Willkommen im Jahr der Wahrheiten

Knicks 2012_2013

Lächelnde Gesichter, erwartungsvolle Zitate und das gewisse Etwas, nach dem jeder Journalist förmlich giert. Der Media Day der New York Knicks fand gestern in den heiligen Trainingshallen der Franchise statt und stellte die Neuankömmlinge, den Leader und den Coach in den Fokus.

Die Ausrichtung und Erwartungen des Clubs sind vor dieser Saison klarer denn je. Das Team ist im Schnitt knapp unter 30 Jahre und die vertragliche Planung des Kaders auf die kommenden 3 Jahre ausgelegt.
New York goes nowhere but straight down the road! 

Sollen wir uns nun darüber freuen oder haben wir als Leiderprobte Bedenken?

Es ist ein Konzept vorhanden – ob uns dies im Detail nun gefällt oder nicht ist zunächst zweitrangig. Als Anhänger der Knickerbockers wollte man eine geordnete Managementstruktur und sportlich sinnvolle(!) Planung. Nach dem Abgang von Donnie Walsh und Mike D’Antoni hatten wir alle vollstes Vertrauen in die Fähigkeiten James Dolan’s zum Wiederholungstäter zu werden. Und ja, wir haben immer noch einen der Unfähigsten der Nation als Inhaber unserer so geliebten Franchise. Dennoch nickt dieser die umgesetzte Strategie ab.

Glen Grunwald und Mike Woodson, dies sind die neuen Generäle und Architekten dieser Mannschaft. Zu Gute halten muss man ihnen, dass sie einen Plan verfolgen. Mike Woodson – stets wie sein Mentor Larry Brown dafür bekannt, auf Veteranen statt junges Blut zu setzen – hat der Mannschaft seinen Stempel aufgedrückt.
Eine Situation wie unter Mike D’Antoni, in welcher das Spielermaterial nicht zur Philosophie des Coaches passt, können wir also nicht erwarten. Dieser Coach hat nach einer halben Saison plus einem Playoff-Sieg ein Team zusammen, welches er wollte. Dies bringt alle Beteiligten in die besondere Situation, nun keine Ausreden mehr zu haben.

Woodson stellte gestern in seinem Interview vor laufender Kamera fest, dass er die Point Guard Combo um Felton/Kidd/Prigioni einem Jeremy Lin nicht nur bevorzugt, er glaube auch, dass diese Riege und besonders Felton mehr Value habe als der Stanford Absolvent und New Rocket.
Bei aller Meinungsverschiedenheit die wir mit Woodson und Grunwald also haben, man muss attestieren, dass ein Plan zu Grunde liegt und keine Bill Simmons Trade Machine Kapriolen (sorry Bill, aber du liest das eh nicht).

Was haben wir, was wird gebraucht?

Die essentielle Frage der Knicks Offseason Planung. Die Eckpfeiler Carmelo, Amar’e und Tyson werden über das 3-jährige Projekt ein Knicks Trikot tragen (so Dolan will). Klar ist auch, dass bis auch Chandler keiner der drei konstant erwartete Leistung gebracht hat.
Was also tun? – Alle 3 Spieler in eine Situation bringen, in der sie Leistung zeigen können.

Amare‘ Stoudemire

Ohne einen wahren Point Guard – das sahen wir im letzten Jahr,ist er längst nicht so effektiv. Resultierend aus dieser Erfahrung brachte man Ray Felton zurück, der dazu beitrug, dass STAT in der Saison 2010-2011 auf MVP Niveau spielte, allerdings selbst auch eine sehr gute Saison als Knick hatte.
Einfache Logik: Ray war da = Amar’e gut …. Ray war nicht da = Amar’e nicht gut.

In der Tat kann der North Carolina Guard mehr in das Spiel einbringen, als dies in der letzten Saison noch zu sehen war. Auch die Kombo Lin & Stoudemire hat die Offiziellen wohl nicht überzeugt, um LinSanity in New York am Leben zu halten. Neben Felton ist Kidd das Modell eines erfahrenen Point Guards. Auch mit ihm – so ist der Plan, soll STAT zu alter Stärke zurückfinden.

Die Saison steht und fällt mit der Leistung Amar’e Stoudmire’s. Zumindest theoretisch haben die Knicks (und auch er selbst) alles getan, um ihn zurück in seine Komfortzone zu bringen.

Tyson Chandler

Ein unterschätzter Faktor wenn es um die Offense der Knicks geht. Zum einen muss er sich den Raum auf dem Feld mit STAT teilen, zum anderen war Tyson mit einem fähigen Point Guard stets für 10-16 Punkte gut.
Sein alter Kumpel J-Kidd soll dafür sorgen, dass es mehr Pick & Roll mit anschließendem Alley-oop gibt. Auch er soll von der Präsenz Kidd’s profitieren was wiederum dem Team helfen kann.

Carmelo Anthony

Goldmedaille, schlanker und mit neuem Bewusstsein für das Spiel – so stellte sich Melo gestern der Presse. Nach eigenen Aussagen möchte er „als Leader der Mannschaft ganz anders agieren. 30 – 35 Punkte pro Nacht zu erzielen sei nicht mehr sein erklärtes Ziel – auch wenn er dies könne“, so Anthony.
Vielmehr möchte er das Vertrauen in seine Mitspieler haben und alles tun, um Siege nach New York zu holen.

Unter Mike D’Antoni war Anthony oft ein Fremdkörper, dies lag jedoch auch an einem Mangel an Point Guard Play pre Jeremy Lin. Unter Woodson spielte man meist mit Baron Davis, der Melo als ersten Anspielpartner auf dessen bevorzugten Spots fand.
Mit welcher Strategie die Knicks in die Saison gehen werden, ist derzeit nicht ganz klar. Felton ist mehr ein Scorer, Kidd ein Passer und Spot-up Shooter, was dem Spiel Anthony’s wiederum entgegen kommen würde. Dieser benötigt das neue Point Guard Tandem mindestens genauso sehr wie Chandler und Stoudemire.

Das Training Camp beginnt dan wohl auch mit Rasheed Wallace, der heute zum medizinischen Check erwartet wird. Wallace soll das letzte fehlende Puzzlestück einer mannschaft sein, die die folgenden Spieler im Kader hat (jetzt nur mal so als Übersicht):

  • Sheed
  • Kurt Thomas
  • Marcus Camby
  • Jason Kidd
  • Tyson Chandler
  • Iman Shumpert

Sollte es jemals eine Auswertung geben, welches Team eine Barschlägerei gewinnt, meine € 27 gehen auf die Knicks!

In den kommenden Tagen wird es immer mehr Berichte, Interviews und Zusammenfassungen vom Training Camp geben. Klar ist allerdings schon jetzt, dass sich der gesamte Verein aufgestellt hat, um an den eigenen Erwartungen gemessen zu werden.
Wir uns zur Abwechslung mal erfrischend unkompliziert.

Oktober 2nd, 2012

27 Responses to “Willkommen im Jahr der Wahrheiten”

  1. Joe sagt:

    Jawohl Rob, du läufst wieder zur Hochform auf. Und ich setz auch 27 Euro auf die Knicks.



  2. Jan sagt:

    Ja man, genau wie in den 90ern!!! Da hätte sich bestimmt auch keiner mit Oak, Mase, Ewing, Starks, LJ, Spree…. angelegt!



  3. strucki sagt:

    unterschätzt mal Melo nicht- hat sicher ne gute rechte!!
    Rob geiler Artikel-danke dafür!
    Ein großes unerwartetes Plus kann White für uns werden, der hat schon sehr gut gespielt in Italien.
    Ich glaube dass er vor allem im fastbreak oder für backdoor cuts sehr effektiv sein kann-würd den nicht so unter den Tisch fallen lassen!
    Sonst muss ich sagen dass mir das Gesamtkonstrukt extrem gut gefällt.
    Mit Melo und STAT hatten wir letztes Jahr schon die theoretische Chance jeden Gegner zu schlagen.
    Warum? Weil Gegner sich auf solche Leute deffensiv einstellen/vorbereiten müssen-das muss man gg zB Indiana nicht auch wenn das kollektiv vl. besser ist.
    Bekommt man endlich die Rollenverteilung der einzelnen Spieler taktisch in den Griff glaube ich fest daran dass mit diesen zusätzlichen Veteranen(die das umsetzen können und werden) alles möglich ist.
    Die größte Schwäche war sicherlich der Backup für Chandler(soll nicht Amares Aufgabe sein)- die heat machten in der ersten Runde 10!!! Punkte mehr auf 48min hochgerechnet wenn Chandler auf der Bank saß!!
    http://www.nba.com/advancedstats/team-vs-player.html#Heat-vs-Tyson-Chandler|1610612748,2199;year=201112;season=p

    mit Camby, Thomas und Sheed hat man da gänzlich andere Möglichkeiten. Diese Verbesserung allein lässt mich glauben dass dieses Knicks Team ein großes Wörtchen um die Vergabe der Krone(oder bekommt King James doch einen Ring..) mit zu reden haben wird!

    go Knicks!!



  4. Grandma sagt:

    Ich würde jede barschlägerei mit den Heat anzetteln, wenn die o.g. Jungs in der Nähe sind! Als Backup würde ich noch Agent 0 anrufen 🙂

    Wenn der kader gesund bleibt und wir wissen das alte Männer keine Langstreckenpferde mehr sind, dann kann das dieses Jahr was werden. Da sollte also eine gute Rotation vorhanden sein. Wie gut wir sind, sehen wir gleich in den ersten beiden Spielen. Rivalität pur und Begegnungen hoffentlich auf Augenhöhe.

    Als bleibende Schwäche sehe ich immer noch die Verteidigung auf der eins. Da werden unsere Jungs Probleme bekommen. Mit Playmakern wie Rondo, Williams, Nash werden wir nicht mithalten können. Dieses Problem kann dann wieder Löcher in die Hoffnungsvolle Defense reißen. Naja, schauen wir mal……



  5. Lence Laroo sagt:

    Ja wirklich guter Lagebericht Rob! Kleiner Fehler: Lin spielte in Harvard, Landry war der Nerd aus Stanford.

    Rasheed (sieht übrigens ganz gut aus für meinen Geschmack) ist nun offiziell ein Knick, das erste Interview ist schon köstlich wie er mit den Reportern umspringt … gibs ihnen Sheed, die habens nich besser verdient 🙂
    Diese Truppe lässt mir langsam das Herz aufgehen, in puncto toughness und defense fühle ich mich schon richtig in die 90’s zurück versetzt 😀 … bin mal gespannt wie unsere beiden Stars dabei abschneiden werden, aber ich bin da irgendwie sehr zuversichtlich.

    Raymond sieht auch top aus und wird wohl starten auf der 1 … ich wusste dass er in shape zurückkommt, ich glaube auch er wird uns Lin schnell vergessen lassen (Rob weiß ja schon nich mal mehr an welchem College er war 😀 sorry aber der passte gerade soo gut *no shots*)

    Ansonsten schaue ich mir immer sehr gespannt die Videos auf knicksnow.com und nba.com an und lasse mich dadurch, durch Rob’s Artikel und durch die Gemeinde hier mit ihren Kommentaren ganz gemütlich auf die neue Spielzeit einstimmen.
    Btw gibt es schon ein neues Angebot vom League Pass? in meinen E-Mails hab ich noch nix gefunden.

    GO Knicks !!!



  6. Lence Laroo sagt:

    Da mach ich mir eigentlich nicht so viele Sorgen Grandma, Raymond ist ein guter Verteidiger, dazu haben wir dann noch Ronnie und später Iman ich denke das sollte reichen … und wenn der PG doch mal durchkommt, wartet da eine Wand aus TC, Camby, Thomas, Sheed und Amar’e (okay nicht ganz so furchterregend) auf ihn 😉



  7. Grandma sagt:

    @Lence: Wenn wir davon ausgehen, dass TC,Thomas,Sheed,Amare und Felton in einer Formation auf dem Feld stehen, hab ich in der Defense auch keine Sorgen 🙂

    Im Angriff könnte es dann allerdings stocken. Fastbreak?! 🙂

    Ich weiß was du meinst!



  8. Big A sagt:

    Neuigkeiten wegen dem spiel in London:
    Am 17.Januar 2013 spielen die Knicks gg Detroit in der o2 world London
    Gemeinsame fahrt nach London? 😉



  9. Timo sagt:

    Ich bin dabei!! Voll cool!



  10. Knickson sagt:

    Bin mich auch schon mit den Flügen am Befassen… Das Problem: Finde nirgends die Möglichkeit Tickets zu kaufen…



  11. Timo sagt:

    NBA London Live 2013 will take place on Jan. 17, 2013 at The O2 which will host its seventh NBA game, including four preseason games, since 2007. Tickets will go on sale on Oct. 30 at http://www.theo2.co.uk.

    Von der nba.com Seite.



  12. Lence Laroo sagt:

    Naja das war wahrscheinlich erstmal nur die Ankündigung fürs Spiel. Die Karten werden dann wohl erst etwas später erhältlich sein, aber wenn die Kartenpreise nicht ganz so derbe sind, wär ich auch dabei … wenn der Arbeitgeber mitspielt natürlich 🙂



  13. ZachariasFox sagt:

    also wenn der ticketpreis stimmt bin ich auch dabei



  14. Grandma sagt:

    Granma Johnson ist auch am Start! Sie bäckt euch auch einen Kuchen….



  15. razah sagt:

    @lence googel mal nba-league-pass-komplette-saison-playoffs-94-eur-120614



  16. Sheed sagt:

    bin auch dabei! preis (fast) egal!!! ;D



  17. Burki sagt:

    Barschlägerei gewinnen, Rob? Der kräftigste Kerl aus der Combo ist er dieses Jahr von einem Feuerlöscherkasten in den technischen K.O. geschickt worden!

    Kidd wird ihm auch nicht helfen können. Viel zu betrunken …



  18. Thomas H. sagt:

    Dafür fährt Kidd dann alle nach Hause, passt doch 😉

    Und schon haben wir den ersten verletzten Opa, bevor die Saison losgeht. Das kann ja heiter werden in unserem Lazarett 😀
    http://espn.go.com/blog/new-york/knicks/post/_/id/25454/camby-out-seven-to-10-days-with-injury



  19. Lence Laroo sagt:

    http://basketball.realgm.com/wiretap/223921/Jeremy_Lin_Admits_Knee_Still_Not_100_Percent

    Na das wär ja was geworden diese Saison 🙂 … Q: „Jeremy würdest du sagen dein Knie ist bei 97 oder 98% Leistungsfähigkeit?“ … A: „Ich würde sagen 96,3 Periode %, aber dann bin ich erst beim Minimum der vollen Leistungsfähigkeit“

    Nee ich bin zufrieden mit der jetzigen Point Guard Rotation!



  20. Jan sagt:

    Sooo…erstes pre season game heut gegen washington, bei denen fehlen wohl Wall und Nene.
    Bei uns fehlt wohl heute auch STAT, hat bruised knee… geht ja mal gut los. Auch draussen sind: Camby, Shump, Chris Smith, Brewer und Wallace, White ist noch angeschlagen, also 6/7 von 20.
    Damit sind heute fit:

    PG Ray
    SG ??? J.R./Mychel Thompson (hat im Training mit der ersten 5 gespielt)
    SF Melo
    PF Kurt (laut NYPost)
    C Tyson

    Bank: Kidd, Prigioni, J.R.?, Bellfield, Novak, Copeland, Shurna, White? und Sims. Ist grad auf PF/C sehr dünne heute.
    Hat einer von euch Bellfield oder Sims schonmal spielen sehen? Sind die einzigen die ich gar nicht kenne…

    Also – wer schauts heute live? Hab frei, ich glücklicher! 😉



  21. BigA sagt:

    Ich schau’s auch sicher 🙂
    Endlich wieder meine Knicks sehen,kanns kaum mehr erwarten,heut gleich mal allen NBA Teams zeigen,welche Ambitionen wir für die kommende Saison haben und dass diese auch absolut gerechtfertigt sind!!Heut heißts also zum ersten mal wieder Let’s go Knicks!



  22. Thomas H. sagt:

    Ich werde gleich mal reinschalten, wenn es losgeht. Mal schauen, wie lange ich wach bleibe 😉

    Von Bellfield und Sims habe ich nur mal kurz was gelesen, kann mich täuschen oder das auch gerade verwechseln, aber ich meine Bellfield wäre wegen seines Wurfs / seinen Shooterqualitäten hervorgehoben worden.



  23. Jan sagt:

    Q1…Ray sieht schnell aus, das ist gut…Thompson startet, aber J.R. früh im Spiel…Melo in London-Form, trifft von außen…Ray to TC for the Alley… sieht gut aus, auch Kurt…
    Auch Kidd ist früh drin, und Novak hat gleich mal 3/3 from downtown… … …sehr geil!!! 1.1 sec vor Ende des ersten beim Spielstand von 38:21 schmeisst sich J.R. nach nem Ball an der Mittellinie, so muss das!!! Das ist NYK Basketball!!!

    Die ersten Punkte in Q2 kommen bei 4:23 auf der Uhr, also doch wieder zwei Gesichter…

    53:56 zu Halbzeit hinten, aber in Q2 kein Melo und kein TC…

    82:80 nach dem dritten vorne, und ich bilde mir ein das „Potential“ zu erkennen… 😉

    …Novak iss grad 7/7 from three, und ich denk grad über n trainingscontest zwischen Novak und unserem neuen shooting-Coach nach, wie hieß der denn gleich…

    108:101 gewonnen, interessant war wer da in den letzten Minuten aufm Feld stand…



  24. Thomas H. sagt:

    Schaut ihr über den League Pass? Ich krieg da schon wieder einen Anfall.. die Qualität ist bei mir im Moment eine absolute Katastrophe. Kann aber nicht an meinem Laptop liegen, CPU etc ist kaum ausgereizt und die Leitung ist auch groß genug.. hatte ich letzte Saison auch. Da hab ich dann einfach immer im alten LP geschaut, der lief wunderbar. Wie siehts bei euch aus?



  25. Jan sagt:

    Ich schau über firstrow.eu, Quali iss nich dolle aber flüssig… kann man denn die pre season games auch schon über league pass schauen? hab ihn mir bis jetzt noch icht geholt…



  26. BigA sagt:

    38-21 nach dem 1Q
    Gefällt mir bisher sehr gut,und auch wenns noch sehr früh ist das zu sagen,es unterstreicht unsere Titelambitionen.Hoffen wir,dass es so weitergeht.Alle machen Einer fitten und fokusierten Eindruck.



  27. BigA sagt:

    @ Thomas H. Ich schau auch grad auf firstrow.eu,aber schau mal auf nbaliveonline.com da schau ich öfter während der Saison,ich weiß ne ob da heut jetzt auch ein stream is,aber da läufts bei mir immer besonders gut.



Leave a Reply