Recap Knicks (94) : heat (104)

Game Recap

Unserem Plan der transatlantischen Kooperation für dieses Recap setzten die örtlichen Medienanstalten an der Ostküste einen Riegel vor, da Rob das Spiel nicht live schauen konnte. Deswegen das Recap erstmal von mir.

Die Starting Five der Knicks war zum Glück nicht so stark verändert wie befürchtet. Chandler und Baron liefen auf, für Shump(i) [ich finde Shumpi klingt nicht schlimm @Jan J ] war Landry drin. JR sollte für Punkte von der Bank kommen. Ein kluger Zug von Woodson.

 Quarter 1:

Die Knciks starten gut in die Partie. Vor allem Melo erscheint wie ausgewechselt im Vergleich zu Samstag. Er geht nicht mehr sofort in den Post, sondern versucht den Korb mehr zu attackieren.

Dann fangen sie sich aber einen Lauf der heat, der vor allem von Dwayne Wade und dem Spiel aus der Transition getragen wird. LeFake hat bis zur 6. Minute noch keinen Wurf genommen, Bosh spielt aber auch mit.

Melo hält uns im Spiel. Chandler wirkt auch fitter und gibt den Knicks so die defensive Präsenz, die sie so sehr vermissen ließen in Spiel 1. Das ganze Team versucht viel mit Fast Breaks zu erreichen, die heat sind darin allerdings besser.

Landry wirkt leider auch sehr unsicher in seinen offensiven Aktionen. Verhält sich wie ein Fremdkörper im Spiel der New Yorker. Nicht gut für ihn und seine Vertragsverhandlungen im Sommer!

Mike Bibby wird recht früh eingewechselt und bringt Ruhe ins Spiel.

Amar`e wird in der Zone leider noch nicht gefunden, aber Melo owned Battier immer mehr und mit Kampf und Hustle bleiben unsere Jungs dran an den heat. Trotz Dreier von Miller steht es 24:27 am Ende des Ersten.

 

Quarter 2:

Chandler ist noch nicht ganz der Alte, aber es wird immer deutlicher, wie viel besser strukturiert die Defense der Knicks mit ihm in der Mitte ist.

Melo und Amar`e sitzen zu Beginn des Viertels auf der Bank.

Tyson und Jared Jeffries holen eine Menge Offensiv Rebounds. In einem Angriff 5 am Stück! Chandler versenkt auch Alley-Anspiele wieder! Schön, ihn so wieder zu sehen! Er bekommt wieder ein komisches T, nachdem er wohl die Gegner getaunted haben soll, nach einem Slam…

Wade schmeißt dafür Bibbys Schuh weg, damit dieser länger braucht, um ins Spiel zurück zu kommen: In der Liebe und Play Off Rivalry ist alles erlaubt!

Wade ist in dieser Phase auch der einzige heat Spieler, den die Knicks-D nicht unter Kontrolle bekommt.

Vorne erkämpfen sie sich aber einen Ausgleich. Der Ball wandert jetzt besser und so kommt Novak zu einem freien Dreier.

Das Spiel ist ausgeglichen. Beide Mannschaften spielen eine gute Verteidigung, weswegen nur selten offene Würfe drin sind. Es scoren eigentlich nur die Stars beider Teams. Amar`e slamt nach schönem Pass von Landry und blockt dann im Gegenzug Bosh.

Zum Ende des Abschnitts starten die heat leider wieder einen kleinen Lauf durch Wade und LeBron, aber Melos Floater (sein 21. Punkt) hält uns auf Armlänge dran.

47:53

 

Quarter 3:

Baron ist zurück und versenkt sofort einen Dreier.

Im Spiel beider Mannschaften finden weiterhin nur die Stars statt. Melo macht alles für New York, Wade scort (21 Punkte) für die heat und LeFake ist der Ballverteiler. Ab und zu sehen wir den auch bei Bosh, nur Amar`e wird nicht eingebunden und findet nicht statt.

Landry ist 1/5 aus dem Feld und wird durch JR ersetzt.

Nach 6 Minuten im dritten Viertel können die heat erstmals dank TOs der Knicks aus der Transition punkten. Das gilt es doch zu verhindern!

Die Offense läuft danach über Amar`e und das Pick`n`Roll. So erarbeiten sie sich jedes Mal Punkte! Ich will mehr davon sehen!

Baron versenkt noch einen Dreier und es sind nur noch -5…

Er findet jetzt auch die Big Men unterm Korb für einfache Punkte und wirkt heute tatsächlich wie ein PG.

Amar`e trifft dann seine Freiwürfe nicht, LeBron scort und die heat setzen sich wieder etwas ab zum Ende des Viertels.

69:78

 

Quarter 4:

Bibby kommt wieder. Beide PGs spielen heute sehr solide und zeigen, was Erfahrung in den Play Offs ausmachen kann.

Beide Teams finden kaum Wege zu Punkten, Wade und Amar`e verhauen sogar Dunks.

Es ist wieder eine Phase, in der die Offense über Stoudemire läuft, obwohl Melo auf dem Feld ist. Amar`e reagiert sehr gut und punktet meistens oder geht an die Linie, wo die heat immer noch einen zu großen Vorteil haben. Er will das anscheinend ändern!

Dann kommt ein Dreier von Bosh der echt weh tut und die Knicks socren nicht mehr bis Baron Davis 4:52 vor Schluss wieder trifft.

Die heat bewegen den Ball jetzt einfach besser, was zu freien Dreiern für Battier und Chalmers führt. Ohne Chandler bricht die D zusammen! Er muss in Spiel 3 unbedingt wieder 100% fit sein, damit die heat im 4. Viertel nicht machen können, was sie wollen.

Endstand 94:104

 

Fazit:

Das Spiel war definitiv enger als Spiel 1. Zum Ende waren die Verletzungen und die damit einhergehende Kräfteverschiebung zu viel für die Knicks. Gerade Chandler hat im Schlußabschnitt sehr gefehlt!

Jetzt haben sie aber erstmal ein paar Tage Zeit, um alle wieder fit zu werden. Wenn Baron, TC und auch JJ wieder zu Kräften kommen, Melo weiter so spielt, wie vor allem in Halbzeit 1, wir wieder solides PG-Spiel sehen und Amar`e noch eine Schippe drauflegt (vor allem, wenn Melo Pausen braucht), dann kann die Festung Garden mit der Unterstützung der Fans verteidigt werden und wir haben eine neue Serie! So unwahrscheinlich finde ich das nicht mehr, vor allem, wenn man sieht, wie die Knicks die Reboundhoheit hatten. Noch weniger TOs und mehr Druck in der Zone (Amar`e öfter featuren, vielleicht schon zu Beginn des Spiels) und das wird noch richtig heiß für die heat!!

Mai 1st, 2012

5 Responses to “Recap Knicks (94) : heat (104)”

  1. George sagt:

    In dem super Recap von Knickson und Jan wurde ja schon wunderbar emotional auf alles eingegenagen und du hast nochmal gut die Probleme hervorgehoben.

    Was mir beims chauen der beiden Spiele die größten Bauchschmerzen bereitet ist ein Gefühl was ich schon länger nicht mehr hatte: letztens habe ich noch begeistert davon geschrieben, wieviel Spaß es immer macht daran zu denken, wer im Laufe des Spiels noch alles von der Bank kommen wird. Derzeit graut es mir davor. Hatten wir letztens noch eine der tiefsten Kader, ist jetzt das meiste flöten gegangen. Natürlich einerseits wegen der Verletzungen. Aber auch sonst wird gerade von der Bank der schlechteste Basketball der Woodson-Era gespielt.

    Ich habe ein bischen Angst vor History-Repeating. Letzte Saison wurde auch die BOS/NYK Runde als spannenste der gesamten Play-Off-Eröffnung angekündigt und dann bekamen wir einen Besen zu sehen.

    Und dass Amar’e sich an einer Feueralarmscheibe die Hand blutig schlägt lässt mich ohne Worte da.



  2. Jan sagt:

    !stupid! move von STAT… Schließe mich an, ohne Worte. Jetzt noch ein Spiel zu gewinnen ist schon wortwörtlich Unrealistisch.



  3. George sagt:

    Auf ESPN New York hat Ryan Ruocco vorhin darüber diskutiert, inwiefern man die „Aktion“ von STAT nutzen kann, um sinen Vertrag zu verändern. War interessant. Offensichtlich ist das im Football (oder war es Baseball?) so, dass bei eigenverantwortlichen Verletzungen durch solche Aktionen die Spieler dadurch bestraft werden können, dass ihre Verträge heruntergestuft werden.

    Wie auch immer. Meine wirklich große Achtung vor STAT wurde durch den Quatsch ernsthaft geschmälert. You don’t loose your cool like this. Vorallem nicht in der aktuellen Situation.

    Kurzer Traum: Lin kommt Sonntag zurück und reißt das Ding rum. (Daran glaube ich nicht. Nicht ernsthaft. Aber seine Linderalla Story würde mit so einer Willis Reed Sache instant-legendary.)



  4. Knickson sagt:

    Das Fehlen von STAT könnte uns eine Defensive zurückgeben, wie sie auch Miami nicht überwindet… die nächsten drei Spiele im Garden…. Dazu am Sonntag Lin dazu…. just thinkin…



  5. Jan sagt:

    @Knickson: es sind „nur“ die nächsten 2 Spiele im Garden…



Leave a Reply