständniss von Knicks-Basketball! Wir werden Boston heute nur schlagen wenn die alten Knicks-Tugenden wieder rausgeholt werden, kämpfen bis zum umfallen und jede posession verteidigen als obs die letzte wäre. Und etwas kreativität in der Offense wäre auch nicht verkehrt, ne Woody?!?!!! Nich immer ATL-Style!!!

    LETS GO KNICKS!!!



  44. Lence Laroo sagt:

    „Und alle die die Zeit haben und es nicht schauen sind Weicheier! ;)“

    Mist damit zähle ich dann auch zu den Weicheiern 🙁 … aber ich bin zu alt für den Scheiß und ich mag schlafen halt auch sehr gern und am nächsten Morgen is ja auch fast wie live.



  45. Andreas sagt:

    @Jan … ich denke hier war eher gemeint dass wohl der eine oder andere den Knicks BBall aus dem Dezember nicht sehen wollte. Gegen eine gepflegte Keilerei unter dem Korb hat hier keiner was. Was die Knicks in den letzten beiden Spielen abgeliefert hatte aber auch mal gar nichts mit dem zu tun was wir sehen wollen.

    @Lence … ja, ich hab’s verstanden. Dann also live und dann morgen aufstehen mit Herzklappenfehler, Schnappatmung und 2,3% Restalkohol. 😀



  46. razah sagt:

    Also ich meinte eigentlich nur, dass ich am Sonntag keinen Knicksbasketball sehen will,also nicht den Knicksbasketball an sich, sondern überhaupt kein Spiel. 😉



  47. razah sagt:

    Achja und ich kann es erst am Nachmittag sehen, aber mit Kaffee und Kuchen ist das doch auch fast wie live. 😀



  48. Jan sagt:

    @Andreas: so seh ich das auch!

    @razah: so haste natürlich Recht, dann hätten wir ja heute die Serie beendet…

    @all: hab das mit dem live gucken natürlich mit nem Augenzwinkern gesagt, aber an nem Freitag (wo ja Samstag die meisten frei haben, ich nicht!) sollten doch die meisten live dabei sein, oder? Immerhin haben wir darauf 13 Jahre gewartet… 😉

    …übrigens, mit Novak out sollten wir heute Cope doch mal n paar Minuten sehen, wenn er heute wieder nich spielt zweifle ich an Woody! Ich sach ja nich das er den Unterschied ausmachen wird (wäre natürlich schön), aber er kann Boston, wie sacht man so schön, n different look geben, entweder schießt er 0 von irgendwas und Woody nimmt ihn zügig wieder runter, oder er hat n guten Tag und kann helfen.



  49. Se So sagt:

    ich werd live gucken.. mal sehen ob ich mir eine gesellige indische laufente besorgen kann, die den klee beseitigt.

    Das alles ist eigentlich nur ein Rückschlag und von unkonzentriertheit geprägt gewesen. Die Knicks haben heute die Chance, klarzustellen wer in dieser Serie das bessere Team ist. Ich mein, es ist eigentlich offensichtlich.

    Aber was mich besorgt ist echt diese mentale schwäche, die ich bei Melo nie zuvor gesehen habe. Das Melo in Clutchsituationen so verschwindet, ist ein totaler Schock und das macht mir Angst. Ich glaub er ist zsm mit Kobe der spieler mit den meisten Gamewinnern unter den aktiven Spielern. Und diese Tatsache hat mich immer beruhigt zurück lehnen lassen und denken lassen „Am Ende haben wir immernoch Melo“.

    Das ist jetzt einfach nicht mehr da.. ich war echt fester Überzeugung, dass wir was reißen können dieses Jahr, eben WEIL wir mental so stark sind und die überhand über Miami gewinnen können, auf genau die Art und Weise wie Boston es in den letzten 2 Spielen mit uns gemacht hat.

    Ich bin ernsthaft besorgt und das alles tut mir echt nicht gut. Trotzdem, heute nacht werden die Knicks angefeuert und es wird gefeiert, wenn wir Boston mit nem Blowout zum angeln schicken!!!

    GO NY



Leave a Reply