State of the Knicks

20130315

Warum dieses Foto? Auch wenn die Knicks 2014/15 derzeit bravourös darin sind, neue sportliche Tiefpunkte zu erreichen, ist der Jahreswechsel ein guter Zeitpunkt, die Situation in Perspektive zu setzen. Und nicht nur auf Basis holen Bashings (wir alle wissen, dass dieses Team nicht gut genug ist), sondern angelehnt an die jüngste Vergangenheit der Knicks und deren unmittelbare Zukunft.

Was ist auf diesem Foto? Die Vergangenheit und Gegenwart der Portland Trail Blazers, jüngster Bezwinger der Mighty Knicks gestern Nacht. Nur drei Jahre ist es her, dass Ray Felton die Offense der Blazers anführte (*was wirklich, schon drei Jahre* …. Zeit vergeht schnell). Die Mannschaft verpasste damals die Playoffs, wurde von den Knicks im März 2012 im Garden abgeklatscht und musste befürchten, dass ihr Star, LaMarcus Aldridge, sich aus Portland heraus zwingt. Der Sommer brachte Damian Lillard, eine neue Philosophie …. und Erfolg. In diesem Jahr hat Portland den nächsten, logischen Schritt getan und wird als eines der Playoff-Teams im Todes-Westen gehandelt. 

Befragt man die treuen Blazer-Fans, dann teilen diese wohl mit, dass man sich 2012 am liebsten ein anderes Team gesucht hätte. Geduld, Glück und viel Arbeit haben den Pfad der Franchise jedoch verändert. Ein Umbruch benötigt Zeit. Mal mehr, mal weniger. Besitzt man fast keine Option – außer Geduld zu beweisen – dann besteht auch wenig Hoffnung auf eine schnelle Änderung. Vor einem Jahr hatten die Knicks Ray Felton am Hals … wir hatten Felton am Hals, dessen Privatleben komplett zusammenbrach und der seine Sorgen mit auf’s Feld brachte. So gesehen haben die Knicks also schon Fortschritt bewiesen. Der nächste Meilenstein ist zwei Monate entfernt.

Die kommenden Monate

Zwei Monate? Eine Hoffnung auf Besserung ist vergebens, sorry. Die Niederlagenserie steckt mittlerweile so tief in Mark und Bein, dass der Faktor Mensch jegliche Zuversicht zu Nichte macht. Man muss nur in die Gesichter der Spieler schauen. Sie sind nicht füreinander da, sie kämpfen nicht und sie sind nicht willens, das System umzusetzen. Carmelo Anthony wird die Saison im Februar beenden (er wartet nur noch auf’s All Star Weekend), Halbwertszeiten der Spieler werden erreicht. Spätestens nach der Trade Deadline wird experimentiert. Vielleicht sehen wir vorher noch Trades und anschließend Thanasis. 

Dies alles ist notwendig, um das Fundament für die kommende Saison zu legen. Ein Fundament, dass ein für allemal die Altlasten früherer Pläne abwirft und Spielern wie Cole Aldrich oder Shane Larkin mehr Zeit gibt. Ist dies aus Fan-Sicht enttäuschend? Ab und an. Doch schaut man auf die Vergangenheit, dann waren wir nicht wirklich in einer besseren Situation. Bis auf die eine Saison mit 54 Siegen war die Knicks-Experience immer eine enttäuschende. Vielleicht sogar noch enttäuschender als dieses Jahr. In diesem Jahr verliert New York auf ehrlich Art und Weise. Das Talent reicht nicht aus. 

In den letzten Jahren waren wir Opfer von Illusionen und falscher Selbsteinschätzung, abgeschmeckt mit einer Prise Stockholm-Syndrom. Die Knicks vergangener Spielzeiten nahmen uns als Geisel und wir verliebten uns. Zur Feier der Rückkehr des KNICKS SEASONAL POWER RANKINGS (siehe rechte Spalte) findet ihr folgend das letzte Ranking. Es entstand in der Saison nach dem Melo-Trade. Auch da waren wir nicht besser dran. Der Unterschied war nur, dass wir uns damals am Beginn des Ganzen befanden. Mittlerweile erleben wir das letzte Kapitel. 

Rutscht gut rein Freunde!

KNICKS SEASONAL POWER RANKING** (Stand: April 2011)
** Spieler-Ranking nach Leistung und persönlicher Präferenz. **

1. Amar’e Stoudemire
2. Carmelo Anthony
3. Danilo Gallinari – Knickerbocker a.D.
4. Raymond Felton – Knickerbocker a.D.
5. Chauncey Billups
6. Landry Fields
7. Toney Douglas
8. Wilson Chandler – Knickerbocker a.D.
9. Shawne Williams
10. Ronny Turiaf
11. Bill Walker
12. Anthony Carter
13. Timofey Mozgov – Knickerbocker a.D.
14. Shelden Williams & Jared Jeffries
15. Derrick Brown
16. Renaldo Balkman

Dezember 29th, 2014

22 Responses to “State of the Knicks”

  1. Sheed sagt:

    Word!

    Dir auch einen Guten Rutsch!



  2. thortsch-mann sagt:

    Auch von mir allen einen guten Rutsch!



  3. ZachariasFox sagt:

    guten rutsch euch allen



  4. Jan sagt:

    So langsam mache ich mich auf einen der schlechtesten records aller Zeiten gefasst. Ich finde es nicht schön, habe aber den Punkt schon überschritten wo noch Hoffnung auf einen Playoff-run da war. Deswegen wünsche ich mir möglichst früh den Punkt wo man „offiziell die Reißleine Zieht“ – im Hinblick auf die Rotation und die Minuten. Hab gerade irgendwo die Idee gelesen Aldrich für den Rest der Saison zum Starter zu machen, sowas meine ich. So früh wie möglich damit anfangen, den „Restmüll“ wenn möglich per trade verschiffen, evtl. noch den Griechen hochholen, und der Galloway spielt dort glaube auch super. Probieren, schauen wer ein „learner“ ist wie Phil sagt. Das wünsche ich mir für den Rest der Saison.

    Wie gesagt der record wird grausam werden, aber viel schlechter kanns ja nicht werden… 🙂

    Keep ya heads up, guys! Rutscht alle gut und sicher rein!



  5. durant35 sagt:

    Fände es auch gut wenn Aldrich weiter starten würde. Da man im Sommer wohl eh nicht all Löcher stopfen kann wäre es interessant zu sehen ob er zumindest einen solider Starter abgeben kann.
    War am College ja eigentlich seh stark und galt als Hoffnungsträger der Thunder (gerade was seine D und Rebounds anging). Und Bigs brauchen erfahrungsgemäß deutlich länger für ihre Entwicklung.
    Sollte das funktionieren könnte man sich auf andere Baustellen konzentrieren wenn der Wunschkandidat M.Gasol nicht kommen sollte und die Alternativen ebenso absagen oder zu teuer sind.

    Dann bis nächstes Jahr. Feiert schön!!!!!



  6. Erol D. sagt:

    Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Auf das 2015 besser wird und wir den einen oder anderen Sieg feiern.
    Ich möchte mich auch bei Robert bedanken für die tollen Artikel und Podcasts, sehr gute Arbeit und mach weiter so.
    Vielleicht sieht man ja den ein oder anderen in London?!
    In diesem Sinne, bis nächstes Jahr und #believetape



  7. durant35 sagt:

    Laut realgm könnte die Saison für Melo beendet sein 🙁



  8. Thortsch-mann sagt:

    Es wird wohl auch drüber nachgedacht Galloway von den Westchester Knicks zurückzuholen. Er spielt bei den Westchester Knicks groß auf. Ab 5. Januar ist er wohl Free Agent und könnte einen 10 Tage Vertrag bekommen. Auch Thanasis spielt da gut.



  9. Razah sagt:

    Hallo Leute, nachträglich ein frohes Neues und viel Geduld mit unseren tankenden Knicks. Danke an Rob für die vielen tollen Artikel im letzten Jahr.



  10. durant35 sagt:

    KNICKS TRADE. J.R und Shump wohl nach Cleveland. Waiters zu OKC. Knicks erhalten trade exeptions und möglicherweise kleine auslaufende Verträge. Dalembert womöglich ebenfalls entlassen. Sein Vertrag warnur teilweise garantiert.
    Shump also der Preis damit jemand JR nimmt. Aus cap Sicht für den Sommer ein guter Deal. ca 13 Mio an Smith und cap filler von Shump gespart. Trotzdem traurig um Shump.



  11. KaiLeBosch sagt:

    Ich mag den Deal! Hätte mir zwar noch eher THJ als Shump gewünscht, aber dafür ist JR weg im nächsten Jahr. Dass die Knicks einen Deal einfädeln können, um doch noch in die PlayOffs zu kommen hätte wohl niemand mehr gedacht.
    Die nächsten News, die ich erwarte sind ein Trade von Sam und die Out-for-Season Mitteilung von Melo.
    Mal sehen wie Cle Early nun seine Spielzeit nutzt!



  12. durant35 sagt:

    HJr hat aber bis 2017 noch einen moderaten Rookievertrag. Der passt daher besser ins Konzept.



  13. KaiLeBosch sagt:

    Das schon, aber ein wenig Defense sollte auch im Konzept eingeplant werden 😉



  14. durant35 sagt:

    Geb dir ja spielerisch nicht unrecht. Hätte ihn auch gern behalten.
    Shump ist für mich aber gut um den Kader zu ergänzen, nicht um um ihn auftzbauen.
    Phil muss jedoch vor der FA entscheiden ob er die qOffer über 6,5 Mio zieht oder nicht.
    Erst braucht man den Kern des Teams um diesen dann mit Spielern wie Shump (zumindest für den Preis) zu vervollständigen.
    Deshalb steh ich 100%tig hinter dem Trade. Ganz egal was man im Sommer draus machen kann. Diese Gelegenheit 13 Mio cap space zu kreieren mußte man nutzen.



  15. Andreas sagt:

    Also mal ehrlich… sag mir mal einer was zu diesem Trade…?! 😀

    Und nicht das was in der Zeitung, oder auf S(cha)pox steht… Ist das gut? Ich meine, keine Frage, JR ist und war ein extremer Unsicherheitsfaktor im Team, menschlich und spielerisch sowieso. Aber ist Shumpert in Cleveland gut aufgehoben? Wisst ihr was? Je länger ich darüber nachdenke desto mehr tendiere ich zu JA!

    Ich hab das erste mal seit Jahren absolut keine Ahnung was den eigenen Kader angeht!! Mein komplettes RealGM Team ist völlig weg! Dalambert, Shump, Smith… gut, alle mit miserablen Werten, sitzen alle auf der Bank… aber wer bitte ist denn Lance Thomas?? Alex Kirk? Amundson? What??

    Wer weiss denn was über die drei? Lohnt es, sich mit ihnen zu beschäftigen oder werden die drei morgen wieder gewaived? Ehrlich Leute, für den einen oder anderen guten Hinweis zu einem von den Jungs wäre ich extrem dankbar! Ich finde nicht mal Statistiken! 😀

    Vielleicht ist sowohl mal ein Exempel statuiert worden, als auch der Druck aus dem Team genommen worden. Im Grunde finde ich es nicht schlecht das man den Weg offenbar kompromisslos durchzieht. Auch wenn ich glaube das sich Genosse Dolan heute noch im Büro erschiesst!



  16. Andreas sagt:

    Ach, und bevor ich es vergesse… Gesundes Neues Jahr euch allen. Hätte ich doch das wichtigste beinahe glatt vergessen! 🙂

    Im Cleveland News Herald steht zu lesen das die Cavs sich mit JR eine… Achtung, es kommt gleich…, ECHTE Scoring Option leisten! 😀 Ruf doch bitte mal jemand LeBron an, der soll dem Management mal erklären WER da genau kommt! Twitter Man… Mr. Instagramm… Mrs. Brickfire… Dr. NoPoint…



  17. durant35 sagt:

    Alle haben ungarantierte Verträge und werden wohl entlassen. Brauchst dich also nicht all zu sehr mit denen beschäftigen 🙂



  18. durant35 sagt:

    Und wenn Shump wie zu Saisonbeginn spielt der perfekte SG für die Cavs. Einen der auf dem Flügel gut verteidigt und ein paar offene Dreier trifft passt zu den Cavs



  19. Lufti sagt:

    ich finde den Trade nicht so optimal für die Knicks. Klar bleibt jetzt Zeit Neues auszuprobieren, aber, Erstens hat Shump immer wieder Phasen gehabt wo er super gespielt hat. Noch dazu war er nicht nur unser Bester, sondern auch Einzigster Verteidiger am Perimeter. Ihn weg zu geben ist viel.
    Ich hätte mir im Gegenzug wenigstens einen jungen Spieler gewünscht den man auf Probe auch spielen lässt.
    Das mit Galloway scheint ja sicher. Dazu hab ich was von Glen Rice Jun. Gelesen. Was ist mit dem Center der D League Knicks ? Das ist doch einer mit Shaq Figur, oder täusche ich mich da ? Würde er eurer Meinung nach in das System passen ?
    Wie lange müssen Bargs, Stat und Melo ausfallen, damit noch weitere Jungs gekauft werden dürfen ?
    Gibt es noch ein paar gute ältere Spieler, die die Triangle schon gespielt haben und evt.als erfahrene alte eingesetzt werden können? Macht das eurer Meinung nach jetzt überhaupt noch Sinn ?
    Ich meine nur, das vll.auch auf dem Feld jemand den anderen hilft….



  20. thortsch-mann sagt:

    Ich habe mir ein paar der Westchester Knicks Spiele angeschaut. Galloway, Thanasis und auch Sanchez spielen da richtig gut. Ist aber eben „nur“ D-League. Aber Phil scheint zumindest mit Galloway sehr zufrieden zu sein. Wenn sie ihn jetzt nicht nehmen ist er Free Agent und kann von anderen Vereinen geholt werden.
    Das von Glen Rice Jr. habe ich auch gelesen. Er wurde wohl gerade gewaived…

    Das JR kein großer Verlust ist, darüber sind wir uns wohl alle einig. Shump finde ich auch sehr schade, aber es eine Möglichkeit Cap Space zuschaffen. Irgendwo habe ich gelesen, dass wohl auch Reggie Jackson von OKC im Gespräch bei dem Trade war. So hat man null Gegenwert bekommen. Es werden wohl alle gewaived.



  21. Andreas sagt:

    Nun gut, dann erst mal vielen Dank für die Aufklärung, offenbar hat auch von euch keiner was von den Jungs gehört… das tröstet. Sagt mal, wie ist es denn wenn… ich meine bei zwei verkauften und drei entlassenen ab morgen, da wird doch der Kader extrem knapp oder? Bei Ausfall Melo, STAT und Bargnani… dann stehen fünf weniger im Roster als zu Beginn der Saison. Gibt’s eine Idee dafür?

    Und was Verstärkungen angeht, ich denke das niemand im Management für diese Saison noch Geld in die Hand nimmt. Ich selber fände einen guten, versierten Veteranen ganz gut, der im Laufe der restlichen Saison versucht die Triangle zu vermitteln, aber wer von den wirklich guten wäre denn zu haben? Ich denke das wird eher nichts. Und ich weiß auch nicht ob es wirklich nötig ist. Sollen sie mal in Ruhe ein paar Spiele machen und vielleicht mit dem einen oder anderen „Sieg“ (ich meine, so eine Situation kann ja ein Team auch stärken) …etwas Selbstbewusstsein tanken.



  22. Grandma sagt:

    55:93 gegen Charlotte im vierten?! Halleluja…! Der Garden wird sich bedanken.



Leave a Reply