LeBacle oder K(C)a(r)melle(o) im nächsten Jahr?

BronMelo

Das war er nun also: Der Sommer 2010, auf den wir mindestens 2 Jahre gewartet haben. Wie viele Namen hat er bekommen: The Summer of LeBron! The worlds biggest Free Agency Bonanza! The summer 2010!
Gipfeltreffen wurden uns versprochen. Die heißeste Offseason aller Zeiten sollte es werden.
Für uns Fans der New Yorck Knicks wurden 2 Jahre lang die Hoffnung auf LeBron geschürt, der uns dann wie ein strahlender Reiter wieder zu Bedeutung in der NBA verhelfen sollte.

Es kam alles anders. Zwei Jahre erlebten wir ein Wechselbad der Gefühle! Erst wurden die Knicks verlacht: LeBron wird nie gehen! Er ist aus Ohio und will hier gewinnen. Dann waren wir die einzigen, die den Cavaliers hätten irgendetwas streitig machen können. Donnie Walsh hat bei Amtsantritt vor 2 Jahren im Prinzip sich nur eins auf die Fahne geschrieben: So viel Platz wie möglich zu machen im Cap Room, um im Sommer 2010 möglichst fruchtbar ernten zu können. Er fing gleich an: 2008 waren die Knicks gut aufgelegt. Sie waren Isiah los und es sah so aus, als ob Zach Randolph bei Mike D`Antoni endlich klicken sollte. Doch er musste weg: Vertrag zu groß und zu lang. Das Gleiche galt für Jamal Crawford. Sie wurden gleich von Donnie getradet für auslaufende Verträge. Damit waren dann die Play Offs in dem Jahr gelaufen. Vertragsverlängerungen für Publikumslieblinge Nate Robinson und David Lee waren dann zwar großzügig, aber nur befristet.
Es sah dann trotzdem nicht mehr gut aus, genügend Cap Space für 2 sogenannte Max Free Agents zu bekommen. Das Ziel waren doch LeBron und Chris Bosh. Und dann machte es Donnie: Er wurde den letzten langen Vertrag von Jared Jeffreis los und bekam dafür einen alten Megastar und seinen auslaufenden Vertrag in Tracey MacGrady. Gut, dafür musste man dann auch den Nr. 8 Pick des Jahres (Jordan Hill) und vielleicht noch die nächsten Picks abgeben. Aber Donnie hatte es geschafft: Genügend Raum für 2 Superstars zu machen. LeBron war immer im Zentrum. Der andere hätte Bosh, oder Joe Johnson oder Amar`e Stoudemire sein können. Egal, Hauptsache LeBron kommt und bringt einen mit. Aber die Liga war nicht blöd: Andere Teams machten auch Platz für ein bis zwei Max Free Agents. Am Ende der Saison hieß es LeBron muss nach Chicago. Die tradeten dann Kirk Hinrich um auch noch Chris Bosh holen zu können. Die Knicks waren wieder raus. Dann machten die Heat Druck und verlängerten Wade und holten gleich noch Bosh dazu. Nun war es wieder New York, dass die Chancen auf LeBron hatte. Denn dort war bereits Amar`e, so dass beide ein gutes Tandem gegen das aus Miami hätten bilden können.
LeProm oder LePussy beschloss mit seinen Kumpels nach Miami zu gehen. Vielleicht auch schon vor Jahren und ESPN hat uns nur eine Riesenshow für den Sommer 2010 verkauft.
Natürlich waren wir Knicksfans enttäuscht! Wir wollten LeBron und damit sofort wieder um einen Titel mitspielen. Wir streiten uns auch immer noch mit den Fans der Cavs, wen LeBron nun mehr verletzt hat.
Aber da ich nun wieder Summer League sehe, und damit endlich wieder wirklich gespielten und nicht geredeten Basketball, wird mir eins klar: 1. Ich hätte dieses Free Agency-„Ding“ keinen weiteren Tag ertragen! Lieber schau ich mir jedes Knicksspiel des nächsten Jahres mit all meinen Ex-Freundinnen an. Und 2. die Knicks kommen gar nicht so schlecht aus dem Sommer!
Sie haben einen Allstar in Amar`e geholt. Seine Knie haben die letzten Jahre gehalten. Für seine Augen trägt er jetzt ne Schutzbrille. Seine Statistiken sind immer noch umwerfend. Erst Recht in einem so freien und schnellen Spielsystem wie dem von D`Antoni und den Knicks. Gut, er war nie für seine Defense bekannt. Und wenn wir ehrlich sind, wird er das wohl auch nie. Schwer wird es vor allem für die Knicks, wenn er die gegnerischen Center verteidigen muss. Da werden dann seine Schwächen klar. Aber offensiv gleicht er das mindestens wieder aus. Er ist eben auch ein legitimer Star, der da wieder mal im Garden regelmäßig auftritt! Die Knicks könnten wieder einen regelmäßigen Allstar haben, der sie vielleicht in die Play Offs führt.
Walsh hat immer gesagt, er hat mehrere Optionen: LeBron plus einen dieses Jahr ist nur eine.
Okay, es ist die, die uns am meisten für irgendwas begeistern konnte. Dennoch haben die Knicks durch Eddy Currys Vertrag und die Tatsache, dass sie nicht alles in diesem Sommer ausgegeben haben, im nächsten Free Agent-Sommer wieder genügend für einen Max Free Agent. Und das könnte nächstes Carmelo Anthony sein. Das ist ebenfalls ein hochkarätiger Superstar, der eine Mannschaft auf ein anderes Level heben kann. Er ist ein Scorer, sowohl im Eins gegen Eins als auch als Schütze. Mittlerweile hat er seine Attitüden abgelegt und gewinnen als oberste Priorität entdeckt. Seine Rebounds und Assissts zeigen sein teamdienlicheres Spiel. Sollte Denver nicht ne Menge Kies auf den Tisch packen und/ oder einfach den Kader nicht verbessern können, um ein echter Contender zu werden, wird er über einen Wechsel nachdenken. Also ähnlich wie LeBron diesen Sommer. Nur, dass Melo nicht aus Colorado, sondern New York ist. Dem Ruf des Geldes folgen kann und in Miami kein Platz sein wird. In New York aber schon. Zusammen mit Amar`e wäre es dann ein Superstar-Duo, dass im Osten und der Liga ganz weit oben mitmischen kann. Stoudemire selbst hat ja gesagt, er kann Melo nach NYC bringen! Ich weiß, Donnie und hiermit auch ich, verkaufen den Knicksfans wieder Hoffnung auf einen Free Agent im nächsten Sommer. Aber selbst wenn dieser nicht kommt, sind die Knicks dank der Ausräumpolitik von Donnie Walsh wieder handlungsfähig. Können Verträge aufnehmen und ausgeben, um große Namen mittraden. Sollte der Weg des Wiederaufbaus durch den Draft erfolgen, dann ist auch genügend langfristiges Geld da, um die guten, jungen Spieler lange an den Verein zu binden.

Aber schauen wir doch mal genau, was Donnie getan hat, als LePussy seine Dolchstoßlegende mit dem Nordosten von Ohio via National TV kreierte. Er verschiffte David Lee mittels sign and trade nach San Francisco für Kelenna Azubuike, Ronny Turiaf und Anthony Randolph. Dafür kam noch ein second round pick (genauso wie für Amar`e, der technisch ebenso via sign and trade kam). Zusammen mit den, auf den ersten Blick nicht optimalen Draftpicks und signings, hat fas Team jetzt einen Allstar, viele gute Rollenspieler auf den verschiedenen Positionen und ne Menge junges Talent. Mit der Verpflichtung von Raymond Felton haben die Knicks auch die letzte Position, auf der sie Bedarf hatten, so gut es ging gefüllt. Auch wenn es ne Menge Free Agents diesen Sommer gibt, gute PGs sind Mangelware. Da ist Ray schon ne relativ sichere Variante. Er kann das Pick & Roll mit Amar`e spielen und wird im System von D`Antoni auch eine Belebungen seiner statistischen Leistungen erfahren.
Schauen wir uns den Kader mal an:

Die Starting Five:
PG Ray Felton
SG Wilson Chandler (sehe ihn anders als Rob noch nicht weg via Trade)
SF Danilo Gallinari
PF Anthony Randolph oder Amar`e Stoudemire (je nachdem, ob Mike einen echten Center als Rebounder und Defender will)
C Amar`e Stoudemire oder Ronny Touriaf

Die Variante ohne Ronny wird auf alle Fälle diejenige in der crunchtime sein. Und das sieht schon recht gut aus! Alles bewegliche, junge Spieler, die ein breites Arsenal an Moves haben. Amar`e oder Gallo oder ein anderer mit gutem Tag wird der Go-to-Guy.
Von der Bank kommen dann

PG Toney Douglas
SG Kelenna Azubuike/ Andy Rautins
SF Bill Walker/ Landry Fields
PF Randolph (wenn er nicht startet)
C Ronny Turiaf/ Jerome Jordan/ Timofey Mozgov/ Eddy Curry

Diejenigen auf den Guard- und Forward-Positionen können wieder alle gut werfen. Douglas, Walker und Randolph werden diejenigen sein, die es in die enge Rotation schaffen werden. Das sind echte Scorer und Hustler!
Jordan scheint ein guter Shotblocker zu sein und Mozgov wohl ein echt gut-definierter Center aus Europa. Spielt immerhin im Nationalteam für Russland. Mal sehen, ob sie auch in der großen Liga einschlagen können. Sollte, und ich betone SOLLTE, Eddy Curry noch mal ein Comeback auf etwas wie seine alten Statistiken gelingen, hätten wir auch ne starke lowpost-scoring Option von der Bank. Aber damit rechne ich nicht. Er braucht den Neuanfang in einem anderen Team.
Alles in allem, wenn sie gesund bleiben und eine gute Teamchemie aufbauen, sind die Play Offs drin. Ich denke ohne zweiten Star wird es auf Platz 7 oder 8 hinauslaufen. Orlando, Miami, Boston und auch Atlanta seh ich als definitv stärker. Chicago und Milwaukee haben auch gut aufgerüstet und sind vielleicht tiefer in ihrer Erfahrung.
Es wäre doch aber super, wenn es zum Erstrundenmatch Platz 1 Miami Heat gegen Platz 8 New York Knicks kommt. Das gab es ja schon einmal. Damals verloren die Heat in selber Konstellation und die Knicks kamen bis ins Finale. Klingt doch gut nach LeBacle, oder?

Juli 14th, 2010

42 Responses to “LeBacle oder K(C)a(r)melle(o) im nächsten Jahr?”

  1. Jan Schaknowski sagt:

    …also nicht das ich mit Roberts Artikeln nicht zufrieden wäre, aber schön das du ihm n bischen Kontra gibst, Max.

    Ich denke auch das Melo jetzt target nr 1 ist, und Paul/Parker nr 2. Aber wie wir ja alle schon festgestellt haben: schön wenn se komm, aba nich druff valassn!!! Weiter gute, junge, hungrige spieler holen die entwicklungsfähig sind, und den cap nicht zu weit aufblähen, genau wie Donnie es gemacht hat. Ich glaub das geht schon alles in die richtige Richtung…



  2. razah sagt:

    Der Satz trifft es auf den Punkt: „…da ich nun wieder Summer League sehe, und damit endlich wieder wirklich gespielten und nicht geredeten Basketball, wird mir eins klar: 1. Ich hätte dieses Free Agency-„Ding“ keinen weiteren Tag ertragen!“
    Genau dieses Theater hat mich das auch ziemlich schnell überwinden lassen, ich will solche Vögel überhaupt nicht in meinem Team!
    Wie erfrischend ist denn dagegen ein Amar’e, der selbstbewusst, schnell und klar die Entscheidung trifft, ich geh zu NY, ich trau mir das zu. Ich bin mir sicher das unser Team um den 6-8. Platz mitspielen wird, dass es Spaß machen wird sie zu sehen, vor allem weil sie wie schon geschrieben auch mal wieder paar alte Knickstugenden in sich haben. Wie lange habe ich darauf gewartet mal wieder nen gescheiten Shotblocker zu haben. Wer denkt Ihr, wird denn diese Saison den größten Fortschritt in unserem Team machen? Also ich denke mal in der Reihenfolge: Gallo wird endlich kein „Rookie“ mehr sein und in dem jungen Team noch mehr Verantwortung übernehmen und daran wachsen, auch Amar’e wird mMn noch eine Schippe drauflegen, er ist jetzt die absolute Nummer 1 und kommt in ein Alter wo er vom Jungstar nun zum LEader für die anderen werden muß und sich das genau mit dem Neuanfang in NY kombiniertl.
    Auch der Rest der Knicks ist bis zum Abwinken mit Talent gesegnet: Randolph, Douglas, Will. Ich glaube die werden uns richtig Spaß machen und vielleicht ist dann in den Playoffs, mal wieder so ein Szene zum Ausflippen drin:-D Krieg jedesmal Gänsehaut wenn ich es sehe: http://www.youtube.com/watch?v=Ex-U50tT4aI



  3. Dimi sagt:

    Schöner Artikel.

    Ein Verbesserungsvorschlag von meiner Seite aus: Bitte mehr Absätze einbringen bzw. evtl einige Bilder zwischenschieben.
    Man bekommt noch Augenkrebs 😉



  4. Sven sagt:

    Moinsen…

    zu aller erst, ich LIEBE diese Site 😉
    Ansonsten habe ich eine kleine Frage – ich habe gelesen das Carmelo in Denver verlängert hat, somit kommt er doch als Free Agent nächstes Jahr doch garnicht in Frage, oder sehe ich das falsch?

    Gruß
    Sven

    P.S. – Mach weiter so!!!



  5. Robert sagt:

    Hallo Sven,

    vielen Dank für das Lob 🙂

    Melo hat eine Extension für 3 Jahre ($65 Mio.) angeboten bekommen. Die Sachlage ist hier sehr einfach – unterschreibt er, kann man ihn fast abschreiben, tut er es nicht (trotz des drohenden Lockouts und Neuregulierung des Collective Bargaining Agreement (CBA)), dann beweist dies sein Commitment für einen Wechsel vielleicht nach NYC.



  6. George sagt:

    Ich bin einfach mal so frech und nutze das Heraufbeschwören eines Neuanfangs an der 33rd Street hier, um guten Tag zu sagen, und ein dickes Lob auszusprechen, für diese Seite, die ich erst letzte Woche entdeckt habe.

    Ich habe bis letztes Jahr eigentlich kaum noch etwas mit Bsketball am Hut gehabt. Zu ‚meiner‘ großen Fan-Zeit waren die Knicks noch Pat Ewing, Oakly, Mason, Starks, etc. und ich hatte später längst den Überblick verloren und mich kaum noch um die NBA gekümmert. Von letztem Sommer bis diesem Frühjahr hatte ich aber das Glück in New York leben zu dürfen und da blühte sie dann wieder auf, die Liebe zu dem Orange-bluen Team. (Auch wenn ich mir das fürchterliche Debakel gegen Dallas im Januar ansehen musste…)

    Wie auch immer, ich bin begeistert diese Seite gefunden zu haben und werde sicherlich regelmäßig hier reinschauen, auch wenn der Sommer nicht mit LeBron endete – den auch ich selbstverständlich gern gesehen hätte -, aber mit Amar’e bin ich guter Dinge und freu mich über die Infos, die ich hier bekomme, um mich eben wieder hineinzufinden.



  7. Robert sagt:

    Hallo George,

    also das ist schon ein sehr großes Lob was du hier aussprichst, vielen Dank und herzlich willkommen 🙂

    Dennoch fühlte ich Neid, als ich dein Kommentar las „in New York gelebt“ …. nicht schlecht!!! Der von dir genannte Neuanfang ist bei uns allen zu spüren …. und irgendwie habe ich das Gefühl der einzige zu sein, der traurig wird wenn er ein Bild von Lebron sieht … alle anderen hier haben es nach kurzer Zeit weggesteckt.
    Wie dem auch sei, komm rein, fühl dich wohl und schreibe Kommentare wenn Dir danach ist. 🙂

    Robert



  8. Jan Schaknowski sagt:

    wir haben wieder zuwachs, schön…
    Rob, wieviele sind wa denn mittlerweile? haste da n überblick?



  9. razah sagt:

    Herzlich Willkommen an alle Neuen! Hier seid Ihr als Knicksfans hervorragend aufgehoben, also immer schön Kommentare abgeben. 🙂
    Heute ist wieder ein Knicksspiel in der Summerleauge, gegen Toronto um 24 Uhr unserer Zeit. Darf ich den Link zum Stream hier posten oder gibt das für Rob Ärger?



  10. George sagt:

    Thanks for the warm welcome!

    @Rob, ja, ich empfand es wirklich als Privileg für eine kurze Zeit Teil dieser Stadt zu sein. Und das mit dem traurig sein beim LeBron anschauen geht mir noch ähnlich. Das blöde ist, dass er mir einfach sehr sympathisch ist. Aber man muss ihn ja nicht hassen, um sich darüber zu freuen, wenn ‚unsere Jungs‘ ihm hin und wieder das Fürchten lernen werden. 🙂

    Und auf der Knicks Facebook Seite – ich weiß nicht, ob ihr das lest – las ich gerade:
    „We wanted to give a big shout out to all of our fans in Germany this afternoon after signing Anthony Randolph from Worzbach, Germany!“
    Wußte ich gar nicht.



  11. Jan Schaknowski sagt:

    …iss ja krass, iss Anthony Randolph aus Deutschland? Det iss mir ooch neu…



  12. Jan Schaknowski sagt:

    sooo………, wer guckt heute?
    soll ick wieder n kleinen Bericht tippen?



  13. razah sagt:

    Whot, AR aus Germany, das wusste ich auch nicht, aber Shaq ist ja auch auf einer deutschen Base aufgewachsen und bestimmt so groß und stark geworden, durch die guten deutschen Würstel.^^

    Ich poste jetzt einfach mal den Stream wo heute das Spiel der Knicks läuft. http://atdhe.net/

    @ Jan Du kannst gerne wieder ein Resümee über das Spil postem.:)



  14. razah sagt:

    Da sind mir wohl eben die Buchstaben ausgegangen.^^



  15. Jan Schaknowski sagt:

    p2p4u.net bzw. firstrow.net (gleiche Seite) iss auch ganz gut…
    streams kannste ruhig reinschreiben razah, das stört glaub ich keinen…



  16. razah sagt:

    Ok danke ich bin mal gespannt auf den mageren Walker und auf Toney D



  17. Maximilian sagt:

    Danke Jungs für die Komentare! Schön zu sehen, dass wir hoffnugnsvoll und optimistisch und vor allem mit Freude auf die nächste Saison blicken! Diesmal wird es ein realistischer Play Off Run! 😉

    @ Sven: Danke für den Hinweis. Hätte wohl auch nen anderen Schrifttyp verwenden sollen, gegen unser aller Augenkrebsrisiko 😉



  18. razah sagt:

    Hehe Anthony gerade im Interview, schön zu sehen wie er sich über den guten Empfang durch die Knicksfans und Organsisation freut, nachdem er ja im ersten Moment, als er erfahren hat das er von GS weg muß bissel geschockt war. Ich kann nur wiederholen ich hab ein sehr gutes Gefühl mit unserer neuen Truppe, die werden für Furore sorgen, da bin ich mir sicher! 🙂



  19. razah sagt:

    😀 Erstes Interview mit Timofey, festzuhalten bleibt er hat ein genauso pefektes English wie ich:-D Naja hatte halt auch nur Russisch wie ich in der Schule.^^
    Wird der eigentlich noch irgendwie mitspielen in der Summerleauge?



  20. Jan Schaknowski sagt:

    na denn… NYK vs TOR… Summer league….

    Q1:
    NYK startet mit Douglas, Rautins, Walker, Powell und Jordan…
    Carlos Powell mit 2 schnellen dreiern, hat in den beiden spielen bisher 1-7 FG…
    De Rozan mit gutem Start, 3 schnelle Körbe…
    scheint n Westküstenspiel zu werden…Toronto mit guter Quote, leicht vorn
    Randolph iss in der Halle und schaut zu…
    Marcus Landry mit 2 schnellen dreiern, Douglas nach Steal verkürzt auf 21:20
    Fields coast 2 coast and 1…schön kurz verzögert…
    nice jumper von pat Ewing Jr.
    insgesamt gute quote ausm Feld (61%), Transition Defense und Box out + Rebounding muss besser werden, Fields mit ein paar schönen drives, der Kommentator scheint überrascht das Fields „able to put the ball on the flor“ iss…34:31 vorn

    Q2:
    Jordan mit nice fade away…
    …immer wieder breaks gegen uns…
    De Rozan schon mit 11 Pkt…
    Frazier meint Fields spielt „like a veteran“…
    41:45 hinten bei 4:15 auf der Uhr, Denver immer wieder schnell vorne, mit guten assists oder De Rozan…
    Randolph jetzt als Kommentator…
    Denver immer wieder von außen, da sollte man mal clouse out spielen und den „shot contesten“…
    Randolph erzählt nix neues, bekommt aber auch langweilige Fragen…
    Powell macht n gutes spiel, 3-4 FG
    49:52 hinten bei 2:26
    …in der Halbzeit gibts n Mozgov-Interview, mal sehen…
    insges zu viele schlechte Würfe von außen und schlechte Transition defense im 2ten, und denver wird besser…
    Douglas mit guter erster Halbzeit
    , sucht aber immernoch eher selber den abschluß als zu passen…
    Landry mit 8 zur Halbzeit darf zum Interview…51:57 hinten…

    Mozgov im Interview…entweder isser eingeschüchtert weil er Tina gegenüber sitzt (hat schon überzeugende Argumente die Tina…)oder sein Englisch iss nich so, oder er iss a shy guy…….oder ne Mischung aus allem… er wird wohl erst zu beginn des training camps wieder in NY sein, fliegt wieder heim Geburtstag feiern…

    Q3:
    De Rozan vernascht Rautins und slamt ein…der iss heiß heute…
    Fields mit gutem allaround-game…
    …aber immernoch die breaks gegen uns…so kann man nicht aufholen…
    59:69 bei 5:51
    schonwieder alley De Rozan…
    zweite Unit von uns sieht defensiv gar nich gut aus…
    Fields immer weider mit guten aktionen, gerade mit off. reb gegen 3 verteidiger, der hustlt was das zeug hält…
    …wieder krasser alley gegen uns, diesmal wheems…
    64:83 bei 1:00…
    schlechtes drittes viertel, gerade defensiv und bei den basics…
    68:85 nach drei Vierteln…
    Fields mit 17 Pts bisher

    Q4:
    trefferquote bisher 2te Hz 29% NY zu 81% TOR…
    geht so weiter wie bisher, boring….Toronto scheint heut zu stark…
    Landry mit authorithy…
    Pat Ewing Jr mit einigen schönen aktionen…..den sollte man vielleicht mit in den Roster nehmen…
    immer wieder einfache punkte für tor…getting sick of it…
    die sind zu blöde n pick&roll zu verteidigen, mehr spielt TOR eigentlich gar nicht…
    89:102 der Endstand



  21. Robert sagt:

    Guten Morgen Gemeinde,

    hier noch ein paar Antworten:

    @ razah: Klar kannste Links hier posten, ich hab da keine Probleme mit

    @ Jan: Wir müssten mittlerweile so 12-15 Leute sein, die sich äußern und von denen ich weiß ….



  22. Jan Schaknowski sagt:

    …na schaut wer das Spiel gegen Detroit?



  23. Jan Schaknowski sagt:

    ach mensch, iss doch erst morgen…sowas…muss die Hitze sein…



  24. Jan II. sagt:

    Hey Guys!
    Bin froh, diese Seite vor kurzem per Zufall entdeckt zu haben. Endlich mal Knicks-FR NBA diskutieren kann.al über das wesentliche der NBA diskutieren kann 😉

    Ich für meinen Teil muss gestehen, ich war schon immer der Meinung, dass wir den Selfmade-King nicht brauchen. Was wir brauchen, sind Spieler, die in einem Team gut funktionieren und nicht jeden Angriff an sich reißen. Wir brauchen Spieler, die in der Defense alles geben und dies auch gerne tun. Daher bin ich der Ansicht, dass der nächste große Fisch, den wir an Land ziehen müssen, nicht Carmelo ist, sondern Rajon Rondo. Der Junge würde perfekt passen, genauso hätte sich Walsh vielleicht auch um einen Tony Allen bemühen sollen, der für die Defense und auch für schnelles Spiel ein Upgrade gewesen wäre. Die Frage ist nur, was tun wir auf der 5? Ich glaube mit Turiaf haben wir da einen Fighter, allerdings einen etwas zu kleinen der Sorte. Kurzfristig wäre vielleicht Shaq eine Lösung, allerdings stirbt der bald an Atemnot, wenn er das Tempo mitgehen soll. Brook Lopez wäre also ideal, der kann in der Zone dominieren, aber auch hohes Tempo mitlaufen.

    Die Frage ist, wie kriegt man beide ins Team?
    Um Rondo zu bekommen, der noch 5 Jahre Vertrag hat, sollten Felton und Draftpicks abgegeben werden. Brook Lopez wird kommende Saison Free-Agent und wäre dann sicher für 10 Mios zu kriegen. Da Eddy Currys Vertrag ausläuft, wäre dies also machbar. Das Team sähe dann wie folgt aus:

    Rondo————Douglas
    Chandler———Walker
    Galinari———-Azubuike
    Stoudamire——Randolph
    Lopez————Turiaf

    Der Kern dieser Truppe wäre dann tatsächlich nach über einem Jahrzehnt endlich mal wieder ein Contender und müsste dann nur noch punktuell ergänzt bzw. verstärkt werden. Kein Mensch würde dann noch über LeGroßkotz sinnieren

    Keep Ya Head up Guys!!!



  25. George sagt:

    Danke für die Zusammenfassung, Jan. Und es ist natürlich klar, dass unsere Jungs den kürzeren ziehen mussten, wenn sie eigentlich gegen Toronto spielen sollten, im zweiten Viertel dann aber auch noch Denver als Tag-Team Pertner einstieg. 😉

    In other news: Es ist zwar nur ein sagte er, sagte sie Gerücht, aber dieser Artikel hier in der NY Post hat mich schon strahlen lassen: http://alturl.com/zpo74

    Bester Satz: „“We’ll form our own Big 3,“ Paul allegedly said. Attendee Spike Lee nearly passed out at the suggestion.“



  26. Robert sagt:

    Hallo Jan II und herzliche Willkommen 🙂

    Tony Allen ist keine schlechte Idee, ich denke jedoch dass der Coaching Staff Hoffnungen in Walker und Douglas gesetzt hat – denen würde Allen Spielzeit wegnehmen.

    Rajon Rondo … auch eine klasse Idee, wird nur nie nie nie passieren. Eher verlassen die Celtics Boston (sollte Rondo so weiterspielen). Brook Lopez ist eine Option in einigen Jahren, er geht erst in seine dritte Saison und wird wohl eine gute Extension von den Nyets bekommen.

    Aber weiter her mit den guten Ideen 🙂

    Gruß,

    Robert



  27. Robert sagt:

    Hallo George,

    einen coolen Blog hast du da, absolut nennenswert!!!

    nokitchenforoldmen.blogspot.com

    Ich empfehle es jedem!



  28. Jan Schaknowski sagt:

    …soooo, die immerwiederkehrende Frage….schaut heut jemand?



  29. Jan Schaknowski sagt:

    hier wie immer mein gesabbel zum Spiel, heut mal nach 4 Bier beim Rock im grünen…

    Q1:
    bei 5:12 auf der Uhr und 12:12 steht der stream und wir steigen ein…
    Fields für 3 von Toney…
    unkoordiniertes Spiel auf beiden Seiten, wenig Struktur…
    16:16 bei 2:00
    viele loose balls, nich son schönes Spiel wie das letzte…
    nice pass von Toney auf Carter, and 1…
    24:20 für uns nach den ersten 10 min, im zweiten soll Mike zum Interview da sein…

    Q2:
    Mike: lobt erstmal alle 3 Rookies, meint das alle 3 es ins Team schaffen, Walt Frazier lobt nochmal Fields…
    über Bill & Toney: Bill muss vielleicht erstmal mit so wenig Gewicht zurechtkommen (kl Scherz von Mike)
    Defense von uns wird besser, offensiv gut nachgesetzt beim break…
    passspiel jetzt auch besser…
    …aber die alte Schwäche ausm letzten spiel…transition Defense…
    Jordan and 1…
    ich hab das Gefühl Toney lenkt heut das Spiel besser, das was wir die letzten Spiele noch vermisst haben…
    31:26 vorn bei 6:36 auf der Uhr…
    wieder gute Defense + einfacher break…
    Mike immernoch am quatschn…iss wohl grad im Flow…
    jetzt spricht er grad über die erwartungen an Gallo…Post up, 1 dribble + spot up und kleine Dinge verbessern…
    35:30 vorn bei 5:00
    immernoch kein schönes Spiel, viele Fouls…
    Walker nimmt jeden wurf, zu viele…bzw trifft zu wenig…
    Toney für 3…
    3 off Reb für det in 1 angriff…
    Walker mit schönem fake & drive…
    Pat Ewing Jr bekommt n paar minuten, schön….
    det hat sich son bisl wieder rangekämpft, fast unbemerkt, HZ: 44:41, Amar´e soll im 3ten zum Interview da sein…das Spiel verkommt dabei fast zur nebensache…iss aber heut auch nich so doll…

    Q3:
    Landry für 3…
    beide Teams mit 15/34 FGs bisher…
    51:44 vorn bei 7:00
    Jordan mit nem schönen Hand-off-fake + drive +and1, hatte er letztes Spiel schon 2…
    Amar´e im Interview: freut sich auf Team USA, er freut sich in NY zu spielen, freut sich auf die „Challenge“, er wird gefragt ob er der „leader“ in NY sein kann da NY> ja letztes Jahr keinen legitimen leader hatte und er meint er freut sich darauf das Team anzuführen…
    Walker mit schönem Pass auf Fields für Dunking…
    Rautins mit Steal + Dunking…
    Walker mit chance for 4-point-play…makes the FT…
    Rautins mit nice spin move + easy 2…
    Defense wieder gut im 3ten + weniger TO…
    Walker für 3…
    Jerebko macht n gutes Spiel für det…
    67:54 vorn bei 2:13 auf der uhr…
    schönes drittes viertel, nur leider durch die ständigen Interviews gar nich kommentiert…
    Amar´e immernoch im Interview…quatschen grad über Miami…
    da spielt grad einer mit der 9 bei NY, mit der 9 wird gar keiner geführt im summer-league-roster…mal sehn wer das iss… … … nich zu erkennen
    75:57 nach 3 Vierteln

    Q4;
    75:66 vorn bei 7:40 auf der uhr…da muss die Auszeit helfen, det wieder fast unbemerkt rangekommen, schlechtes box out und transition defense…
    der Korb grad wie vernagelt, rautins vergibt grad wieder n open 3…
    nice steal by toney…+ easy 2 für fields…
    16 off rebs für det, 12 für ny…zeigt n bisl das schlechte box out…
    88:77 vorn bei 2:30 auf der uhr
    spiel iss jetzt son bisl wie das letzte…boring…
    92:80 iss Endstand…nich mehr viel passiert…
    walker mit 19, Jordan mit 16…

    soo. bin raus für heute, hoffe der Spielbericht bringt euch was…



  30. Jan II. sagt:

    Immer wieder schön zu lesen deine Zusammenfassungen, auch nach 4 Bier 😉

    Warum Brook Lopez erst in einigen Jahren??? Der wird nach 2010/2011 Free Agent, wird dann zwar sehr begehrt sein, aber da sollte NY zuschlagen. Soviele gute Center gibt es nämlich nicht mehr.

    Wie ist eigentlich eure Meinung zu Felton? Bringt der uns wirklich weiter? Hab mir den Jungen nie richtig angesehen, aber meine, mal gelesen zu haben, er sei eher einer von der übergewichtigen Sorte PG. Hoffe, das stimmt nicht, habe nämlich das Gefühl, unsere Flügel brauchen ne Menge Speed, wenn ich mir den Roster so anschaue.

    Was ist eigentlich mit T-Mac als Ergänzung für die Off-Guard-Position? Den kann Walsh doch nun sicher sehr günstig kriegen, und gezeigt, dass er noch was drauf hat, hat er doch im Garden letzte Saison mehrfach!?



  31. Jan Schaknowski sagt:

    …hat jemand das Spiel gegen Washington gesehen? war leider nich zu Haus…
    schade, wollte mir Wall mal anschauen…

    @Jan II.:
    Mit Lopez haste schon ganz recht, wenn der Vertrag ausläuft (weiss jetzt nicht wann) sollte man sich um ihn bemühen, der Junge iss gut! Das einzige was da meine Meinung ändern könnte wäre wenn Mozgov diese Saison schon fast so gut wäre wie Lopez…glaub ich aber noch nicht wirklich…
    hab grad bei Hoopshype.com bei den salaries geschaut, da steht das dieses Jahr noch garantiert iss, und nächstes Jahr steht da mit 80% Scale Offer. Was das nun genau heisst – keine Ahnung, Robert, kannst du da weiterhelfen? Oder sonst jemand?

    Zu Felton kann ich auch nix sagen, hab nur n paar Highlights gesehen, und die sehen ja immer gut aus…aber schnell isser wohl…was ich so gelesen hab rangiert er wohl so bei Platz 5-10 in der Liga auf PG…

    An T-Mac glaub ich nich mehr, auch wenn ichs beführworten würde ihn fürs veteran minimun zu signen…aber er will bestimmt zu nem contender…würde mich nich wundern wenn er in Miami auftaucht…oder Orlando oder Boston oder Lakers…..
    Dazu kommt ja noch die Story zwischen T-Mac und Amar´e, weiss jetzt nich obs alle noch up to date im Kopf haben……:
    als Amar´e direkt von der High School kam hat er wohl mal bei T-Mac angerufen um zu fragen auf was man so achten muß, denn der Schritt isst ja sehr groß und nicht jedem gelungen. Da soll T-Mac wohl unfreundlich oder kurz angebunden gewesen sein oder irgendsowas, zumindest iss Amar´e seit dem nicht gut auf T-Mac zu sprechen. Das stellt natürlich jeder der beiden immer anders dar als der andere…wies wirklich war werden wir wohl nie erfahren…



  32. Jan Schaknowski sagt:

    ui, hab grad gesehen das bei Lopez könnte auch ne Team Option sein, seh das nich so genau ob das rot oder orange iss weil auch der untergrung mal weiß und mal grau iss…wenns so iss dann hat der club noch bis 2013-14 ne Team Option, das iss ja noch lange hin…
    Ich hätt ja auch Brandon Haywood gern in NY gesehen, aber der war wohl entweder nich zu kriegen oder nicht interessiert oder gar nich auf Mike´s Liste, iss ja glaub ich auch nich unbedingt der schnellste…



  33. Jan Schaknowski sagt:

    hier mal noch der link zu den summer league-stats, washington steht aber (noch) nich drinne…

    nba.com/knicks/summerleague/2010_stats.html



  34. Jan Schaknowski sagt:

    hier noch n schöner link, sind n paar videos bzw interviews u.a. zur summer league…

    msg.com/blogs/tina-cervasio/interviews-at-summer-league-in-las-vegas-1.46407



  35. Jan II. sagt:

    Also wenn zwei Erwachsene sowas zwischen sich kommen lassen im Profisport, dann sollte man sich mal über die geistige Beschaffenheit der beiden unterhalten. Da scheint dann ja einiges aufzuarbeiten zu sein. Wegen eines Telefonats das Kriegsbeil auszugraben. Amare kann das falsch aufgefasst haben, und genauso gut kann T-Mac gerade in einer blöden Situation gewesen sein, wo so ein Anruf gerade nicht passt. Aber naja, das müssen die zwei wissen.

    Zu den Heat habe ich gelesen, dass da keine Verbindung zu T-Mac sondern eher zu Penny Hardaway besteht. Das würde mich wiederum extremst freuen, wenn mein Lieblingsspieler erneut in die Liga zurück kehren sollte. Dann würde ich mir doch glatt nochmal ein heat-Trikot von Penny bestellen. Falls nicht, lass ich mir ein Knicks-Jersey mit seinem Namen und der 1 fertigstellen und bestelle mir das. Oder weiß jemand, ob man noch an echte Knicks-Hardaway-trikots rankommt?



  36. Jan Schaknowski sagt:

    …ich weiss es nicht, aber genau das wollte ich auch schon lange machen! wenn du also für dich eins bestellen solltest lass mal die mailadressen und so tauschen, dann bestell ich auf jeden Fall eins mit, vielleicht wirds dann ja schon billiger. N weißes Penny Hardaway Knicks-Trikot iss ja wohl die absolute Oberhärte!!!

    Zu Mac und Amar´e: da haste natürlich recht dass 2 Profis sowas handeln können müssen, ich weiss auch nicht wie aktuell das Ganze überhaupt noch iss…



  37. Jan Schaknowski sagt:

    hier noch der link zum game recap vs washington…

    nba.com/summerleague/games/20100717/NYKWAS/gameinfo.html



  38. Ben sagt:

    Also wenns perfekt laufen würde hätten die Knicks frühestens 2013 die Chance Lopez zu holen. Bis dann haben die Nyets die Kontrolle über ihn und sie würden ihn mit 100%iger Sicherheit nicht vorher zum direkten Nachbarn traden.
    Ich denke Felton wird unter D’antoni aufblühen und konstant gute Leistungen zeigen. Was mir da vor allem gefällt ist der kurze Vertrag. So kann er sich nicht ausruhen, wie das bei US-Sportlern schonmal vorkommt wenn sie einen dicken Vertrag unterschrieben haben.



  39. Jan Schaknowski sagt:

    …hier nich n link zu nem schönen Bericht vom NBA-Blog, die sind ja nun nich gerade verdächtig pro-Knicks zu schreiben. Und Autor Malte will dem Team sogar sichere Playoffchancen geben, da isser n Tick zuversichtlicher als ich…

    nba-blog.de/offseason-2010/new-born-knicks/



  40. Malte Arndt sagt:

    Ehrlich gesagt bin ich wohl einer der letzten (Dank ausgeprägter Sympathie für die Celtics), die pro Knicks sind. Aber wie ich in dem Eintrag geschrieben habe, gefällt mir durchaus, was die Knicks in der Offseason veranstaltet haben. Sämtliche Neuverpflichtungen wurden nach nachvollziehbaren Kriterien ausgewählt, Schwachpunkte erkannt und behoben. Wie in dem Artikel auch rauskommt, gefällt mir gerade die Verpflichtung Feltons, der wohl ziemlich aufblühen sollte bei den Knicks. Was natürlich das große Fragezeichen ist, ist (wie bei jedem Team) die Gesundheit, da insbesondere im Backcourt die Alternativen nicht allzu groß sind. Zum anderen muss man darauf hoffen, dass von Randolph und Mozgov mindestens einer richtig einschlägt, wobei ich mir das insbesondere bei Randolph vorstellen kann.

    Weshalb ich die Knicks in den Playoffs sehe: Miami (leider, ich wünsche ihnen bzw. James alles schlechte dieser Basketballwelt), Orlando, Boston, Chicago und Atlanta sind meiner Meinung nach besser als die Knicks. Dahinter sehe ich dann kein Team, das irgendwie besser wäre. Milwaukee sieht noch ganz gut aus, aber sonst hat der Osten da wenig zu bieten. Wüsste also nicht, wieso New York da großartig um die Playoffteilnahme bangen müsste.

    Und zum Ende das obligatorische, aber in diesem Falle mehr als verdiente Lob – auch wenn ich hier kaum Kommentare schreibe, lese ich mehr als gerne mit und aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass die Seite hier eine der besten Quellen ist, wenn man Infos über die Knicks (zum Beispiel für einen Artikel 😉 ) sucht. Keep it on!



  41. Robert sagt:

    Hallo Malte,

    der Artikel ist wirklich toll und dein Lob freut mich natürlich sehr, vielen Dank. Für alle Fans der Knicks gilt ab jetzt glaub ich nur eine Devise: „Keine Lachnummer mehr sein, und konkurrenzfähig spielen“.

    Schönen Gruß an David, mit Euch macht „interblogtuelle“ Kommunikation und Gedankenaustausch Spaß!!!

    Robert



Leave a Reply