Make it Three.

20121105

Was einem so passiert, wenn man in Madrid ist und morgens das dritte Spiel der Knicks sehen möchte – man fällt der Blackout-Regel der NBA zum Opfer. Freuen wir uns an dieser Stelle (und wirklich nur an dieser Stelle), dass Basketball monetär die gleiche Anziehungskraft auf unsere Medien besitzt (und damit keinen Blackout verursacht) wie das Putzverhalten der britischen (19-jährigen) Mitbewohnerinnen meiner Freundin auf mich, wenn es um die Küche geht.
Und es sind wirklich nur die beiden Engländerinnen, von denen eine Lois (ratet mehr wer seine Stewie Griffin Imitation in den letzten Tagen auf ein Rekordhoch geschraubt hat) und die andere Faith heißt … ein Name der zu folgender Witzdarbietung meinerseits in Richtung meiner Freundin führte:

„So after I realized that Faith was using the bathroom, I tried it again some minutes later, just to found out that the bathroom is free and it was FAITH NO MORE ….“ – Ich habe gelacht …

Zurück zu den Knicks und der Tatsache, dass Team Woodson den besten Start seit 1999-2000 hingelegt haben. Ein Sieg mehr und sie haben den Rekord aus ’93-’94 eingestellt. Bevor wir jetzt aber alle durchdrehen (oder eben nur ich), schauen wir auf einige nüchterne, dennoch aussagekräftige Faktoren, die uns den Eindruck vermitteln, dass da was tolles entsteht.

Wenn sogar Zach Lowe von Grantland.com die Knicks in höchsten Tönen lobt, dann sehen wir vielleicht doch das Licht am Ende des dunklen, dunklen Tunnels. Es ist die Art und Weise wie New York an beiden Ende des Felds agiert, sich auch durch einen schlechten Start gestern Nacht nicht aus der Ruhe bringen lässt und am Ende einen Divisionrivalen übel nach Hause schickt.
Viele äußerst positive Elemente kommen derzeit zusammen, die mich glauben lassen, dass wir nicht in einer Phase stecken, die vom Glück aus der Distanz beeinflusst wird. Zach Lowe preist in seinem Artikel die Offense des Teams, beeinflusst durch Carmelo Anthony und im Besonderen durch „The Genius“, Mister Jason Kidd.
Kidd sehe ich derzeit als den Frank Sinatra der NBA, an der Seitenlinie stehend mit einem Whisky und offener Fliege, wartend um nur eine geniale Aktion zu liefern, die das Spiel zu Gunsten der Knicks entscheidet. Er ist nun unser Jungs, unser Schatz … kein New Jersey oder Dallas mehr … für die kommenden 3 Jahre ist er unser!!!!

Auch wenn Mister Kidd gestern statistisch nicht so viel zeigte, waren die Knicks in einem Back-to-Back Game voll da, dank Ray Felton und Pablo, der diesmal neben seinen Pablo-Things auch noch punktete. Die Strategie, auf drei erfahrene PG’s zu setzen lässt Grunfeld und Woodson derzeit (i am not gonna jinx it) wie Genies aussehen. Einer produziert immer und zieht die anderen mit.
Es war erneut ein Teamerfolg, der in einigen Momenten (zurecht) von Melo getragen wurde und am Ende die gleichen Tugenden bewies, wie in den ersten beiden Spielen. Das ist New York Basketball!

Game Notes:

  • Rasheed ist am Leben …. und erhält eine immer größere Rolle. Gestern kam er bereits im dritten Viertel herein und spielte grandios, wichtig in Back-to-Back Games, in denen die Veteranen wir Kurt Thomas oder J-Kidd eine Pause brauchen.
  • Grün: JR Smith spielte auch grandios … ja, ich habe es gesagt. Genie hat den Einzug gehalten, während Wahnsinn wohl nicht durch die Passkontrolle kam. Smith ist der Katalysator in der Offense und Defense von der Bank kommend.
  • Tyson Chandler: 28 Minuten – Melo: 30 Minuten – Jason Kidd: 18 Minuten – Kurt Thomas: 6 Minuten
    Ein sehr gutes Zeit-Management vom Head Coach, der ganz genau wusste, wann er den Spielern Ruhe geben kann. Note 1+
  • Ronnie Brewer entwickelt sich immer mehr zur Feel-Good-Story des Sommers. 13 Pkt., 10 Reb. und kein TO. Entwickelt sich Ronnie zu einem klassischen Two-Play-Player (in O & D stark), haben die Knicks eine mächtige Waffe! 

Es ist nun Zeit bis Freitag, irgendwie viel zu lang … dann treffen die Knicks auf die Dallas Mavericks zurück im MSG. Genug Zeit um an einigen Facetten zu arbeiten und die Verletzten auf Vordermann zu bringen. Es macht Spaß ein Knickerbocker zu sein.

Eure Kommentare bitte!

A little Sheed Love:



November 6th, 2012

22 Responses to “Make it Three.”

  1. Eric sagt:

    Einfach nur schön die Knicks spielen zu sehen. Da geht einem einfach das Herz auf und man möchte Mike Woodson glatt über die Glatze streichen und sagen „Good job Woody“.

    Wenn die 3er Ausbeute weiter so gut ausfällt dann ist diese Saison eine Menge zu holen.



  2. stillaknicksfan sagt:

    Dem ist nicht viel zuzufügen, geiler artikel (wie immer). Das einzige wäre, das außer Chris Copeland und james White auch Marcus Camby ein paar Garbage Minuten verdient hätte.
    Ich fühlte mich zeitweise, defensiv betrachtet, in die guten alten 90er zurückversetzt. Vor allem gibt der Kader unglaublich viele Möglichkeiten her (nach 99 ein Novum).
    Ich bin froh, bei allen Respekt für den Coach, das die D´Antoni Phase vorbei ist.
    Go Knicks!!!!



  3. Joe sagt:

    ich kann auch nicht mehr aufhören zu schwärmen. Dieses Team ist einfach geil.

    London wir kommen!

    Und noch was:
    RASHEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEED!



  4. Knickson sagt:

    Starke Analyse Rob!
    (FAITH NO MORE… nothing more to say, just hilarious!)

    Zum Spiel habe ich schon was beim vorherigen Artikel geschrieben, noch was: Die Gelassenheit. Für mich etwas vom wichtigsten im Sport und sowieso im Basketball. Ein Rückstand ist so schnell passiert, da brauchst du Leute um dich rum, welche dich auf dem Boden halten und da kommen Kidd und die anderen Veteranen ins Spiel: Sie spielen weiter – „egal ob wir 10 down oder 10 up sind“ – und zwar konsequent, konzentriert und ruhig. Seine Gelassenheit wirkt sogar auf mich als Zuschauer! Ich merke wie ich nicht mehr nervös auf dem meinen Stuhl hin und her rutsche… Und ja, Rasheed… Habt ihr das Interwiev gesehen? Mann ist dieser Typ trocken und humorlos. And that in a good way! Musste einfach schmunzeln… Ich könnte die Liste noch weiter fortführen mit Namen, welche ich mit Komplimenten schmücke, da würde ich jedoch nur Robert erneut zitieren… Alles in allem ein geiler Beginn! Es verspricht viel für diese Saison. so viel wie schon lange nicht mehr….



  5. Jan sagt:

    Es fühlt sich sooo gut an nach dieser dunkelen Dekade wieder KNICKS-Basketball zu sehen!

    Ihr habt eigentlich schon alles zum Spiel und den einzelnen Leistungen gesagt, da geh ich Konform. Und – surprise, surprise – wir werden früher oder später diese Saison ein Spiel verlieren, aber ich weiss jetzt schon das ich micht nicht so fühlen werde wie nach den Niederlagen in den letzten Jahren. Man ist sofort wieder ins Zweifeln verfallen, hat die eigenen Schwächen unter die Lupe, ja unters Mikroskop gelegt. Nicht so diese Saison. Auch nach Niederlagen werde ich mit dem Gefühl ins nächste Spiel gehen (beim anschauen natürlich 😉 ), das wir jedes Team schlagen können. Weil da einfach gesundes, gewachsenes Selbstvertrauen da ist. Bei den Jungs aufm Court wie bei uns Fans. Die Ruhe, die Übersicht wurde schon angesprochen. Das ist es was in engen Playoffspielen den Unterschied ausmachen wird.
    Ich fands übrigens geil zu sehen wie man auch im vierten (egal wies steht, wir spielen unseren Stiefel!) hart verteidigt hat, und nichts verschenkt hat. Sowas finden die Gegner dann vor dem nächsten Spiel im scouting-Bericht…oder sie sehen es selber. Und sie wissen schon vorher: gegen die Knicks wirds nicht einfach…

    Wie gesagt, es fühlt sich gut an in diesen Tagen Knicks-Fan zu sein, besonders wenn man das Tal mit durchschritten hat… 😉

    GO NY GO NY GO!!!



  6. Sheed (Fan) sagt:

    japp, es fühlt sich wirklich gut an und man trägt die knicks-shirts auch wieder mit stolz! weiter so rob und weiter so knicks, es macht spaß!

    mal was anderes, wenn ich die stats von fields bei toronto sehe, tut der junge mir schon richtig leid. die knicks haben wohl in dem fall alles richtig gemacht.



  7. bartek sagt:

    <3 ich bin nur glücklich und stolz!



  8. bartek sagt:

    hoffentlich folgt kein klimawandel mit amare :/



  9. Lence Laroo sagt:

    „We can’t be satisfied right now,“ he said. „We’re not going to lay it down like, ‚We’ve got everything figured out.‘ We still got a long way. We still got to get better on defense, we still got to execute better on offense. We still got a lot of things we got to do. We’ve got to rebound better.“

    „There are so many things that we need to do to improve that we can’t stop where we’re at right now. We want to get better, each and every day. That’s why we work so hard in practice. That’s why we push each other each and every day in practice.“

    Ich liebe Ray für diese Sprüche, ach was red ich, ich war schon wieder Feuer & Flamme als es im Sommer hieß, dass er zurück kommt 😀

    Gehts nur mir so, oder bin ich der Einzige der zu demütig ist, um sich richtig zu freuen … ich mein der Hype kennt ja schon wieder kaum noch Grenzen und die vielen Tage Pause bis zum Dallas-Spiel tun ihr Übriges. Die Spurs haben sogar schon einen Sieg mehr als wir, aber das scheint niemanden die Bohne zu interessieren.

    Aber die Spieler wissen das schon einzuordnen (siehe Ray) – Marcus z.B. auch:

    „We’re all playing for one. We don’t really care who gets the shine or gets the credit. We’re all buying into the common goal thus far this season, so the most important thing for us right now is to be consistent.“ … mit Betonung auf CONSISTENT !

    Und wo wir gerade bei Zitaten sind, hier noch ein schönes von Doug Collins (einfach Balsam für die immer noch geschundene Knicksseele)

    „If Miami is the No. 1 team, New York just beat them by 20. They right now do not have a weakness. They defend, they have size, shoot the three, have a great, great player in Carmelo Anthony, they have depth. If they continue to play like this, they are going to be a force to be reckoned with in the East.“

    Kann denn nicht schon Freitag sein!

    GO KNICKS!



  10. strucki sagt:

    Ja das mitn freuen is so eine Sache als Knicks Fan-wir wurden zu oft eines Besseren belehrt in den letzten Jahren.
    Ich freu mich auf jeden Fall über die wieder mal dämliche Berichterstattung- sind die Knicks bloß Hype?? häääh seit wann ist es Hype wenn man gewinnt OBWOHL man eher als Verlierer abgestempelt wurde?? Wenn sie gewinnen ists Hype und wenn sie verlieren hats jeder gewusst.
    Btw. dass die Nets richtig schlecht gestartet sind ist ziemlich untergegangen. Hab den Sieg gegen Toronto gesehn- uiuiui DWill hat einiges zuviel an den Hüften..
    Auf das Spiel gegen Dallas freu ich mich extrem(leider wird Marion fehlen)- die spielen auch sehr uneigennützig im Moment-das wird ein guter Test für die Defense der Knicks(Camby soll ja endlich dabei sein!!)
    GO KNICKS!!



  11. Lence Laroo sagt:

    Tja strucki is ja ein unbehütetes Geheimnis, dass ESPN und Barkley die Knicks ständig bashen … warum weiß ich jetzt zwar auch nicht genau, aber es wäre mir ein echtes Vergnügen dem chuckster dieses Jahr das Maul zu stopfen 😀 … und von ESPN hat doch noch irgendein Schreiberling nach dem ersten Spiel sowas wie „we saw the same old melo“ geschrieben, naja der hatte wahrscheinlich noch weniger Ahnung als Skip Bayless.

    Btw wem gefallen die? … ich finde n bißchen mehr blau hätte ruhig dabei sein können, aber vielleicht will man die Gegner ja auch ein wenig blenden mit den Dingern … veteran tricks u know 😉

    http://theknickswall.com/2012/11/08/iman-shumpert-shows-knicks-winter-league-jerseys/



  12. strucki sagt:

    hahha ja grad passend zum Chuckster Thema im Knicksblog folgendes gelesen:
    dürft aus einem gerade abgelaufenem Radiointerview sein..

    Barkley : „The Knicks have to play better defense “ -Kommentar eines users dazu:“He still think’s D’Antoni is coaching“… `nough said…
    Denk die Trikots schauen geil aus-wäre ich schwarz würds auch an mir gut aussehen..



  13. Lence Laroo sagt:

    Oh Mann der Typ hat ja echt überhaupt keinen Schimmer von dem was er da quatscht, glaube nicht dass der überhaupt schon ein Knicksspiel gesehen hat, aber vielleicht macht er sich auch einfach seinen Spaß als Knicks villain.

    „Denk die Trikots schauen geil aus-wäre ich schwarz würds auch an mir gut aussehen..“

    Jep ich wollt auch schon immer schwarz sein, coole Frisen und Rasuren (wie LJs Mittelscheitel), bunte Klamotten, Mülltüten etc. … steht denen einfach alles! Einzige Ausnahme Walt Fraziers outfits *schüttel* 😀



  14. razah sagt:

    Jungs Ihr habt schon alles gesagt, ich freue mich auch gerade tierisch das unsere Knicks so toll gestartet sind:) Und ich freue mich darauf den Cambyman am Freitag zu sehen, ich bin mir sicher das er sich gut einfügen wird in unser Alt-Herren-Team:) Ich hoffe die knicks spielen weiter so und das behinderte Wetter im Big Apple hört endlich auf. Übrigens zu den New Jersey Nets kann ich noch sagen, dass das ganze Gehype um die vor Beginn der Saison glaube nicht viel ändern wird an der Vorherrschaft in NY. Ich habe jedenfalls bei meinem Besuch vor paar Tagen in NY niemanden gesehen der irgendwas von denen anhatte. Lag es vielleicht daran das ich nur in Manhattan rumgegeistert bin, aber da wird brav das Knickslogo getragen. Im Übrigen sind die NYer einfach ein nettes Völkchen und als die Leute sind sehr begeistert wenn das Gespräch auf die Knicks kommt und man sagt das man ein deutscher Knicksfan ist. Übrigens haben die Jungs in Chinatown noch immer nicht verwunden das Lin nicht mehr da ist, was ich da an kreativen Linshirts gesehen habe^^ übrigens sind die Chinesen in NY noch ne Spur freundlicher als der Rest. Ich habe das immer gehasst wenn Leute aus dem Ausland wiederkamen und meinten die Leute wären dort soviel freundlicher aber jetzt muß ich selber sagen in NY war das extrem auffallend, ich mag das und muß mich jetzt erst wieder an die rheinhessische „Freundlichkeit“ gewöhnen^^ No Offense liebe Mainzer:D



  15. Henry sagt:

    „We have run into a team the last couple of games that is probably playing as well as nobody in the NBA. I mean, if Miami is the number one team, New York just beat them by 20. Right now, they do not have a weakness. They defend. They have size, shoot the three, and the have a great, great player in Carmelo Anthony…“
    – Sixers Coach Doug Collins

    Ich glaube es erübrigt sich jeder weitere Kommentar zu unserer bisherigen Performance, dennoch bin ich immer noch nicht ganz überzeugt davon und fürchte mich vor einer off-night, die meine Euphorie zerstört…



  16. Grandma sagt:

    @Henry: wir werden in dieser Saison bestimmt ein paar Spiele verlieren 🙂

    ABER: wir haben viele harte und alte Jungs in der Truppe, die damit umgehen können. Hauptsache JD und die Presse labert nicht zu viel Scheiße.

    Ich habe nur die Befürchtung, dass sich einige Jungs verletzten werden. Das kann zwar immer passieren, aber mit steigendem Alter werden auch die Knochen anfälliger.

    Wir spielen einen guten Ball, wenn dann amare noch integriert wird, kann es voll in richtung Playoff-Runde 2 gehen 😉



  17. Jan sagt:

    …na der league pass funktioniert ja wieder super heute…

    Wer schauts? 😉

    Ok, wie vermutet ist Dallas dann doch schon ein anderes Kaliber. Trotzdem 23:25 vorn nach Q1…

    Ja, Dallas ist stark, auch ohne Dirk & Marion. Aber wir sind auch nicht ganz bei der Leistung aus den ersten 3 Spielen. Ergo 57:55 hinten at halftime…

    …naja, ich will ja nicht alles vorweg nehmen. NY nachm dritten vorn…



  18. Knickson sagt:

    Starker Sieg! Genau im richtigen Moment die Stops gezogen und vorne konsequent getroffen! Nur geil! Aaaaaaaand: Camby is back!!



  19. strucki sagt:

    Und mal wieder 2 stellig gewonnen!!! Dreier fallen nicht-freiwürfe werden nicht getroffen-egal dann wird halt der Gegener komplett abgedrehg!! Gooo knicks!!



  20. Big A sagt:

    Ich muss hier mal sagen wie schön es ist alle eure Beiträge zu lesen,ich bin so gehyped und weiß gar nicht wohin mit meiner Freude,meiner Euphorie und meinem Stolz,meine Mitbewohner interessieren sich nicht wirklich für die Knicks und es is soo schön sich mit anderen Knicksfans zu freuen über unseren HAMMERstart 🙂
    So das musst ich mal sagen und dann zum Spiel gestern:Am Anfang hatt ich ehrlich gesagt bisschen Angst als wir unseren Rhythmus zuerst nicht gefunden haben,aber das war ein erster kleiner Härtetest,der gezeigt hat,dass wir auch ohne 15+ Dreier gewinnen können.Vor allem Melo,ich wette er wird diese Saison in der MVP conversation auch ein Wörtchen mitreden,mark my words 😉
    GO KNICKS!!!



  21. Maximilian sagt:

    Jungs, es ist einfach nur geil!!!! Aber ich habe eine so geschundene Knicksseele, dass ich Angst habe, dass da noch irgendeine fiese Niederlagenserie kommt.. Das ist aber nur das Gefühl der Erfahrung.. Das Gefühl des wirklichen Sehens sagt, dass die Veteranen solche Serien nicht aufkommen lassen werden…:)
    Kidd ist echt Gold wert, ein währer Leader… Brewer bringt so viel, Carmelo is on top und endlich ein uneneigennütziger Defender und Leader, das wird auch Amar`e anerkennen. Und dann so viele gute Rollenspieler…:)
    Mal sehen, wie sie amar`e wieder einführen…



  22. Maximilian sagt:

    Ach ja, @ Rob: LOIS! LOIS! LOIS! LOIS! LOIS!
    und Faith no more ist auch der Hammer!! 😀



Leave a Reply