NYKJ PODCAST EPISODE #32

NYKJ_Podcast

Episode 32 beschäftigt sich mit dem Trade der Knicks für Derrick Rose. Zu Gast ist Max um die Situation so emotional und und unobjektiv wie möglich zu beleuchten.

Wie immer könnt ihr die Episode direkt hier anhören, herunterladen (via „Ziel speichern“) oder im iTunes Store abonnieren (einfach nach „NYKJ Podcast“ suchen).

***Copyright Music Jingle***:

The theme music is provided by podcastthemes.com. Many thanks for this great Jazz jingle.

Juni 23rd, 2016

5 Responses to “NYKJ PODCAST EPISODE #32”

  1. ZachariasFox sagt:

    sauber sehr intressantes podcast danke

    schön das du/ihr wieder da seit !



  2. MarkusSmart sagt:

    Ein sehr guter Podcad , auch weil man nicht immer einer Meinung ist und wie bereits gesagt..der Trade kann total nach hinten losgehen, er kann aber auch gut gehen. Viel Risisko.

    Verstehe jedoch nicht warum man wieder nem ( vermeintlich ) großem Namen hinterhergeht obwohl man mit Lopez endlich mal nen soliden guten Spieler gefunden hat.
    Naja, vlt ist New York einfach nicht dafür gemacht mal ne gute Franchise zu werden in nächster Zeit (5 Jahre + )



  3. thortsch-mann sagt:

    Auch von mir vielen Dank für den spannenden Podcast. Sehr interessante Diskussion zwischen Euch beiden. Kann Deinen Standpunkt, Robert, gut nachvollziehen. Versuche aber immer mehr auch Max‘ optimistischere Sichtweise zu akzeptieren. Meine Einschätzung habe ich schon beschrieben. Warum Jackson gerade den Anti-Phil macht? Vielleicht hat er von Dolan da einen Arschtritt bekommen? Eigentlich wollte Jackson ja mit Rambis in die neue Saison gehen. Dann wäre der Trade nicht zustande gekommen. Wer weiß?

    Was sagt Ihr eigentlich zum Draft letzte Nacht? Die Knicks konzentrieren sich wohl jetzt auf die Spieler, die nicht gedraftet wurden. Ron Baker wurde schon mal mit einem Teil-Vertrag versehen. Ist wohl ein guter Werfer mit anständiger Defense. Spieler wie Wayne Selden sind auch noch frei.

    Mittlerweile habe ich keine Ahnung mehr, wo die Reise nächste Saison hin soll. Medien berichten, dass Jackson Platz für Durant macht … Wenn das mal nicht nach hinten losgeht.



  4. Markus Smart sagt:

    „Medien berichten, dass Jackson Platz für Durant macht“

    Aber warum um Himmels Willen sollte Durant wechseln, warum?
    NIRGENDWO sonst ist er so nah an einem Titel.
    Egal wo er hingeht, es wäre ein Rückschritt für ihn.

    Durant würde mit den Knicks ja selbst im Osten nicht in die Finals kommen.

    Ich denke man sollte sich schnell von dem Gedanken verabschieden, dass hochklassige FA nach New York gehen.
    Auch Noah nicht, der wird niemals zu NY gehen, niemals. Warum sollte er das machen?
    Minnesota ist 10x attraktiver wenn er ein Team mit Potential will und kann JETZT angreifen.

    Die einzigen Leute die nach NY gehen ( momentan ) sind Kaliber á la Dwight Howard die genau wissen, dass die Geldkoffer parat stehen nur um einen vermeintlichen großen Namen zu bekommen.



  5. durant35 sagt:

    Klasse von euch zu hören. Interessante Debatte in die ihr euch später reinsteigert :-).
    Dabei geratet ihr allerdings extrem ins spekulieren. Ich seh den Trade derzeit sehr neutral. Denn die Richtung ist mmn danach vollkommen offen. Seit Phil am Ruder ist gabs doch so viele Gerüchte. Und er hat uns immer wieder überrascht. Egal ob bei KP, Fisher, Rambis oder bei nicht durchgeführten Trades. Jetzt in diesen Deal zu viel in die Zukunft reinzuinterprätieren find ich gefährlich.



Leave a Reply