News Around The Web

News around the web

Ohne viel Umschweife, hinein in die aktuellen Themen rund um die New York Knicks:

Neuer General Manager in Aussicht?

Laut New Yorker Medienberichten könnte der kürzlich frei gestellte GM der Denver Nuggets, Mark Warkentien der heißeste Kandidat für die Vergabe der offenen General Manager Position bei den New York Knicks sein.
Bereits im Juli schwirrten Gerüchte umher, die einen Rückzug des gesundheitlich angeschlagenen President of Basketball Operations, Donnie Walsh vorhersagten.

Diese Spekulationen entkräftete Walsh selbst relativ schnell. Ungeachtet davon plant DW, die vakante GM Position zu besetzen. Warkentien ist nicht nur fachlich (2008 GM of the Year) sondern auch menschlich top of the list, da er eine tiefe und lange Freundschaft mit Walsh pflegt.
Inwieweit dieses Thema akut ist scheint noch unklar. Walsh hat all seine Ressourcen bisher auf den Kader konzentriert. Da Änderungen jedoch derzeit nicht im Haus stehen, könnte diese Personalie bis zum Start der Regular Season in Angriff genommen werden.
Neben Warkentien werden außerdem Ex-Knick Allan Houston, Dream Teamer Chris Mullin und Ex-Blazers GM Kevin Pritchard gehandelt.

Weltmeisterschaft ohne D’Antoni

Relativ überraschend kam die Meldung, dass Mike D’Antoni, beim Team USA als Assistant Coach tätig, die WM aufgrund einer Rückenverletzung aussetzen muss. Seine Ärzte empfahlen komplette Ruhe um die Genesung so optimal wie möglich zu gestalten. Für Knicks Fans ist dies nicht gerade negativ (wie auch im Falle Amar’e) – dies garantiert den vollen Fokus auf die neue Saison.

NBA Spielplan teilweise veröffentlicht

Zwar ist diese Veröffentlichung nur ein Marketinginstrument und zum größten Teil auf die Key Matchups ausgelegt, trotz alledem verrät Sie einige erste Daten zu interessanten Spielen. Einen Knicks-freundlichen Auszug findet Ihr hier, der Season Opener ist am 27.10. in Toronto.

Carmelo Anthony

Spätestens seit Lebrons Umsiedlung nach South Beach ist Melo Everbody’s Darling in NYC. Diese „Liebe“ scheint jedoch nicht so einseitig zu sein wie bisher vermutet. Aufgrund seiner Wurzeln und seiner Familie (Frau) zieht es Melo anscheinend zurück Richtung 5 Boroughs.
Dieser Fakt wird durch die Tatsache verstärkt, dass Anthony mit einem weiteren Superstar in einem Big Market spielen will (#Amar’e #New York). Ob der Umstände, dass die Nuggets in dieser Woche Ihr Management rund um Rex Chapman und Mark Warkentien haben gehen lassen, ist Melo mehr als zögerlich, wenn es um seine Extension geht.
Normalerweise sollte dies keine große Sache sein, der drohende Lockout verschärft dieses Situation natürlich. Ist Melo also bereit, auf Millionen zu verzichten um in New York anzuheuern?

Nicht so schnell … ich bin mir sicher, er weiß seit Wochen, dass Veränderungen auf Managementebene geschehen. Genau wie Chris Paul wird er sich mit einem neuen GM zusammensetzen und anhören, was Denver in Zukunft zu tun gedenkt. Bis dahin bleibt sein Stift in der Tasche. Wundern würde mich es also nicht, wenn dieses Thema bis tief in die Saison hinein aktuell bleibt.
Einen interessanten Kommentar findet Ihr bei Hoopsworld.com.

Weitere Kandidaten

Neben den (auch hier heiß diskutierten) Namen Rudy Fernandez und Shannon Brown sind nun einige weitere Spieler in Kreis gestoßen, die ein (vermeintliches) Loch auf der SG Posistion der Knicks füllen könnten. Bisher nur mit einem Video bedacht, ist nun auf einmal Spurs Guard Roger Mason im Gespräch. Der SG ist ein Free Agent und wird derzeit mit den Knickerbockers in Verbindung gebracht.

Neben Mason ist auch der kürzlich frei gestellte Delonte WestTeil der Liste. West wurde in der vergangenen Woche nach Minnesota getradet und nun rausgeschmissen. Vom Talent her ist West ein toller Spieler …. aber Talent allein bestimmt die Bewertung leider nicht.

Auch alte Geister tauchen nun immer wieder auf, deren ruhmreicher Name größer ist als Ihre tatsächliche Leistung. Allen Iverson hört man gar nicht mehr, McGrady ist bei Trainingseinheiten der Bulls und Clippers durchgefallen. Ob dies nun wirkliche Alternativen zum eigentlichen Roster sind muss jeder für sich selbst entscheiden.

Rankings, Rankings, Rankings

Future Rankings:

[…

11. New York Knicks | Future Power Rating: 523

PLAYERS: 200 (15th)

MANAGEMENT: 97 (15th)

MONEY: 140 (4th)

MARKET: 77 (3rd)

DRAFT: 9 (29th)

The Knicks didn’t hit the home run they were hoping for this summer in free agency, but they still significantly improved their roster. In fact, the Knicks moved up a whopping 12 spots in our player ratings, the most of any team this summer. Of course, the fact that they ranked 27th out of 30 in March puts the major move forward into perspective.

Last season, the Knicks didn’t have a lot going for them as they tried to keep the payroll lean in an attempt to lure two superstars to New York. The addition of Amare Stoudemire, Anthony Randolph, Raymond Felton and Ronny Turiaf to holdover Knicks Danilo Gallinari, Wilson Chandler, Toney Douglas and Bill Walker should make a significant impact in the win column.

But the summer rebuilding effort wasn’t enough to propel the Knicks into the overall top 10 in our future rankings. Knicks fans might have been hoping for more after years of waiting, but ranking fourth in the East (11th overall) means that fans should eventually get to see their team win a playoff series for the first time since 2000. The good news for the Knicks is that the team will retain some cap flexibility in the future. Once Eddy Curry comes off the books next summer, the Knicks should have enough money to make another significant addition (assuming the new CBA allows it) or could use Curry’s expiring contract as a trading chip at the deadline.

The bad news for the Knicks is that they paid a high price to get Amar’e and Co. this summer. The team lost All-Star forward David Lee in the Anthony Randolph swap and traded 2009 lottery pick Jordan Hill in February to create cap space (as part of the Tracy McGrady deal). The Rockets now have the right to swap picks with the Knicks in 2011 and own the Knicks’ 2012 first-round pick as well (though it’s top-five protected). That has pushed the Knicks to No. 29 in our draft category.

…]

In the Future Rankings von ESPNs John Hollinger sind die Knicks auf Platz 11. Diese Einschätzung wurde auf Basis des Hier-und-Jetzt sowie der Aussichten im kommenden Jahr getroffen – also gar nicht so übel. Fakt ist, dass viel von der Entwicklung der „Neuen“ abhängt und wie das Team sich zusammenfindet.

All Time Franchise Rankings

Wie bereits von Jan in den Kommentaren gepostet ist das Ranking im All Time Vergleich nicht so gnädig für die Knicks. Hier spielt mit Sicherheit das horrende letzte Jahrzehnt eine Rolle. Die Knicks besitzen nicht mehr den gleichen Stellenwert wie früher – das Thema „Big Market“ ist spätestens seit der Globalisierungsstrategie der NBA kein Reißer mehr.
Die Knicks müssen Ihren Weg nach oben über den Sport zurückerlangen, alles andere drum herum spielt keine Rolle. Sieht man dies ein, so hat man auch in der „neuen“ NBA eine Chance auf Erfolg.

Eure Stimmen bitte!

August 5th, 2010

16 Responses to “News Around The Web”

  1. Jan Schaknowski sagt:

    Da ich mich ja auch immer auf diversen Seiten umschaue kann ich nur sagen: alles up to date!

    Iss ja nett das de auf die all-time rankings eingegangen bist und die future rankings nochmal beleuchtet hast…
    Den sportlichen Erfolg werden wir in der kommenden Saison sehen! Wie sind auf dem richtigen Weg!



  2. Lence Laroo sagt:

    Also ich mag Delonte und denke er würde auch gut ins System passen, weiß jetzt nicht direkt was gemeint ist mit „aber Talent allein bestimmt die Bewertung leider nicht“. Dass er vielleicht was mit Lebrons Mum hatte kann doch nicht gemeint sein oder?

    Das mit den Rankings hatten wir ja vorhin schon, mir unverständlich wie 2 Meisterschaften, sowie mehrere Final- und Conference-Final-Teilnahmen einfach ausser 8 gelassen werden können und Teams wie Orlando und Dallas vor uns landen. Wenn es Alltime heißt, sollte auch Alltime drin sein, oder sind die letzten 10 Jahre mehr wert als vorigen.

    LJ scheint ja übrigens Assistant-Coach bei den Bulls werden zu wollen. Echt ne Schande, dass einer meiner absoluten Lieblinge of all times eventuell in Chi-Town an der Seitenlinie steht … that hurts!
    Ich wär dafür NoDAntoni in die Wüste zu schicken, Pat Ewing zum neuen Coach zu machen, LJ als sein Assi und Houston wird neuer GM 😀 … i would love it, aber irgendwie hats ja NY nicht so mit Ehemaligen, da holen wa uns ja lieber unfähige Ehemalige anderer Teams *hust* Isiah.



  3. Timo sagt:

    @Lence, West wurde mit Waffen erwischt und unter Hausarrest gestellt.. Das meinte Robert wahrscheinlich.. Und was hast du gegen D’Antonio??? Er ist meiner meinung nach ein super Coach!!! Meinste wirklich Ewing wäre ein besserer Coach..??? Vielleicht als Einzelcoach für Amare!!!



  4. Timo sagt:

    Habe gerade gelesen das Brown in LA bleibt, also doch noch kein neuer SG für die Knicks!



  5. Robert sagt:

    @FisolaNYDN: Knicks to sign Roger Mason for one-year, $1.4 million contract. Knicks refused to give up future No. 1 pick to land Rudy Fernandez

    Quelle: Frank Isola (New York Daily News)



  6. Jan Schaknowski sagt:

    …och nöööö, warum denn son move? Brauchen wir den? Ich glaub nich! Der nimmt doch bloß wieder den jungen Spielern Minuten weg…dann lieber Walker und Douglas dafür spielen lassen!
    Oder findet jemand den move gut?



  7. Robert sagt:

    Ja und nein …

    1) er kostet wenig und ist nur für 1 jahr unter Vertrag

    2) er hat bei den Spurs auch auf Point gespielt

    3) er ist ein Asset mehr und mir kommts so vor als würde Walsh an einem Trade arbeiten. Ist nur so ein Gefühl, aber falls(!) ein Teil des Kader für einen Star getradet wird wäre Mason schon ein guter Lückenfüller für ein Jahr …



  8. Lence Laroo sagt:

    @ Timo – Die Story mit West muss mir entgangen sein, okay das is dann sicherlich was anderes.

    Zu MikeD kann ich nur sagen, dass ich einfach nicht an sein System glaube und seine Allergie gegen Defense bzw. seine Uneinsichtigkeit auch D zu spielen und zu trainieren nicht verstehen kann. Die Spieler werden im Großen und Ganzen nur nach 2 Kriterien ausgewählt, rennen und schießen müssen se können, was man auch schön an den diesjährigen Picks sieht. Dass im neuen Kader auch viele Spieler stehen, die auch gute D spielen (Turiaf, Randolph, Azubuike, Felton) schreib ich mal der Tatsache zu, dass diese Spieler die erste Priorität erfüllen und das Andere eine willkommene Zugabe ist 🙂 Ich hab die Knicks kennen und lieben gelernt in den 90ern und wenn die Knickerbockers eine Identität hatten dann war es D und Hustleplay. Das sind 2 Dinge, die ich BBall liebe und auch selbst auf dem Platz gebe! Das gute alte Sprichwort: „Offense wins Games Defense usw. …“ ich glaube fest daran und denke das es ohne D keinen Titel für NY geben wird ausser vielleicht „Team was am häufigsten in den wöchentlichen Top10 vertreten ist“
    Ich hoffe wirklich ich tue MikeD unrecht, dann streu ich auch gern Asche auf mein Haupt … we will see.

    Die Sache mit Ewing etc. war ja eigentlich mehr nen Späßchen am Rande, aber freuen würde ich mich trotzdem darüber. Pat hatte bis jetzt noch keine Chance sich zu beweisen, welches Team könnte ihm mMn eher diese Chance geben, als das mit seinem Banner unter der Hallendecke. Zumal er in Van Gundy nen Superlehrmeister hat und mir das Spiel der Magic auch sehr zusagt – die sind defensiv ne Macht und haben trotzdem nen mehr als guten offensiven Output.
    Ob Pat nun der bessere Coach wäre das weiß ich natürlich auch nicht, aber ich finde das könnten die Knicks riskieren und rausfinden. Ich will jedenfalls gern ein KnicksTEAM sehen, was sich auch hinten voll reinhängt und das geht mMn nicht mit NoDAntoni.



  9. Lence Laroo sagt:

    Roger Mason kann ich jetzt auch nicht so ganz verstehen, die Stats und Quoten hauen mich nicht vom Hocker in knapp 20 Min. 09/10. Kenne Mason aber nicht gut, was kann man denn zu ihm sagen?
    Da er ja schon 30 Jahre alt ist, wollten die Knicks vielleicht noch ein wenig mehr Erfahrung im Kader haben, oder Robert hat recht und sie traden wirklich noch ein paar Spieler weg, aber das wird ja dann eher zur Deadline hin passieren oder?



  10. Jan Schaknowski sagt:

    Sicher ist 1 Jahr und 1,4 mio kein großes Risiko, aber ich dachte das man neben Amare auch auf die Entwicklung der jungen Spieler setzt, und das geht nur wenn sie minuten bekommen. Wenns wirklich ne absicherung für n großen trade iss (Melo oder Paul) ok – dann nehm ich alles zurück. Aber wenn Mason jetzt evtl sogar starter wird bzw 25 min und mehr bekommt ist das in meinen Augen n Fehler. Wenn er nur als „Lehrmeister“ fürs training für die jungspunde geholt wurde – ok, kann ich auch mit leben. Ich will bloß nicht das er die Entwicklung der jungen Spieler behindert!!!



  11. Jan Schaknowski sagt:

    Jungs, ihr könntet mir da bei ner Sache helfen. Ich möchte für nen Kumpel bis heute abend so viele Namen wie möglich zusammenbekommen von NBA Spielern die für ihren Crossover bekannt sind oder waren, also Leute wie z.B. Tim Hardaway. Schreibt mal einfach alle hier mit rein wer euch so einfällt. Die Namen brauch er für nen Song. Wär cool wenn wem was einfällt… DANKE!



  12. Jan Schaknowski sagt:

    …hat sich schon erledigt, konnte vorhin noch nich so klar denken, war gestern auf ner birthday party. Hab mehr als genug gefunden…



  13. Jan Schaknowski sagt:

    Meinungen zu den neuesten Isiah-News? Positives kann da ja kaum kommen…



  14. Timo sagt:

    Hoffentlich bleibt es wirklich nur bei einer beratenen funktion und nicht das er walsh ablöst.. Falls der wirklich aufhören sollte würde ich mich sehr über houston als nachfolger freuen!!!

    Spielt eigentlich irgendwer von euch NBA live auf der PS3???



  15. Jan Schaknowski sagt:

    Schaut heut jemand 17:30 Deutschland gegen Russland? Denke mal Mozgov spielt auch…



  16. Jan Schaknowski sagt:

    …hab endlich n stream, 22:10 für ger nach dem ersten…
    Jagla macht n gutes Spiel…Punkte, Rebounds, Blocks, gute Pässe…14 in der 1. Hälfte
    Mozgov bisher nich so doll, gestern war er wohl auch „ineffective“…heute viel an der Linie, schlechte Quote dort, 5/12 mitte 3tes …aber gutes Reboundverhalten
    Halbzeitstand hab ich vergessen, war ca. 5 vor für Ger…
    sehr gutes 3tes viertel für ger, benzing iss heiß, 3-3 3er, einer mit foul…5-5 an der Linie…drive gegen Mozgov-and1 für Benzing…
    mozgov jetzt 9/17 FW…
    63:50 nach 3 vierteln…benzing schon mit 17 Pkt…viele Fouls im Spiel, ger fast mit hack a mozgov…
    Benzing bisher ohne Fehlwurf…69:57 bei 6:30 auf der Uhr…
    russland will die ganze zeit über mozgov spielen, aber ger verteidigt als team super…
    71:61 bei 4:40
    76:73 Endstand, so spannend hättens die deutschen gar nich mehr machen müssen…
    Benzing 20, Jagla 20+6 Reb, Mc…? 10, Harris 8,
    Mozgov mit 17 und 3 Reb, wurde immer gut verteidigt und oft gefoult, hätte aber mit seiner körperlichen Überlegenheit mehr machen müssen.



Leave a Reply