NYKJ PODCAST EPISODE #59

NYKJ_Podcast

Episode #59 beginnt mit einigen News zu Noah, Baker und Ntilikina, sowie der „NY Knicks Nation“, dem ersten und einzigen eingetragenen Verein im deutschsprachigen Raum für die Fankultur rund um die New York Knicks.

Thematisch geht es im Detail um das Spiel gegen die Hawks, die derzeitigen Tendenzen des Teams, welche Spieler zur Deadline abgegeben bzw. kommen könnten und was dies über das Front Office aussagt. Die News zu Willy Hernangomez kamen erst nach der Aufzeichnung heraus.  

Wie immer könnt ihr die Episode direkt hier anhören, herunterladen (via „Ziel speichern“) oder im iTunes Store abonnieren (einfach nach „NYKJ Podcast“ suchen).

***Copyright Music Jingle***:

The theme music is provided by podcastthemes.com. Many thanks for this great Jazz jingle.

Februar 5th, 2018

7 Responses to “NYKJ PODCAST EPISODE #59”

  1. ZachariasFox sagt:

    Kristaps Porzingis erleidet Kreuzbandriss

    wie bitter 🙁 hoffentlich machen wir jetzt kein Blödsinn die Saison eher gelaufen



  2. thortsch-mann sagt:

    Fragt sich hier noch jemand, ob er im falschen Film ist?



  3. Chazz79 sagt:

    Ja, ich weiss gar nicht, was man jetzt sagen soll. Ich befürchte, das es mit KP eine endlose Geschichte werden wird, selbst wenn er wieder zurückkommt. Das wird er, aber dann….Psyche und macht der Körper das mit? Hornacek wird wohl auch nur diese Saison noch blieben, wenn ich die Berichte der NY Post heute so lese. Wir stehen jetzt wohl vor Rebuild vor Rebuil vor Rebuild jede Saison. Irgendwas kommt dann daziwschen, so dass man das Rebuild wohl wieder neu aufziehen muss. Teambuilding um KP könnte Geschichte sein. Neue Spielstil nächste Saison unter neuem Trainer. Ein neue Franchiseplayer muss vielleich gefunden werden und und und……Ntilikina ist für mich auf jeden Fall für nen hohen Pick nicht die beste Wahl gewesen!!!! Wenn man so einen im Bereich von 15-30 draftet ok….aber so…ich finde verschenkt!!! nen richtiger PG wird der nicht!!! Wichtig ist, dass man jetzt irgendwie Noah los wird. Schade, dass man nicht ein Paket um Willy hätte schnüren können. Jetzt wo die Saison gelaufen ist auch ruhig mit Courtney Lee oder Beasly im Gepäck, da hätte man doch was einfädeln können. Wie will man den sonst loswerden?



  4. Robert sagt:

    Hi Chazz,

    warum glaubst du, dass Ntilikina sich nicht weiterentwickeln wird?

    Warum muss Noah jetzt abgegeben werden?

    Gruß.
    Rob



  5. ZachariasFox sagt:

    Rob da ist er endlich 😀

    Emmanuel Mudiay wurde geholt 😀



  6. Chazz79 sagt:

    Hi Rob,

    das er sich nicht weiterentwickeln kann, wollte ich nicht zum Ausruck bringen, aber für TOP PG Kaliber reicht das Talent nicht aus, auch wenn er jung ist. Ist meine Meinung. Klar hat der noch 3-4 Jahr Zeit um dann zu schauen, was er noch wirklich auspacken kann. Insgesamt durchschnittlich gut. Jetzt haben wir Mudiay und der ist z.B. für mich von Anfang auf einem höheren PG Level mit mehr talentierten Skills, weisst Du was ich meine. Ntilikina ist durschnittlich gut und so einen kannst Du von der Bench oder mit der D immer mal gebrauchen, aber darüber hinaus wird es einfach vom Talent nicht reichen.

    Was Noah betrifft, und was ich gelesen habe, vor allem lese ich täglich NY Post, passt der einfach nicht mehr rein, weil er frustriert ist. Gut man könnte jetzt sagen, wir machen ordentlich Cap Space 2019 frei, Kanter lassen wir ziehen und kann man Noah ausopten 2019??? Dann zieht man den noch eine Saison durch. Ist halt auch eine Geduldsfrage, dieser Rebuildprozess. Aber jetzt einfach nur auf junge Spieler setzen ist es meiner Meinung auch nicht. Also auch nicht einfach auf Teufel komm raus nur junge holen und ein Jahr nach dem anderen verstreichen lassen. Dann passiert sowas wie mit KP.

    Und ein bisschen wir wohl auch an Jeff gewzweifelt, was ich so lese. Oder Rambis muss endlich weg als D Coach. Keine Ahnung. Es muss noch einiges getan werden.

    So ein bisschen im Geheimen habe ich, auch wenn er nicht mein Favourite war, dass man LBJ bekommen könnte, als wir mit 17-14 da standen. Gute Entwicklung bei KP. Das sah nach Teambasketball aus. Aber seit 2-3 Saison brechen wir regelmäßig im Januar weg. Was ist da los???? Hast Du eine Erklärung Rob. Ist es einfach so, dass wir zu Beginn einfach ein nicht zu berechnendes Team sind und 1-2 Videos geschaut, wie wir spielen und man weiss, wie man uns den Hahn abdreht im Spiel. So in etwa kommt es mir vor…



  7. Chazz79 sagt:

    Sagt mal liebe Knick Community, wie seht ihr denn jetzt die Zukunft der Knicks in den nächsten 1-2 Jahren. Ich habe gerade mal wieder die NY Post gelesen, klar schauen (schreiben) durch eine blue and organge Brille, die haben das Fass LBJ frisch geöffnet. Meint Ihr, dass man, wenn da tatsächlich Interesse von LBJs Seite aus sein sollte, man das diskutieren sollte? Ich denke 2-3 Top Jahre hat der auf jeden Fall noch auf den Buckel und andere reifen sicherlich enorm an seiner Seite, auch ein KP6.

    Also jetzt jeden Sommer immer 10 Spieler wechseln bringt es auch nicht. Und nur unter 25 jährige auch nicht, also Spiele, die viel Spielzeit bekommen sollen. Was meint ihr überhaut zu Jeff, soll der überhaupt unser Coach für die nächsten Saisons sein? Wenn nicht, wer würde am meisten Sinn machen? Wer sollte jetzt aus unserem Kader unbedingt langfristig gebunden weren bzw. bei uns bleiben?

    Ich bin immer noch davon überzeugt, dass wir Noah mal ganz schnell loswerden sollen!!! Nen Trade wir schwierig. Wer ist so bekloppt und will Noah überhaupt haben? Mehr als back up ist der nicht und das Gehalt.

    Positiv finde ich bisher jetzt, da wir leider in irgendwelchen bekloppten Muster im Januar fallen, das wir keine first Round picks mehr herschenken!!!! Und ich bin immer noch der Meinung, Ntilikina auf Platz 8 zu picken war nicht so eine dolle Idee. Wenn man den auf 15 bekommen hätte, ok!

    Hardaway ist irgendwie auch so nen Ei, vielleicht bräuchte er auch gerade so einen wie LBJ an seiner Seite.

    Damn, ich glaube dass immer noch nicht mit KP6. Man kann nur hoffen, dass der Körper das wegsteckt, das sind 2 Jahre insgesamt an Entwicklung, die er verliert!

    Glaubt Ihr, dass solang James Dolan owner ist, sowieso nichts mehr geht, egal wie Top sonst das Management sein sollte? Dass diese dunkle Wolke einfach über dem MSG händen wird und sich nicht verwehen will???



Leave a Reply