NYKJ PODCAST EPISODE #31

NYKJ_Podcast

Episode 31 beschäftigt sich mit … ihr könnt’s euch ja denken.

Wie immer könnt ihr die Episode direkt hier anhören, herunterladen (via „Ziel speichern“) oder im iTunes Store abonnieren (einfach nach „NYKJ Podcast“ suchen).

***Copyright Music Jingle***:

The theme music is provided by podcastthemes.com. Many thanks for this great Jazz jingle.

Februar 9th, 2016

100 Responses to “NYKJ PODCAST EPISODE #31”

  1. ZachariasFox sagt:

    blöde frage aber haben wir nächstes jahr picks?



  2. Chazz79 sagt:

    Nee ich glaube nicht..

    Die Frage ist auch, was haben wir ueberhaupt naechstes Jahr bzw. naechse Saison. Morgen noch Jungs und es ist endlich vorbei…….



  3. Andreas sagt:

    Ich denke und glaube mich zu erinnern dass NY lediglich über eine Menge Geld verfügt. Die picks der letzten Jahre sind unter der Ära der dunklen Jahre an Teams wie Denver, Boston und weiß ich wen, gegangen. Tauschbares oder reizvolles gibt es nicht. Außer Melo.

    Das gefühlte Versagen des eigenen Teams macht es nicht erträglicher. Schadenfreude liegt mir im Grunde auch nicht… aber wann haben die Bulls denn die PO’s das letzte mal verpasst? Hoiberg hat Mist gebaut. Mit diesem Kader bist du eigentlich automatisch dabei. Butler, Rose, Gasol… wie geht das?

    Ich würde ja eine Runde zum Thema Championship aufmachen… aber wozu? Curry machts allein. Ende. ab in die off season. 😀



  4. Chazz79 sagt:

    Mir wird schon schlecht bei dem Gedanken, wenn ich nächste Woche noch immer nicht zu lesen bekomme Rambis fired!!!



  5. thortsch-mann sagt:

    Ich denke, Rambis hat gute Chancen auf dem Posten. Leider. Jackson will, das hat die Vergangenheit gezeigt, will jemand haben, der seine Hardcore-Triangle-Vorstellung lebt und sich im Zweifelsfall auch ohne Murren reinreden lässt. Das ist Rambis zweifelsohne. Fände das persönlich nicht so prickelnd. Er hat für mich in seiner Zeit hier nicht soviel bewegt. Mein persönlicher Favourit ist, da mache ich kein Geheimnis drauß, Thib. Was ist denn mit Scott Brooks? Walton fände ich auch gut, glaube aber nicht, dass er das macht.

    Die „jungen“ Knicks haben sich ganz ordentlich in den letzten Spielen präsentiert, obwohl nur ein Sieg dabei rausgesprungen ist. Besonders Grant weiß was mit seinen erhöhten Minuten anzufangen. Wurde ja auch von Clyde gelobt. Auch O’Quinn mit guten Ansätzen.

    Denke, AA wird ausopten. Das haben die Knicks ja auch provoziert. Sieht alles danach aus, dass das Frontoffice Platz schaffen will. Aber für wen. Denke nicht Conley. Mit Wroten, Grant und Galloway sind die da ja ok aufgestellt. Es wird auf der SG Position gebraucht. Vielleicht kann man DeRozan einen Max anbieten. Was für SGs sind denn noch auf dem Markt.

    Denke auch, Serraphin wird wohl nächste Saison nicht mehr hier spielen. Hoffe, dass man bei O’Quinn geduldig bleibt. Dazu kommt noch Willy Hernangomez und mit Lopez und KP ist man sowieso gut besetzt.

    Halte es eigentlich für sicher, dass Melo bleibt. Ob das jetzt gut oder schlecht ist, lasse ich mal dahingestellt.

    Was für Free Agent Targets seht ihr?



  6. Andreas sagt:

    Conley wird nicht nach NY gehen. Ist ihm ne Nummer zu groß. In allem.

    De Rozan wird in Kanada die nächsten Jahre als weitaus erfolgversprechender als in NY sehen. Bleibt wo er ist.

    Ich sehe zwei Chancen. Erstens, Kyle Lowry. Will nicht zweite Wahl bleiben. Hat als PG in NY die Bühne die er will. Erstklassiger Spieler mit Raum nach oben. Sollte man sich geben.

    Zweitens… Griffin. Ja, Blake Griffin. Seine Zeit in LA ist vorbei. Selbst wenn er es noch nicht weiß. Hier sollte man alles in die Waagschale werfen was man hat. MELO…?!!

    ESPN Daily Talk von heute… David Blatt geht als Head Coach nach NY. Dolan ist bereits auf der Suche nach einem Nachfolger von JAX im Front Office.

    Blatt, ok. Warum nicht. Aber JAX geht weil Dolan mal wieder die Geduld verliert?

    Abandon all hope… abandon all hope… Good Night New York…



  7. ZachariasFox sagt:

    wäre auch bei Dolan nix neues (kann mir schon vorstellen wer da in den Startlöchern steht ]:> höst persönlich)

    wobei man muss schon zugeben das Phil mit der Trainer Entlassung kein glückliches Händchen gezeigt hatte

    er hat Rambis mit ins boot genommen und die playoffs ausgerufen beides ist gescheitert. Die frage ist ist er bereit mit einem externen Trainer zusammen zuarbeiten … glaub nämlich nicht das es so ist 🙁

    wäre schade aber ich glaube das wars mit phil in ny 🙁



  8. Chazz79 sagt:

    SEASON DONE!

    Ehrlich, mir ist es fast lieber, der ganze Trianglehype hat nen Ende. Ewing for President:-) Tibs for Coach. Melo stays! Und dann wird wieder NY Stil gespielt man man man



  9. Andreas sagt:

    Ich schließe mich Chazz an. Ich kann es nicht mehr hören. Und die Frage, warum kein einziges Team der Liga das noch spielt… Naja, sei’s drum.

    News of the day… Die New York Post schreibt heute von einem Meeting zwischen JAX und Mark Jackson. Das wäre sicher nicht die schlechteste Variante. Und sollte auf diese Art Phil gehalten werden… Ok!



  10. Chazz79 sagt:

    Mark Jackson, das wäre eindlich mal ein emotionaler Coach, die Spieler müssen, neben Taktik etc. auch heiss gemacht werden vom Coach, eingeschworen. Und Mark Jackson ist NYer! Er oder Thibs!!! Wenn dann Phil nicht ohne Ende Mist baut beim singing and trading, legen wir noch mal ne Schippe drauf in der nächsten Saison. Einen Titel mit Melo halte ich leider für ausgeschlossen, den holt der nicht mehr in NY. Es sein denn, Paul, LBJ und Wade kommen doch noch in diesem Sommer, ha ha ha ha

    Bitte, Bitte Rambis fired – Wo bleibt die Headline?

    GO NY



  11. Andreas sagt:

    Da hast Du…

    Knicks fired Coach Kurt Rambis…

    Gut, das ganze ist eher unofficial. Also ehrlich gesagt, komplett. Nur meine persönliche Headline. Nur meine. Aber schön. Träumen muss erlaubt bleiben, oder? Rambis ist raus… Mhmhmhmhmhmhm. Gut.

    Jackson als Coach wäre ein Schritt in die richtige Richtung. Erfahrung im Job, im Umgang mit Stars, im Umgang mit Medien, im Umgang mit Druck. Jackson hat einen Plan. Eine Idee für das Spiel seines Teams. Ideen für eine Identität. Das will ich… 😀 das wäre die Meldung die meine off Season zu Ende on Season macht. Schreibt das bitte mal jemand…!?!



  12. Lufti sagt:

    Ich will immernoch keinen Marc Jackson auf der Bank sehen und Thibs wird es auch nicht Stand jetzt, auch nicht.
    Warten wir mal ab was Phil macht.
    Ich finde den Weg immer noch sehr gut ein System vorzugeben und über Jahre dafür die richtigen Spieler zu verpflichten. Kommt jetzt ein Trainer mit anderen Vorstellungen, passen die Spieler voll.auch nicht und das gleiche Dilemma geht von vorne los.
    Ich werde nicht müde zu sagen, dass die Saison sich schlechter anfühlt als sie war und wenn
    Melo, RoLo, KP bleiben das 3 sehr gute Spieler sind.
    Kyle soll bleiben, Grant hat zum Schluss gezeigt, dass er mit Vertrauen mithalten kann.
    Ich würde mich über Williams, Lance Thomas und Gallo auch nächste Saison freuen.
    Sollten die Füße bei Tony Wroten zur alten Stärke zurückfinden bringt er Athletik, Schnelligkeit und ordentliche Verteidigung.
    Das ist ein gutes Gerüst mit 9 Spielern. Dazu unser Draftpicks mit Hernangomez.
    Bleibt Platz für 1 Star, 1 Starter oder 6. Mann, ein Rotationsspieler und einen Lockerroom Guy ( Lou ).
    14 Plätze vergeben. Je nachdem ob da ein Pg dabei war, José waiven oder als Lehrer weiterverpflichten.
    Ich würde das so annehmen…..

    In Phil I trust immernoch



  13. thortsch-mann sagt:

    Es wird ja anscheinend auch wieder diskutiert, ob Melo (weil Jackson wohl nicht das machen wird, was Melo will) zu den Celtics gehen sollte. Würde ich sofort zustimmen. Wir bekommen Jae Crowder und den Nets Pick + entweder einen weiteren Pick oder Smart.



  14. kdurant35 sagt:

    Crowder gilt als nahezu untradeble. Sollte Melo zu den Cs gehen geht es wohl „nur“ um Pick(s) und vielleicht noch einen der jungen, die dort wenig Spielzeit bekommen. Geht man getrennte Wege fänd ich das top für beide Teams.

    Und M.Jackson will ich nicht wirklich haben. Wenns so kommt OK, doch wenn Phil mich heute anruft und sagen würde, dass ich zwischen Jackson und Rambis das letzte Wort hätte, könnte ich mich nur schwer für Jackson entscheiden. Ich glaub ich würde mit sehr großen Bauschmerzen sogar Rambis nehmen 🙁



  15. Andreas sagt:

    Dann bitte Smart. Ich mag den sehr, das Bostoner Publikum aber auch. Einer der mehr trainiert als er twittert. Einer mit Raum für Verbesserungen. Technisch gut, robust und schnell. Guter Wurf, ligaweit über dem Schnitt für assists. Den hätte ich sehr, sehr gern in NY.



  16. durant35 sagt:

    Abgesehen vom guten Wurf geb ich dir recht. Gerade die Def gefällt mir sehr gut. Dazu kann er je nach Kaderveränderung in den nächsten Jahren auf beiden G-Positonen auflaufen. In der Crunchtime steht er teils sogar als SF auf dem Platz. Sein Distanzwurf ist leider im Vergleich zum Rookiejahr etwas schwächer geworden und hat sich wieder eher dem Niveau zu Collegezeiten genähert. Mag so einen Spielertyp aber sehr.



  17. ZachariasFox sagt:

    angeblich hat uns Luke Walton schon mal abgesagt.

    mal gucken wer es wird



  18. Erol D. sagt:

    Mit Wroten als Starter in die neue Saison gehen. (Falls der gut spielt in der SL) AA opts out und geht. DeRozan nen Max anbieten (Wenn nicht wir dann wird das jemand anders machen) Jamal Crawford holen?!
    Mit Wroten, DeRozan, Melo, Porzingis und Lopez hätten wir ne gute Starting 5. In der 17er FA würde ich alles versuchen Westbrook nach NY zu holen. DANN wären wir Contender in der East mit Westbrook, DeRozan, Melo, Porzingis und Lopez. So oder so ähnlich könnte es laufen ob es so laufen wird, wird sich herausstellen. Abwarten heißt die Devise.



  19. ZachariasFox sagt:

    Thibo geht zu den Timberwolves



  20. Andreas sagt:

    I have a dream…

    CP3 ist am Ende. Am Ende seiner Geduld. Er muss mit ansehen wie die Clippers, mit dem besten Team ihrer Geschichte, erneut untergehen. Chris Paul will nicht mehr…

    I have a dream…

    CP packt seine Koffer. Er packt ein, eine Tube Haargel, seine Flash Gordon Actionfigur und Blake Griffin. Wo zieht es ihn hin? Nach NY. Zu Phil Jackson. Der ihm das Blaue vom Himmel verspricht. Völlig egal…

    I have a dream…

    Der Tausch hört auf Namen wie Melo, Calderon und Afflalo. Plus irgendeinen… Egal.

    I have a dream…

    Irgendwas muss passieren… Entweder der beste Point Guard aller Zeiten und vor allem meines persönlichen Geschmacks, wechselt nach NY oder irgendeiner füllt mein Glas bevor ich zur Besinnung komme. Hey, Kellnerin!!! Hey!!!!

    Ach, was soll’s… I have a dream…



  21. Andreas sagt:

    Mal ehrlich… Wie bitter ist DAS denn? Ok, golden State wird es im Finale gegen Cleveland machen, alles wie erwartet. Aber die Clippers sind doch echt gebeutelt. Was für ein Pech. Was für eine Tragödie. So ein geiler Basketball und so ohne Titel.

    Meine Favoriten sind neben der Franchise meines Vertrauens, Boston und die Clippers. Was für eine Tragödie. Schade. Ich hätte es ihnen gegönnt… Schade für CP, schade für Blake. Jamal und Jordan sind extraklasse. Was für ein Team. Schade.



  22. Lufti sagt:

    Neu in der Gerüchteküche Frank Vogel. Mein persönlicher Lieblingstrainer !!!!!!!



  23. kdurant35 sagt:

    Vogel würde ich ebenfalls nehmen. Der hat in Indy tolle Arbeit geleistet.



  24. Chazz79 sagt:

    Vogel for Knickscoach YESSSSSSSSSSSSSSSS



  25. kdurant35 sagt:

    Er war zu Jacksons Zeiten auch mal Scouts bei den Lakers. Der Faden ist zwar sehr dünn, aber immerhin vorhanden 🙂



  26. kdurant35 sagt:

    Horni angeblich neuer Headcoach



  27. ZachariasFox sagt:

    Wir haben einen neuen Trainer ….. es ist Jeff Hornacek

    schade das es nicht Frank geworden ist aber bin trotzdem zufrieden



  28. Chazz79 sagt:

    So also, wenn die Meldung schon soweit sind, dann kann man davon ausgehen, dass Jeff Hornacek unser Coach wird. Mmmmmh habe da irgendwie keine Meinung dazu, außer, dass er schon ein smarter Junge ist. Er ist mir auf jeden Fall 100% lieber als Kurt Rambis. Ich hätte ja Vogel gerne gesehen. Hornacek ist mir auch lieber als Blatt!

    Bin gespannt wann es richtig fix ist!

    GO NY GO NY



  29. thortsch-mann sagt:

    Für mich kommt das sehr überraschend. Bin da aber bei Dir, Chazz, besser als Rambis! Das es Blatt und Vogel nicht werden konnte man jetzt dann auch irgendwie erahnen. Da ist einfach zu viel Zeit verstrichen. Was ist Hornacek so für ein Coach? Kann jemand was zu dem sagen?



  30. kdurant35 sagt:

    Finde ihn recht schwer einzuschätzen. Hat ja bisher nur die Suns trainiert.
    Dort hat er in Jahr 1 alle überrascht. Phoenix galt ja als Anwärter für den letzten Platz im Westen. Hat mit seinem Tempospiel und den beiden PGs Dragic und Bledsoe aber für mächtig wirbel gesorgt. Ganz interessant fand ich vor allem die Personalie Frye damals. Der war essentiell für den Erfolg der Suns. Sein Pick&Pop mit den PGs schuf extrem viel Räume. Und KP6 ist ja ein ähnlicher Spielertyp, nur viel talentierter :-). Jetzt sollte Grant am besten Zünden.
    Mit dem Abgang von Frye gings auch langsam in Phoenix bergab. Angeblich hat Horni auch nach und nach den Lockerroom verloren. Woran das lag ist von extern schwer zu beurteilen. Dazu kamen natürlich auch die Verletzungen. Bis irgendwann im Dez war die Bilanz der Suns ja noch ausgeglichen.
    Etwas kritisch wurde er im Umgang mit seinen klassischen Bigs gesehen. Gerade jemanden wie Len konnte er in eine langsame Halbfeldoffensive nie richtig einbauen. Das lief unter Watson danach etwas besser.
    Da in NY das Personal für run&gun fehlt bin ich deshalb sehr gespannt. Da er unter Sloan auch Co-Trainer war müsste er einen kontollierten Halbfeldangriff eigentlich coachen können. Wird sich zeigen ob einfach das Personal in Phoenix fehlte, oder ob es an ihm lag. Ich bin sehr gespannt und noch etwas unsicher. Aber selbstverständlich auch erleichtert. Rambis war auch nicht mein Lieblingskandidat



  31. Andreas sagt:

    Also, das es Vogel NICHT wird war, zumindest für mich, gar nicht so zu erahnen. Ich hatte ihn als Favoriten auf dem Radar. Hornacek. Naja, warum nicht.

    Ich kann nur für mich sprechen, ich hab ihn in Phoenix nur am Rande wahr genommen. Solide, konsequente Spielweise. Wohl auf Grund des Materials ziemlich offensiv. Run and Gun. Ich denke aber daran wie er selbst als Spieler war… Ja, meine jungen Freunde, ich habe ihn spielen sehen… Daher glaube ich das die Defense eher sein Ding ist. In Utah war er nicht weg zu denken. Er kennt die Liga, kennt den Druck und die Medien. Weiß wie man mit Spielern umgeht, stammt aus einer Generation Die hart arbeiten musste auf dem Court. Je mehr ich darüber nachdenke desto besser finde ich ihn. Aber über seine Ausrichtung und sein Konzept kann ich auch nichts sagen. Offenbar hat er Phil aber sehr schnell überzeugt. Keine neun Stunden nach dem Interview war er Coach.



  32. durant35 sagt:

    Junge Freunde :-).
    Ich bin mit im Boot. Durfte auch viel zu häufig das Wangenstreicheln vor den Freiwürfen begutachten. Hoffe das führt er in NY nicht ein :-).



  33. Andreas sagt:

    Also, wäre das hier keine Internetseite, sondern ein Western… Würde jetzt so ein trockener Busch durchs Bild wehen. Um die Einsamkeit der Gegend zu verdeutlichen. Echt schade.

    Jeremy Lin…
    Jeff Teague…
    Dwight Howard…

    Das sind die Kandidaten der letzten Gerüchte. Lin und Howard fände ich ziemlich gut. Dwight will nicht unter D’Antoni spielen. Also, so das Gerücht.

    Und vor allem interessiert hat mich dass Jeff Hornacek eine Art Abschiedsgeschenk von JAX sein soll. Weiß einer mehr? Wollen wir einen der gehandelten Kandidaten haben? Ist Howard zu alt?



  34. kdurant35 sagt:

    Gerüchte gibt es viele. Was dran ist weiß wohl keiner.
    Bei Jax geht es immer wieder um die Option 2017. Da können beide Seiten den 5-Jahresvertrag kündigen. Und da der junge Buss sich in LA vor einiger Zeit selbst ein Ultimatum gesetzt hat (Lakers müssen bis 2017 wieder bedeutend sein) wird natürlich wild darüber spekuliert, ob Phil GM der Lakers würde, wenn Jacksons Lebensgefährtin Jeanie Buss den Bruder ablöst. Das Walton jetzt Coach in LA ist tut sein übriges dazu. Das alles ist natürlich möglich, aber aber auch noch von vielen ungeklärten Faktoren abhängt.
    So heißt es nun, dass Phil sich von der Triangle verabschiedet, da er eh nicht mehr lang in NY sein will.

    Was die Spieler angeht bin ich vorsichtig. Teague müsste man ja ertraden, was nicht ganz einfach ist. Howard und Lin würde ich beiden keinen langen Vertrag geben. Maximal als Übergangslösung bis 2017. Ob die das aber wollen?



  35. Chazz79 sagt:

    @ Andreas,

    also ich muss sagen, dass ich keinen deiner 3 Kandidaten für richtig gut heisse. Lin und Melo, zudem bin ich auch nicht überzeugt und würde dem auch nicht so viel Geld geben, wo wir jetzt Wroten haben. Howard bekommt zu viel Geld und wir haben Lopes, der besser ist. Lopes hat mich persönlich überzeugt letze Saison. Dann lieber Noah als Back up für 3-5 Mio. wenn er das macht.

    Teague, irgendwie ist das nicht mein Favourite. Dann würde ich vielleicht Rondo vorziehen, gerade unter Hornacek.

    Sorry, wie genial Phil auch als Trainer war, für mich war das jetzt nicht die erhoffte Wende unter Phil. Was positiv zu sehen ist, es ist einmal alles durchgerkämpelt worden. Die Triangle, also 100% Spielphilosophie scheint ausgedient zu haben, was die Menatlität der Spieler betrifft, ich wage mal den Vergleich, ist genauso wenn man wieder beim Fussball versucht mit Libero zu spielen;-)

    Ist wirklich schwer, was die Trades betrifft im kommenden Jahr. Einen ausgewiesenen 3er Spezialisten würde ich gerne sehen und D-Hustling. Afflalo und Calderon würde ich abgeben, Williams behalten. O Quinn würde ich auch abgeben. Dann haben wir noch mal richtig Range was die Cap Salary betrifft. Vielleicht haben wir nen 5% Chance auf Durant, wenn OKC im Game 7 ausscheidet.

    Hornacek ist auch ein Plus und es scheint mit der Verpflichtung, die ja noch immer nicht offiziell ist, dass man wirklich sagt, Triangle passe, vielleicht ein paar Element, wie es GSW praktizieren soll. Kann das aber nicht beurteilen.

    So reinen rund & gun a la D Antoni lässt aber Hornacek nicht spielen oder? Ich glaube, Hornacek hat sofort den Respekt aller Spieler. Er ist unheimlich smart und vermittelt den Spielern sofort, dass er genau nen Plan verfolgt.

    OK, sehe Lin bekommt gerade 2.3 Millionen im Jahr, würde ihn dennoch nicht nehmen! Vielleicht Gasol, das würde mir gefallen, Barnes von GSW wäre auch super, Clarkson von den Lakers?

    Schauen wir mal, wir versuchen ja noch nen Second Round Pick zu ergattern. Vielleicht kommt ja noch Hernangomez.

    Ich hatte schon mal an anderer Stelle geschrieben. Das wir ein gutes Team haben. Aufgrund von taktischen Einstellungen und zum Teil vercoachet, sind wir nicht bis zum Ende im PO rennen geblieben. Mit Melo, Prozingis und Lopes als Grundgerüst lässt sich normalerweise ne Menge anstellen!!!!

    GO NY GO NY



  36. kdurant35 sagt:

    KD wird 2016 nicht kommen. Da seh ich die Chance bei nahezu Null. Auch Rondo wäre mMn nur eine Notlösung für maximal ein Jahr. Bin nicht überzeugt von ihm, obwohl ich ihn eigentlich sehr mag.

    Was ich nicht ganz verstehe: was hast du von Phil erwartet? Das er in zwei Jahren 15 Jahre mieses Managment vergessen macht. Das er die Trades und Free Agents ohne Assetts oder ansprechenden Perspektiven aus dem Hut zaubert. Er hat wie jeder andere seine Fehler gemacht. Ich bin aber nicht unzufrieden. KP6 gezogen anstatt den Pick zu traden, keine zukünftigen Picks hergegeben, Lopez für ein gutes Preis- Leistungsverhältnis geholt und Captechnisch recht flexibel aufgestellt. Alles keine Selbstverständlichkeit in NY. Da steht bedauerlicherweise vermultlich noch viel Arbeit bevor. Aber wenn jahrelang Mist gebaut wurde ist das ja vollkommen normal. Um bei FAs interessant zu sein muss man jetzt Schritt für Schritt vorwärts gehen. Den schnellen Weg wird es vermutlich nicht geben.



  37. Chazz79 sagt:

    @kdurant35

    Ja also, okay, ich bin auf das Thema Jackson wohl nur mit der Perspektive Triangle eingegangen. Richtig ausformuliert, was ich ja auch indirekt zu verstehen gegeben habe, habe ich ja die Trades und Picks gelobt, Lopes, KP6, Williams. Da ich sie als Grundgerüst sehe, bei Williams wird man sehen, die anderen 3 auch. Mich hat da eher dieses Triangle Damoklesschwert gestört. Das hat glaube ich doch viele viele abgeschreckt, weil das einfach nicht richtig funzte, finde ich. Wir hatten ja bis Januar ne ordentliche Saison gespielt, aber irgendwie war mir klar immer 4 verloren am Stück, dann wieder 4 gewonnen, wenn wir nach 4 Niederlagen nicht sofort nen winningstreak landen, dass es dann nen Einbruch gibt.

    Natürlich ist ja viel Wunschdenken dabei mit Durant. Ich denke, so wie ich es gelesen habe, er wird für 2 Jahre in OKC unterschreiben mit Opt out option. dann kann er über 210 Millionen Dollar abkassieren. Und noch abwarten wie sich die Dinge entwickeln.

    Ich bin auf jeden Fall auf den Sommer gespannt! Ich finde ja unseren Kader gut. Man muss nicht unbedint nen Superstar holen, meinte ich ja, gezielt verstärken. Ich finde, wir hatten z.B. einen deutlich besseren Kader als Detroit und gegen die haben wie die Serie glaube ich auch gewonnen!!

    GO NY GO NY



  38. Andreas sagt:

    Hornacek = Coach

    Melo, Lopez, Porzingis, Wroten = Starters

    Wen wollen wir denn? Klar, die off Season wird zeigen was wir erreichen können, ich bin also zu früh dran, aber ich wüsste nicht mal wen ich will. Also, abgesehen von Chris Paul. Und Kevin Durant. Wer ist den der heiße scheiß im Draft?



  39. thortsch-mann sagt:

    Hauptaugenmerk wird wohl auf die SG Position gelegt. Hier könnte man DeRozan oder Batum eine Max anbieten. Realistischer sind aber junge Spieler wie Crabbe von den Blazers oder Bazemore von den Hawks. Ich persönlich hoffe, dass Hernangomez kommt. Den können wir gut gebrauchen.

    Die Starting 5 von Dir, Andreas finde ich gut. Dazu noch ein guter SG. Dahinter Grant (kann vll auch mal starten). Galloway würde ich behalten. O`Quinn auch. Auch Early würde ich noch eine Chancen geben. Serraphin, Calderon und Vujacic werden wir nächste Saison wohl eher nicht mehr in NY sehen. Ah, und ich hoffe natürlich, dass Williams nicht ausoptent. Der passt bestimmt gut in das System von Hornacek.



  40. kdurant35 sagt:

    Ich versteh ehrlich gesagt nicht ganz, weshalb ihr so große Stücke auf Wroten setzt.
    Der war in dem einen Jahr in Philly ein guter Scorer. Wurf, Playmaking, TO etc aber teils ganz mies. Wirkliches vertrauen hab ich in ihn nicht.

    Finde gut, das Phil ihn für diesen Preis geholt hat. Denn sein Vertrag ist ja sehr gering und erst ab 10.1.17 voll garantiert. Da kann man nichts falsch machen. Aber mich erinnert die Situation etwas an McGee bei den Mavs. Der hatte vor den Verletzungen auch ein gutes Jahr. Da ihm keiner einen guten Vertrag geben wollte unterschreib er einen, der schlechter kaum sein könnte. Minimales Gehalt und ganz viele Optionen für das Team den noch zu entlassen. Wer ein halbwegs vernünftigen Wert besitzt hat so etwas nicht nötig. Heißt aus meiner Sicht: kein Team traute Wroten im Frühjahr genug zu, um ihm auch nur einen garantierten Minimalvertrag bis 2017 zu geben. Da fällt es mir echt schwer ihn als Starter zu sehen. Das Riskio find ich es wert. Zu verlieren hat man nicht und er kann mich gerne überraschen. Meine Erwartungen an ihn sind jedoch eher gering.



  41. Andreas sagt:

    Das verstehe ich absolut. Auch ich bin kein ausgemachter Wroten Fan, aber er ist nun mal da. Und sie werden ihn bringen. Mir fehlt aber eben der große Wurf beim Thema Guard. Ich hoffe mal das uns die FA Saison da was beschert…

    Behalten würde ich eigentlich gern Seraphin, OQuinn, Early und vor allem Galloway. Ich denke sehr gut über ihn und denke er hat Luft nach oben, die er aber eben auch will. Etwas ungeschliffen im ganzen, aber ich mag den Typ.

    Calderon, Williams und Afflalo bitte eher nicht. José ist ein großartiger Spieler, ein toller Mensch und hat in NY und in meinem Fanherzen immer einen Platz, aber seine Zeit ist um. Ab nach Hause, Spanien’s Sonne wartet und hat diesen extrem guten Guard auch verdient. Williams und Afflalo halte ich für sehr, sehr durchschnittliche Spieler die man an jeder Ecke findet. Und wohl auch an jedem College. Also, Tschüss.

    Haben wir eigentlich dieses Pick Problem noch? Das wir alles vertickert haben?



  42. kdurant35 sagt:

    „Nur“ noch 2016. Danach haben wir alle Erstrundenpicks.



  43. Chazz79 sagt:

    D-Rose zu uns?!? Hauptsache Kreubandriss was:-) Wroten oder auch das Interesse an Rondo. Weiss nicht was ich davon halten soll, wenn der wieder so spielt, wie vor seinem ersten Kreuzbandriss. Mir war du zu oft, zu lange verletzt. Ich wuerde sagen nein, oder nur im Paket mit Butler in einem 3 Team Deal, wenn das moeglich ist.



  44. kdurant35 sagt:

    Wenn NY nicht KP abgeben will haben die Knicks nichts um Butler zu holen.
    Ich gehen persönlich davon aus, dass Rose max. Plan B ist. Wenn NY keinen interessanten FA bekommt und genug Cap hat kann man Rose ein Jahr testen (falls die Bulls ihn verscherbeln).
    Da Rose 2017 FA wird wäre das Gehalt danach wieder frei.



  45. thortsch-mann sagt:

    Hilfe!!!! Was ist denn in NY los? Lopez, Grant und Wroten weg???

    Mir fehlen die Worte!?!?!? Phil, was ist dein Plan? Noah oder Howard in der FA holen?

    Schritt vorwärts oder zwei zurück?



  46. ZachariasFox sagt:

    schade um Lopez und um Grant … aber leute drose kommt ich flippe aus



  47. kdurant35 sagt:

    Wow. Rose war jetzt nicht so überraschend. Das Gesamtpaket schon. Da gibts mMn jetzt drei mögliche Schlussfolgerungen. Entweder folgt ein Melo Trade und man ist im Rebuild. Rose wäre dann einfach nur die Übergangslösung und ganz nett für die NYer Medien. Oder der Move geht in Richtung max. Cap 2017. Da hat NY dank dem auslaufenden Vertrag von Rose anstatt Lopez einiges an Cap freigeschaufelt. Denkbar ist auch die Verpflichtungen von Horford oder Howard. Dann würde man schnell versuchen sportlich relevant zu werden. Das würde zwar weniger Cap im kommenden Jahr bedeuten, dafür eine bessere Bilanz als Ausgangslage im werben um die FAs.

    Jedenfalls freu ich mich als großer DRose Fan. Hoffe die Luftveränderung tut ihm gut. Auch wenn ich da schon meine Zweifel habe was noch im Tank steckt.



  48. Chazz79 sagt:

    Das ging ja doch schnell mit dem Rosetrade. Mmmmh keine Ahnung was das jetzt bedeuteten könnte. Wenn der fit bleibt und sagen wir mal 2 punkte und 1,5 Assist im Schnitt drauflegt, ist er es Wert gewesen, dass man ihn geholt hat. Tja nen Center brauchen wir jetzt definitiv auch noch! Ich denke Melo bleibt und 2017 kracht es, dann werden LBJ, Durant und Westbrook zur Verfügung stehen. Ich denke Durant macht es wie LBJ im letzen Jahr verlängert um 2 Jahre mit opt-out Option im nächsten Jahr. LBJ the same. Bei den Knicks kann man dann in Ruhe schauen, was mit Rose und Melo und KP in diesem Jahr passiert. Ob sie eine Froce werden oder man sagt ok, so wird das nichts. Bin mal gespannt wen man jetzt als Center holt. Da würde ich am liebsten den Horford bei uns sehen! Horford, Melo, Rose, KP und einer wird noch geholt, wenn das so Eintitt, na ja 4 ersten Runden PO-Spiele könnte es dann geben, zwinker.

    GO NY GO NY



  49. thortsch-mann sagt:

    Puh. Jetzt erstmal eine Nacht drüber geschlafen und versuche jetzt alles richtig einzuordnen:

    Wir haben abgegeben:

    Lopez – nicht nur einen guten Vertrag – sondern auch einen Defensiven Anker. Er passt aber wohl nicht mehr in die schnelle Spielidee von Hornacek

    Grant – ein vielversprechenden PG, bei dem man sich viel erhoffte

    Calderon – auch wenn es menschlich überhaupt nichts gegen ihn zusagen gibt, ist es sportlich sehr gut, dass er weg ist

    wir bekommen:

    Rose – einen, wenn er fit ist, besten PG der Liga. Das große Manko: jeder kennt seine Verletzungsgeschichte. Spielt er nächste Saison 3/4 der Spiele sind wir alle glücklich

    Justin Holiday – SG Ergänzungsspieler, über den ich ehrlich gesagt nicht viel sagen kann. Verdient wohl so knapp über 1 Mio in der nächsten Saison. Positiv: ist 2017 UFA

    FAZIT:

    Für mich hat Phil seine Philosophie geändert. Für Entwicklung ist wohl keine Zeit mehr. Fisher wurde letzte Saison unter anderem Entlassen weil er die Entwicklung über die Play Offs stellen wollte. Das will Jackson definitiv nicht mehr. Ob er Druck von Intern bekommen hat – keine Ahnung. Auf jeden Fall ist klar: Melo und KP sind der Kern. Hornacek wollte unbedingt eine PG. Den hat er nun. Dieser scheint ihm für sein schnelles Spiel wichtiger zu sein als eine eingespielte Defense mit RoLo und KP. Grant war wohl Kolateral Schaden oder man hat eine Steigerung nicht mehr wirklich zugetraut.
    Jetzt ist wohl auch vermehrt small Ball mit Melo auf der 4 und KP auf der 5 angesagt.

    Klar ist aber auch, dass Phil nicht so viel in den Trade investiert hätte, wenn da nicht noch etwas kommt. Besonders auf der Center Position. Namen wie Noah, Howard, Horforth oder Whiteside werden da sicherlich in den Medien aufkommen.
    Aber wir brauchen auch einen starken Backup-PG. Das haben die letzten Saisons bei den Bulls gezeigt. Es ist nicht davon auszugehen, dass Rose alle Spiele absolviert. Das wäre naiv zu denken. Da wäre Grant eigentlich ideal gewesen. Oder Wroten. Deshalb wundere ich mich sehr, dass er jetzt schon gewaived wurde. Noch vor der Summer League. Traut man ihm nicht mehr zu fit zu werden? Aber das finanzielle Risiko wäre ja äußerst gering … sehr merkwürdig.

    So haben wir im Moment nur Rose, Holiday, Melo, O’Quinn, Early und KP im Kader. Mmmmmhhhh



  50. durant35 sagt:

    Hält man Gallo könnte ich mit ihm als Backup PG leben. Der Flügel gefällt mir noch nicht



Leave a Reply