Summer League, Versicherungen und Frieden im Big Apple

Summer League Logo

Es ist ein angenehmes Gefühl, Spieler unter dem Banner der Knicks in Aktion zu sehen. Ja, es ist Summer League, das basketballerische Äquivalent zu diesen unsäglichen Sommer-Testspielen der Fussball Bundesliga …. dennoch! Es ist Basketball, so who cares.
Zudem erfüllt die Summer League einen wichtigen Zweck … mehrere:

  1. Ich fühle mich seit den Finals wie auf Kaltentzug, das konfuse, nicht organisierte Sommergespiele hilft mir, meine Hand ruhig zu halten.
  2. Die Evaluierung der neuen Errungenschaften. Wie sehen die Rookies aus (aller Teams)? Gibt es einige Spieler, die eine Einladung zum Training Camp erhalten können/werden?
  3. Die Transformation der NBA zu einer 12-monats-Liga.

Das Summer League Team der New York Knicks macht Spaß. Im Gegensatz zum letzten Jahr läuft eine Fülle an Talent auf dem Feld herum und versucht, zusammen mit Hardaway Jr und C.J. Leslie einen Platz im Kader der Knicks zu bekommen.
Wie realistisch ist dies? Nun, die Knicks stehen derzeit bei 11 Spielern (inklusive Ron und dem nicht garantierten Vertrag von C.J.), was Raum für vier weitere erlaubt. Wer derzeit in der Summer League heraussticht?

Toure Murry 

Der Point Guard aus Wichita State ist nicht nur 6-5, er hat in den drei Spielen für die Knicks seine Stärken in der Defense, dem Aufbau und aggressivem Scoring bewiesen. Murry spielte fast ausschließlich Full Court Presse, holte Steals und wirkt sehr ruhig im Spielaufbau.
Nur eine Aktion gestern: Murry im Pick & Roll, täuscht den Pass zum Roller durch Blickkontakt an, bevor er nach dem reagieren der Defense den freien Spot-up Shooter in der Ecke findet.

Summer League gibt keine Aussage, ob diese Jungs in der NBA spielen können (das Talent-Level ist doch sehr unterschiedlich), dennoch erkennt man bei Murry, dass er die Fähigkeiten zur Schau stellen will, die den Knicks fehlen (Defense gegen Point Guards, Pick & Roll Ball, Tempowechsel). Ich mag Murry!

Jeremy Tyler

Regel Nummer 1: Big Men benötigen immer länger, sich zu etablieren als Guards oder Forwards. Der Fakt, dass Tyler lediglich 23 Jahre ist, viel zu beweisen hat und körperlich alle dominiert ist ein interessanter Faktor für ein Knicks-Team, welches immer noch auf der Suche ist nach einem Backup-Center.
Tyler hat die Veranlagung, die Frage ist nur ob sein Fokus ausreicht, um eine Chance in New York zu bekommen. Einladen sollten die Knicks den jungen Center, der von den Warriors gedrafted wurde.

Hardaway und Leslie in aller Kürze: Beide Spieler sind sehr athletisch, Tim überrascht mich mit seiner Vielseitigkeit. Er demonstrierte sein Midrange-Game und weichen Jumper und wird wohl aufgrund von J.R. Smith’s Eingriff zu Beginn der Saison in der Rotation als Versicherung stehen.
Jepp, Smith muss sich einer Operation unterziehen und fällt für 3-4 Monate aus. Ich gehe davon aus, dass die Knicks dies wussten, bevor sie im den Vertrag gaben. Der Vertrag ist ein Gentlemen-Agreement. Die Knicks beschützen ihren Spieler, J.R. blieb in New York für ein ansprechendes Gehalt.

Lasst uns die Angst, dass J.R. nun für immer Knieprobleme hat mal für ne Zeit lang in der Schublade, bis wir Gewissheit haben. Hardaway hat nun die Chance, die Rotation zu knacken.

Vielleicht habt ihr – so wie ich – nach den ersten beiden Wochen der Free Agency, ein wenig Abstand genommen, alle Bargnani-Hater in eine neue Perspektive zu rücken und selbst ein mal zu reflektieren, was die Knicks so machen.
Hierbei stellten sich mir einige neue Fragen. Ist der Bargs-Trade wirklich, wirklich …. wirklich so schlecht? Ist der 2016 First Round Pick (welcher von den Nuggets noch getauscht werden kann) denn wirklich so besser (sportlich) als Bargnani? Der zudem ein Jahr früher vom Cap kommt als Novak? Vielleicht ja, vielleicht nein. Natürlich ist ein Pick immer ein Asset, speziell für Trade-Pakete, diese Asset hat man aber nun für einen 7-Footer abgegeben, der eine Lücke füllt.

Zwar längst nicht so athletisch und mit gutem Ball Handling ausgestattet, ist Bargnani sehr Gallinari-ähnlich. Ein Spot-up Shooter der im Pick & Pop einer der besten seines Handwerks ist. Wir werden sehen, wie das Bargnani-Experiment ausfallen wird. Eines ist er doch schon jetzt – eine Versicherung für Amar’e Stoudemire.

Stellt man sich allerdings nun vor, dass die Knicks neben Bargnani nun auch Hardaway Jr, C.J. Leslie, vielleicht(!) Toure Murry im Kader haben, so sind die Knicks schon jetzt eines: Jünger.
Und dann ist da ja auch noch Ron. Ron ist ein Knick, seit gestern, für wenig Geld.

Darum finde ich Ron-in-New York toll:

  1. Er bringt Perimeter-Defense gegen die Small Forwards dieser Welt. Die beschützt Anthony und lässt Shumpert im Backcourt.
  2. Er macht die Mannschaft härter. Artest ist ein exzellenter Verteidiger und spielt hart in der Offense. Zusammen mit Chandler und Shumpert haben die Knicks eine hervorragende Achse in der Defense.
  3. Er kann den 3er treffen und rebounded. Zwei weitere Faktoren die den Knicks helfen
  4. Auch wenn die Knicks nichts reißen in diesem Jahr, der Gedanke an Ron und J.R. in New York ist allein Grund genug, die Knicks zu schauen.

Das Depth Chart der Knicks derzeit:

PG: Ray Felton, Pablo Prigioni
SG: Iman Shumpert, J.R. Smith, Tim Hardaway Jr
SF: Carmelo Anthony, Ron Artest, C.J. Leslie
PF: Amar’e Stoudemire, Andrea Bargnani
C: Tyson Chandler

Zwei Bereiche fallen auf – PG und C. Der Free Agent Pool ist mittlerweile sehr ausgetrocknet. Spieler wie Nate Robinson stehen vielleicht auf der Wunschliste, könnten jedoch woanders mehr Geld erhalten. Die einzige Personalie scheint derzeit noch Kenyon Martin zu sein, der laut Grunwald und Woodson absolut im Konzept für die kommenden Saison steht.
Mit dieser Erkenntnis bleibt den Knicks im Grunde nur ein Weg, um den Kader noch auszupolstern – Trades.

Bereits jetzt ist zu sehen, mit welcher Einstellung das Front Office in den Sommer gegangen ist. New York ist davon überzeugt, dass es die Verletzungen im Kader waren, die dazu führten dass man gegen Indiana ausschied. Amar’e, Melo (Schulter) … die unzähligen Verletzungen in der Saison, die gesunde Spieler hat länger spielen lassen, was bedeutete, dass in den Playoffs Energie fehlte bzw. Verletzungen auftraten (J.R.).
Hardaway und Bargnani sind Versicherungen gegenüber Smith und Stoudemire. Haben die Knicks darüber hinaus ihre Schwächen im Rebounding, den großen Positionen und auf Point Guard adressiert? Nein. Darum sollte man nicht überrascht sein, wenn doch noch ein Trade über die Bühne geht.

Wie bewertet ihr die neuen Knicks (Ron, C.J., Tim)?

Juli 16th, 2013

47 Responses to “Summer League, Versicherungen und Frieden im Big Apple”

  1. Ika sagt:

    Toller Artikel…
    ich finde den aktuellen Kader ganz in Ordnung.
    Außerdem hoffe ich, dass die Knicks NICHT Nate Robinson holen.
    Schönen Tag 😀



  2. Grandma sagt:

    Schmidt ist erstmal raus für 3-4 Monate!



  3. Sheed sagt:

    Was man auch im Artikel lesen konnte… ;D



  4. Knickerbocker90 sagt:

    Cooler Artikel, gute Zusammenfassung was bisher aus Knicks-Sicht passiert ist!
    MWP ist auf jeden fall ne Verstärkung für das Geld! Die nötige Härte und Erfahrung in der D wird dem Team sicher helfen…über die Rookies kann und will ich mal noch nichts sagen, das wird dann die Saison zeigen….aber ich bin (etwas) freudig gespannt….



  5. Jan sagt:

    YYYYYYYEEEEEEEEEAAAAAAHHHHHH… was neues zu lesen 😉

    Ron ist in meinen Augen unbezahlbar (in seinem Wert für dieses Team!) und daher für dieses Geld DAS Mega Schnäppchen schlechthin. Rob hats schon gesagt, er wird Melo defensiv viel Arbeit abnehmen können, das hilft ungemein. Und er hat einfach kaum schwächen, hat nen hohen Basketball-IQ und wird sowas von Fanliebling sein…! 😉

    Da ich ja jeweils immer den Anfang verpasst habe hab ich leider noch nicht viel von Tim sehen können. Was ich hier und sonstwo gelesen hab ist er offensiv quasi NBA-ready, aber defensiv eben noch nicht. Hoffentlich NOCH nicht. Körperlich hätte er mMn die Voraussetzungen dafür ein guter defender zu werden.

    C.J. … … ich hab jetzt schon ne komisch enge, dennoch zwiegespaltene Beziehung zu ihm. Ich denke sky´s the limit trifft bei ihm zu, und ich weiss mitlerweile was seine Kritiker meinen wenn sie ihm Lustlosigkeit und mangelnden Einsatz unterstellen. Ich bin mir selber noch nicht ganz sicher, aber ich glaube im Grunde ist er einfach vom Gemüt her ruhig wie ein Bär. Es braucht schon n bisl was um ihn aus der Ruhe zu bringen. Aber wenn in Fahrt… geht man lieber ausm Weg. Er hat jetzt schon recht viele verschieden moves gezeit um zu scoren, offensiv ist auf jeden Fall Potential da. Der Wurf muss zwar noch „ärztlich behandelt“ werden, aber ich glaube er hat nen soften touch, wenigstens midrange… um auf die Kritiker zurück zu kommen… Ich glaube er ist einfach nicht der Typ der schon vor den Einwurf im Passweg steht, „deny“ ruft und quibbert. Er iss eher so… ach, kommt doch erstmal…zeigt doch erstmal was… was ja am Ende nur aufn gesundes Selbstbewusstsein hinweist 😉 . Wenns denn mal richtig zur Sache geht, und das Adrenalin im Blut ist wird er bestimmt nich mehr so ruhig sein… Er muss natürlich noch etwas zulegen, iss a lil´ skinny, aber ich denke er hat das Spiel verstanden, und ist im 1-1 nicht so schlecht. Nochmal zu meinem Zwiespalt… ich bin mir eben noch nicht sicher ob die Kritiker nicht doch Recht haben, weil wer sein Interview gestern nach dem Spiel gesehen hat könnte auch denken das er nicht mit vollem Einsatz bei der sache war. Oder eben das er son relaxter typ ist, und das sowas wie n Interview eher nervige Nebensache ist die man schnell hinter sich bringen will. Übrigens hat er schon gesagt das er sich auf Ron freut und viel von ihm lernen will… Schaun mer mal… und was denkt ihr?

    Murry & Tyler: ich kann sie mir beide im Team vorstellen. Murry, wenn er so gut ist wie er bisher gezeit hat, ist ne gute Alternative auf PG, gerade defensiv. Sehe ihn klar vor Chris Smith. Tyler ist eher ein Projekt, mMn aber ein vertretbares Risiko. Denke auch Jerome Jordan ist noch nicht ausm Rennen…

    Ich hoffe C.J. schaffts ins Team, dann sind noch 4 roster spots. Plus Kenyon, sinds noch 3. Warum nicht Murry, Tyler & Jordan? Dann sähe es insgesamt so aus:

    PG Ray, Pablo, Murry
    SG Shump, J.R., Tim
    SF Melo, Ron, C.J., Shump (Tim)
    PF Melo, STAT, Bargs, Kenyon
    C Tyson, Tyler, Jordan, Kenyon

    Ich gebs zu, bei Verletzungen auf PG oder C könnte es Probleme geben, aber so isses ja immer mit Verletzungen… und ein Defizit bei der 3erQuote sehe ich auch… evtl ja auch nur einen von beiden, Tyler oder Jordan, plus noch nen Schützen (SG). Da lass ich noch mit mir reden… 😉



  6. Jan sagt:

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!BREAKING NEWS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    http://theknicksblog.com/knicks/folks-its-time-to-move-on/

    TKB will lose a LOT…

    Auch immer nen Blick wert: Knicks Knotes.

    http://knicksknotes.com/

    Finde beide Ansätze interessant, zu Tyler und zu J.R. … „…his basket attacking days may be over though. “

    …weiss gar nicht ob man das machen darf, mit nba-links, ich machs einfach mal mit dem hier… 😉

    http://www.nba.com/video/channels/nba_tv/2013/07/15/20130715-peace-sign.nba/index.html

    …hörts euch an, und ihr wisst das der Mann nach NY gehört!



  7. Andreas sagt:

    Den Roster den Du da angibst würde ich wohl so unterschreiben. Nicht übel. Auch wenn er meiner Meinung nach kein Championship Potential hat, die Chemie für eine gute bis sehr gute Saison sollte drin sein. Allerdings… Der Kader der angeblich Potential hatte riss nix. Warum keine Überraschung.

    Es sind keine interessanteren Bigs mehr zu haben. Also sollten sie es dabei belassen. Murry könnte die PG nicht füllen. Maximal die Garbage Time. Aber auch das kann helfen. Martin in seiner Doppelfunktion wäre wie letztes Jahr sicher gut, in Kombination mit WORLD PEACE! Wäre klar das wenigstens niemand Punkte gegen die Knicks macht.

    Es geht wahrscheinlich nur mir so, aber dieses Summer League ist wie Methadon. Wie Hertha vs Altglienicke. Nett, interessiert mich aber null! 😀



  8. Burki sagt:

    Bei Ron Artest vertrete ich eine andere Meinung und würde erstmal abwarten wollen. Ich fürchte, dass man mit den guten Leistungen des Ron Artest nur noch den Plusquamperfekt verbinden kann. Er ist immer noch ein guter Verteidiger, aber er ist nicht mehr der Albtraum für die Leistungsträger auf der Wing-Position. Der Dreier liegt immer noch konstant bei etwas über 30%, aber die geistigen Auszeiten werden nicht weniger werden, zumal das fortgeschrittene Alter ein immer größerer Faktor wird.
    Daher würde ich hier nicht in Euphorie verfallen wollen, sondern erstmal ein wenig die Saison ins Land kommen lassen, bevor ich Artest als Upgrade anerkenne.

    Bargnani finde ich gar nicht so schlecht. In einem Team, in dem es bessere Scoringoptionen gibt als ihn, wird er ganz neue Freiheiten kennenlernen. Nur Chandler wird seufzten, dass er hinten noch ne Hupe rumzustehen hat, für die er die Arbeit mitmachen muss.
    Aber Bargnani ist im besten Basketball-Alter und hat sowas wie eine Zukunft. Auf dieses Kriterium wurde bei allen anderen Neuverpflichtungen eher geschissen. Wäre doch gelacht, wenn die Knicks bis zur Saison nicht noch nen Vierzigjährigen auftreiben.

    Die jungschen Hüpfer habe ich noch nie gesehen. Hardaway hatte sich, so meine ich gehört zu haben, verletzt. Der Name weckt auf jeden Fall Erinnerungen (schnellster Crossover in der damaligen NBA).

    PS: Rafer Alston wäre erst 36 und zu haben. Er würde den Altersschnitt nach unten ziehen. Schade, dass er nicht mehr der „Skip to my Lou“ alter Zeiten ist.



  9. Big Time sagt:

    Stimme dir da in vielen Punkten zu!

    Auch wenn Bargnani in der Defense nicht der Bringer ist, finde ich den Tausch gegen Camby und Novak sehr gut. Novak kann außer Dreier rein gar nichts und Camby konnte uns letzte Saison nicht helfen.

    Nur der First Round Pick tut weh! Jetzt wo uns die Lakers ein tolles Geschenk gemacht haben, sind wir wenigstens in der Defense besser aufgestellt. Gerade in den Playoffs ist das Gespann Chandler, Iman und Metta eine Bank !!!

    Jetzt ist nur die Frage, wie Woodson die Rotation einspielt?

    Ich würde z.B. Chandler, Anthony, Metta, Iman und Felton spielen lassen. Wenn Chandler Foulprobleme hat, dann Stoudemire als Center.

    Aber leider bin ich nicht überzeugt, dass wir mit diesem Kader Meister werden können. Hier muss ich Anthony Recht geben, wir hätten uns um Rondo bemühen müssen !!!

    Felton ist Defensiv zu schlecht und ohne einen echten Floorgeneral, werden wir keinen Titel holen…
    wenn da nicht noch was passiert, dann muss man Angst haben, dass Anthony seine Option nicht zieht…



  10. Derek Harper sagt:

    … Angst haben, dass Anthony seine Option nicht zieht??? Oh mann…



  11. Jan sagt:

    @Andreas: stimme dir ja zu, wenn man sich die Liga betrachtet sind wir kein Titelanwärter, vielleicht nichtmal contender. Freue mich aber trotzdem auf das Team weil ich viel Potential sehe. Ist nur die Frage ob Woody die addierten PS auch auf die Straße bzw. das Parkett bringt…
    Wie belastbar bzw. konstant Murry ist weiss ich auch nicht, bisher hat er mich jedenfalls von unseren eigenen PG Optionen für den dritten PG spot am Meisten überzeugt.

    @Burki: verstehe deinen Einwand bezüglich Ron, iss ja auch eher mein Bauchgefühl, man weiss ja nicht was kommt. Denke aber das er DER glue guy im Team wird, hoffe es zumindest. Und wenn eines sicher ist, dann das die Mannschaftsleistungen sehr stark davon abhängen wie gut die Jungs miteinander können, auch im locker room und so. Genau da isser mMn unbezahlbar. Und rein sportlich betrachtet: wenn er annähernd die Leistung bringt die er letzte Saison in LA gebracht hat, dann isser n klares upgrade. Wing defender hatten wir nur Shump, der ja auch erst spät wieder bei annähernd 100% war.
    Was Bargnani angeht: ich hatte es irgendwann schonmal begründet, aus meiner persönlichen Sicht hätte ich den trade nicht gemacht, weil die Grundsatzausrichtung mir nicht gefällt. Aus Sicht der Knichs Franchise, die ja nen anderen Standpunkt hat, finde ich den trade auch ok, und hätte ihn auch so gemacht. Aber das sind eben zwei paar Schuhe. Bargnani hat auf jeden Fall „noch ne Zukunft“, hoffe bloß das er einigermaßen verteidigt…

    Zum Thema Rondo: ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das Boston auch nur im Promillebereich darüber nachgedacht hat Rondo abzugeben. Noch weniger an einen division-rival, noch weniger an uns. Dazu kommt das wir Boston nicht mal was hätten anbieten können. Leider wird Rondo wohl diese offseason und season kein Thema für Glen sein.

    Melo wird seine early termination option wohl ziehen, frag mich grad wann der Termin dafür ist… Denke aber das er bei uns einen neuen max contract unterschreiben wird, denke nicht das er weg geht bzw Dolan ihn weg lässt. Die Lakers wären wohl die einzige Adresse wo er ins grübeln kommen könnte (Nets…?), ansonsten glaube ich nicht das er in ne andere Stadt gehen würde. Also LA (Lakers, Clippers?) oder NY (Knicks, Nets). Woanders seh ich ihn nicht unterschreiben.

    Hab grad den hier gelesen & gesehen:

    http://www.nypost.com/p/sports/knicks/stephen_knicks_dolan_wanted_league_ze8Xa54h2B2PGQAA5SZq0K

    Wenn da was dran ist ist das der endgültige Beweis das Dolan ne Schraube locker hat… aber wir wissen ja auch alle WER Stephen A. Smith ist… 😉



  12. Lence Laroo sagt:

    Um Jan’s letzten Abschnitt mal aufzugreifen:

    „And by the way, [James] Dolan was ready to trade [Shumpert] because he didn’t want to work out in the summer league,” Smith told Howard.

    Rob sag uns bitte, dass das nicht wahr ist. Sonst muss ich vor Wut nach NY reisen und diesen Witz von einem owner verkloppen. Ich dachte gestern abend nur „womit haben wir das bloß alles verdient“

    @ Big Time

    Anthony wird seine Option so oder so ziehen (aus monetären Gründen) und sollte er wirklich woanders unterschreiben, dann bitte, wer nicht in NY spielen will wird nicht aufgehalten und soll verdammt nochmal ganz schnell seine Sachen packen 🙂 zumal sowieso viele NYer ihre Problemchen mit Melo haben, wirste sehen Metta wird Melo ganz schnell den Rang als Publikumsliebling ablaufen.

    Zu den Neuverpflichtungen habe ich ja bereits meinen Senf in den anderen Artikeln dazu gegeben.



  13. Grandma sagt:

    Sollte Melo die Möglichkeit haben 2014 mit Lebron und Kobe um den Titel zu spielen, dann wird er wohl zuschlagen. Wie jeder „Star“ möchte Melo auch nur diesen Ring. Wenn die Perspektive in NY nicht geschaffen ist, dann wird er sich die Chance nicht nehmen lassen.

    Wenn man bedenkt das die Knicks letztes Jahr einen Kader zusammengestellt haben um dieses Jahr Meister zu werden, sind wir irgendwie mächtig vom Weg abgekommen 🙂

    Auf dem Papier sieht die Mannschaft nicht schlecht aus. Platz 5 oder 6 im Osten?! Aber das bringt uns ja auch nur wieder ins Mittelmaß. Eigentlich müsste 2014 mal wieder ein Rebuild stattfinden, der mal langfristig angelegt ist.

    Thema MwP: Ich hätte Ihn nicht geholt. Ist er noch hungrig? Vielleicht auf kleine Kinder mit gelben Gummistiefeln, aber nicht mehr auf Basketball. Ich denke nicht, dass er uns hilft. Das Geld hätte man lieber einem Typ geben sollen, der seine Chance wittert und durchstarten will.

    Thema SG: Tim jr verletzt, JR verletzt. Timmy hat einen gebrochenen Knöchel? Oder wie war das? Ich glaube Jan hatte mal etwas dazu gesagt.



  14. Lence Laroo sagt:

    😀 Hach ich liebe Metta bei den Knicks

    http://www.youtube.com/watch?v=FD796H08J7w

    das muss er unbedingt nochmal bringen für die Knicks gegen die Nyets 😀



  15. Andreas sagt:

    Sollte Shump tatsächlich nur aus persönlichen Gründen getradet werden bestelle ich den League Pass für mich ab und gehe statt dessen zum Berliner AK. Das kann doch wohl alles nicht wahr sein. Nur weil einer mal Pause von Liga und Play Off machen will bevor er wieder 100 Spiele ab Oktober angeht… ich glaub das alles nicht. Dieser Ponyhof von Summer League interessiert doch echt keine Sau. Sollte Dolan deswegen die Substanz und die Aktzeptanz bei Fans und Anhängern riskieren ist ihm nicht zu helfen. So ein gottverdammter Schwachsinn. Typisch NY. Ich hasse das. Profilneurosen über Teaminteressen. Aaaaaahhhhhhh….!!!!!



  16. Sheed sagt:

    http://www.sportspickle.com/2013/07/knicks-use-amnesty-clause-on-knicks

    Was ist los???
    Rob, ich bitte um Aufklärung!!!



  17. Lence_Laroo sagt:

    Sheed da gibts nix aufzuklären. das ist einfach nicht ernst gemeint … aber lustig fand ichs 😀

    Andreas mach dir keine Sorgen, mittlerweile hat sich das alles schon wieder relativiert, diese verdammte Journalie spielt mit unseren Gefühlen einfach Katz und Maus, um Auflage / Quote zu machen:

    „Smith addressed the video on his ESPN radio show yesterday and said he heard Dolan felt that way [b]before[/b] the summer league began an [b]doesn’t believe the Knicks owner still feels that way[/b] because Shumpert showed up in Las Vegas.“

    der Rest hier: http://www.nypost.com/p/sports/knicks/iman_draws_dolan_woody_ire_for_early_txFNJ0Y4B3OPk0KKNiHm7I

    Wo wir schon bei der amnesty clause sind … ich würde sie liebend gerne bei Berman / Isola / Lawrence und wie sie alle heißen anwenden! Am besten keine News mehr lesen bis Oktober, passiert eh kaum was.

    ES IST FREIPLATZSAISON !!! Ich LOVE doin‘ it in the park, obwohl ich gestern schon enorm an der Kotzgrenze war bei diesen temps, aber bei dem Wetter kann ich einfach nicht anders 😀 in diesem Sinne einen schönen Sommer!



  18. Lufti sagt:

    Kenyon Martin bleibt ein Knick!!!
    Jetzt würde ich noch nen jungen Großen ( Jennings oder Tyler ) und noch nen jungen Guard verpflichten. Ich sag nochmals. In meinen Augen sind wir besser aufgestellt als letzte Saison.



  19. Sheed sagt:

    Ich find uns auch besser! 😉

    Für K-Mart gibts nen Daumen!



  20. Andreas sagt:

    Aber Hallo! Das mit dem Daumen meine ich. Letztes Jahr kam er als Quereinsteiger dazu, dieses Jahr kann er die Pre Season komplett mit absolvieren. Ich denke dass er mit Einstellung und Erfahrung ein äußerst wertvoller Backup sein kann. Gute Entscheidung.

    Sag mir mal einer was Boston mit Rondo vorhat. Warum verlängern die nicht einfach? Sie werden ihn in dem Zustand nicht los! Und selbst wenn, was erwarten sie denn als Tausch zu bekommen? Wollen die den wirklich lsowerden um das Team komplett zu erneuern? Das sie die Saison abschenken um 2015 wieder am Start zu sein dürfte klar sein, aber RONDO abgeben? Und wenn doch… wäre er DER den die Knicks suchen? Wäre das geld überhaupt da? Wäre jemand da den man ruhigen Gewissens abgeben kann? Melo?! 😀 Naja…

    Aber mal ehrlich, kann mir mal einer seine Meinung zu Rondo und dem Theater um ihn mitteilen? Was soll das?



  21. Knickson sagt:

    @Andreas: Die Frage lässt nicht ganz einfach beantworten, aber ich versuchs mal: Allem Anschein nach ist der nächste Draft ziemlich gut besetzt, also will jeder zu früh als möglich wählen. Boston steckt offensichtlich momentan im Umbruch und beim Abschenken dieser Saison eventuell gute Chancen auf einen frühen Pick. Das Problem ist nur, dass mit einem Rondo im Team du niemals ein komplett, grottenschlechtes Team haben wirst. Mit Rondo allein wirst du zwar nicht Meister, es könnte jedoch trotzdem ganz knapp für die Playoffs reichen oder zumindest knapp dahinter. Einfacher ausgedrückt: Du bist mit ihm alleine Mittelmass. Als Mittelmass kannst du die jedoch nichts kaufen. In disem Fall ist die Mitte, eben nicht die goldene Mitte… Ausserdem könnte ich mir vorstellen, dass sein angeblich „schwieriger“ Charakter auch ein wenig dazu beiträgt über einen Trade nachzudenken…
    Meine Meinung dazu: Egal in welcher Lager man steckt, zum jetztigen Zeitpunkt würde ich Rondo nie und nimmer abgeben. Wenn, dann in 1-2 Jahren mit einem echten Gegenwert wie eben Melo oder so.



  22. Knickson sagt:

    Entschuldigt meine Tippfehler…



  23. Andreas sagt:

    Kein Ding, ist die Hitze! 😀

    Aber eine schlechte Saison garantiert dir doch keinen Top 5 Pick!? Hey, wir haben Washington, Toronto, Charlotte, Bucks, Kings, Suns, Magic, Hawks… da musst du strecken weise echt mies sein wenn du in diese Liga willst.

    Schwieriger Charakter. Wenn ich das immer höre. Melo, James, Kobe, Harden, Durant, Howard, Oden, MWP… alle kleine Zicken. Das ist doch nix Neues. Was mir noch in den Sinn kam war das der Coach zu jung sein könnte um mit einem wie Rondo umzugehen. Und Rondo sich vielleicht doch zu schade ist in einem 25% Team eine Klatsche nach der andern zu kassieren.

    War in jedem Fall sehr schön von Dir zu hören mein Lieber. Und wenn noch einer was zu Rajon Rondo los werden möchte… mich interessiert das sehr. VG aus Berlin



  24. Konstantin sagt:

    Klar, Rondo hat einen schwierigen Charakter und wer weiß ob er mit einem 36-Jährigen Headcoach der bisher nur Collegeteams gecoacht hat mit seinem Ego klar kommt, aber Boston wird doch nicht so dumm sein, und Rondo jetzt abgeben. Das Sie tanken wollen hat ja jeder verstanden, aber sein Marktwert ist dermaßen im Keller, dass es zum jetztigen Zeitpunkt total zerstörend wäre für die Kelten. Wobei ich mir bei besten Willen nicht vorstellen kann, dass ein Team mit Rondo, Bradley, Green, Bass und ja, auch Wallace, unter 30 Siege bleibt. Dafür gibt es im Keller der EC zu schwache Teams.
    Naja, was Boston mit Rondo machen will weiß nur Herr Aigne selbst. Aber egal was, es wird auf Unverständis sorgen.
    Nur eins sei mal klar gestellt. Wenn man einen Rajon Rondo, der zu den Top5 PG´s gehört, bekommen kann dann sollte man nicht zweifeln. Man bekommt nicht nur eine Assitmachione, sondern auch Wert!
    Wenn unser Front Office wirklich so blöd sein sollte und Shump den Laufpass geben will, dann sollen Sie bitte mit den Celtics reden. Shump würde auch in ihre neue Philosophie passen, und mit Shump + X für Rondo könnte ich mich mehr als anfreunden.
    Versteht mich nicht falsch, ich hoffe Sie kommen zur Besinnung und Shump läuft weiter im MSG auf. Nur im Fall der Fälle.
    Würde mich zu euren Meinung dazu freuen!



  25. Jan sagt:

    @Konstantin: Shump + X für Rondo würde glaube jeder hier unterschreiben, kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen das die C´s das machen.

    …mal was anderes in eigener Sache…

    @Lence und alle anderen Berliner Knicksfans: schreibt doch bitte mal eure Lieblingsplätze hier rein, evtl mit Anfahrt und ner Zeit wann ihr da seid… wär doch ne tolle Sache wenn wir Knicks Fans uns mal zum zocken treffen würden!?!!! Und jeder hat n Knickstrikot an… 😉 würde bestimmt n tolles Bild abgeben.
    Eins gleich mit dazu: ich bin weder beim Gesichtsbuch noch bei sonstigen vergleichbaren Plattformen, zwecks verabreden.

    Ich nenn mal drei Plätze die mir gefallen:

    Schreinerstraße nähe U-Bhf Samariterstraße U5
    Zwischen zwei Häusern, daher viiel Schatten. Recht regelmäßig und gut besucht, soweit ichs weiss. War selber dieses Jahr noch nicht da… Ein großes Fullcourt Feld oder zwei kleinere Querfelder. Tartanplatz und recht ordentliches Freiplatzniveau der Spieler.

    Woelckpromenade in Weissensee, nähe Berliner Allee/Indira-Ghandi-Str.
    Zwei große Tartanplätze Full Court. Holzbretter, angenehme Körbe. Tagsüber viel Sonne, nachmittags etwas Schatten. Wie gut besucht er aktuell ist weiss ich auch nicht, in den letzten Jahren war ab und an Full Court möglich. War leider zu selten da um ne qualifizierte Aussage machen zu können… Freiplatzzocker und Vereinsspieler, gutes Niveau, faire games (soweit ich mich erinnern kann… 😉 ) War immer gerne da.

    Scheffelstraße nähe U+S Bhf Frankfurter Alle
    war früher glaube n Fußballplatz von Bau Union. Tartanplatz Fullcourt mit 2 Gußeisernen Körben und (leider) Kettennetzen. Ist mein neuer Lieblingsplatz weil Nachmittags im Halbschatten, und nich weit weg von mir. Hier weiss ich aber noch nicht genau wie gut besucht der Platz ist, denke eher oft leer. Aber auch angenehm wenn man nur in Ruhe werfen will… 😉

    Freu mir uff eure Freiplätze!



  26. razah sagt:

    „wär doch ne tolle Sache wenn wir Knicks Fans uns mal zum zocken treffen würden!?!!! Und jeder hat n Knickstrikot an… 😉 würde bestimmt n tolles Bild abgeben.“ Finde ich eine coole Idee, da müsst ihr aber mal nen Foto machen, für uns Jungs aus den anderen Bundes- und Ländern. Am besten Rob macht gleich nen passenden Artikel dazu, perfekt fürs Sommerloch:D Meine Freiplatzstory:
    Ich zocke nur noch ganz selten auf dem Freiplatz, wenn dann auf dem Vereinsgelände des SC Lerchenberg in Mainz und noch seltener mal im Volkspark in Mainz. Im Sommer bin ich paar Wochen in Erfurt und werde dort mal mit dem Mann meiner Cousine bissel die wenigen Freiplätze testen. Ich halte mich momentan lieber im Fitnesscenter auf, da ist klimatisiert.^^



  27. Chazz79 sagt:

    Moinzzz,

    ich freue mich auf diese Seite gestoßen zu sein. Ich bin Knicksfan seit 91 und habe mal ein bisschen auf basketball.de geschrieben, aber dort wurde immer weniger gepostet, so dass es langweilig war. Hier scheint ja ne eingefleischte Knickscommunity am Start zu sein. Ganz nach meinem Geschmack.

    Wo soll ich mal Anfangen zu der aktuellen Knickssituation! 2010 war ja das große Jahr für uns, dann wurde STAT geholt. Am Anfang sah ich es kritisch. Aber aus meiner Sicht entwickelte sich ein junges Team mit Felton, Gallo, STAT..worauf man hätte aufbauen können! Ich sah da wirklich großes Entwicklungspotential. Dann der Melotrade. Der hat vieles zerschossen, was ein Teambuild betrifft. Melo hat ja wirklich einge geile Saison gespielt, so wie im letzten Jahr, bis auf wenige Ausnahmen, wünschten wir und lieben wir ja MELO! Irgendwie haben wir geballte Offensepower! Aber so richtig zusammenpassen tut das Ganze nicht. Obwohl ich sagen muss, als STAT so 20-25 von der Bench kam und im Schnitt dann fast 15 Points machte hatte das was. Aber dafür über 20 $ ausgeben, das ist viel zu heftig! Wie sich Barngani da noch fügt ist mir ein Rätsel, es sei denn Melo geht wieder auf den SF. Eigentlich macht es nur dann Sinn wenn Melo wieder auf diese Position geht! Oder STAT wird als Backup für Chandler eingesetzt! Dann Melo PF und Bargnani backup! Tim jr. finde ich geil…aber vom Typ her kann der genauso überdrehen wir JR, da ist Woodson gefragt. JR hat er ja gut gemanagt bis zum Ausraster gegen die C´s!

    In dieser Saison erwarte ich keine großen Trades, was den PG betrifft, es sei denn man tauscht Bargnani wieder irgendwie ein, aber ich denke, das haben die nicht vor. Rondo zu den Knicks. Ich kann mir den in blue & orange irgendwie nicht vorstellen, Ihr?

    Ich sehe die Knicks aber defnitiv auf Platz 3 hinter Miami und den Pacers. Die Pacers machen mir echt Angst, jetzt noch mit Scola, das einzige was die hindern könnte noch Stärker zu werden ist, wenn Granger zurück kommt und eventuell die Teamharmonie stört, wenn der seine Allstaransprüche stellt! Bulls und Nets sehe ich auf gleicher Höhe, die Bulls noch etwas stärker als die Nets. Ich glaube die Nets haben mit Kidd einen Fehler gemacht. Gut für uns;-)!

    So sehr ich es mir wünsche! Wenn Woodi da nicht Spieltaktisch richtig einen rausholt, dann müssen wir uns wieder mit einem Semi Conference Final begnügen! Es sei denn man geht den Heat, Bulls und den Pacers vorher aus dem Wege!

    Das Jahr wird spannend und dann, obwohl ich großer STAT-Fan bin, weil der den ersten Move zu den Knicks gemacht hat, hoffe ich das Melo eine Big Contract noch mal unterschreibt! Den LBJ möchte auf keinen Fall im Knicksjersey sehen und das wird auch nicht kommen! Um Melo sollte dann ein Contender aufgebaut werden! Wichtig ist ja dass wir erstmal wieder regelmäßig in die Playoffs kommen und auch wenn wir ausgeschieden sind, gegen Indiana war es das erste geile Playoffmatchup seit über einem Jahrzehnt!

    Ich höre mal jetzt besser auf…der Text ist für die meisten für euch wahrscheinlich eh zu lang;-)

    Greetz

    Chazz



  28. Lence_Laroo sagt:

    @ Jan – Da muss ich dich gleich schon mal enttäuschen, denn ich zocke nie in nem Knickstrikot (sind mir zu schade), sondern momentan in nem total abgeranzten Pistons-Swingman von Chauncey Billups 😀

    Von deinen Plätzen kenn ich nur den an der Woelckpromenade gut (is ja gleich bei mir umme Ecke, da ich ein Weissenseer bin), aber der Platz ist mittlerweile richtig mies, weil der Boden fertig ist und man bekommt innerhalb von 10 Minuten schwarze Hände wegen dem ganzen Dreck. Zur competition kann ich wenig sagen, da ich da nur unter der Woche n bißchen trainiert habe. Körbe wie meistens schief und auf der einen Seite zu niedrig.

    Wir spielen schon seit Jahren / Jahrzehnten am UKB Berlin (ja ich weiß is praktisch wegen der nahen Notaufnahme 😀 ) sehr schöner idyllischer Tartanplatz umgeben von Park mit Bänken, Full Court mit großen Brettern und Stoffnetzen und vielen netten, korrekten Leuten. Shop / Café is auch gleich im Krankenhaus und wichtig hat auch Sonntag offen, da wir fast nur noch Sonntag zocken (früher meist das ganze WE, aber alle werden älter und haben auch andere Verpflichtungen).
    ABER alles Freizeitballer (so wie ich) und ausschließlich 3on3! Wir sind ja schließlich zum Ballen und nich zum Laufen da, ausserdem kann man kein vernünftiges 5on5 zocken, ohne wenigstens ein wenig Fachwissen und Abstimmung. Dazu kommt, dass die alle nich austrainiert sind (viele Raucher) und am Ende laufen die mit der meisten Kondition den Rest in Grund und Boden.

    Jeder ist herzlich eingeladen, Sonntag ist die Wahrscheinlichkeit bei 100% mich anzutreffen, ausser bei Regen und im Winter.



  29. Jan sagt:

    @Chazz: willkommen in der Truppe! 😉 Da haste ja ganz schön lange gebraucht um die Seite hier zu finden…aber was lange währt wird gut… übrigens kannste hier soviel tippen wie de willst, dat stört keinen. Und lesen werden es die meisten, denke ich.

    @Lence: Das wichtigste zuerst: danke für die Resonanz. Ja, die Trikots ziehe ich ja auch selten zum zocken an, hatte nur überlegt das, wenn wirklich ein paar mehr zusammenkommen, man ja ein hübsches Gruppenfoto für die Seite hier machen könnte. Das Trikot kannste ja dann wieder ausziehen… 😉 aber scheint ja eh nich soo ne große Resonanz zu geben von den Berliner Knicks Fans, dachte es wären mehr…

    Ich weiss das am UKB n guter court ist, war aber (weiss gar nicht warum) bisher noch nicht dort zum zocken dort. Dachte immer der Platz wäre gar nicht besucht…freut mich zu hören das dort viele korrekte Leute sind. Wo issn der nochmal genau? Wenn man vor der Haupteinfahrt steht dann ganz weit links? Werd ihn schon finden… 😉
    Hab kommendes WE frei (kommt nich so oft vor), werd also mal vorbei schauen! Ab wann ist denn Sonntags jemand da? Oder auch Samstags? Ab 14-15:00?!??



  30. Lence_Laroo sagt:

    Keen Ding Jan 😉 … ich glaube aber auch dass hier nich viele lesen im Sommer, oder doch nicht so „aktiv“ spielen wie wir das tun. Zur Lokalität, du hast schon ganz recht, du musst ganz nach links bis kurz vors Gewerbegebiet (ich fahr aber immer aufs Gelände rauf und parke fast am court, dazu müsstest du am Haupteingang weiter fahren und an der nächsten Ampel den Blumberger Damm Richtung U Wuhletal verlassen, dann links durch die Toreinfahrt … oder du parkst aufn Besucherparkplatz und läufst einfach den Rest)

    Wir spielen wie gesagt fast nur noch Sonntag und meist trudeln die Leute ab zwei so langsam ein, werd hier aber kurz vorher mal updaten, wegen Wetter oder anderen Verpflichtungen, die ich jetzt nicht aufn Schirm habe. Na da bin ich ja ma gespannt 😀



  31. Sheed sagt:

    Mal eine Frage an die Knicks-Gemeinde…

    Spielt von euch auch einer bei DEM Basketball-Online-Manager-Spiel mit?
    Wer nicht weiß was gemeint ist… http://www.buzzerbeater.com... ;D



  32. Jan sagt:

    @Sheed: hab mir das Spiel grad mal angeschaut bzw mich grad angemeldet, scheint ja seehr komplex und Zeitintensiv zu sein… magste mir evtl. n paar Tips geben? 😉



  33. Sheed sagt:

    Gerne! 🙂
    Am besten du schreibst mir mal dort eine Nachricht (findest mich in der Suche unter Manager „Sheed“), da schau ich mir mal deinen Kader an und dann gibts paar Tipps. 😉

    Ansonsten ist es sehr komplex, macht aber mega Spaß… Ich zock schon paar Jahre. ;D



  34. Knickson sagt:

    Hab mich auch grad mal angemeldet… Mein Name: Knickson.

    Spielt jmd hattrick?



  35. ZachariasFox sagt:

    war n zeit lang ht süchtig^^ mittlerweile aber raus (wo bei ich am we kurz davor war mich wieder anzumelden)
    buzzerbeater auch mal gespielt aber nur ganz kurz
    war mir beides zu intensiv grade bei ht mußte man für transfers sehr viel zeit opfern
    spiel jetzt forgeofempires 😀



  36. Lufti sagt:

    Bin ein wenig bei Hattrick aktiv, aber nicht sehr erfolgreich….
    Managername Pukki78



  37. Grandma sagt:

    Sommerloch = PC-Games Reaktivierung? 🙂

    Jungs, lasst uns alle Online-Monopoly spielen. Ich mach die Bank 😉

    Langsam wird es interessant in der NBA. Die meisten FAs sind vom Markt und Melo darf angeblich 2015 sein TEAM zusammenstellen. Noch ungefähr 2 Monate bis zum ersten Pfiff. Was machen wir so lange?!

    Baseball ist langweilig. Eishockey wird auch nicht gespielt. Na gut, die Bundesliga geht bald wieder los. Das rettet mich wohl vorm Synchronschwimmen 😉



  38. Jan sagt:

    Das wichtigste zuerst (ich fühl mich irgendwie für solche Sachen zuständig hier):

    RIP Ossie Schectman.

    http://theknicksblog.com/knicks/rip-ossie-schectman/

    Geboren am 30.03.1919!!! war er Mitglied der „originalen“ Knicks von 1946-1947. Zwar blieb es bei dieser einen Saison, aber in 54 Spielen brachte er es immerhin auf 8,1 Punkte im Schnitt. Dabei muss man wissen das die Saison 60 Spiele hatte, und das Team insgesamt 64,7 Punkte im Schnitt machte. Und wenn es stimmt was bei tkb in den comments steht, dann hat er den ersten Korb in der NBA geworfen…das können nich viele von sich behaupten, behaupte ich jetz mal… 😉

    Dann hab ich (auch bei tkb) gelesen das Murry ne training camp invite bekommen hat, er aber noch überlegt bzw evtl garantierte Verträge vorzuliegen hat. Spricht dafür was ich in ihm gesehen habe, nämlich nen seehr passablen dritten PG. Hätte ihn gerne dabei.

    @Sheed: yo, message folgt… 😉

    @Knickson: dich werd ich dann auch mal anschreiben, wa?!!

    …Nachtrag bzw. kleine Korrektur: Schectman hat den ersten Korb in der BAA gemacht, was ja für die Liga als NBA-Vorläufer zählt…

    http://www.nypost.com/p/sports/knicks/former_knicks_guard_schectman_passes_FxtHo9u7sVvSux4y0yDULP



  39. thortsch-mann sagt:

    Die Knicks haben wohl auch neben Bobby Brown wohl auch gesteigertes Interesse an Delonte West für 1. kein einfacher Charakter. Wurde in Dallas nach zwei Vorfällen in der Kabine rausgeschmissen.
    Als Big Man ist weiterhin Tyler im Gespräch.

    Camby geht übrigens zurück nach Houston…



  40. Lence_Laroo sagt:

    @ Jan – So hier nochmal wie angesagt die Meldung, dass ich heute auf dem Platz bin, das Wetter ist ja wie gemalt und hat sich auch glücklicherweise auch ein wenig abgekühlt. Also wenn de Bock hast 😉



  41. Jan sagt:

    @Lence: danke. Hab heut morgen ganz vergessen die Zeilen hier reinzutippen, komme grad vom geburtstag von opa, wollte eigentlich gegen 16:00 aufm court sein…naja, mache jetzt gleich los. Mal schauen ob dann noch jemand da ist, werd so 17:45 da sein…



  42. Grandma sagt:

    Bei Spox kommen wir gar nicht gut weg:

    „Wie reagiert man auf miese Entscheidungen, die das eigene Gehaltsgefüge kaputt machen? Man macht noch mehr Fehler. So scheint die Taktik der Knicks zu lauten. Anstatt Amare Stoudemire und seinen Katastrophenvertrag loszuwerden, holten die Knicks mit Andrea Bargnani gleich noch einen. Steigt Carmelo Anthony 2014 aus seinem Vertrag aus, müsste New York rund 39,5 Mio. Dollar an drei Spieler bezahlen – und hätte keinen einzigen Superstar in den eigenen Reihen. Der Vertrag von Metta World Peace ist erschwinglich, der von J.R. Smith am Limit. Chris Copeland und Steve Novak waren durchaus wertvolle Rollenspieler, jetzt hat sich James Dolan offenbar auch noch mit Iman Shumpert überworfen. Ach so: Sieben der acht Picks in den nächsten vier Jahren hat New York in diversen Trades an andere Klubs verscherbelt. Nur auf dieses Jahr bezogen tut man sich schwer zu glauben, dass die Knicks mit Miami, Brooklyn, Chicago und Indiana mithalten können.“

    Was ist jetzt eigentlich mit Shump? Will den Dolan echt loswerden?!



  43. Andreas sagt:

    Tja. Spox. Muss man das verstehen? Muss man das ernst nehmen? Ist das eher ein allgemein verbreitetes Knicks Bashing? Ist das denn alles soo katastrophal? Ist der Bargnani Trade wirklich soo schlecht? Haben wir tatsächlich keine Chance?

    Tja. Spox. Halten wir tatsächlich nur deswegen an Amare fest weil wir festhalten wollen? Sehen wir nur wegen der Fanbrille nicht was anscheinend alle anderen sehen? Haben wir uns wirklich verstärkt oder nur kurz und konzeptlos die alte Suppe durchgerührt?

    Leute, Leute… ich weiß es nicht. Ich habe derzeit den Eindruck das sie einfach nicht ganz so genau wissen was sie wollen und deswegen eigentlich gar nichts tun. Das wird ne ganz komische Saison! Aber ne ganz komische!



  44. Derek Harper sagt:

    Ach kommt schon, den Spox-Müll muss man doch gar nicht ernst nehmen bzw. groß kommentieren Schon im 1. Absatz offenbart der Autor, keinerlei Ahnung zu haben – und zwar nicht nur von den Knicks, sondern überhaupt vom GM-Geschehen in der NBA. Schreibt großspurig was von STAT loswerden ohne zu verkünden, welcher GM doof genug wäre, sich dessen 2-Jahresvertrag über 45 Mio. für nen Beinaheinvaliden ans Bein zu binden. Ist doch Quatsch!

    Was stimmt ist, dass die Knicks nicht so viel stärker sein werden als letztes Jahr und deshalb die Conference-Finals hübsch im TV verfolgen werden. Aber aus der Situation kommen wir erstmal nicht wieder raus, auch wenn der Bargnani-Trade mit Sicherheit nicht der schlechteste war



  45. Derek Harper sagt:

    PS: Auf die getradeten 2.-Rundenpicks, die bei Spox kritisiert werden, kann man eh kacken. Und 1. Rundenpicks müssen wir ja eh jedes 2. Jahr selber haben, auch da ist der Artikel fehlerhaft (7 der 8 Picks in den nächsten 4 Jahren seien schon weg).
    Mann, und sowas auf der offiziellen NBA-Seite. Schämen sollten sie sich. Aber Spox ist ja nur Bildzeitung im www!
    Davon abgesehen, ist es totaler Blödsinn, Offseason-moves vor frühestens Saisonmitte beurteilen zu wollen!

    Da les ich eben lieber die Analysen hier oder auf TKB. Btw: Was ist eigtl. mit Brian di Menna? Schreibt der auch nicht mehr auf TKB??? Auf Tommy Dee kann ich gut und gerne verzichten (sorry an alle Fans, aber sein Chris Paul-Mantra zum Ende hat einfach nur noch genervt), aber Di Menna war fantastisch. Hoffe er macht nur ne schöpferische Pause, so wie unser Rob!



  46. Erol sagt:

    Das was auf Spox steht nehme ich sowieso nicht ernst. Drüber lesen, sich seinen Teil denken und gut ist. Da gibt es genug gute Seiten aus den Staaten die nicht so ein Müll schreiben.
    Ich finde sogar das wir besser aufgestellt sind als letztes Jahr.
    Mögliche starting five: Felton, Shumpert, Melo, Bargnani und Chandler.
    Second unit: Stat, Earl, Prigioni, MWP und Martin.
    Da haben wir noch Tim Hardaway jr. und C.j. Leslie.
    Wenn es darum geht am Ende ne Führung zu verteidigen kann man Shumpert, MVP, Martin, Chandler und Prigioni aufstellen. Da ist dann pure Defence auf dem Court.
    3 freie stellen haben wir noch, nen PG, SG und nen Big wäre schön.
    Season opener, ist gegen die Bucks im MSG, die im rebuild sind, sollte also kein Problem sein mit einem W zu beginnen. Wenn wir vor großen Verletzungen verschont bleiben ist der 3. Platz im Osten möglich, vielleicht sogar der 2. mit ein wenig Glück. #knickstape



  47. Andreas sagt:

    Jeremy Tyler als neue Hoffnung auf der Big Man Position…! 🙂 Ich mag den ganz gerne, hat in den Tests gut ausgesehen und hat, zumindest denke ich das, Potential.



Leave a Reply