Knicks in Tweets. Die Cleveland Edition.

Quick Shots

Ab und zu überkommt’s mich und ich verfasse unsäglich viele Tweets zu den Knicks. Wenn ich könnte, würde ich euch vorwarnen. Leider ist es eine spontane Tat.

Zusammengefasst findet ihr die Knicks in Tweets auch hier auf dem Blog. Das Credo diesmal: DIE KNICKS HABEN GEWONNEN (yayy!!!).

 

 

   

   

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

  

 

 

 

 

 

Oktober 31st, 2014

20 Responses to “Knicks in Tweets. Die Cleveland Edition.”

  1. Knickson sagt:

    Wieder ein guter Start, nach 5min 15-5 und schon 5 Ass, Shumpert legt engagiert los… Gefällt mir bis jetzt!



  2. Jan sagt:

    Nice grind out victory! 2-1 is the record! Lets go Knicks!!! 🙂



  3. durant35 sagt:

    2-1 Start bei diesen Gegner ist schon Top. Spannend bis zum Schluss.
    Aber mit Washington, Brooklyn und 2xAtlanta wirds auch in den nächsten Spielen nicht einfach.
    Shumpert endlich mal wieder mit Selbstbewußtsein beim Wurf. Hoffentlich schafft er das konstant in dieser Saison.



  4. dirk45 sagt:

    Jetzt sogar nur 12 TOs. Ich frage mich nur, ob Jackson wirklich in die Playoffs will, wenn man nächstes Jahr noch den Firstrounder hat.



  5. Knickson sagt:

    Manchmal machen Playoffs auch dann Sinn, wenn sie keinen Sinn machen. Das heisst, wenn wir nun in die Playoffs kommen würden, wäre dies für die Spieler auch so eine Art Zeichen, à la „Jackson & Co zeigen uns die richtige Richtung“. Ausserdem geben Playoffs auch Selbstvertrauen, da man eine bestimmte Anzahl Siege eingefahren hat. Ausserdem haben wir genügend Cap Space im nächsten Sommer, um etwas Anständiges zusammen zu bauen. In Phil we trust! 😉 Das tue ich wirklich. In Derek übrigens auch. Macht mir einen sehr guten Eindruck…



  6. Knickson sagt:

    Hier erklären Rick Fox, Brent Barry und Rick Karmia die Triangle

    http://youtu.be/JC9ULUsmYhU

    Ich finde es sehr ansehnlich, besonders für Leute, welche nie eine solche Offense oder überhaupt Basketball selbst gespielt haben (wie ich). Wie wir wissen ist es ein sehr dynamische System. Was Fox sagte fand ich sehr treffend: „Alle 5 auf dem Feld sind PG’s“.



  7. durant35 sagt:

    Denke auch man sollte alles versuchen um in die Playoffs zu kommen.
    NY ist sicher noch lang kein Contender. Aber wenn alles normal läuft viel zu gut um eine gute Chance auf einen Toppick zu haben. Und ob es jetzt z.B. ein 11ter oder 15ter Pick ist ist meist nicht ganz so entscheidend. Playoffs wärem ein klares Zeichen Richtung Turnaround und die Verhandlungsposition gegenüber FAs wäre im Sommer 15 mMn deutlich besser als die eines Lotteryteams mit einer schwachen Saison im Rücken. Dazu gehts ja auch ums Selbstvertrauen von denen die bleiben.



  8. thortsch-mann sagt:

    Spannendes Spielchen gestern. Zum Gkück konnten die Knicks das zweite enge Spiel am Ende für sich entscheiden. Aber wenn ich Charlotte Fan wäre, würde ich mich schon über den 5 Sekunden Pfiff aufregen. Das waren niemals 5 Sekunden!
    Starker Beginn der Knicks. Shumpert wie eine Rakete im ersten Viertel (und auch sonst sehr stark!). Dumm nur, sein 2 Foul. Danach holten die Hornets schon etwas auf – auch weil Sie kein schlechtes Team haben. Jefferson ist eine Maschine! Aber Dalembert hat das weite Strecken gut gemacht. Auch Acy arbeitet wie ein Tier.

    Neuestes Gerücht: Pacers und Knicks quatschen wohl über ein JR Smith gegen Chris Copeland Trade. Jackson wird aber wohl erst nach dem 15.12. generell was unternehmen. Da können dann auch Picks für 2014 mit dazu kommen.



  9. Jan sagt:

    Wizardz at MSG

    Schönes erstes Viertel, Amare war in der starting für Acy. Defense steht gut, mit 17 kassierten kann ich super leben. Melo halbwegs im groove, Shump mal ohne Foulprobleme ausgewechselt, Smith & Smith mit gutem scoring punch von der Bank. Derek würde im Interview warscheinlich sowas sagen wie „…everybody´s contributing…“ oder so ähnlich. Selbst Aldrich mit positivem impact. Bis hierher gute Arbeit…

    zweites Viertel geht exakt so los wie das erste endet, Aldrich nur am hustln und die Smith-connection steht…dann ein kurzer Einbruch, Ausgleich, dann wieder solide, 40-45 Halbzeitführung…



  10. thortsch-mann sagt:

    Dann in der 2HZ aber offensiv totale Stagnation! Da lief nichts mehr. In der D zuviele Fouls.

    Egal! Heute Nacht gegen die Pistons…

    P.S. JR wird mal wieder ein Spiel gesperrt, weil er Rice einen mitgegeben haben soll. FInde ich zumindest fragwürdig ihn da Absicht zu unterstellen.
    http://nypost.com/2014/11/05/knicks-j-r-smith-suspended-1-game-for-groin-shot/



  11. Jan sagt:

    …Jungs, sorry, das Ding geht wohl auf meine Kappe, bin zur Halbzeit eingenickt…da musses ja in die Hose gehen. 😉

    …ne, ernsthaft, hab die zweite Hälfte noch nicht gesehen, muss ja ganz anders ausgesehen haben. In ner Viertelstunde solls in Detroit losgehen…mein Bauch sagt das Fish mal wieder was an der Lineup bzw. der Minutenverteilung schraubt. J.R. suspended wie thortsch-mann ja schon erwähnt hat, da sollte Tim doch mal deutlich über 20 Minuten kommen. Early wäre auch n Kandidat für 6-7 Minuten, hoffe der hat mal n positiven Impact, etwas was sein Selbstvertrauen etwas pusht. Bin gespannt…



  12. lasrojas sagt:

    Puh.. Jason Smith Bandwagon – count me in.



  13. Jan sagt:

    They lost a game that they should have lost. They couldn´t get stops anytime needed, the ball movement wasn´t there, no movement of the ball, no triangle, no box out, too many off-reb for detroit… The Pistons tried all they could to loose the game, but couldn´t get it done… 😉

    Nice games from Jason Smith, Shump and Tim. I vote for putting J.R. in the doghouse and give Tim and Early the minutes for… … …lets say at least three games.



  14. thortsch-mann sagt:

    Puh, irgendwie hat gestern die Triangle überhaupt nicht funktioniert. Und in der D war das auch nichts. Hat mich in der Defense ein wenig an letzte Saison erinnert. Die Pistons waren nun wirklich nicht stark, trafen aber zu ersten Mal richtig von Außen…
    Melo hat nichts hinbekommen. Shump und Jason Smith haben mir dagegen sehr gut gefallen. Timmi am Ende dann auch. Larkin ist manchmal noch zu hektisch und jetzt ist Pablo auch erst mal raus. Calderon fehlt! Hätte er vielleicht gestern Nacht das Spiel ordnen können?



  15. thortsch-mann sagt:

    Ach ja, ich habe eine Frage? Weiß jemand von Euch, ob man sich irgendwo die Filme „When the garden was Eden“ und Spike Lee’s „What is the triangle offense? anschauen kann?



  16. Jan sagt:

    …das ist ne gute Frage, die hatte ich auch schon im Kopf…habs einfach mal bei youtube eingegeben, da ist das top-Ergebniss für „when the garden was eden“ gleich 1:16:42 lang. Denke das ist es. Das andere von Spike ist da glaube nicht zu finden…vielleicht ja bei ner anderen Suchmaschiene.

    http://www.youtube.com/watch?v=YFt92KAFpQ8

    In ner Viertelstunde gehts los gegen Brooklyn…seeehr schönes Freitagabendspiel!!! 🙂

    Bin ganz optimistisch, könnte aber auch daran liegen das ich heute selber mal reletiv schmerzfrei trainieren konnte…?…anyway…hab irgendwo gelesen das die Knicks gewinnen können wenn Melo wenigstens n durchschnittlichen Tag hat, und der Rest hablwegs klickt. Auf genau das hoffe ich heute, Melo sah gegen die Nets immer ganz gut aus, und er hat ja eigentlich auch genug Grund um backzubouncen… 😉

    LETS GET IT ON!!! GO NY GO NY GO!!!



  17. lasrojas sagt:

    Ich dacht, Melo muss nur 4(+) AST geben, damit wir gewinnen? 😉

    Spike schon on fire nach dem ersten Treffer von Melo 😀



  18. durant35 sagt:

    Nach einem schwachen Spiel gegen Detroit war das leider heut Nacht nicht besser.
    Aber gut. 2-4 nach dem Auftaktprogramm ist jetzt kein Desaster.
    Jetzt kommen die Spiele in denen man sich besser präsentieren muss.
    2 mal Atlanta ist im vermeindlichen Kampf um die letzten Playoffplätze nicht unwichtig.
    Orlando, Utah, Denver, Milwaukee, Minny und Philly sind alle machbar. 5-6 S aus den Spielen wären eigentlich Pflicht.



  19. lasrojas sagt:

    Nun zwei Niederlagen gg ATL. Gerade die erste am Sa hätte auf keinen Fall sein dürfen nach der vermutlich besten ersten HZ der Saison.
    Melo gestern wieder stark, nachdem er in HZ 2 in ATL und in den voherigen Spielen ein bisschen zu viel erzwingen wollte. 2-6 klingt natürlich nun nicht so super, aber wie Du sagst, jetzt kommen Spiele, die man gewinnen kann. Kann noch recht gut aussehen danach.



  20. thortsch-mann sagt:

    @ Jan. Danke für den Link.

    Zum Spiel gestern gegen ATL. Man merkt, dass Calderon fehlt. In den entscheidenden Minuten fehlt oft die Ruhe und die Ordnung. Von Larkin könnte noch was mehr kommen.
    Defensiv ist das leider generell zu wenig. Man merkt das die D offen wird, wenn Dalembert raus geht. Stat und Jason Smith sind da nicht so stark in der D. Warum hat Acy nicht gespielt?
    Wieder Gerüchte über Kobe. Was ist da dran?



Leave a Reply