Knicks Knotes

Knotes

Und so schnell kann eine Woche Training Camp um gehen. Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende, genießt den tollen Herbst und konsumiert die zaghaften Informationen, die uns das Knicks Training Camp in den vergangenen acht Tagen aufgetischt hat.

Für alle, die nicht suchen wollen, hier ist das Executive Summary:

Etliche Menschen, vor allem die Journalisten, haben immer wieder über die sichtbare Entwicklung Fishers gegenüber seiner ersten Saison als Coach gesprochen. Und natürlich muss selbst einem Basketball-Experten wie Fisher einiges an Zeit eingeräumt werden, bis er die X’s-and-O’s seines Berufs verinnerlicht hat.

Dass Leute bereits im vergangenen Jahr ein Urteil über ihn fällten gilt noch immer als verfrüht. Mittlerweile wirkt Fish wesentlich abgeklärter und authentischer, als noch vor einem Jahr. Ganz gleich, welchen Leistungssprung der Coach auch nimmt – bei einem können wir uns sicher sein: Kaum jemand arbeitet härter an sich, als Fisher, der dies schon als Spieler unter Beweis gestellt hat und damit den Respekt von Kobe Bryant und Kevin Durant erwarb. Dieses Alleinstellungsmerkmal sollte uns im Hinblick auf die Vorgänger (Mr. Potatoe-Head) schon zufrieden stimmen.

Neben der eigenen sprach Fish in der einen Woche jedoch auch immer wieder die Entwicklung der Mannschaft an. Charakter, Einstellung, Zusammenhalt und die Hilfe untereinander sollen deutliche Steigerungen darstellen. Fakt ist, dass die Knicks der vergangenen Saison den Knicks dieser Saison helfen – auf und abseits des Feldes. Auch ein Veteran wie Sasha Vujacic passt mittlerweile sehr gut ins Bild. Phil Jackson hat die Strategie, längst vergessene Triangle-Pros in den Kader aufzunehmen, über Jahrzehnte praktiziert. Bei den Lakers waren es Ron Harper und Fisher, die den „Neuen“ wie Lamar Odom und Pa Gasol halfen, das System zu verinnerlichen, bei den Knicks wurde mit Lamar Odom und D.J. Mbenga experimentiert. Die Knicks adaptieren Jacksons Sicht auf den Basketball zu 100 Prozent. Und die Hoffnung ist daher groß, dass die Lernkurve um einiges besser verläuft, als vor einem Jahr, gerade weil die Rückkehrer den Neuankömmlingen helfen sollen. Kleine Querreferenz zu den Spurs, die intern ähnliche Philosophien fahren. Coach Pop leitet Trainings und Spiele gleich: Fast flüsternd verrät er den Spielern um sich herum den zu laufenden Spielzug. Diese Spieler sind dann verantwortlich, die Anweisung an alle anderen weiter zu geben. Dadurch steht die Kommunikation im Team stets an oberster Stelle. Soft-Skills, über die kaum jemand spricht und die keine Advanced Stats abbilden … und dennoch genauso wichtig sind für den Erfolg einer Mannschaft.

Verletzungen … sagen wir Blessuren, gab es allerdings auch. Sowohl Kristaps, als auch Arron Afflalo saßen zwei Tage aus. Während mit KP über-vorsichtig umgegangen wird (was er selbst überhaupt nicht mochte), zog sich Afflalo eine Verletzung zu, die ihn zwang, bis zum Ende hin zu pausieren.

Indirekt gab Fish Details zur Starting Five bekannt. José, Melo und Robin Lopez scheinen gesetzt. Laut Medienberichten haben aber auch Jerian Grant, Porzingis sowie Sasha Vujacic in den Trainings überzeugt. Ein Dark Horse ist zudem Derrick Williams. Sollte sich Fisher entscheiden, Melo auf der 4 starten zu lassen, könnte Williams als Small Forward beginnen. Eine Combo aus José und Grant scheint möglich, während Afflalo zunächst die Rolle von J.R. einnehmen könnte. Dies lässt sich derzeit nur auf seine Verletzung zurück führen, da AA für mich fast schon gesetzt scheint. Darüber hinaus wäre es eine kleine Überraschung, Anthony auf Power Forward spielen zu lassen, da hinter ihm Kristaps, KOQ sowie Seraphin aufwarten. Auf Small Forward stehen hingeben nur Williams und Early zur Verfügung.

Abseits dessen – sind wir ehrlich, es ist ein Luxus-Problem – ist NY allerdings sehr variabel aufgestellt, was die Überlegung, Jerian Grant neben Calderon starten zu lassen, deutlich zeigt. Mit beiden auf dem Feld besitzt Fisher genug IQ und Passqualität auf dem Feld. Ein unabdingbarer Faktor für die Knicks. Grant ist zudem prädestiniert, Early Offense zu spielen oder zumindest mit einem PnR über Melo oder Lopez zu starten. Dieses PnR ermöglicht schnelleres Setplay und mehr Bewegung zu Beginn eines Angriffs. Überraschen würde es mich aber nicht, zu Beginn auch „The Machine“ auf SG zu sehen. Vujacic soll ein starkes Training Camp absolviert haben und kennt die Triangle in und auswendig … und macht das in seiner freien Zeit:

Zum Abschluss noch eine Impression aus dem 5-on-5 …. Jerian Grant mit dem Drive, Pass, Tip-Out nach Fehlwurf und Derrick Williams mit dem 3er:  

Soweit die Notizen. Macht’s gut.

Oktober 5th, 2015

17 Responses to “Knicks Knotes”

  1. Big Time sagt:

    Ich freue mich, wie seit langen nicht mehr auf die neue Saison!

    Es wird echt spannend, wie die Rotationen aussehen werden. Ich erwarte auch nicht soviel, denke wir werden 30-35 Siege einfahren.

    Am Meisten freue ich mich auf Grant. Er könnte unser langjähriges Problem auf der Eins lösen. Halte sehr viel von ihm… für mich der zweitbeste Point Guard im Draft.



  2. durant35 sagt:

    Ich würde mich freuen wenn Grant auf der 2 starten würde.
    Denke dies würde auch Jose zu gute kommen. In seiner besten Saison seit Jahren, bei den Mavs, spielte er häufig als Shooter abseits des Balls. Ellis war ja recht Balldominant.
    Gerade wenn Fish wie im letzten Jahr vermehrt P&R einsetzt seh ich Grant als Ballführender und Jose als potenzieller offener Schütze optimal.

    Bei der vorhersagt mit Grant bin ich mal vorsichtig. Die Entwicklung von Rookies vor ihrem ersten Profispiel vorher zu sagen ist mMn etwas Kaffesatzleserei. Zumindest Mudiay, Russell und Payne sind sehr talentiert. Dazu gerade erstere deutlich jünger als Grant. Trotzdem bin ich ein großer Fan von seinem Spiel.



  3. Robert sagt:

    Ein sehr guter Punkt, durant35! Ein athletischer Guard mit Playmaker-Qualität ist das beste Szenario für José. Ähnlich wie Fisher bei den Lakers ist Calderon das Hirn – derjenige der die Triangle versteht und den Mitspieler hilft. In der Offense ist er in Teilzeit Initiator und Off-the-Ball Shooter.

    Gerade im Kontext zu Melo (siehe auch Kidd in 12/13) – auch wenn die Offense eine andere war. Melo hat da bewiesen, dass er die richtigen Entscheidungen treffen kann, um Punkte zu generieren.

    Und nochmals – in diesem Jahr sind seine Teamkollegen in der Lage, offene Würfe zu versenken (read: José, Galloway, Afflalo, Zingster, Vujacic).

    Derzeit wird auch Galloway als Starter neben José gehandelt.



  4. Jan sagt:

    Die Brazilianer sind durch, und mein Bauch hat ein gutes Gefühl. Viele gute Entscheidungen, im Grunde hat keiner schlecht gespielt. Irgendwann wurde drüber gesprochen dass die Knicks seeehr tief besetzt sein könnten…für dieses Spiel sah´s schonmal gut aus. Aber es war auch nur ein Spiel und gegen ein Team außerhalb der Liga, also vielleicht nur bedingt ein Maßstab. Nicht jeder Gegner in der kommenden Saison wird mehr als die Hälfte der Würfe von jenseits der Linie nehmen…nein, nicht Freiwurf, Dreier. 😉



  5. Jan sagt:

    Mal noch ne praktische Frage in die Runde. Ich hab die Spiele bisher immer direkt über den premium league pass geschaut, und über meinen account auf der nba seite via paypal bezahlt. Vor dem Spiel gestern wollte ich dann den league pass für die neue Saison kaufen um das Spiel sehen zu können…und musste feststellen dass die nba offensichtlich seine zusammenarbeit mit paypal eingestellt hat? Hab dann ne mail hin geschickt, und die Antwort war wenig erbaulich…man weiss weder on noch wann man wieder mit paypal zusammenarbeiten wird.
    Somit bleiben, soweit ich das überblicke, nur die vier Kreditkarten die die nba akzeptiert…muss ich mir jetzt echt so ne schei§$% Kreditkarte zulegen um den league pass kaufen zu können??!!??!!

    Wie macht ihr das? Zumindest die die sich auch den lp kaufen? Ich kann eben (wie so viele) nichtmehr immer nachts live schauen…und die quali und Zuverlässigkeit der freien streams ist doch immer sehr schwankend…und ich hab mich an das on demand und die quali gewöhnt!!! Bin für alle Tips & Hinweise dankbar! 🙂



  6. thortsch-mann sagt:

    Guten Morgen zusammen,

    erst einmal zu Deiner Frage, Jan. Ich benutze seit jeher beim LP eine Kreditkarte. Deshalb habe ich leider auch keine Ahnung, wie man da noch bezahlen könnte. Ohne jetzt Werbung für Kreditkarten zu machen. Die bekommt man teilweise gratis oder sehr preiswert zu dem Girokonto dazu… Einen anderen Tipp kann ich Dir leider nicht geben.

    Zu den Knicks. Sehr nettes Auftaktspiel in die Preseason. Schön zu sehen, dass endlich ein Team mit vielen Facetten auf dem Parkett steht. Obwohl es natürlich erst das erste Spiel war und gestern der Gegner auch kein NBA Niveau hatte, hat man schon ansatzweise gesehen, was man von den Neuen so erwarten kann.

    Aber zunächst einmal muss ich sagen, das ich froh bin, dass wir Melo haben. Habe ich in letzter Zeit nicht oft gesagt. Gestern hat er aber gezeigt, dass er fit ist und bereit ist für eine starke Saison.
    Apropos stark: Was O’Quinn da gestern schon mal gezeigt, meine Herren! So wird er ein wichtiger Bestandteil des Teams. Hat alles: Guter Shooter, guter Passer und Rebounded. Stark fande ich aber auch Seraphin. Besonders offensiv hat er viel Power zu bieten. Der wird auch Minuten sehen.

    Stark fande ich auch die Kombo Grant und Galloway, die auch so problemlos starten könnte. Grant ein paar richtig guten Szenen. Calderon spielte dagegen recht unauffällig (aber nicht schlecht) mit Vujacic zusammen. Die Erfahrung der beiden tut dem Team aber gut. Ich gehe davon aus, ist Afflalo wieder fit, fängt er statt Vujacic an.

    Porzingis hat auch ordentlich gespielt, manchmal ein bisschen Pech gehabt. Auch er wird ein Faktor bei den Knicks, da bin ich mir sicher. Und auch Lopez für mich eine absolute Bereicherung!

    Eines ist gestern aufgefallen: Die Knicks haben Depth. Die 2. Unit hat richtig gut gespielt.

    Ich freue mich schon auf das nächste Spiel gegen die Wizards!



  7. Lufti sagt:

    2. Spiel, 2. Sieg, 2. überzeugende Leistung und 2. Mal war eine Mannschaft zu sehen.
    Hört sich gut an, auch wenn es leider nur Vorbereitung ist.
    Habe mir gerade nochmals die Reaktionen vor, während und nach dem Draft angesehen und durchgelesen.
    So schnell ändern sich Meinungen.
    Damals hat jeder auf Jax eingeprügelt ( Rob ausgenommen ).
    Heute liebt jeder Zinger und das Team.
    Das kann sich aber schnell wieder ändern…



  8. durant35 sagt:

    Ohne das nachzulesen würde ich das nicht unterschreiben. Nicht alle fanden die Moves von Jax schlecht.
    Und in dem Fall gehst du viel zu nachsichtig mit Rob um. Wer den Live-Draft auf 3meter5 gehört hat kann sich vielleicht noch daran erinnern wie geschockt er beim Zinger-Pick war. Da wurds plötzlich ganz still :-), :-), :-). Dauerte etwas bis er sich mit Zinger anfreunden konnte.



  9. Lufti sagt:

    Ok Durant.
    Stimmt, ich hab den Live Draft mit Rob nicht angehört ;-)und ja, es gab ein paar Ausnahmen die nicht geschimpft haben. Aber fast alle von denen wollten Melo traden. Du warst einer der wenigen, der Jax unterstützt hat. Bist du vll. Phil ;-))))
    Ich wolltedamit nur sagen wie schnelllebig das Geschäft ist. From Zero to Hero bevor 1 Spiel gespielt ist.
    Aber gute Stimmung kann nicht schaden.

    Go NY



  10. Chazz79 sagt:

    Endlich wieder Knicksfever..ich habs mir gegen die Wizards reingezogen…Also das kann man sich mal endlich wieder anschauen…wenn man die Games der letzten Saison gesehen hat, was ja noch so im Geiste vorherrscht, diese schlimmen Spiele..das war ja zum Teil richtig fluessiger, durchdachter offensebasketball. Was mir vor allem aufgefallen. Viele Spiele machen viele richtig gute Entscheidungen. Wiliams und O Quinn haben ein paar wildere Wuerfe gemacht..Das hatte alles Hand und Fuss..

    Ich muss sagen, die D hat mir nicht so gefallen…gegen schnelle Angriffe sind wir nen ticken zu langsam.

    Ich fande auch Vujacic richtig gut. Melo war Zucker, Williams ist super dass der zum Korb zieht. Das muss der machen. Da ist er saustark.

    Man es ist nur Preaseason und wenn es ernst wird, kann es alles werden etc.. aber ich kann mich an keine so guten Preseason Games erinnern.

    Das sah alles richtig stimmig aus. Ich sage mal aus der ferne, wusste man nicht so richtig wie das Team so zusammengestellt funzt. JAX wohl schon ha ha ha…Wir sind der Winner des Drafts und der Free Agency..jetzt schon..zwinker…
    GOO NYYY GO NYYY



  11. durant35 sagt:

    @Lufti

    Nein. Ich hätte gern sein Einkommen, nicht jedoch dir Baustelle, die er Körper nennt :-).

    Was den generellen Stimmungswechsel angeht hast du recht. Deshalb hab ich auch vor dem schweren Saisinstart gehörigen Respekt. Da kann die ganze Euphorie schnell wieder umschlagen.
    Ich freu mich aber auf die Saison. Wird sicher nicht leicht und auch einige Täler geben. Auch wenn POs sehr schwer werden sind wir wieder konkurrenzfähig. Das ist doch auch was 🙂



  12. Jan sagt:

    Gleich gehts los gegen Philly…Afflalo, Zinger & Seraphin out…Lance Thomas wird wohl starten. Ach ja, und das Bruderduell bei Fam. Grant… 😉 Let´s get it on!

    Q1: etwas schwächer als gegen Washington, nich nur wegen 25-24 hinten. Lopez offensiv stark, defensiv waren einige schläfchen dabei, auch beim box out & Rebound könnts etwas mehr zur Sache gehen…

    Q2: Derrick Williams zeigt so langsam was Phil in ihm gesehen hat… 😉 Wenn der so weiter macht kann er 1 zu 1 die Rolle von J.R. als 6th man of the year übernehmen. Naja, vielleicht noch n bisl früh dafür…aber er macht sich. Ja, was noch…man sieht das Philly im rebuilt ist, und die Knicks etwas weiter…schlägt sich dann at halftime auch in den Punkten nieder… 45-58 vorn. Melo…nich mehr so ganz vom andern Stern, aber er scheint weiterhin gesund, man sieht nix. Die beste Nachricht des Tages… 😉



  13. Jan sagt:

    Heute im Garden gegen Boston…David Lee in Boston Grün ist schon gewöhnungsbedürftig. Boston hat sich sicher verstärkt, wird interessant.
    Afflalo startet wohl heute, Zinger spielt wohl nicht, erst morgen. Dafür ist Seraphin mit dabei. Let´s get it on! ;(



  14. Chazz79 sagt:

    Ich habe mir gestern das Spiel ganz reingezogen. Also ich fande, es war die beste D-Leistung unserer Preseason. Was ich auch sehr positivi finde und sich auch schon in den vorherigen Spielen gezeigt hat ist, dass wir in der Breite scoren können. Und auf unterschiedlichste Art und Weise. Das ist schon wirklich sehr stark muss ich sagen. Der Gegener kann sich da nicht auf eine bestimmte Offense einstellen. Post, PnR, Shooting, penetrate the rim ist fast mit jeder Spielerkombination jederzeit möglich.

    Frank William, ja wenn der Jugne einfach so weiter spielt super. Wenn dann Porzingis vielleicht auch so 10-12 Punkte im Schnitt machen kann, dann fokussiert sich nicht alles nur auf Melo Scoring.

    Ich denke heute Abend beim back to back gegen Charlotte erwartet uns das schwerste Spiel der Preaseason. Ich denke da wird man dann die Leistung schon asl Gradmesser nehmen können.

    Seraphine fande ich nicht so gut, was seine Shootselection bertifft.

    Zu Afflalo kann man noch nichts sagen, aber dass der für 14-20 Punkte gut ist weiss man ja und diese Scoringoption haben wir ja bisher noch gar nicht gezogen. Gallo und Jerain auf dem Court zusammen finde ich auch super.

    Irgendwie muss man das ja schon bewerten können, was sich da in der Preseason zeigt. Also wenn man mal so die Eastteams runterbricht. Kommt Platz 6-8 könnte wirklich machbar sein. Es geht nicht um den Record, wie man diesen Platz erreicht.

    Ne also es sollte schon ein spannender Kampf um die Playoffplätze werden für uns. UND, das haben wir uns verdient, weil wir uns auch die fiesen Games in der letzen Saison reingezogen haben. Wir vor den Streams und die Crowd im Garden.

    GO NY GO NY



  15. durant35 sagt:

    @Chazz79

    Wirklich vielversprechende Preseason. Aber 6-8 ist verdammt viel für dieses Team. Meine Erwartungen sind dort etwas realistischer. Denke wenn die Knicks 35 S holen und beide Rookies sich in Richtung Jahr 2 gut entwickeln wäre die Saison schon erfolgreich.
    Aber natürlich darf Träumen erlaubt sein 🙂



  16. Chazz79 sagt:

    Ich sehe das klar positiv, was ich da zu sehen bekomme. Man sieht natürlich, dass da oft nach an Kleingigkeiten gefeilt werden muss. Aber es ist eine klare Linie in der Offense zu sehen und Defense haben wir auch wieder.

    Porzingis hat gestern gegen Charlotte leider überhaupt nicht überzeugt. Williams, Early und Galloway waren wieder stark.

    Als was die Breite betrifft, da wiederhole ich mich gerne. Sehr stark.

    Seraphine in seiner Wurfselection gefällt mir überhaupt nicht. Der soll es lassen. Vielleicht posten oder nen Postplay ansonsten, sollte er keine Würfe nehmen.

    Wir haben in der D schöne schnelle Hände, viele Steals und Shootblocking passt auch.

    In der Offense ist echt oft mals Bewegung drin oder hier und da halt Meloisolation. Aber das ist ja sein Game. Situationsgerecht muss er dass dann auch auspielen.

    Auch wenn wir verloren haben, das tut der positiven Pre-Season keinen Beinbruch ab.

    Wirklich, stand jetzt. Eine sehr gute Zusammenstellung des Roosters! Darauf kann man echt aufbauen. Was sich natürlich erst noch eine ganze Saison beweisen muss. Hoffen wir es. Wenn es passt. Dann vielleicht noch einen Star 2016 in der Freeagency holen. Und dann den Shoot landen:-)

    Ich sehe als absolut möglich an, 6-8, anzupeilen. Weil man auch viele andere Teams sich auch finden müssen. Im Westen sind die Rollen klarer verteilt.

    Die Starting Five steht denke ich auch wenn man von Arron jetzt nichts sagen kann von seinen paar Minuten, bis auf eine Position!!! Ist dann klar oder Lopez, Arron, Melo, Jose und ? Ich denke, da wird man sich vielleicht auch etwas auf den Gegener einstellen je nach dem O Quinn, Jerain oder Gallo, aber ich fände auch mal nen Versuch mit Derrick von Beginn an interessant. Ein Test haben wir ja noch.

    GO NY GO NY



  17. thortsch-mann sagt:

    Auf TKB steht, dass die Knicks planen, KP starten zulassen. Fände ich gar nicht so schlecht. Da macht er sich gut. Hat die richtigen Mitspieler um sich. Ansonsten wird wohl Lopez, Melo, Jose und Afflalo oder Sasha starten. Ich denke Fish will die 2.Unit so beibehalten. Die kann mit Gallo, Jerian, Early, Williams und O’Quinn durchstarten. Da ist Defense und Running vorprogrammiert. In den Pre Season Games hat sich gezeigt, dass das Niveau mit der 2.Unit nicht abfällt. Denke, dass wird Fish so beibehalten.



Leave a Reply