NYKJ PODCAST EPISODE #13

NYKJ_2

Episode 13 beschäftigt sich mit allem, was in den letzten Wochen in Knicks-Land passiert ist. Derek Fisher, der Mavs-Knicks Trade, der Draft (Cleanthony Early und Thanasis Antetokounmpo Videos weiter unten) und die Free Agency (read: MeloDrama 2.0).

Wie immer könnt ihr die Episode direkt hier anhören, herunterladen (via „Ziel speichern“) oder im iTunes Store abonnieren (einfach nach „NYKJ Podcast“ suchen).

***Copyright Music Jingle***:

H_Gully (https://soundcloud.com/h_gully) – Song: Musblove Freestyle (https://soundcloud.com/h_gully/musblove-freestyle)

Cleanthony Early – NBA Pre Draft 2014 – Wichita State Shockers

Tenacious Antetokounmpo

Juni 30th, 2014

9 Responses to “NYKJ PODCAST EPISODE #13”

  1. durant35 sagt:

    Was der s&t angeht bin ich anderer Meinung.

    Der Apron müßte doch bei ca. 81 Mio NACH dem s&t liegen. Vor dem Chandler Deal waren sie doch OHNE den Melo Vertrag auch deutlich drunter.
    Sie können jetzt durch die Cap-Ersparnisse nur einen höheren Vertrag annehmen. Ganz klar ein Vorteil. Aber ein s&t müßte zuvor auch möglich sein. Nur mit dem cap holder von Melo war man über dem apron.

    Wenn ich da einen Denkfehler habe bitte ich um Aufklärung.

    Super das es den nächsten Pod gab. DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



  2. durant35 sagt:

    Was Melo angeht bin ich voll bei dir.

    Würde gern sehen das er ein Knickerbocker bleibt.
    Aber Max-Deal fänd ich nicht gut. Dann soll er lieber nach Chicago etc. gehen.



  3. Jan sagt:

    Großartiger podcast! So gut wie gewohnt… 😉

    Kerr vs Fisher: sehe auch Fisher leicht vorne, vor allem weil er eben zu den jetzt aktiven als Spieler schon Beziehungen aufgebaut hat (Durant z.B.). Kerr hat zwar auch ein „makelloses Standing“, aber die direkten Beziehungen wie Fisher hat er sicher nicht.

    Phil & Fish auf einer Wellenlänge: überlegt mal kurz selber, wann hatten wir das letzte mal so einen guten Draht zwischen Coach und GM?!? War der überhaupt schonmal so gut?Ich denke die beiden haben mindestens eine bessere Verbindung als alles was in den letzten 15 Jahren da war. Das ist unglaublich viel Wert.

    Säule…Stabilität…Kontinuität…das sowas mal für die Knicks steht, hach, das ich das noch erleben darf… 🙂 …erhliche, transparente Arbeit…

    Was will ich nächstes Jahr sehen? Ganz ehrlich? Wenn ich beim zuschauen das Gefühl habe die versuchen alles, die gehen bis an die Grenze, und machen auch immer wieder Fortschritte, dann ist mir der record nach der Saison Zweitrangig. Im ersten Jahr möchte ich den „change“ der franchise-culture sehen, nicht mehr und nicht weniger. Wenn wir dann genauso knapp scheitern wie in der vergangenen Saison wäre das zwar schmerzlich, aber ok.

    Der Dallas-trade war vollkommen ok so. Ich kann mich an keinen trade mehr erinnern wo ich klar der Meinung war das wir besser bei weg gekommen sind. Im Grunde versteh ich Dallas nicht das die es überhaupt gemacht haben, abgesehen davon das sie Tyson „wiederhaben“ wollten. Ray war schon ne fette „Kröte“… 🙂

    Die Nummer mit dem cap und dem apron sowie den daraus resultierenden Veränderungen dür die Flexibilität der Knicks haste super erklärt. Die RFA´s sind ja alles hochinteressante Spieler, da macht dieser Punkt schon einen seehr großen Unterschied!

    Zu den ersten beiden Picks muss man nicht viel mehr sagen als Rob, beides gute Entscheidungen. Zu dem dritten, dem Franzosen, kann ich gar nichts sagen.

    Zu Melo ist alles gesagt, seine Optionen sind klar. Hab ja auch selber schon gesagt das ich ihm den max-contract auch nicht geben würde. Maximal 90 mio für fünf, oder 75 für vier Jahre, mehr auf gar keinen Fall. Ist meine Meinung…momentan seh ichs echt 50/50 ob er bleibt.

    Phil macht sich bisher sehr gut, seh ich genauso. Viel isses ja noch nicht was wir zum beurteilen haben, aber bisher war aus meiner Sicht nichts negatives dabei. Ich habs früher immer als Franchise-Philosophie bezeichnet, er hat gesagt er will die franchise-culture verändern, aber genau das hab ich immer gemeint.

    Bei Pau kann ichs mir sogar vorstellen das er so crazy ist und für die mid-Level anheuert, oder sogar fürs vet-min?!??? Naja, wenn dann wohl eher für die mid-level.

    Ach ja, für n podcast bin ich immer offen… 😉



  4. ZachariasFox sagt:

    sauber klasse arbeit danke dir !!



  5. Razah sagt:

    ch höre mir den Podcast morgen auf Arbeit an und freu mich schon drauf. Schön wieder was von Dir zu hören Rob!



  6. Derek Harper sagt:

    Hab den Pod noch nicht gehört, aber Toure ist wohl auf seinem Weg raus aus NY, da ihm die Knicks kein Qualifying offer machen und er dadurch zum Unrestr. FA wird.
    Ich kann nicht behaupten, sonderlich enttäuscht zu sein:
    a) habe ich ihn nicht als so stark angesehen, wie der Rest hier, auch wenn er zweifelsfrei besser als Ray war und
    b) bin ich ja im offiziellen Shane Larkin-Hype-Camp. Da wird es wahrscheinlicher, dass Shane als 2.-3. PG in NY bleibt.



  7. Lufti sagt:

    Toller Pod. Großes Lob. So hat sich das Warten gelohnt.
    Kann dir eigentlich bei allen Themen zustimmen.
    Bei den Coaches hab ich bei beiden Namen ein Fragezeichen überm Kopf, da man einfach nicht sicher ist was man bekommt. Siehe Kidd. Eigentlich ne super Saison gecoacht aber jetzt kommt das wahre Gesicht zum Vorschein…
    Ich finde aber junge Trainer super. Die sollen für frischen, neuen Wind sorgen. Und ja, wann gab es bei uns mal einen GM und einen Trainer die sich verstanden haben ??

    Wenn die Spieler alles geben kann ich auch mit einem Tank-Jahr leben. Daher: sovie junge Talente her wie man bekommen kann. Gepaart mit Amare, Pablo, José und Samuel (Spieler die das Herz am rechten Fleck haben) finde ich die Zusammenstellung gut.
    Worauf ich ein wenig Hoffnung habe ist, dass Andrea mit dem Point Guard José Caldaron nicht ganz so grausam ist, wie du es ausdrückst. In Toronto hat er so wenigsten einen durchschnittlichen First Round Pick dargestellt…

    Jetzt mal schauen wie die FA ausgeht und wie der Kader zu Saisonbeginn aussieht. Trotz PJ trau ich dem Braten noch nicht ganz. Zuviel hat die Franchise in den letzten Jahren immer wieder kaputt gemacht.

    Bleibt alles spannend

    Go NY



  8. durant35 sagt:

    @Lufti
    Jetzt mal schauen wie die FA ausgeht und wie der Kader zu Saisonbeginn aussieht. Trotz PJ trau ich dem Braten noch nicht ganz. Zuviel hat die Franchise in den letzten Jahren immer wieder kaputt gemacht.

    🙂
    Da zeigt sich ein jahrelanger Knicks-Fan. Geht mir auch so. Denn bei Welsh 2010 hatte man auch gedacht, dass das schlimmste nun hinter uns liegt.
    Bin diesmal aber zuversichtlicher. Phil ist nochmal ein anderes Kaliber. Und Melo hatte sich öffentlich pro Gehaltsverzicht ausgesprochen. Würde schon das Gesicht verlieren wenn er jetzt einen Max will.
    Ohne dies hätte ich Dolan zugetraut, dass wenn Melo sich NUR für einen max pro NY entscheiden sollte sich über Phil hinwegzusetzten. Denn der will sein Zugpferd vermutlich um jeden Preis behalten



  9. Razah sagt:

    Hey Rob, vielen Dank für Deinen podcast. Es war wieder toll Dir zuzuhören und von Dir die Perspektiven unserer Knicks aufgezeigt zu bekommen. Letzte Saison habe ich mir ja mehr oder weniger eine Auszeit genommen, aber mittlerweile bin ich wieder extrem neugierig wie es jetzt unter Phil weitergeht. Ich finde man kann den Wandel komplett spüren und ich bin optimistisch das unser Club sich jetzt endlich zu dem wandelt, von dem wir die ganze Zeit geträumt haben. Es wird agiert statt zu reagieren. Ich bin gespannt wenn der Domino Melo gefallen ist wie sich die FA bei den Knicks entwickelt, bin aber total optimistisch weil Phil sicher noch das eine oder andere in Peto hat.
    Das werden spannende Wochen und ich bin zum ersten Mal seit Jahren wieder bereit mir auch die Summerleauge anzuschauen. Freu mich auf weitere Podcasts von Dir und auf die sachkundigen Comments hier von Euch anderen „noch“ Leidensgenossen. Lets go Knicks!



Leave a Reply