Win No. 50 … and what it means … maybe

20130409

Okay, Hand hoch wer vor der Saison geglaubt hat, dass die Knicks zwei Wochen vor den Playoffs die Marke von 50 Siegen knacken …. someone? ….. anyone? 

Nun, ich dachte es nicht und kein Sieg hätte besser passen können als der Erfolg in Oklahoma City am Sonntag. Zwar bin ich weiterhin Stephen A. Smith und stelle fest, dass die Knicks auf Basis ihrer Erwartungen noch nichts erreicht haben, dieser Sieg gegen die Thunder nur zwei Tage nach dem – vom ’72er Meisterteam inspirierten – Sieg gegen die Bucks daheim im MSG könnte allerdings ein Preview für das sein, was wir in den Playoffs erwarten dürfen.

Und wenn selbst Bill Simmons in den Knicks das Swagger-Team Nummer Eins sieht, dann kann doch nichts mehr schief gehen, oder?! Oder … ?

Schief geht derzeit wenig bei den Knicks. Selbst Chris Copeland spielt Defense und war am Sonntag in Oklahoma ein Anker in der Mitte. Nein, die Knicks sind „on a roll“ und finden sich wieder, im Groove des Novembers. Waren es nun tatsächlich die Verletzungen oder einfach die Tatsache, dass man innerhalb von 82 Spielen Hänger hat?

Denn so frustrierend die stagnierende, unansehnliche Offense in den letzten Monaten war, so sehr klicken nun alle Komponenten im April. Betrachten wir kurz die Statistiken und Numbers zu diesem 12-Game-Winning-Streak:

Besonders herausstehend ist die Offense anhand der besseren Wurfquoten aus allen Distanzen. Auch gegen die Thunder fiel der so wichtige 3er (15-34 für 44.1%). Schaut man auf die Box Scores seit dem Sieg in Utah, dann fallen zwei Spieler auf:

1. J.R. Smith, beginnend im Winning Streak

2. Carmelo Anthony ca. 3 Spiele in seine Rückkehr hinein

Die New York Knicks reiten derzeit also auf dem Rücken zweier Spieler, die seit Ende März auf unerklärliche Art und Weise ihr Spiel umgestellt haben und das Team in unglaublicher Art und Weise anführen. Und viele Experten sind sich einig, dass die Knicks in dieser Verfassung sehr, sehr …. sehr gefährlich sind.
Auf Basis beider Leistungsträger funktionieren auch die anderen Bereiche der Offense wieder. Die Knicks wechseln ab zwischen Melo und High Screen Pick & Roll Basketball bzw. Spread Offense mit den 3er-Schützen Shumpert, Kidd und Novak die ihre treffen Longbombs wieder treffen. In all diesen 12 Spielen (= Siegen) wies die Offense keine wesentlichen Probleme aus.

Gegen die Thunder wirkte Tyson Chandler zum ersten mal wieder wie der alte Tyson, der im Pick & Roll absolut zerstörerisch ist, die Defense gut einweist und für Ray Felton ein ganz wichtiger Mitspieler ist. Mit Chandler auf dem Feld schneidet Felton wieder viel öfter zum Korb und schließt dort ab.
Diese Mixtur, plus eine Defense, die in bestimmten Situationen eines Spiels anzieht, katapultiert New York derzeit auf Platz Eins in der Hotness-Kategorie.

Die einzige Frage, neben Atlantic Division und Scoring Titel bleibt:

„Kann diese Mannschaft, können Smith und Melo, ihre Leistung durchhalten?“

Eure Meinung zu dieser wichtigen Frage, bitte.

April 9th, 2013

11 Responses to “Win No. 50 … and what it means … maybe”

  1. Jan sagt:

    Also meine Hand ist oben, Rob… 😉 …zumindest das wir zu Saisonende über 50 W´s sind…

    Ich wiederhole mich: alles steht und fällt mit den Verletzungen. Bleiben wir von nun an mal verschont, und die Verletzten kommen annähernd zurück wie geplant, denke ich dass das Team das Level halten kann. Kommen noch weitere Verletzungen dazu siehts mies aus, selbst für heute siehts ohne TC, Camby, Kurt, Kenyon und STAT echt mau aus auf Groß. Cope wird wohl seehr viel spielen heute, und Melo sowieso…ich hoffe nur Woody bekommt den Spagat hin, zwischen Minutenmonitoring bei Melo & Earl und trotzdem soviel Einsatzzeit das es für W´s reicht. Keine leichte Aufgabe…

    Bis jetzt hat noch keiner auf meinen Bernard King Post beim letzten Artikel reagiert, ich hoffe da kommt noch was! Sollte jeder Knicks Fan gesehen haben, das Video. Und weils so schön war hier gleich noch einer… 😉

    http://theknicksblog.com/knicks/bernard-king-makes-hall-of-fame-says-he-ewing-would-have-won-nba-title-likes-knicks-chances-in-eastern-conference/



  2. Andreas sagt:

    1. Meine Hand ist unten. Ich hätte für 50 Siege nur wenig Geld riskiert. Shame on me.

    2. Ja das können sie. Das mit dem durchhalten. Beide Spieler sind erfahren genug um zu wissen das JETZT die Zeit ist Leistung abzuliefern um Ziele zu erreichen. JR wirkt reifer, abgeklärter. Das seine Range an Zuständen riesig ist… I Know! Aber ich hab Vertrauen in ihn. Ganz ehrlich.

    3. Bill Simmons hat vor zwei Jahren einen Sweep der Heat vs Dallas vorausgesagt… Watch out! 😀

    4. @Jan… Auch der letzte Clip war schon super. Bernard King ist super. 14 Jahre NBA und keinen Titel… Ewig schade. Aber er war nah dran! Im Überschwang der Gegenwart geht vielleicht einfach der Sinn für die schönen Dinge der Vergangenheit verloren. Aber nur kurz, da bin ich sicher. Knicks Fans stehen auf Einstellung, Leidenschaft und Hingabe. Und King steht für NY wie Ewing oder Starks.



  3. Knickson sagt:

    Ehrlich gesagt habe ich zu Beginn der Saison gar nichts erwartet. Die Knicks waren die pure Wundertüte, was sie irgendwie immer noch sind. Gibt wohl kein Team, von welchem man behaupten kann, dass sie möglicherweise in der ersten Runde gesweept werden und gleichzeitig die Möglichkeit besteht, dass sie Meister werden können. Ich freu mich einfach nur riesig auf die Playoffs! Und es würde soooo gut tun mal im Mai auch noch dabei zu sein… Viel weiter möchte ich gar nicht schauen. Und ja, ich denke die beiden, vor allem Melo, können ihre Leistungen konservieren.

    Bezüglich Bill S.: Auch wenn er nicht gerade ein Freund der Knicks ist, vieles was er schreibt hat überraschend viel Basketballverstand und meistens ein hohes Wahrheitsgehalt. Ich mag ihn.

    @Jan: Wir schweigen und geniessen 😉 Aber Danke!



  4. Burki sagt:

    Am Anfang der Saison wollte die NYKJ-Comunity hier noch den Coach rauswerfen, wenn ich mich recht erinnere 😉

    Ich hätte an die 50 Siege nicht gedacht, da man sich nach der letzten Saison nur schwer vorstellen konnte, dass die alten Säcke zusammenfinden.
    Und da hat Jan leider Recht. Durch das hohe Durchschnittsalter sind Verletzungen unvermeidbar. Okay, Unfälle an Feuerlöschern mal ausgenommen.
    Auch mit einzelnen Ausfällen wurden zum Teil schwere Spiele gewonnen, aber in den Playoffs wird das so nicht mehr funktionieren. In den Playoffs wird sich nix geschenkt und dazu geht die Belastung (und somit auch die Verletzungswahrscheinlichkeit) hoch.



  5. Andreas sagt:

    Dieses verfluchte Verletzungspech macht mich fertig. Als ob irgendein Fluch auf den Big Man liegt. Martin rein nach vier Spielen, Martin raus mit neuer Verletzung. Sheed nicht in Sicht, Stat nicht in Sicht. TC mit neuen Beschwerden nach dem Spiel…!! Aaaahhhhh!!

    New 2013 Altantic Divison Champion: … The New York Knicks…!!! 😀

    Schöner, glatter und völlig ungefährdeter Sieg gegen John Wall. Allerings mit dem schönsten Missmatch des Jahres… Wall vs Novak! 😀 Steve ist schon gut, 12 Punkte gestern aber gegen Wall war er in der defense… äähhhh… blaß.



  6. Grandma sagt:

    Novak war blaß? Steve Novak war gestern White Whiteman!



  7. Andreas sagt:

    😀 😀 Dave Chapelle!! 😀 This is my friend and racist Whitey White! 😀

    An der Leistung gestern gabs nichts zu meckern, aber über Steve’s hilflose Versuche Wall am ziehen zum Korb zu hindern musste ich dann doch lachen. Sorry Steve.

    Sag mal, hast Du eigentlich einen heißen Tip für eine Sportsbar in der man das eine oder andere Play Off Spiel in der Bundeshauptstadt gucken kann? Das wäre doch mal ne Aktion?!



  8. Grandma sagt:

    Ja, natürlich. Er hat ordentlich gespielt. Habe auch nur seine Defense-Qualitäten gegen einen jungen Afroamerikanischen Mann bildlich darstellen wollen 😉

    Sportbar ist schwierig. Die meisten sind doch ziemlich überlaufen, so dass man sich dort kaum auf ein Spiel konzentrieren kann. Desweiteren wird es mit der NBA-Übertragung knifflig, da Live-Games doch immer ziemlich spät laufen.
    Als die Rugby-WM in NewZealand lief, konnte man sich die Spiele live ab 6:30 Uhr in einem Pub in Charlottenburg anschauen. Das war ganz erfrischend mit dem ersten Old Fashion zum Frühstück 🙂

    Da kann ich dann wohl doch nicht weiterhelfen 🙂



  9. Theo sagt:

    Man kann nur hoffen das diese Form bis in den Playoffs bleibt.

    Ich bin halt immer kritisch wenn ein Team gewinnt das sehr viele Dreier schiesst.
    Momentan stimmt zwar das Ball Movement, aber wer weiss was passiert wenn wir mal wieder nicht so gut treffen.

    Irgendwie nervt es mich dass es noch 5 Spiele bis zu den Playoffs sind, besser wie jetzt kann man die Regular Season nicht abschliessen.



  10. Jan sagt:

    Wieder ein unglaublich schön anzuschauendes Basketballspiel, das W gegen die wizzz… 😉

    Melo ist in…äähhh, ich nenns mal Olymia-Form, Steve iss back in the groove, Shump beginnt langsam Konstanz zu zeigen, jaa, ich sach doch, langsam… 😉 , K-Mart bis zur Verletzung gewohnt gut, nur die dummen Fouls muss er sich… näää, wird er wohl nicht mehr…, Cope bekommt heute mal ein Extralob von mir für verbesserte defense. Punkt. Ja, er hat wieder teilweise wie ein Rookie in der D ausgesehen, aber er macht mittlerweile overall einen wesentlich stabileren Eindruck da hinten. 17 Punkte, 9 Rebounds (season high verdächtig?!) und auch die Quoten können sich sehen lassen. Ray & Pablo gewohnt (mittlerweile!) gut und solide. Mehr understatement geht glaube nicht… Earl mal mit nem ruhigeren Game, aber immernoch alles im grün-gelben Bereich!

    Kommen wir zu den Problemen, besser DEM Problem momentan: injuries. Man kann leider nichts gegen sie tun. Gar nichts. Wenn beten helfen würde hätten wir ne ganz andere Welt, aber das iss n anderes Thema… STAT, Sheed, Kurt, TC und K-Mart out of order… ich sach mal die 13 warens dann wohl. Mich hat gegen die wizz schon gewundert das die nicht jeden Angriff über den low post gegangen sind, da hatten wir doch eigentlich Null Verteidigung aufm Feld?!??? Gegen die Bulls (schnauf & grimmig guck!) wird das wohl nicht passieren, da geht der Ball zu Boozer und dann wirds klingeln! Wir haben als post-defense sage und schreibe Melo und Cope. Thats it. Ende Dezember hätten wir damit gegen jeden, aber auch wirklich jeden in der Liga verloren. Oder was denkt ihr?

    …hab grad selber gelesen (NYPost) das Camby wohl „doubtful“ gegen die Bulls ist, 20-25 solide Minuten würden schon Wunder helfen!

    …via tkb: League source says #Knicks deal w/James Singleton is complete. #Knicks will need to cut a player to make room for Singleton.
    10:52 PM – 10 Apr 13.
    Hab ich während es Spiels in Q4 schon drüber nachgedacht, ist nicht unwarscheinlich das wir James White im letzten Spiel auch das letzte mal gesehen haben…sorry James, tut mir wahnsinnig leid für dich! Das erste was mir bei ihm einfällt das er (gefühlt) so oft wie kein zweiter unberechtigte Fouls gepfiffen bekommen hat. Die D war in den Szenen meist super und astrein, aber wohl nich aus der Sicht der Refs…
    Ich hoffe das es eine Möglichkeit gibt ihn trotzdem wieder irgendwie in den Playoff-Roster (müsste auch 15 Spots haben, oder?) zu bekommen, kann sehr gut sein das wir ihn noch brauchen werden gegen die heat 😉 that means ECF baby!

    Theo hat nicht ganz unrecht was den 3ball angeht, aber ich denke da haben wir uns die Konstanz wieder zurück „erarbeitet“, so sehr wie sie fast komplett weg war (%), so sehr wird sie wohl nicht wieder einbrechen. Hoffentlich! Der Aussage zum Saisonabschluss stimme ich auch zu, allerdings brauchen wir die Pause fürs Lazarett…

    Ein paar habens bestimmt schon mitbekommen: Es ist ein Video von Spiel 5 1973 aufgetaucht, gab wohl bisher keines? hier der Link:

    http://bleacherreport.com/articles/1597571-1973-game-5-nba-championship-relived-by-two-knicks-legends-40-years-later?utm_source=newsletter&utm_medium=newsletter&utm_campaign=new-york-knicks

    Frage: hat irgendjemand ne Idee wie man das sehen, aufnehmen bzw konservieren könnte?

    The general public can watch the Knicks‘ second and last championship in its entirety on Sunday, April 14 at 8:00 p.m. ET on MSG Network, following the Knicks-Pacers game.



  11. Lence Laroo sagt:

    „The Knicks will add 31-year-old James Singleton and release 40-year-old Kurt Thomas for the stretch run, according to multiple reports.
    The 6-foot-8 Singleton last played in the NBA with the Washington Wizards in 2012, and has spent this season in China with the Xinjiang Flying Tigers, where he averaged 15.1 points and 11 rebounds in 21 games.
    Singleton will take Thomas’s spot on the 15-man roster.“

    Der Frontcourt macht mir langsam echt sorgen! Tyson scheint wirklich Probleme zu haben, hoffentlich hält Amar’e seine time table ein und Camby? ja was ist eigentlich immer mit Camby?

    “Kann diese Mannschaft, können Smith und Melo, ihre Leistung durchhalten?”

    Kann man jetzt nicht sagen finde ich, man muss schauen, wie die Knicks PO-BBall spielen und reagieren wenn uns offensiv, furch gute Defense ein paar Sachen weggenommen werden. Momentan hab ich da ein gute Gefühl, weil wir einfach viele Waffen (du sprichst sie ja oben alle an) haben und das scheinen auch die beiden zu wissen.
    Jedenfalls turnt mich das ganz schön an, was da zur Zeit passiert, aber zu prognostizieren, wie die Beiden auf intensivere und physischere Bewachung in den PO’s reagieren, ist schwer.
    Wenn man diese Saison Revue passieren lässt, müsste man sich eigentlich Sorgen machen 🙂 aber die vergangenen 13 Siege empfinde ich jetzt schon nochmal als ein neues Level.



Leave a Reply