Melo Heroics, Woody-Handicaps und Kenyon Martin Senior

20130402

Die New York Knicks, im besonderen Head Coach Mike Woodson haben den knappen Sieg über desaströse Detroiter einzig und allein Carmelo Anthony zu verdanken. Dieser glich mit einer exzellenten Partie etliche mentale Aussetzer des Trainers und seiner Teamkollegen (read: J.R. Smith) aus. Dass der große Nachteil auf der Center-Position nach Chandlers Ausfall über Sieg und Niederlage entscheiden würde, war im Vorhinein klar. Gott sei Dank hatte Josh Smith etliche Josh Smith Momente, die verhinderten, dass die Pistons den Sieg aus dem Garden stehlen.

Warum die Knicks nicht an die Leistung aus dem Road Trip anknüpfen und warum wir froh sein können, Kenyon Martin in unserem Leben zu haben …

In den drei Partien in Texas illustrierte die Mannschaft, dass ein runder Start in das Spiel das A und O für dieses Team ist. Im Pod sprach ich im besonderen Iman Shumperts guten Beginn an, der den Rest seiner Mitstreiter mitziehen kann, was sich wiederum auf Sieg und Niederlage auswirkt. Gestern war es nicht Shumpert, sondern Andrea Bargnani, der super-heiß begann und variantenreich punktete.

WOODSON FAIL #1

Zum wirklich ersten Mal ist mir aufgefallen, dass Bargs während eines Penetrate & Kick Angriffs (initiiert durch Felton) tief in der Ecke für die Long Bomb steht. Kurzer Ausflug in die Abmessung eines Basketballfelds – die Corner Pocket 3s sind die einfachsten da kürzesten Dreier auf dem Spielfeld. WARUM IN GOTTES NAMEN WOODSON DIES NICHT ÖFTER PRAKTIZIERT LÄSST MICH VERZWEIFELN.

Dies war das eigentliche Bild vor meinem geistigen Auge nachdem ich den Fakt verkraftete, dass man einen 1st Round Pick für Andrea abgab. Stell den Jungen in die Ecke, zieh das Spiel breit und mach es dir einfacher … stattdessen brennt Andrea den Baum im in der ersten Halbzeit ab, nur um dann wieder auf den Tiefen der Bank zu verschwinden. Woodson macht einen horrenden Job in den Minutenvergabe. Grotesk schlecht.

Wo wir zum zweiten Thema kommen. Das Spacing in der Offensive der Knicks hat anscheinend den Flug zurück nach Hause verpasst. Feltons Rückkehr (ja ich weiß ich bin ein Hater) war statistisch gut, sein Spiel war jedoch rückwärts gewandt im Hinblick auf die Fortschritte aus den letzten drei Partien. Iman Shumpert wird mit Felton auf dem Feld wesentlich weniger eingebunden. Rays primäre Anspielstationen sind Melo bzw. die Big Men. Natürlich muss man auch Felton wieder Zeit geben sich in den Rhythmus zu spielen, das fluide Spiel aus Texas ist allerdings nicht vorhanden gewesen.

Wer dennoch zum Ball Movement beisteuert ist Kenyon Martin. K-Marts Leistung in den letzten beiden Partien ist grandios. Er fungiert nicht nur als Nummer Eins Verteidiger und Rebounder, er ist eine ideale Passstation auf Höhe der Freiwurflinie. Wie wichtig Ball Movement ist, wissen wir mittlerweile alle. Martin ist der perfekte Anker in der Mitte, der die Ballverteilung von links nach rechts beflügelt. Bewegen sich seine Mitspieler dann noch Abseits des Balls und nehmen diesen aus der Bewegung an, sprangen immer wieder Punkte dabei heraus.

WOODSON FAIL #2

Das dritte und entscheidende Viertel aus Sicht der Knicks war eine wahre Leistungsexplosion von Carmelo Anthony, der seine Punkte vornehmlich aus der Bewegung bzw. dem Catch & Shoot erzielte. In dieser Phase zog New York das Spiel auseinander, attackierte das Herz der Pistons Defense und fand Melo frei am Perimeter. Durch seine Punkte am Fließband injizierte Melo dann auch mehr Intensität in der Defensive. 10 Steals und 16 forcierte Turnover, acht davon allein bei Josh Smith. Die Knicks spielten schnell, erwirtschafteten Fast Break Punkte und nutzten die Unfähigkeit der Pistons, das Spiel über die Big Men aufzuziehen.

Dies schien Woodson allerdings nicht gefallen zu haben, sodass dieser erneut …. schon wieder …. IMMER NOCH VERDAMMTE *!#$’§@& J.R. Smith spielen ließ. Ebenfalls auf Kosten von Bargnani und Tim Hardaway, der gestern zwar nicht viel zusammenbrachte, allerdings Tim Hardaway und NICHT J.R. Smith auf seinem Pass zu stehen hat, dementsprechend mehr spielen muss als Smith. Übrigens, kleine Randnotiz. Nachdem Woodson im ernsten Ton vor dem Spiel ankündigte, mit J.R. über seine Schnürsenkel-Aktion zu reden, versuchte es Earl erneut bei Monroe letzte Nacht. Ich bin mittlerweile so weit, dass ich hoffe J.R. Smith als eine Zielperson im neuen Hitman Game zu sehen.

Mike Woodson hat kein Gefühl für Lineups oder Spielzüge in Momenten, in denen Punkte wirklich hilfreich wären.

WOODSON FAIL #3

In den letzten Minuten der Partie nimmer der „Coach“ eine Auszeit um sein Team für den wichtigen Angriff einzustimmen. Was er aufmalte war typisches Iso-Game über Melo, der am Ende eine ganz üble Possession, gekrönt mit einem Offensiv-Foul zaubert. Woodson ist eine weitere Mission im neuen Hitman Game.

So, das war’s. Mehr fällt mir nicht ein, außer dass Melo seiner Mannschaft den A***h gerettet hat und die Knicks keine Anzeichen zeigen, den Groove aus Texas mitgebracht zu haben. Kudos für den Hustle des Teams. Dieser war 1a. Gegen eine Mannschaft mit etwas Hirn wäre die Partie aber wohl aus dem Ruder geraten. Vielen Dank Mo Cheeks, vielen Dank Josh Smith und vielen Dank Pablo für das schicke Outfit gestern Abend.

In Liebe, bis bald,
R.

Januar 8th, 2014

38 Responses to “Melo Heroics, Woody-Handicaps und Kenyon Martin Senior”

  1. Mipa sagt:

    Haha super Sache Robert 🙂

    Ich bin der Meinung das unser Kader mit einem ordentlichen Trainer und ohne JR richtig gut wäre. Wenn man Melo richtig einsetzt ihn in die Catch & Shoot Situationen bringt ist er einfach sowas von effektiv. Und unter diesen Umständen würde ich ihn auch noch gerne lange in New York sehen. Vielleicht könnte ja auch einer mal mit ihm reden, wenn er ein bisschen auf Gehalt verzichten muss um einfach ERFOLG zu haben. Hab auch keine Ahnung warum man sowas als Profi selber nicht versteht. Außerdem kommen unsere Jungs (Bargs,Tim,Iman,Felton und auch die Big Man) durch gutes Ball Movement in gute einfach Situationen und dann brauchen wir auch keinen zweiten „Scorer“ wie JR. Was er ja im Moment auch nicht ist oder nicht sein will. Ich habe keine Ahnung. Ich wäre einfach froh wir hätten einen Coach der ein Spielsystem und die Identität der Knicks auf die Reihe bekommen würde. Eigentlich haben wir ja unsere Identität schon gefunden (Pig&Roll, Pig&Pop, Spacing, Ball Movement). Man muss sie einfach nur SPIELEN lassen. Was Woodson mittlerweile abliefert ist echt eine totale Frechheit. Und man kann einfach nicht verstehen warum. Was soll… Immer das gleiche 🙂

    Liebe Grüße Mipa



  2. Andreas sagt:

    Ist JR das mit den Senkeln denn tatsächlich schon mal passiert? Das hat der schon mal gebracht!?? Da hab ich was nicht mitbekommen. Was läuft denn da in seinem Schädel ab? Läuft da überhaupt was? Woher kam denn der Titel best 6th man aus dem letzten Jahr? Wo haben wir den Jungen denn verloren? Was läuft da schief?

    Detroit war schwach. Gewonnen ist gewonnen. Wie, ist mir inzwischen egal. Martin ist mit seiner Energie und seiner körperlichen Präsenz für solche Drecksspiele wie gemacht. Was nehme ich selber aus dem Spiel mit? Den Reverse Slam von Amare Stoudemire, die ununterbrochenen, schmutzigen, kleinen Rempler von K.Mart und die Aussicht auf ein hoffentlich hässliches Spiel gegen Miami. Das was Detroit heute Nacht abgeliefert hat werden sie aber wohl toppen… 😀

    Danke Robert, schöner Beitrag. Liest sich super.



  3. BigTime sagt:

    Ich find es mittlerweile extrem lustig, dass deine Analysen sich extrem mit meiner Sicht deckt!

    Ich bleib bei meiner Meinung… Woodson muss ausgetauscht werden! Er macht seine Spieler nicht besser (Thema Talente sichten), er hat keine Ahnung von Plays. Es muss doch irgendwo in den Staaten ein motivierter Collegecoach geben, der uns weiter bringt…

    Prinzipiell bin ich mit unserem Team in der jetzten finanziellen Lage zufrieden. Klar kann man vielleicht noch einen Small Forward gebrauchen, der wie letztes Jahr Copeland mal ein paar Minuten Anthony entlasten kann, aber sonst bin ich bis auf Smith und Felton zufrieden.

    Ich hoffe echt, dass Smith und Felton getradet werden und wir vielleicht einen Point Guard wie Dragic bekommen. Von Hardaway bin ich positiv überrascht und ich bin mir sicher, wenn Smith weg wäre, dass Iman und Hardaway die Zwei top besetzen !!!

    Ich möchte einfach mehr Iman, Hardaway, Murry und Stoudemire sehen.

    Für mich ist Bargnani auch eine positive Überraschung, nur leider setzt ihn Woodson falsch ein. Für mich ist Bargnani ein Center, der überraschender Weise auch solide verteidigen kann. Nur darf man ihn nicht mit Chandler zusammen in die Starting Five stellen !!!

    Auch wenn viele Lachen, ich bin fest davon überzeugt, dass wir so effektiver spielen: Chandler, Stoudemire, Anthony, Iman, Murry. Sobald Chandler eine Pause braucht oder Foulprobleme hat, dann muss Bargnani rein. Er ist für mich der Sechste Mann !!! Da wir keine Alternative auf der Small Forward Position haben, würde ich wenn Stoudemire mal runter muss, so spielen: Bargnani, Anthony, Iman, Hardaway, Pablo



  4. Razah sagt:

    @ Andreas Ja Herr Schmidt fand die Schnürsenkelaktion schon gegen Shawn Marion sehr lustig. Leider ist er damit auch der Einzigste. Der Typ hat echt nichts in der Rübe. Man hätte echt im Sommer auf ihn verzichten sollen, das fand ich damals schon.

    Danke für den Artikel Rob, morgen höre ich mir dann endlich den Podcast an, freu mich darauf.:)



  5. Razah sagt:

    Hier noch das erste Schnürsenkelvergehen von dem Troll: http://www.youtube.com/watch?v=treh7lNNzoc



  6. Knickson sagt:

    Razah = razah?



  7. razah sagt:

    Ja 😀



  8. Knickson sagt:

    Alles klar 😀



  9. Grandma sagt:

    Basketball ist gerade nicht jr’s Stärke 🙂 es ist nur ne scheiss Kombi, wenn der Coach ihn auch noch als Lieblingskind auserkoren hat. Ich sehe gerade viele ungeliebte Söhne, welche weitaus mehr bringen würden, wenn mutti sich Zeit nehmen würde.

    Das team wäre mit dem richtigen Coach playoff reif (im Osten keine Kunst in 2014). Es kann funktionieren, aber dafür muss man die Jungs auch anständig aufs Parkett schicken. Einen Titel wird dolan mit seiner Mentalität nicht mehr erleben. Ich vielleicht auch nicht mehr 😉 aber das wäre mir egal, wenn ich schönen und harten Basketball sehe. Es gibt mehr im Leben als immer erster zu sein. Aber ein bisschen Einsatz darf es dann schon sein 😉



  10. Andreas sagt:

    Mit diesem Mantra für Ballsport und Leben im Allgemeinen gehe ich gestärkt in den Donnerstag… 🙂

    Viel mehr muss und kann man dazu gar nicht sagen. Außer vielleicht, einem Tip für den Kracher gegen Miami heute Abend. Ich denke, James erwischt einen Sahnetag und die Knicks kassieren ein -20 L.



  11. Lence Laroo sagt:

    Ja da hat Grandma wohl recht mit seinem letzten Abschnitt, schön geschrieben und unterschrieben!

    Hab mir das Spiel gestern abend auch nochmal angeschaut, ganz so schlimm hab ich das jetzt nicht gesehen. Ich habe nen ordentliches 1. Viertel gesehen, ohne Chandler und mit nem rostigen Ray, Viertel 2 war jetzt auch nicht so furchtbar, Viertel 3 dann richtig Klasse vor allem auch defensiv fand ich, bis zum Ende des 3. Viertels die Überheblichkeit einsetzte. Ich hatte den Eindruck, dass man sich des Sieges schon zu sicher war. Im 4. Viertel hat man es dann einfach voll schleifen lassen und der Focus fehlte.
    Aber dass sie aus Texas so garnix mitgebracht haben, würde ich nicht sagen. Die ganze Körpersprache wirkt besser, genauso wie die D, man sieht auch mal wieder ein wenig Freude.
    Find ich gut, ausser bei JR, der darf nich lachen.

    Überhaupt Rob, dass du dich noch so aufregst … ich erwarte nicht mehr viel von einem Knicksspiel diese Saison, ich hoffe natürlich immer auf den turnaround, aber … nun ja … Knicks halt! 😀

    Andreas nich so pessimistisch 😉 aber in Anbetracht der momentanen Krankenlage wohl realistisch.
    Ich lass mich mal überraschen. Is sowieso die beste Taktik.



  12. Knickson sagt:

    Ich sehe einen Sieg gegen MIA.

    Knicks mit 8.



  13. Lence Laroo sagt:

    Hui na das bringt mal ein wenig Würze rein 😀 find ich gut deinen Optimismus.
    Wir könnten ja für die nächste Saison ein NYKnicksJournal Tippspiel in Erwägung (vor jedem Spiel wird getippt mit bestimmten Regeln und Rob führt die Statistik :D), dann könnten wir wenigstens mal einen Meister küren am Ende der Saison, mit den Knicks wird das ja NIE was.



  14. Knickson sagt:

    Ein Tippspiel fände ich klasse. Was meinst du Rob, ist das realistisch? Soll ich was eigenes basteln?



  15. Andreas sagt:

    Na da wird sich der Robert aber freuen das er nebenbei noch was verwalten darf! 😀 Ohne seiner Antwort vorzugreifen, ich befürchte sein Terminplan lässt da kaum Platz. Aber die Idee… die finde ich super! Richtig gut.



  16. Lence Laroo sagt:

    Deshalb ja das emoticon hinterher Andreas, aber das kriegen wa bestimmt auch so hin.

    LOL: Kennt einer das größte Kind der Welt? Hab mich echt weggeschmissen

    http://ftw.usatoday.com/2014/01/robin-lopez-loves-wizards/

    Danach glaube ich auch, dass er mit seiner Frise wirklich wie Psycho Bob aussehen will … is bestimmt einer seiner Top3 Schurken 😀



  17. razah sagt:

    Das mit Psycho Rob ist wirklich zu niedlich.:D:D Also ich schließe mich Orakel Knickson an und glaube auch das wir gegen die Heats gewinnen können, ohne das Herr Schmitt Lebron die Schnürsenkel verknotet. Und ja ich kann mich Grandmas bescheidenen Wunsch nur anschließen, eine Meisterschaft werden wir wohl nie erleben, die meisten hier sind ja schon 30+, das geht sich leider nicht mehr auf^^ aber ein nettes toughes Team sollte doch mal wieder drin sein.



  18. Grandma sagt:

    Tippspiel find ich super 🙂 muss ja nicht unbedingt von ROBERT verwaltet werden. Wir werden diese Saison noch viel Zeit haben um uns dazu zu besprechen 🙂



  19. razah sagt:

    Btw Warnschuss für JR http://basketball.realgm.com/wiretap/231424/Knicks-Begin-Exploring-Trade-Options-With-JR-Smith
    Der Typ muss einfach mal für ne unbestimmte Zeit ins Doghouse, gaaanz weit hinten am Ende der Bank.



  20. Lence Laroo sagt:

    Ja habe ich auch freudig gelesen razah und doghouse ebenfalls seeehr begrüßenswert, dass was JR bringt, bringt Hardaway schon lange und das auch noch erheblich effizienter und teamdienlicher … schon lustig, dass man das bei nem Rookie / Veteranenvergleich anführen kann.
    Aber was sag ich da, JR is ja kein Veteran sondern eher nen Kind im Manneskörper … frag mich gerade welche Zauberer JR in seiner Top3 hat 😀

    Gut dann sammeln wir mal den Rest der Saison Ideen fürs Tippspiel, gibt ja eh nix besseres zu tun und immer nur meckern langweilt mich auch.



  21. Andreas sagt:

    Wobei ich die Idee eines LeBron James der mit verknoteten Schnürsenkeln auf’s Stirnband knallt wahnsinnig komisch finde… und wenn David Stern das dann noch mit einer 30 Spiele Supendierung vom Genossen Schmidt bestraft… dann ist das doch ein glatte Win-Win Situation. Erstklassiges Entertainment und NYK – Teamförderndes ein Einem!

    😀



  22. Derek Harper sagt:

    MIA mit 16!



  23. Knickson sagt:

    Vorschlag zur Übergangslösung:

    Ich erstelle einen Blog. Ihr schreibt vor dem Spiel eure Tipps hier in die Kommentare. Ich werde diese in einen Blog einführen. Kleine Statistiken kann ich dazu ebenfalls erstellen. Bis ich vielleicht irgendwann ein html Formular erstellt habe, wo ihr euch selbst eintragen könnt gehts bestimmt noch ne Weile.. Aber wie ihr schon richtig angemerkt habt haben wir in der Spielzeit genügend Diskussionszeit zur Verfügung….

    @Robert: Ist das für dich soweit in Ordnung und darf ich den Blog NYKJTippspiel nennen?

    Wer gegen diese Übergangslösung ist, einfach melden, dann mach ichs nicht.



  24. Andreas sagt:

    Das sind ohne Play Offs 84 Einträge? 😀 Wir reden doch nur von Knicks Spielen??

    Ungeahnte Möglichkeiten der Kommunikation! Das NYK Journal wird explodieren… 😀 Ich bin dabei. Aber wir sollten zur neuen Saison anfangen, oder?



  25. Grandma sagt:

    Bald hat Robert einen unermesslichen Traffic auf seiner Seite und er wird viiiiel Schotter mit Werbung machen. 😉

    Und ja, bitte nur Knicks Games.



  26. Lence Laroo sagt:

    Ja nur Knicksgames, soll ja Spaß sein und nich in Arbeit ausarten. Andreas wieso 84? mit Allstar und Rookiegame oder wie?
    Und erstmal sollten doch die Regeln festgezurrt werden oder?

    Also mir wärs ja fast am liebsten, dass wir hier auf der Seite ne Rubrik dafür bekommen, kann ja den Klicks nur zuträglich sein. Oder in Form von Posts, da müssen ja nich nur recaps rein. Aber Knicksons Vorschlag wäre auch völlig okay. Und im nächsten Schritt dann mit Formular zum selber eintragen wär ziemlich Klasse!



  27. thortsch-mann sagt:

    Ich bin Optimist: Knicks gewinnen mit 7! Außerdem hoffe ich auf die von Andreas beschriebene Win-Win Situation.



  28. Andreas sagt:

    Na dann beuge ich mal mein Haupt vor allen die das reinen Gewissens haben sehen wollen… 😀

    Die Knicks lassen JR auf der Bank und gewinnen mit 10. Das muss ich erst mal verdauen! Knickson Du altes Orakel… Hut ab. 🙂 Thortsch… Das gibt einen Punkt für die richtige Tendenz! Jetzt fangen sie wieder an von Divison Titel zu reden, jede Wette.



  29. Knickson sagt:

    Mann! Ein Sieg über MIA tut einfach immer gut. Und dass das ohne JR zustande kam unterstreicht ja nur die Meinung von gefühlt 200 Mio Menschen rund um den Globus… Tradet den Trottel, wenns irgend einen Depp geben sollte, der ihn will. Die Kings sind ein solcher Ramsch-Kandidat…

    Vom Divsion Titel rede ehrlich gesagt auch, jedoch schon vor dieser Partie. Ich weiss ehrlich gesagt nicht was dagegen spricht. Zu schlecht sind alle. Nur, dass wir einen Anthony in unseren Reihen haben 😉

    @Andreas: Gewisse Dinge habe ich wohl im Blut 😉 Oder es war einfach wieder einmal verdammtes Glück, wer weiss? Auf meinem Wettschein wurde diese Partie auf jeden Fall auch grün… höhö



  30. Andreas sagt:

    Ich mus sagen, als ich mir die Aufzeichnung heute morgen gegeben habe… hatte ich im letzten Viertel seit langer Zeit mal wieder Gänsehaut, angesichts der Stimmung im Garden und der Leistung des Teams. Grandiose Partie. Außer Melo muss man natürlich Shump und Amare erwähnen… und auch wenn ich den Trade lange verflucht habe, ich muss meine Meinung über Bargnani revidieren. Ohne ihn wäre das Spiel anders aus gegangen. Chapeau…, Respekt!



  31. Grandma sagt:

    unglaublich!



  32. Lufti sagt:

    Yipiiih Sieg



  33. Lufti sagt:

    Super Spiel von allen eingesetzten Knickerbockers.

    Jetzt wird nicht nur vom Divisions Titel geredet, sondern jetzt haben wir wieder eine Hand an der NBA Meisterschaft



  34. Knickson sagt:

    Natürlich. Alles andere als die Finals wären ne Enttäuschung. Und dass wir nicht gerne Zweiter werden versteht sich von selbst, ergo: WIR WERDEN MEISTER!



  35. Lence Laroo sagt:

    Was geht denn hier ab … Meister? Is scho recht 😀

    Glückwunsch an Knickson für seine Punktlandung, da irre ich mich aber nur zu gerne, denn wie er schon richtig sagt, ein Sieg gegen Miami tut einfach gut.

    Dabei sollten wir es dann auch belassen. Move on, you still have a long way to go!

    PS: JR benching … endlich! JR wusste wohl vor dem Spiel nicht mal was davon, sah auch ganz schön bedröppelt aus der Kollege 😀 … Woody sagt zur Zukunft, dass die Rotation jetzt ausgespielt wird … also nun hoffentlich keine Kumpaneien mehr und Leistung sprechen lassen! Kann man JR für seine Dummheit eigentlich nur dankbar sein.



  36. Knickson sagt:

    @Lence: Ich hatte meinen Zynismus noch nie unter Kontrolle… Liegt wohl daran, dass ichs nicht will 😉



  37. Lence Laroo sagt:

    Ich hab das schon rausgelesen Knickson, ich mache das nämlich auch sehr gerne 😉



Leave a Reply