Preview: CHA @ NYK

Charlotte Bobcats vs. New York Knicks @ Madison Square Garden, NY | 7:30 PM ET

Nach dem Gesetz der Serie müssen die Knicks im vierten und finalen Spiel in dieser Saison gegen Charlotte als Sieger vom Platz gehen – bestritten beide Teams zuvor zwei Spiele in North Carolina (welche die Cats gewannen) und Eines im Garden, welches New York wiederum gewann.

Ergo fahren die Knicks einen sehr wichtigen ‚W‘ gegen einen direkten Konkurrenten um die Playoff Plätze ein … so einfach kann’s sein, das war’s … Tschüß!!

… So einfach ist es leider doch nicht. Mit den Bobcats kommt eine Mannschaft nach Manhattan, die, wie die Knicks im Jahr 2010 noch ungeschlagen ist und – wenn man nun den Monat enden lassen würde – von den reinen Ergebnissen wohl das Team des Monats wäre … *schluck* … da geht’s schon mal los.
Charlotte gewann (nachdem Sie zuvor nur ein Auswärtsspiel in dieser Saison gewinnen konnten) gleich zweimal in der Ferne – und dann auch noch bei den Heat und bei den Shaqaliers. Zuletzt folgte noch ein Sieg gegen Chicago, die selbst gerade eine gute Serie hinlegen.

Was hat sich bei den Bobcats also geändert? Tyson Chandler ist verletzt …. Punkt!

Hört sich einfach an, ist es auch. Denn nach dem Ausfall des Centers ohne Offense Game sind die Cats gezwungen, Small Ball zu spielen. Flip Murray und D.J. Augustin erhalten mehr Minuten von der Bank – Larry Brown kürzt seine Rotation.
und schon avancieren die Charlotte Bobcats zu einem der heißesten Playoff Anwärter im Osten – anscheinend hat Stephen Jackson den erhofften Erfolg gebracht. Seit Jax‘ Ankunft steht die Mannschaft bei 12 Siegen und 12 Niederlagen – das reicht im Osten für die Playoffs.

Eine Niederlage heute Nacht wäre für New York kein Beinbruch, da selbst Miami auf Platz 5 gerade mal 3 Spiele von den Knicks entfernt ist. Dieses Spiel ist eher eine Standortbestimmung für das Team D’Antoni.

Die X-and-O’s für dieses Spiel:

  • Gegen die gute Defense der Bobcats ist die schnelle Ballrotation essentiell
  • Durch den Wegfall von Tyson Chandler ergibt sich eine Lücke unter dem Korb, welche vor allem Lee, Chandler und Gallo nutzen sollten
  • Konzentrierte Defense und keine 2 Fouls im ersten Viertel für Jared Jeffries

Den „Ich-bin-ein-No-Name-in-der-NBA-aber-habe-eine-Karrierenacht-gegen-die-Knicks“-Award lasse ich ab heute mal weg, denn so einfach isses nicht mehr, gegen die Knicks zu punkten. Es bedarf also eines Jackson oder Wallace um was zu reißen.

14 Spiele absolvieren die Knicks im Januar

  • 7 zu Haus – 7 Auswärts
  • 7 gegen direkte Konkurrenten (Charlotte, Philly, Detroit (2x), Toronto (2x), Washington)

Von diesen 14 Spielen sehe ich 8 als erfolgreich für die Knicks …. was denkt Ihr?

AUFRUF ZUR PREDICTION … nennt mir Eure Einschätzung für diesen Monat. Schedule ist einsehbar unter: http://sports.espn.go.com/nba/teams/schedule?team=nyk

Ich freue mich auf Eure Analyse.

– Robert

Januar 7th, 2010

5 Responses to “Preview: CHA @ NYK”

  1. Maximilian Thümer sagt:

    Ich glaube sie gewinnen 5 der 7 Heimspiele, aber nur 2mal auswärts und gegen die direjten Konkurrenten gehen sie 3-4 🙁



  2. Robert sagt:

    Hm, das müssen wir bei der Pizza gleich mal intensiv besprechen 😉

    5 der 7 Heimspiele …. sind die Lakers dabei? 🙂



  3. rayboy51 sagt:

    vorneweg erstmal – 1a blog, macht definitiv spass auch mal was in der deutschen sprache über die knicks zu lesen!

    und zum thema januar:
    will hier nich groß analysieren dazu bräuchte ich dann wohl auch nen blog 😀

    ich denke siege gegen charlotte, philly, detroit und minnesota sind auf jeden fall drin. es liegt auf jeden fall an den role-playern der anderen teams und ihrer form. schwer wirds wenn: bei den cats den beiden o.g. ge-wall und stephen „ich-war-auch-an-der-oak-hill“ jackson nix entgegenzusetzen ist. bei philly liegts daran wie iverson sein team führt, wobei ich denke wenn der aus dem spiel genommen werden kann – keine probleme. die pistons sind so schlecht wie lange nicht mehr und müssen geschlagen werden. und bei minnesota liegts auch an der tagesform von love, jefferson und flynn – hier gehen wir ein spiel in die OT. und die wizards ohne „pistol-gilbert“ arenas? das is auch machbar.

    niederlagen wirds definitiv bei den favouriten geben..lakers und dallas – es sei denn, die lassen sich die butter vom brot nehmen. bei houston, okc, toronto is es auch sone sache…jeder is schlagbar und viele faktoren spielen ne rolle, ein spiel gegen die raptors geben wir in jedem fall ab. alles andere bleibt abzuwarten. die nyk sind für mich in dieser season sowieso wie ne wundertüte..

    zusammenfassend:
    worst-case: 4S – 9N
    best-case: 9S – 4N



  4. Robert sagt:

    Hallo Rayboy,

    erstmal herzlich willkommen und vielen Dank für dein Lob 🙂

    Gute Prediction, super fundiert …. Dein Best Case Szenario ist durchaus realistisch …

    Dank Dir 🙂

    Rob



  5. Jan Schaknowski sagt:

    Sooo… dann werd ich auch mal ne prediction wagen… die Begründungen klemm ich mir mal…
    Heute gegen Charlotte wirds ein enges Spiel, wir gewinnen mit weniger als 5 Punkten Differenz.
    In Houston wirds schwer, aber auch da sollte ein Sieg drin sein. In Oklahoma wirds genauso schwer wie in Houston, aber da gibts dann wieder eins auf die Mütze. Gegen Philly ist ein Pflichtsieg eingeplant, der nur in Frage steht wenn A.I. ne Career-Nacht hat und New York zeigen will das er es noch drauf hat (wir erinnern uns daran das kurz überlegt wurde ihn zu holen…). Gegen Toronto gibts warscheinlich wieder ne ne Packung (50/50), aber danach die beiden gegen Detroit müssen gewonnen werden, wobei das erste ja back to back ist… da wirds evtl auch nochmal eng. Gegen die Lakers hoffe ich einfach auf ein schön anzuschauendes Spiel…und einen engen Punktestand bei 3:00 min auf der Uhr. Auch Dallas wird uns die Grenzen aufzeigen, die sind defensiv stärker geworden meiner Meinung nach… Minnesota ist wieder ein Pflichtsieg, danach gegen Toronto ist wieder ne 50/50 Sache…Washington und Minnesota sind dann wieder Plichtsiege… zumindest auf dem Papier… Also insgesamt hoffe ich auf einen 8-5 Record, ich denke damit wären wir alle zufrieden….
    Übrigens ist es schön das wir hier immer mehr werden, die sich aktiv am schreiben beteiligen…

    @ Robert: auch wenns warscheinlich eher ein Thema für die Offseason wäre, ich würde auch gerne mit euch hier über die guten alten 90er quatschn, vielleicht lässt sich das ja mal mit einbauen…

    Knicks for life!



Leave a Reply