NYKJ PODCAST EPISODE #5

NYKJ_2

In der neuesten Ausgabe des NYKJ Podcast gehe ich auf die jetzige Siegesserie – auch im Hinblick auf den Rest der Saison – ein, sowie als großes Thema:

„WAS WOLLT IHR?“

… Im Hinblick auf die Zukunft der Knicks und Carmelo Anthony. Auf etliche Kommentare hoffe ich.

Thesen:

1. Melo bleibt (und der saure Regen anschließend)

2. Melo geht

3. Melo wird gegangen (siehe Grafik unten).

*Copyright*:

H_Gully (https://soundcloud.com/h_gully) – Song: Musblove Freestyle (https://soundcloud.com/h_gully/musblove-freestyle)

Januar 29th, 2014

36 Responses to “NYKJ PODCAST EPISODE #5”

  1. Valero sagt:

    Hardaway wird meiner Meinung nach nicht abgegeben, zu starker scorer und jetzt schon Publikumsliebling! eher J.R.

    La La Anthony meinte vor 3 Tagen bei Ihrer Buchveröffentlichung dass Melo bleiben möchte!
    Mein tipp Melo bleibt und um ihn herum wird neu aufgebaut.. Chandler, Amare, Bargnani, J.R, alle ersetzbar für mich. Felton brauch auch dringend nen back up der zum Korb ziehen kann… Murray braucht noch Zeit



  2. Robert sagt:

    Wo siehst du J.R. sprich welcher Trade ist realistisch? Wünscht du dir dass Melo bleibt und 2015 eingekauft wird mit den dann verfügbaren Mitteln?



  3. Valero sagt:

    ja melo soll schon bleiben … amare hängt ja auch nur in der Luft… er und chandler seh ich nicht so drastisch wenn die weg sinn



  4. Eric sagt:

    Ich bin dafür das Melo gehen im Sommer gehen sollte. Das ist das beste für ihn und für die Knicks.
    Er wird mit uns einfach keine Meisterschaft holen. Diese Möglichkeit können wir ihm nicht geben.
    Klar können wir versuchen zu traden, aber sind wir ehrlich:

    1) Wer will J.R.?? Ich kann mir kaum vorstellen irgend ein Team ihm dabei haben will.
    2) Mit einem Paket aus Chander und Hardaway/Shumpert kriegt man vielleicht nen guten Spieler aber eben keinen „Star“ der Melo und das Team besser macht.
    3) Mit dem Rest des Teams erhält man keinen Impact.

    Also: Lassen wir Melo im Sommer ziehen. Geben ihn noch einen kleinen Präsentkorb und bedanken uns das er uns kurzzeitig Hoffnung geben hat.

    …. Vielleicht darf Melo aber gar nicht selber entscheiden und La La sagt wo es hingeht ….



  5. Eric sagt:

    @Valero: Bei dem Trade hast du aber strak durch die Knicks-Fan-Brille geschaut. 😀



  6. Lence Laroo sagt:

    Zum Trade fällt mir nur ein: Wo sind die Picks? 😉
    Ansonsten könnte man damit wirklich sehr gut leben.

    Danke für den pod, hat mich sehr gefreut!



  7. Derek Harper sagt:

    Bitte Melo entweder für weniger/kürzer verlängern oder bitte (auch wenn’s weh tut) ziehen lassen. Besser wäre es natürlich ihn vorher für Verträge & Picks zu traden. Das wäre klar meine Option Nr. 1.
    Option 2: Mit einem Nicht-Max-Melo ein neues Team um ihn aufbauen.
    Die Option, die die Knicks wählen werden (und da können wir diskutieren was wir wollen): Melo mit einem Max in der Hand in den Arsch kriechen und mit kurzfristigen Trades für niedergehende Ex-Stars ein „Contender-Team“ (lol) zusammenstellen. Gute Nacht, allerseits!



  8. Derek Harper sagt:

    PS: Dafür werden natürlich fleißig Leute wie Shumpert und Timmy und natürlich der 18er-Pick getraded und Tyler nicht verlängert.

    Der Trade mit CHI wäre Sahne, aber das wird NY nicht machen.



  9. Mipa sagt:

    Hi Robert, vielen Dank nochmal für deine Mühe hier auf der Seite und den Podcasts. Ich bin begeistert 🙂

    Meine Meinung:

    Ich bin dafür Melo zu halten und ihm klar zu machen, dass er etwas weniger als seinen Max Deal nehmen muss um ihn herum ein gutes junges Team aufzubauen. Und vor allem 1-2 Jahre Geduld. Dann würde ich aus dem jetzigen Kader Tyler, Shump, Hardaway jr und murray behalten. Tyson Chandler würde ich versuchen für Draft Picks zu traden. Ich denke das er der einzigste ist bei dem es eventuell möglich ist.
    Dann natürlich die Verträge von Bargani, Stoudemire, JR und Felton auslaufen lassen. Damit wir Cap Space bekommen und uns einen guten Point Guard wie Rondo als Free Agent an Land ziehen können.

    Falls Melo den Max Deal unbedingt will, dann muss er auch weg und wir fangen ganz neu an. Aber ihn jetzt zu traden halte ich für falsch.

    Lg Mipa



  10. Knickstime sagt:

    Erstmal vielen Dank,Rob.Ich würde Melo für 20 Mio/Jahr halten.Sonst muss man halt in den sauren Apfel beißen und 2015 tanken,obwohl ein Trade mit Chicago verlockend ist.Nur will ich einen klaren und eindeutigen Move sehen.
    Weiß jemand ob Shumpert gegen die Cavs einsatzfähig ist?



  11. ZachariasFox sagt:

    vielen dank für pod … finde es gar nicht zulange 😛

    tja würde auch Melo jetzt schon traden, um dann mit pics und jungen Spielern in die Zukunft zugehen.
    (finde an sich das traden von pics ein Unding .. wobei man braucht auch jemanden der die richtigen Spieler auswählt, bin dies bezüglich ein gebranntes Kind. bin auch noch Raiders fan).
    Leider wird es so zutreffen wie du es am ende sagst sie holen sich einen Spiele mit einem dicken Vertrag und fahren die ganze Geschichte mal wieder gegen die wand.
    ach ich wünsche mir donny zurück

    beim trade mit chicago bin ich dabei



  12. Knickson sagt:

    @Robert: Ganz starker Podcast. Absolut genial & informativ. Deine Sicht hilft mir die ganze Sache ein wenig in ein neutraleres Licht zu setzen und die Situation nüchtern und objektiv zu betrachten. Übrigens: Er ist überhaupt nicht zu lange! Könnte dir auch gut noch länger zuhören…

    Meine Meinung:

    Es ist bekannt hier im Blog, ich bin ein Melo-Beführworter und sehe mich in den letzten 2 Jahren immer wieder bestätigt in meiner Meinung. Bis anhin war ich der Meinung, dass „wir“ ihm geben sollten was er will. Egal was. Nach deiner Analyse schwenke ich das Ruder ein wenig um: Bin nach wie vor dafür ihn zu halten. Jedoch für 100Mio oder so. Die hat er verdient, für mich keine Frage. Er ist nun mal der zweitbeste Scorer in diesem Spiel und einer im Team zu haben, welcher den Korb trifft ist im Basketball höchstwahrscheinlich kein Nachteil. Ich denke für 100Mio kann man mit ein paar Trades was schönes basteln in den nächsten 2 Jahren. Mal abgesehen davon muss man sich auch die Frage stellen: Ist es realistisch, dass die Knicks überhaupt einen besseren Spieler bekommen können? Aus meiner Sicht gibt es nur ca 6 Spieler, welcher besser sind als Melo. Ansonsten sehe ich alles als Tradmaterial ausser Shumpert. Dies aus Leistungssicht. Aus der emotionalen Sicht kann ich mich nur sehr schwer von Amare‘ und Chandler trennen. Auch wenn Tyson hier nicht so gut weg kommt, ich habe seine Einstellung und sein Talent immer sehr hoch eingeschätzt. Für mich von der Mentalität her ein echter Knick.

    Fazit: Entweder traden in den nächsten Wochen oder behalten für 100Mio.

    Deinen Trade mit Chicago finde ich übrigens auch interessant. Auch wenn ich weiss, dass Boozer nicht aus Leistungsgründen getradet werden müsste, ich würde ihn nicht gerne in New York sehen. Für mich ein überschätzter Spieler. Seine Spielweise geht mir ohne erkennbaren Grund auf die Eier. Since forever.

    Vielleicht noch schnell zur Erklärung warum ich ein Melo Beführworter bin: Neben seinen offensichtlichen Qualitäten schätze ich seine für meine Begriffe ein wenig unterschätzte Reboundarbeit in der Defensive, seinen Einsatz, seine Resistenz gegenüber jeglicher Kritik (für mich sehr wichtig in New York) und nicht zuletzt weil er für New York lebt. Er ist New Yorker. Er liebt „seine“ Stadt. Ich habe das Gefühl er teilt unsere Lieber zur Stadt. Sein übergrosses Ego kann ich ehrlich gesagt auch je länger je weniger erkennen. Er übernimmt Verantwortung, egal bei welchem Druck oder bei welchen Konsequenzen. Diese Dinge gepaart mit seinem Talent in der Offensive ergeben für mich ein Spieler, welcher ich in meinem Team haben will.



  13. Doogie sagt:

    Melo weg – besser heute als morgen (für picks oder der Bulls trade – wäre obergeil).

    Und ja ich bin immernoch Melo Hater und werde es ewig sein.



  14. Doogie sagt:

    Melo hat schon einmal unser Grab geschaufelt und wird es auch ein zweites Mal machen!



  15. Valero sagt:

    @Knickson
    und wie ! diesen boozer kann keiner ausstehen! bitte nicht!

    una ja klar mein trade war schon sehr sehr optimistisch… aber wir brauchen meiner Meinung nach dringend nen top backup für felton…. prigioni is n top typ aber eben nur für 6-9 min zu gebrauchen!



  16. Andreas sagt:

    Alle Jahre wieder wird hier spekuliert welche trades wünschenswert und mit einem Maximum an Perspektive verbunden wären. Korrigiert mich, aber das hat noch nie funktioniert. Genau aus diesem Grund halte ich mich da völlig raus. Jeder von euch weiß wie hoch der Druck auf Teams lastet die aus solchen Städten wie NY kommen. Medien, Millionen von Fans, Abermilionen von Anti-Fans und vor allem… Keine Geduld. Erfolg ist das was zählt. Und zwar nicht morgen sondern JETZT. Und an dieser Erwartungshaltung werden sie wieder scheitern, zumindest was die Langfristigkeit angeht. Du willst New Yorkern erklären das sie 60 Dollar Tickets kaufen sollen um sich zwei Jahre lang den Bodensatz der Liga anzutun? Na viel Spaß. Das wird auch nicht passieren.

    Berlin, Paris, London, Madrid… Ist auch nur eines der Teams, JEMALS, perspektivisch verjüngt worden um in drei Jahren durchzustarten? Nein? Na schau an. Gut, die Hertha vielleicht… aber der Vergleich hat zwei Holzbeine. 😀

    Nochmal, nicht falsch verstehen. Ich wäre bereit dazu, zum Bodensatz meine ich. Für mich wären es dann eben 14 Jahre statt 12… auch egal. Dolan braucht den Erfolg. Sein Ego braucht den Erfolg. Und er braucht in jetzt. Houston leistet keine Gegenwehr, der Coach ist in keiner guten Lage. Wer, aus der Chefetage sollte eurer Meinung nach solche Wünsche wie eure umsetzen?



  17. durant35 sagt:

    Erstmal vielen Dank für den tollen Podcast. Und bitte NICHT kürzer werden :-).

    Ich denke das ein Melo-Trade für die Zukunft der Knicks das beste wäre. Bin mir jedoch nicht sicher ob sie all das was du in deinem Szenario von den Bulls haben willst bekommen könnten.
    Warum sollten die Bulls den selben Fehler wie die Knicks beim Melo Trade begehen. Das wäre für einen auslaufenden Vertrag zu viel (man hat ja gesehen wie wenig es für Deng gab).
    Vor allem da die Knicks mit den Bulls und den Lakers (vielleicht noch Houston) wohl nur wenige Tauschoptionen haben. Kann mir nicht vorstellen, dass die Bulls Butler ins Paket packen. Denn mit Rose und Melo hätten sie zwei Spieler die ihren eigenen Schuss kreieren könnten. Somit wäre ein 3 and D Spieler (wobei man ihn auch nicht nur darauf reduzieren kann) wie Butler auf der 2 (oder bei Small Ball auf 3) die perfekte Ergänzung zu diesen beiden. Dann eher noch den Pick der Bobcats.

    Wenn Melo bleibt glaube ich nicht an eine Meisterschaft in den nächsten Jahren. Selbst wenn sie 2015 Love holen sollten würde mir da die Ausgewogenheit fehlen. Sie hätten dann zwar zwei der besten Offensivspieler. Aber Melo müsste wieder auf die 3, wo er gerade Def. größere Probleme hat, und Love ist Defensiv auch nicht gerade die Leuchte. Ein M.Gasol oder ein Hibbert (wenn er aussteigt) würde ich vorziehen.
    Wenn es machbar wäre würde ich einen dieser Spieler sogar am liebsten im Feb 2015 holen, selbst wenn sie dazu neben einem auslaufenden Vertrag noch einen jungen Spieler abgeben müssten.
    Denn so haben sie die Rechte 2015 und können andere auslaufende Verträge auch verlängern plus ihre Neuverpflichtung halten. Wenn man es dann schafft einigen einen Vertrag a la Humphris oder besser noch Bynum zu geben (überbezahlt, aber kurze und wenn möglich nur teils garantierte Laufzeit) könnte man so mit bei einer passenden Gelegenheit auch noch einen weiteren hohen Vertrag per Trade aufnehmen, wenn ein Team wie Boston letzten Sommer den Umbruch plant.
    Denn vor der Lux Tax hat man in NY ja keine Angst.

    Aber da letzte Variante schon sehr hypothetisch ist wäre der Trade die sinnvollere Variante, also wohl die die NY nicht gehen wird :-(.



  18. Lence Laroo sagt:

    Uff so viel zu lesen hier. 😀

    Also obwohl ich da voll mit Andreas‘ Einschätzung übereinstimme, möchte ich trotzdem meinen Senf dazu geben. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

    Ich gehöre auf jeden Fall auch zur TradeMeloFraktion und zwar am liebsten für so viele Picks wie möglich, denn einen adäquaten Gegenwert an Spielern wird es für einen Star wie Melo nicht geben, dem muss man sich einfach bewusst sein.

    Der vorgeschlagene Bullstrade ist nicht schlecht (Leute Boozer ist da nur drin, damit es von den Gehältern her passt, die wichtigsten Spieler in diesem Trade wären eindeutig Butler und Snell) aber lässt mit zu wenig Perspektive übrig. Butler ist höchstens ein sehr guter Rollenspieler bis borderline All-Star und von Snell weiß man noch garnicht wo die Reise hingeht.

    Drum wäre ich eindeutig für einen Trade mit den Clippers und Suns (Melo für Griffin und wir kriegen von den Suns Picks und einen von ihren beiden PGs + nen Morristwin oder Gerald Green), da die Suns über viele Picks verfügen. Das Gleiche trifft auch auf Houston zu. Ein Trade von Melo + z.B. Felton oder Beno für Lin (ja von mir aus auch back to Linsanity) und Asik + Picks! Asik oder Chandler geben wir direkt weiter, um noch mehr Picks zu bekommen und / oder nen Spieler mit dem man was aufbauen kann z.B. Millsap wäre genial!

    Die Gründe warum ich Melo nicht halten würde, hab ich ja schon lang und breit erklärt letztens. Die Zeit der großen FA-Signings ist einfach vorbei, zumal NY als Anlaufstelle FAs auch herb überbewertet wird (wer will sich das Management / Dolan / die Presse denn wirklich antun) und mit dem caphold den Melo dann beansprucht wird das nie was mit einem contender. Der zweite Star wird dann auch annähernd Max fordern und dann ist es auch schon vorbei mit der Flexibilität.

    Die Zeit ist reif für einen neuen Patrick Ewing (der letzte große eigene Draftee) !

    PS: Robert deine Stimme für uns bzw. deine monologen Dialoge find ich ja zu köstlich 😀 … kannste gerne so drin behalten!



  19. Lence Laroo sagt:

    Es sei denn sowas kommt vielleicht um die Ecke. Unseren 2018er Pick geben wir da natürlich auch noch drauf. http://espn.go.com/nba/tradeMachine?tradeId=owgaz53



  20. Lence Laroo sagt:

    Wird aber nicht passieren, also belibts bei meinem ersten post!



  21. Valero sagt:

    Ich finde wir haben viele Perspektivspieler – Timmy, Tyler, Murray, Shumpert… Warum sollte man einen spieler abgeben der punkten kann wie Anthony, und vor allem ist seine defense dieses Jahr auch richtig gut!
    Also ich bleibe bei Melo behalten und Chandler, Amare, J.R., Beno, Metta weg.. dafür wieder 2 top 3 er shooter und bisschen shotblocking und rimprotection!



  22. Lence Laroo sagt:

    Punkten kann wie Anthony? Hab ich was verpasst? Wessen Defense ist gemeint?
    Das war eigentlich so gemeint, dass Boston diesen Trade nie machen wird und nich andersrum 😀

    Und die Definition von Perpektivspielern und was diese in Zukunft bringen sollen,
    sollte auch nochmal geklärt werden.



  23. Knickson sagt:

    Ich sehe eigentlich nur einen Perspektivspieler: Iman Shumpert.



  24. Konstantin sagt:

    Knickson hat alles dazu gesagt! Dein letzter Absatz ist Weltklasse! That`s it! Wenn jemand nicht versteht wie man Melo mögen kann, schickt ihm ne Postkarte und lasst dies aufdrucken! Der Schützengraben steht!
    Wie schon diese Woche häufiger erkannt. Pro Melo Verbleib! Warum und wieso ich so denke, habe ich in anderen Artikeln schon klar dargestellt, und auch wie und was ich mir wünschen würde. Ich wüsste zu gerne mal was mit Shumpert da lief letztes Spiel. Vielleicht bekommen wir in 2 Stunden ein wenig Aufschluss. Auch mit Beno die Geschichte klingt so wie Robert es sagt ziemlich merkwürdig. Naja, glaubt mir. Ich will Iman,Timmy, Melo und Murry gerne behalten. Ja, am liebsten nur die Vier. Aber es tut mir leid. Wenn wir nen dicken Fisch, wie vor 3 Jahren „Now Amare Stoudemire has a Co-Star“, bekommen können (mal wieder nenne ich RR 😉 ) und es nur über Shump +X läuft, dann hmm… Ich würde dann nicht meine Knicks Klamotten in die Ecke hauen. Versteht mich bitte nicht, ich liebe Shump, und schaue mir immer noch liebend gerne seine Texas-Show an, aber so ist das Geschäft nunmal. Ich bin bei Iman leider zukunftsorientiert nich so optimistisch.
    Auch wenn die Kelten wohl nich so hohl sind wie der Wunschtraum letzte Nacht von Lence! 😉



  25. Andreas sagt:

    Die Knicks haben so oft Spieler abgegeben, Trades eingefädelt bei denen alle gewonnen haben, nur NY nicht. Galinari, Lee, Lin und speziell Toronto hat eigentlich nur warten müssen bis Talente verscherbelt wurden. Ich bleibe in Deckung… 😀 Ich glaube das wird wieder ein Worst Case Szenario. Mit dieser Überzeugung kann das Ergebnis nur besser ausfallen, nicht schlechter.

    Tim Jr. hat einen Sahnetag erwischt gestern. Schön anzuschauen. Wirklich. Ich hatte zwar den Eindruck das Cleveland eher zu einer Art Stadtbesichtigung angereist ist, aber wollen wir uns mal nicht beschweren. Und JR ist der Spieler den ich gern weit weg sehen würde, in den letzten Spielen ist er aber besser. Etwas Nützlicher. Belassen wir es mal bei dieser knappen Einschätzung, wer weiß ob er das liest 🙂

    Schönes Wochenende allerseits!



  26. richie sagt:

    die frage ist doch: was will melo? wahrscheinlich einen ring. und wie müsste für melo das team aussehen, mit dem er den titel holen kann?

    -mit den lakers und kobe, den bulls und rose, den mavs und dirk (unwahrscheinlich)? den clippers und paul? also mit kobes lakers, roses bulls oder dirks mavs?
    -oder doch mit den knicks und ? ja, mit wem eigentlich?

    spieler stellen sich ja gerne vor eine tv-kamera und sprechen davon, wie groß ihr glaube an die meisterschaftschancen ihres teams ist. manchmal fragt man sich, woher sie ihren glauben nehmen, dwight z.b. in seinem letzten jahr in orlando. letztes jahr glaubte melo auch an die chancen der knicks. aber ich denke melo weiss mitlerweile, dass dieses team vom titel weit entfernt ist.
    natürlich hat niemand die entwicklung der pacers so kommen sehen. weder george, noch hibbert oder stephenson hat man ihre sensationelle entwicklung in der kurzen zeit zugetraut. auch die spieler der heat entwickelten sich weiter, vor allem lebron und bosh, auch wenn sie mittlerweile probleme aufgrund des fortschreitenden alters ihres kaders bekommen.
    die spieler der knicks konnten sich nicht gleichermaßen weiterentwickeln.

    also
    -wenn er den ring in new york holen will, muss melo darauf vertauen, dass das managment den kader verstärkt und der coach die talente im kader entwicklt. aufgrund der cap-situation ist dies aber erst ab 2015/2016 realistisch. im besten falle kann man dann eine big three aus alternden stars zusammenstellen, und hätte ein zwei oder drei jahre langes titel-fenster. in boston ist der plan ja aufgegangen. aber das ist spekulation

    die chance einen ring mit den knicks zu holen, ist also für melo ziemlich gering.

    für das managment der knicks folgt daraus:
    -herausfinden welche sportlichen perspektiven melo in ny sieht und gegebenenfalls überzeugungsarbeit leisten.
    -neben den sportlichen perspektiven, die altbewährte big-market-karte ziehen

    und wenn beides nichts hilft, dann sollte man das kapitel „melo bei den knicks“ mit einem trade beenden



  27. Andreas sagt:

    Urgend call for Mr. Knickson!! Mr. Knickson bitte an den Wettschalter…! Mr. Knickson bitte an die 4!

    Du altes Orakel, halt mich ab auf einen Sieg zu setzen. Einen Sieg vs King James. Mein Gefühl sagt mir das Melo gegen Miami ein Statement abliefern will. Und dabei zwingt er es oft und es gibt eine Abreibung. Oder aber er hat eben einen Abend im Garden an dem es läuft. Ich tendiere leicht zu einem + 6 Sieg. Stehe ich damit allein? Ich bräuchte hier mal ein Schweizer Taschenmesser! 😀



  28. Grandma sagt:

    Andreas….melo ist nicht chuck norris. 😉 heat mit 12 vorne.



  29. Andreas sagt:

    Da halte ich dagegen. 😀 Ich hab mich im Überschwang irgendwie entschieden. Ein wenig Zeit ist noch, aber ich denke ich sage + 6 Knicks. Und mindestens zwei technical Fouls, inklusive Suspension für Bosh oder wahlweise JR Smith. Ich glaube das wird ein Riesenspass heute Nacht…



  30. durant35 sagt:

    J.R. soll eine Suspension von Bosh und ihm provozieren (vor der garbage time) ?
    Mehr könnte er zu einem möglichen Knickssieg kaum beitragen :-).
    Ein Tipp fällt mir heut Nacht schwer. Grundsätzlich bin ich gegen Miami recht optimistisch. Da sahen die Knicks zuletzt immer gut aus. Shumpert wäre aber in der Defense wichtig. Zumindest wenn Wade halbwegs fit ist. Ansonsten wirds in der Verteidigung auf dem Flügel doch recht eng.
    Nach der N der Heat gegen OKC sagt mir mein Gefühl das sie heut heiß sein werden.
    Befürchte ein blowout. Aber wenns eng wird sag ich NY. Dann bekommen die aufwind.
    Variante 2 wär mir lieber, also NY in OT :-).



  31. Knicks da!!! sagt:

    Gibt es einen realistischen Trade, der Stoudemire, Smith, Anthony, Chandler, Bargnani und Dolan in irgendeine Wüste schickt und dafür fünf Erstrundenpicks im nächsten Draft zurückbringt? Das wäre doch die Rettung, oder nicht? 😉



  32. ZachariasFox sagt:

    hi

    hab grade bissel bei bleacherreport.com geguckt (jaja ich weiss die sind schei… aber hatte langeweile)
    aber das stehen paar trades mit boston.
    meinst melo würde da hin gehen? bzw hätten die überhaupt interesse an ihm?

    http://bleacherreport.com/articles/1946152-could-boston-celtics-be-perfect-trade-partner-in-a-carmelo-anthony-deal



  33. Lence Laroo sagt:

    Omg wie f***in‘ schlecht is dieses Team eigentlich! Gegen die Bucks really?
    Felton ist sowas von mies das geht über keine (sprich meine) Kuhhaut mehr. Ich denke das ist auch unser Hauptproblem poor point guard play.

    Ich will auch gar keinen Sündenbock hier küren, aber wenn Melo und JR 36 und 30 auflegen und wir verlieren trotzdem gegen das schlechteste Team der Liga, dann weißt du, dass du von diesem Haufen aber auch so GARNIX zu erwarten brauchst … bin einfach nur pissed, das haben wir echt nich verdient! Was hat NY dem BBallgott nur getan, dass wir dafür so elendig lange sucken müssen.

    So und nun auf und frisch ans Werk gegen Portland und OKC … Woody says: „Knicks can make a push“ !



  34. Lence Laroo sagt:

    Tyson Chandler:

    „Obviously, we didn’t come in expecting to put ourselves in this situation. But … I feel like it’s still wide open,“ Tyson Chandler said. „I looked at the standings today and I feel like we’ve got a real opportunity to kind of shoot up to that third spot or so and try to get ourselves in the mix.“

    LOL



  35. Erol D. sagt:

    Moin Leute, bin wieder back aus NY. (Es war geil) 2 Blowouts gesehen und die verdiente Niederlage gegen Miami. Spieler der Woche war für mich Tim Hardaway Jr. (Der Junge macht richtig Spaß, don´t trade Tim)
    Most hated player war und ist immer noch Fatboy Felton, der regt mich nur noch auf, live ist der noch schlimmer als im TV. An alle die noch nach NY fliegen, freut euch auf den neuen Garden, der ist traumhaft geworden und macht ja die All Access Tour. Lohnt sich. So genug gefaselt, gebe mal auch mein Senf ab.

    Danke an Robert für diesen sehr guten Podcast, vielleicht hast du ja bald ein Intro als opener 😀
    Zu aller erst, Melo ist in meinen Augen kein max. contract player. Der ist 30 und ist gerade auf seinem Höhepunkt angelangt und ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das er die Leistung weitere 5 Jahre bringt. (Wir hätten nen 2. STAT und er ist kein Kobe) Ich würde dem 3-4 Jahresvertrag anbieten mit deutlich weniger als 129M$ (Versuchen das der auf kohle verzichtet um andere gute Spieler zu holen, was, eh nicht passiert)

    Da wir ja alle wissen das unser Management nix von Draft Picks hält und nur auf FA setzt, wird es zu einem typischen Knicks move kommen. Entweder Melo bleibt für nen max. vertrag und unser Cap ist die nächsten Jahre zerschossen oder man lässt ihn ziehen ohne was zu bekommen.

    Generell bin ich fürs langfristige denken aber in NY ist das in meinen Augen undenkbar, da zählt nur der Erfolg und der muss sofort eintreten. (Siehe Yankees im Baseball, da rennen auch nur alte überbezahlte Stars rum die nur verletzt sind)

    Meine Wunschvorstellung wäre, dass Melo bleibt aber nur wenn der auf Kohle verzichtet und ab 2015 um ihn herum eine vernünftige Mannschaft aufbaut. Wer noch bleiben muss ist Timmi, Shumpert, Murry und Tyler.
    STAT für vet. min behalten, von der Bank kommend ist der noch zu gebrauchen und die Positionen die noch frei sind mit guten Spielern bestücken. (Sind ja einige gute Spieler FA im Jahr 2015)

    Falls der nicht auf Kohlen verzichten möchte dann würde ich den vor Trade Headline abgeben und das beste herausholen was geht. (Picks usw.)



Leave a Reply